G

Gast

Gast
  • #1

Hinhaltetaktik oder Missgeschick?

Ein Mann teilt mir am Abend per SMS mit, dass er am darauffolgenden Tag anrufen wird. Ich warte bis nach 22 Uhr vergeblich darauf. Wie reagieren?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Nicht warten - Dein Leben leben! Wenn er anruft und Du hörst das Telefon/bist zu Hause: ok. Wenn nicht, sorge dafür, dass Du einen AB hast, auf dem er eine Nachricht hinterlassen kann. Dann rufst Du zurück.

Nachdem Du das Telefon 'hypnotisiert' hast und kein Anruf kam: abhaken. Kommt doch noch etwas, kannst Du entscheiden, wie Du damit umgehen möchtest.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Auch meine Meinung. Wenn es ein Mißgeschick war, wird er sich melden und es erklären. Wenn nichts mehr kommt, war das Interesse doch nicht so groß und er hat es sich anders überlegt. Kommt vor.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Kann passieren.Was ist daran nun sooo schlimm?Es hängt natürlich etwas davon ab,wie gut ihr euch kennt.
Offenbar war das ja gestern.Hat er denn nun heute angerufen?
m,58
 
G

Gast

Gast
  • #5
Er ist unzuverlässig. Vergiss ihn SOFORT!
 
G

Gast

Gast
  • #7
FS: habe diese Situation schön öfter erlebt, der Ausgang dabei interessiert weniger, eher die Wirkung und Reaktionen vonseiten der möglicherweise Betroffenen. Danke für eure Antworten.
 
G

Gast

Gast
  • #8
ich verstehe die immer gleichen fragen nicht-wenn ein mann sich nicht meldet, hat er kein interesse. das dürfte doch einer frau über 18 auch schon bekannt sein. reagieren? garnicht. oder ihr holt euch eine weitere absage und ausrede. männer machen sich nicht so viele gedanken um eine frau wie umgekehrt.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Einfach abhaken und vergessen. Soll er etwa anrufen und sagen „hab's mir überlegt, kein Interesse”? Das scheint mir doch ein wenig weltfremd.
 
Top