• #1

Hoffnungslose Trennung

Hallöchen..
Ich bin mit einem Anliegen hier, wo ich selber nicht mehr weiter weiß.
Und einfach mal eure Meinungen dazu holen möchte.

Ich 31 und mein Ex Freund 34 waren fast 3 Jahre zusammen. Soweit lief alles gut wollten uns sogar Oktober 2015 Verloben. Bs ich letzten Monat erfahren habe, dass er seit Oktober 2014 mit einer anderen verlobt ist :/ sozusagen zwei Beziehungen hatte.

Auch wenn ich es hier ganz easy in Worte zusammenfassen kann, dass was ich empfinde und wie es mir geht, kann ich leider nicht beschreiben.
Das war Drama Pur. Ich schreibe die andere an, die Freundin von der anderen mich. Fragen, Fotos, Sms’e, Antworten. Mail Verkehr ohne Ende….ich kenne die andere Persönlich nicht.. Noch nie was von Ihr gehört..

Die ist aber über mich informiert gewesen, dachte aber wir hätten uns schon längst getrennt..Die hatten wohl eine On/Off Beziehung. und kannten sich auch vorher schon. Mein Ex tut einen auf KRANK und Ende der Diskussion. Angeblich würde ich ihm mehr bedeuten. Die Gefühle wären intensiver usw. Seine Verlobung zu Ihr, wäre eine Fehlentscheidung..

Meine Beziehung zu Ihm habe ich beendet! Abeeerrrr er nicht. Jeden Tag Anrufe, Nachrichten. Manchmal 45mal am Tag. Jetzt meine Frage.. Was hat er? Was ist sein Problem? Was will er? Ob seine Beziehung zu seiner Verlobten noch besteht? Keine Ahnung! Möchte ich auch nicht wissen.. Ich versuche alles zu vergessen, aber durch seine Aktionen fällt es mir sehr schwer.. Reden mit Ihm hat keinen Sinn. Verstehen tut er mich nicht..

ich bin einfach Ratlos...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #2
Vorweg einmal nehme ich Dich in den Arm und drücke Dich fest. Es ist schon unglaublich, mit welchen Menschentypen Mensch zuweilen zusammenkommen kann.

Wenn Du alle diese Dinge nach Tragik ordnen tätest, wäre für mich das Tragischste die Ablehnung des Gespräches dazu. Das betrachte ich als Missachtung und es würde mir sofort jedes Gefühl von Zusammengehörigkeit, Vertrauen, Liebe usw. nehmen.

Vieles im Leben lässt sich klären, erklären und unter Umständen auch verstehen. Aber Dich in deinem Schmerz alleine stehen zu lassen, nach dem Motto "friss oder stirb" das ist mies :-(.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Wo ist das Problem? Telefonnummer wechseln und ggf. Mailadresse, falls er da auch rumnervt, und ansonsten ignorieren. Was er will und denkt, ist doch egal, nach dem, was dieses armseelige Würstchen dir angetan hat. Du musst sehen, dass du Abstand gewinnst, alles verarbeiten kannst und daher jetzt ausschließlich an dich denken. Hat er ja während eurer Beziehung schon so gemacht.

w
 
G

Gast

Gast
  • #4
Sag mal... wenn man verlobt ist, wohnt man doch (in der heutigen Zeit) bereits eine Weile zusammen, oder nicht? Wie hat der Kerl das geschafft, bei zwei Frauen gleichzeitig zu wohnen?
(Schon alleine aus Zeit- und Logistikgründen sind mir zweigleisige Geschichten nicht möglich, und ich wundere mich immer wieder, dass manche das schaffen - vor allem, so wie hier, offensichtlich längerfristig)
Wahrscheinlich hat er eine Charakterschwäche und wird nie treu sein. Wenn du damit leben kannst, nur zu.
Wenn nicht, dann blocke ihn. Auf dem Handy, im Facebook, usw. Aus den Augen, aus dem Sinn...
Viel Glück!
 
  • #5
Mir wäre das egal, was er hat. Dieser Mensch wäre für mich gestorben. Das heißt natürlich nicht, dass ich das nicht sehr lange verarbeiten müsste. Wenn man so hinters Licht geführt wird, ist man ja wirklich von der Rolle.
Ich könnte mir vorstellen, dass er beide Optionen gern offen gehalten hat und in dem Moment, wo sich eine Tür schließt, bekommt er Panik, dass er nun die andere nehmen muss.

