• #1

Hat sie ernsthaft Interesse an mir?

Hallo zusammen, ich muss mal etwas loswerden. Ich treffe mich seit knapp 2 Monaten mir einer Frau. Wir hatten bis jetzt 10 Dates und haben auch 3 Nächte miteinander verbracht. Ich fand es immer sehr schön und sie meinte auch das sie es toll fand. Die Dates laufen auch mehr oder weniger gut wobei ich immer die Initiative ergreifen muss, ich schreibe immer, ich frage immer nach Treffen und ich bin es auch der bei den Treffen die Initiative ergreift, bezüglich näher kommen. Sie antworte mir auch immer relativ zeitnah aber ich komme mir vor als wenn sie das total locker angeht wenn ich mal nicht nach einem Treffen frage kommt von ihr auch nichts. Wenn wir uns treffen dann nur nachdem ich es Vorgeschlagen habe. Ich meine ich kenne so etwas nicht ich habe bis jetzt immer Frauen kennengelernt und Beziehungen gehabt wo es ausgeglichen war. Auch war es immer so das wenn wir eine Nacht zusammen verbracht haben garnicht mehr voneinander lassen konnten und uns direkt wiedersehen wollten. Das scheint hier nicht der Fall zu sein. Ich frage mich echt ob sie mich nur warm hält. Ich schreibe ihr auch nicht ständig meistens dann Abends wie so ihr Tag war. Auch bin ich immer derjenige der Vorschläge fürs Date macht. Sie nähert sich mir auch garnicht an meist lege ich meine Hand auf ihren Schoss oder nehme sie in den Arm aber von ihr kommt nichts zurück sie sitzt da und lässt es quasi über sich ergehen. Wenn wir die Nacht zusammen verbringen sieht es anders aus wir liegen im Bett, küssen uns haben Sex so wie ich mir das vorstelle aber sobald das beendet ist geht sie auf Distanz so nach dem Motto die Nacht was schön aber mehr auch nicht. Ich muss sagen ich habe echt schon Gefühle für sie entwickelt aber ich weiss echt nicht wie sie denkt.
 
  • #2
Lieber Sven,
wenn es nicht um dich ginge, würde ich sagen "Schön, dass das auch mal Männern passiert". Nimm es mir bitte nicht übel.

Ich würde mal sagen, du kennst und magst es anders, inniger - warum gräbst du dann weiter an dieser Frau, wenn es andere da draußen gibt, die es genauso mögen wie du? Da scheinst du - vielleicht aufgrund jüngster Beziehungserfahrung (doofes Ende oder so) - dich ein wenig verloren zu haben, und es scheint das aus dem Blick geraten zu sein, was dir in einer Beziehung wichtig ist.

Das hier ist keine Beziehung, sondern ein kleines Zwischenspiel für sie. Warum sie so handelt, kann mir und dir dabei egal sein. Du kannst jetzt entweder a) das Gespräch mit ihr suchen oder b) dir deiner Standards bewusst werden und dann c) dir eine andere Partnerin suchen.
Am besten erst b) und dann a) und evtl. dann c) :)

Ich wünsch dir was!
Hauself
 
  • #3
wobei ich immer die Initiative ergreifen muss, ich schreibe immer, ich frage immer nach Treffen und ich bin es auch der bei den Treffen die Initiative ergreift, bezüglich näher kommen.
Du machst es ihr viel zu einfach, ich sehe das als erfahrener Mann, Sie kann zu jeder Zeit dir sagen, es ist Ende, das wars, mach dich schon mal darauf gefasst!
Sie nähert sich mir auch garnicht an meist lege ich meine Hand auf ihren Schoss oder nehme sie in den Arm aber von ihr kommt nichts zurück sie sitzt da und lässt es quasi über sich ergehen.
Ich kenne das, aus genügend solchen Beispielen, mach doch mal gar nix und beobachte, wie sie sich dann verhält? Vermutlich wird nix kommen, dann weißt du doch haarscharf, wo du mit ihr dran bist, denn nicht umsonst schreibst du hier über dein Problem. Ich wollte niemals unter solchen Umständen eine Frau halten!
Wenn wir die Nacht zusammen verbringen sieht es anders aus wir liegen im Bett, küssen uns haben Sex so wie ich mir das vorstelle aber sobald das beendet ist geht sie auf Distanz so nach dem Motto die Nacht was schön aber mehr auch nicht. Ich muss sagen ich habe echt schon Gefühle für sie entwickelt aber ich weiss echt nicht wie sie denkt
Dein Problem ist, du hast Gefühle für sie, sie hat keine Gefühle für dich, das geht dann auch niemals gut, sie ist ausschließlich sexgesteuert und ausschließlich an Sex interessiert, das geht wirklich niemals gut, wäre ich an deiner Stelle würde ich mich zurückziehen, bevor sie es tut, was stabiles sehe ich da nicht, wache auf und handle, zu deinen Gunsten, bevor es zu spät ist und du leidest wie ein Hund!
 