Du weißt ja auch nicht, ob die andere ihm nicht auch eine Riesenszene gemacht hat und ihn nun gar nicht mehr will. Da wird er sich überlegt habe, wo er am ehesten wieder aufgenommen wird und jammert da herum. Ohne Erfolg, hoffe ich. Weil DAS ist ja nun wirklich unverzeihlich, während einer Beziehung verloben mit ner anderen. Nee.
 
  • #6
Vorweg- es tut mir leid wie es dir ergangen ist. Du hast für dich die Konsequenzen gezogen und eine Trennung eingeleitet. Betrug ist eine schlimme Sache und es dauert bis man das verkraftet bzw. verarbeitet hat. Er hat sich jedoch nicht an die von dir eingeforderte Trennung gehalten und überschreitet weiterhin deine Grenzen. Leider scheint mir, das du dahingehend nicht konsequent genug bist. Lässt du dich noch auf ein Pingpong - Spiel mit ihm ein (er schreibt, ruft an, besucht? - du antwortest und reagierst?)?
Wenn du nur eins davon mit ja beantworten kannst ist es leider auch teils deine Schuld.
Du könntest seine Nr. sperren oder deine Handy- Nr. wechseln. Bei 40 Nachrichten am Tag dachte ich zu Beginn an Stalking.
Du scheinst dich sehr im Kreis zu drehen und solltest wenn du es noch nicht schaffst seine Nr. zu löschen, diese zumindest Konsequent ignorieren und nicht auch noch darauf antworten. Wenn er es weiterhin dann immer noch nicht lässt hilft auch die Androhung einer Anzeige. Meist erübrigt sich das jedoch durch mangelnde Reaktion auf sein Geschreibsel (von deiner Seite).
 
  • #7
1) Was du willst ist klar: Kein Kontakt mehr mit ihm; du wirst Dir jemand anders suchen - sollte Dir danach sein.

2) Er hat es zu akzeptieren daß Du Dich gegen ihn entschieden hast. Er tut es aber nicht.

3) Wenn er es nicht begreift daß zwischen Dir und ihm nichts mehr laufen wird so hat er Dir aus dem Weg zu gehen und Deinen Wunsch nach Ruhe zu respektieren. Vielleicht mag er ja im stillen Kämmerlein nachgrübeln und die für ihn schöne Zeit mit Dir in Erinnerung behalten - aber wenn Du keinen Kontakt mehr mit ihm willst dann hat er das zu respektieren.

4) Nun tut er das anscheinend nicht. Sag es ihm unmißverständlich, möglichst vor Zeugen, und schalte einen Anwalt ein. Vermeide aber Verhalten, das als widersprüchlich ausgelegt werden könnte. Der Anwalt wird dann geeignete Schritte einleiten. Such Dir Zeugen und bewahre den Schriftverkehr, mails und sms auf.
 
  • #8
Mein Tip- vergiss ihn.
Wenn seine Gefühle für dich wirklich intensiver gewesen wären, dann wäre er nicht zweigleisig gefahren.
Besteht denn die Verlobung zu der anderen Frau noch?
Warum er sich bei dir meldet?Vielleicht kommt er nicht damit klar, dass DU die Beziehung beendet hast.
Ich würde mit so einem Mann auch nicht mehr zusammen sein wollen. Das wäre für mich der absolute Vertrauensbruch.

Ich wünsche dir viel Kraft
 
G

Gast

Gast
  • #9
Liebe Sunny1900,
Du hast alles richtig gemacht. Was in einem solchen Kopf vorgeht, können wir mit unseren gesunden Köpfen nicht verstehen. Es kann schon sein, dass er auf seine Art an Dir hängt.
Sein Verhalten wird sich nicht ändern. Wieviele Menschen musste er anlügen und parallele Bekanntenkreise haben, damit es nicht früher auffliegt?!
Du hast alles richtig gemacht.
 
A

ak18

Gast
  • #10
Da schafft es ein Kerl über Jahre hinweg mit zwei Frauen zusammen zu sein und beide dazu zu bringen sich zu verloben.

Bei allem Schmerz, der da jetzt verursacht wurde. Es tut mir leid - aber ich verstehe die beiden Frauen nicht.

Normalerweise lebt man vor einer Verlobung einen Alltag miteinander, der zeigt, ob der Partner auch alltagstauglich für einen ist, und ob man sich vorstellen kann, sein Leben mit ihm zu teilen.
Allein bei solch einer gemeinsamen, intensiven Zeit wäre doch nie die Möglichkeit gewesen, sich auf eine zweite Person gleich intensiv einzulassen.

Aber vielleicht bin ich einfach zu (wert)konservativ
 
  • #11
Wer schon vorher untreu ist, aber sich trotzdem verlobt - der wird auch in der Ehe untreu sein.

Die FS will keinen untreuen (Ehe-)mann, also war diese Trennung folgerichtig.

Mit dieser o.g. Erklärung könnte man diesem Mann erklären, warum die FS sich von ihm getrennt hat.

Manche Leute scheinen von Treue in einer Beziehung, ja sogar Ehe - gar nichts zu halten. Zumal es ja nicht strafbar ist, untreu zu sein.
Aber dann sollte es als -offene Beziehung- beiderseits vereinbart sein.
 
  • #12
Vielen lieben Dank für die Aufmunterungen und netten Worte.. hab mich sehr gefreut..

Habe meine nummer natürlich ändern müssen..habe meine alte nummer auf einem ersatzhandy, wo ich sehe wie oft er sich meldet. Er weiss natürlich wo ich arbeite. Zur zeit sind es Entweder die unbekannten anrufe oder seine besuche auf der arbeit die nerven..sogar meine kollegen schütteln mit dem kopf und sind fassungslos es tut sehr weh..diese einfach ich nerve aktionen. ich vermeide natürlich alles was mit ihm zu tuen hat. Zwei mal haben wir uns gesehen wo er angeblich mir alles erklären wollte. Ich wollte auch nur wissen. Warum? Was natürlich nicht geklappt hat. Wie krank muss ein mensch sein..er ist gebildet hat einen super job. Einfach nur traurig sowas. Wie er zweigleisig was führen konnte..? Er ist einer der beruflich oft unterwegs ist..mal ist er für einen Tag nicht erreichbar, da denkt man natürlich nicht schlimmes..hat zwei handys.Ist mal da mal hier..an den tagen war er bestimmt bei ihr..dann andersherum. Irgendwie hat er es geschafft..da er auch ein sehr "vertrauensvoller" mensch gewesen ist..wie weit deren Beziehung gewesen ist,möchte ich ehrlich gesagt nicht wissen..vlt haben die auch schon zusammen gewohnt? Er hat aufjedenfall ne eigene wohnung. Wo ich auch immer war. Wieso hatte er keine angst ,dass sie nicht vorbeikommt oder uns auf der Straße begegnet..wir wohnen alle in der selben stadt. Klar kann ich es mir vorstellen, dass er das selbe auch mit ihr versucht..und wie er lustig ist druck ausübt..was hat er? In dem sinne..wie krank ist er? Nach meiner scheidung (war früh verheiratet und hab mich vor 5jahren getrennt ) war er der erste mann wo ich wieder trauen schenken konnte..fast drei jahre. Es geht nicht in meine birne rein..wieso? Ja so viel dazu..gut, dass ich ne starke frau bin..und morgen wieder mit einem Lächeln zur Arbeit gehen kann. Vlt versucht er mich deswegen noch zu stalken, weil er es nicht abhaben kann, dass es mir gut geht..ich bn mal auf die nächsten tage gespannt zur Not muss ich mir echt einen Anwalt nehmen..vielen lieben dank nochmal für die Nachrichten...
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #13
Antwort 5 , da schließe ich mich absolut an. Ich begreife nicht, warum dieses Stalken Dich überhaupt noch erreicht und Du Dich quälen lässt, liebe FS. Willst Du ihn doch wieder zurück, oder was ist Dein Problem ? Du kannst alles sperren und schon ist Ruhe.
Und überhaupt, was bedeutet schon verlobt sein??? Das ist das übliche warmwechseln, sonst nichts. Aller unterste Schublade also.
 
  • #14
Sein psychisches Problem kann ich dir leider nicht näher beschreiben (sicher ist nur, er hat eins), aber sein Verhalten (45 SMS/Tag) ist Stalking.
Das solltest du gerichtlich untersagen lassen, wenn du es nicht willst.
 
  • #15
Betrogen zu werden ist sehr demütigend.
Du fühlst dich klein, wertlos, unattraktiv, nicht begehrenswert.

Es ist dir durch das Schluss-machen gelungen, die Demütigung umzukehren. Nun fühlt er sich klein, wertlos...
Du bist jetzt wieder oben, er ist unten.
Er will aber unbedingt oben sein.
Daher versucht er, dich wieder rumzukriegen, um seine Schmach zu überwinden.
DAS ist der Grund für sein Bombardement. Nicht seine Liebe zu dir. Sondern seine Liebe zu sich.
Sieht leider eher so aus, als habe er dich gar nicht geliebt, meinst du nicht ?

Ich verstehe aber gut, dass du jetzt viel über ihn nachdenkst, denn sein Stalking mildert deine Demütigung.
Genieße das, dann wirst du bald wieder glücklich.
Und dann wird es dir auch egal sein, warum er dich stalkt, das hört ohnehin bald auf.
Demnächst kommt die Phase, in der er schlecht über dich redet, gerne: sie war ohnehin langweilig im Bett, auch das dient seiner Seelenpflege, und wenn seine Kumpel das eine Weile ertragen mussten, wird er sich irgendwann eingekriegt haben und nach vorn sehen.
Und dann wird er die Frauen per se ein kleines bisschen doofer finden als vorher, das braucht er als Schutz vor neuer Verletzung.
Die kommt dann vielleicht, falls er sich nicht ändert. Dann zieht sich die Spirale zu: in allen Beziehungen behandelt und betrachtet er die Frauen mit immer größerer Verachtung ( bzw. er redet sich aus Selbstschutz die Verachtung ein ), sie trennen sich und er wird immer ängstlicher, somit aggressiver.
Am Ende ist er dann so wie die Trolling-Poster mit bekannten Nicks, die uns hier immer so trefflich entertainen.

w 48
 
  • #16
Hallo Sunny1900,

ich bin immer wieder fassungslos was für "kaputte"Männer es da draußen gibt. Deiner toppt das Negativ- Image um Lichtjahre all derer Geschichten von denen ich bisher gehört, gelesen, im Bekanntenkreis mitbekommen oder auch selber erlebt habe.. der Typ scheint ein ausgesprochener Egomane zu sein. Ist ja bequem zwei Frauen gleichzeitig und Null Unrechtsbewusstsein -wozu auch hat ja bisher "funktioniert"- was er den Frauen damit antut...Einfach ohne Worte!

Es darf sich niemand mehr wundern das Frauen immer misstrauischer werden was neue Beziehungsanbahnung angeht!!

Du solltest dir prof. Hilfe suchen, damit du auch über den zerstörten Vertrauensverlust hinweg kommst. Du und dein Seelenheil sind jetzt wichtig.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Vielleicht bereut er, was er getan hat. Zu entschuldigen ist es trotzdem nicht. Männer, die betrügen, betrügen immer wieder. Was es mit den Anrufen auf sich hat, verstehe ich nicht. Ich habe selbst einen Exfreund, der mich bis zu 10-mal am Tag anruft. Seines Erachtens ist die Beziehung auf Eis (ebenfalls Beziehungschaos), für mich ist es aus, und das habe ich ihm mehrfach gesagt. Er meinte er könne das verstehen, aber die Anrufe gehen weiter. Ich schaffe ebenfalls nicht, ihm das zu untersagen. Deshalb kann ich Deinen Schmerz nachvollziehen. Die Anrufe binden einen und machen es schwer, eine neue Beziehung einzugehen und die alte Sache zu verarbeiten und abzulegen. Schau Dich trotzdem einfach um. Wenn Du jemanden anders hast, ist es Dir vielleicht einfach egal. Dann siehst Du den Ex als guten Freund oder Kumpel oder ähnliches und gehst einfach mal nicht dran. Und wenn er von Deiner neuen Liebe weiß, lässt er Dich vielleicht auch ganz in Ruhe.
 
  • #18
Nun ja, es soll Männer geben, die mit zwei oder mehr Frauen verheiratet sind/ waren und sogar Kinder haben, entweder in verschiedenen Städten oder sogar einer Stadt. So eine Konstellation läuft in der Regel solange, bis eine der Frauen dahinter kommt. Du hattest das Glück, vom Doppelleben deines Freundes zu erfahren, bevor er mit euch beiden verheiratet ist. Somit muss für dich eigentlich nur klar sein, ob du den Bigamisten in spe abschreiben willst, - ganz gleich was er jetzt erzählt, was z.B. die Intensität der Beziehung mit dir oder der anderen Frau angeht, - oder ob du auf sein Gesülze reinfallen willst. Das ist schon alles. Wenn du den Typ in den Wind schießt, solltest du aber - in deinem eigenen Interesse - alle Brücken hinter dir abbrechen, damit er dich nicht irgendwann telefonisch oder persönlich kontaktieren und wieder zutexten kann, so in der Richtung, du wärst die einzige Liebe seines Lebens gewesen oder so ähnlich, damit du wieder auf ihn reinfällst.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Sein Problem ist, er ist tatsächlich krank. Dein Problem ist, kranke Leute ziehen andere kranke Leute an! Also mit anderen Worten: es finden immer zwei irgendwie Gleiche zusammen, die irgendwie gut miteinander kollidieren! Du bist für mich auch nicht normal, weil du an deiner eigenen Entscheidungskraft zweifelst! Kontakt beenden, nicht zum Antworten hinreißen lassen, Telefonnummer ändern, notfalls alles von dir aus dem Internet löschen (Facebook)! Das alles tut ein gesunder Mensch, um sich zu schützen. Ein gesunder Mensch würde hier gar nicht erst fragen oder grübeln, sondern weiß, dass es negative Personen wie deinen zweispurigen Ex in Rand und fülle gibt, und denen Leuten macht es Spaß, anderen zu schaden!

Du bist in Gefahr, wenn du dich in den Strudel seiner Negativität reinreißen lässt! Halte dich von Egoisten fern und denk gar nicht über seine Beweggründe nach, weil du wirst zu KEINEM Ergebnis kommen!
 
A

Ars_Vivendi

Gast
  • #20
Vlt versucht er mich deswegen noch zu stalken, weil er es nicht abhaben kann, dass es mir gut geht..

Du wirst gestalkt? Eine kurze Vorwarnung, dann Gegenstalken.Teile einfach seiner Familie mal mit, dass Du Dich gestalkt fühlst, wenn das nicht wirkt, seinen Freunden, Kollegen und seinem Chef...

Ruf doch einfach immer auf seiner Firmennummer kurz zurück, um mitzuteilen, dass Du nicht zu sprechen bist. Falls er nicht am Platz ist, richtet der Kollege sicher gerne aus, dass auch der 25. Anruf am Tag Dich nicht erreicht, weil Du kein Interesse mehr hast. Oder wundert sich, dass er Dich während seiner Arbeitszeit dauernd anruft. Oder seine "andere" Verlobte, seine Familie, seine Freunde oder ggf. auch sein Chef. Ich vermute, das wird dann schnell aufhören...
 
  • #21
Für einige die die nicht so gut lesen können..habe meine nummer geändert. Facebook blockiert..unter anderem all seine Freunde bekannte usw. möchte mit ihm und seinem umfeld nichts zu tuen haben.. daher vermeide ich gerichtliche schritte. Ich weiss garnicht mit wievielen fake Accounts er mich anschreibt..ich weiss was ich machen muss, damit ich für einen nicht erreichbar bin! Ich zweifele auch nicht an meiner Entscheidung..und bin auch klar im kopf!

So dass ich mich getrennt habe... ich wollte nur tipps holen, wie man in so einer situation handelt..und am wichtigsten damit umgeht. es ist sehr einfach gesagt, lösche ihn. vergiss ihn. man verbringt drei jahre mit einem menschen. und von heute auf gleich soll man alles vergessen..natürlich zieht es sich..leider..ich hätte auch nie gedacht, dass ich irgendwann in so einer situation lande und den schock meines lebens erlebe. ich danke an die, die sehr nette kommentare abgegeben haben...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #22
Du hast die Erfahrung gemacht, dass VERLOBUNG grad mal garnix aussagt inkl. Verlobungsring, viele meinen, hui, das ist aber ernst, Peifendeckel.

Spruch: Verloben heisst, festnageln und weitersuchen.

Sobald einer sich verloben möchte, hau ab, eine ehem. Freundin von mir war vier mal verlobt, geheiratet hat sie dann sehr spät einen Mann mit dem sie nie verlobt war.

Also gleich heiraten, obwohl.....nach der Geschichte......alles Gute für Dich und Augen auf, aber Herz erst mal dicht machen.
 
Top