  • #4
Mmh. Entweder sie hat kein wirkliches Interesse und findet es ganz nett, will schauen, wie es sich entwickelt oder so.
Oder aber sie ist ein extrem passiver Mensch.

Bei beidem würde ich mir nach 10 Dates überlegen, dass ich das so nicht weiter möchte. Denn ich möchte eine Beziehung führen, wie du es auch kennst, wo beide etwa gleich viel machen, aufeinander zugehen. Und mit jemandem, der nicht passiv ist, sonst wäre ja alles in einer langen Partnerschaft immer nur auf meine Initiative.

Hast du es mal angesprochen? Ich denke, wenn man nichts mehr zu verlieren hat (weil man denkt, es ist sonst eh zu Ende), dann könnte man das schon riskieren. Manchmal gibt es ja schräge Sachen, z.B. Frauen, die denken, sie müssten die Unerreichbare spielen, damit der Mann das Interesse nicht verliert oder sowas. Oder schlimme Sachen wie eine Missbrauchsgeschichte (beides unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich). Ich denke, die Wahrscheinlichkeit für ein wirklich klärendes Gespräch ist zwar eher gering, aber ein Versuch würde nicht schaden, wenn du dich sonst eh zurückziehst. Ist aber auch kein Muss, nur eine Idee.

Ich habe mich bisher sonst nur so verhalten, wenn ich den Mann nett fand, und es kopfmäßig gepasst hat, aber ich mich einfach nicht verliebte. 10 Dates habe ich das aber nie durchgehalten, bin aber sonst auch jemand, der deutlich zeigt, dass er Interesse hat.

w, 36
 
  • #5
Natürlich wäre sie jetzt für die Frage die erste Adresse.

Ansonsten bekomme ich aber den Eindruck, dass sie mindestens sehr passiv ist, vielleicht auch kein sehr großes Interesse hat.

Das wird sich leider wohl kaum noch ändern.Du bist wohl nur eine Affäre.

Tipp:
melde Dich mal zwei Tage nicht und beobachte ihre Reaktion.
Die Pausen langsam steigern.
Wenn es ihr auch egal ist, wenn Du Dich drei Tage nicht meldest, dann lass sie gehen.
 
  • #6
vielleicht auch kein sehr großes Interesse hat.

Das wird sich leider wohl kaum noch ändern.Du bist wohl nur eine Affäre.

Das muss nicht sein, die Sache mit der Affäre gleich gar nicht.

Zum einen kann es sein, dass sie bislang gar keine Möglichkeit hatte den Fragesteller zu vermissen, weil er sich eben immer regelmäßig meldet oder gleich was neues ausmachte, und somit gar nicht die Gelegenheit hatte, selbst aktiv zu werden.

Sie kann auch einfach zurückhaltend sein, abwartend, wie anhaltend sein Interesse ist, zB nach schlechten Erfahrungen.

Beides würde auf mich zutreffen. Ich glaube ich habe bis heute (fast 2 J.) meinen Partner nicht nach einem einzigen Treffen gefragt, vor allem weil er mir stets zuvor kam. Anfangs fand ich sein Engagement schon fast unheimlich. Aber ich fand es toll und ihn natürlich auch, sonst hätte ich ihn nicht getroffen.

Hätte er sich plötzlich nicht mehr gemeldet, wäre ich sehr verwundert gewesen.

Ich würde es ansprechen beim nächsten Date, statt Spielchen zu spielen. Einfach sagen, dass man sich freuen würde, wenn sie sich auch mal engagiert, weil man das Gefühl hat, dass sie nicht so sehr interessiert wirkt.
 
  • #7
Ich schreibe ihr auch nicht ständig meistens dann Abends wie so ihr Tag war. Auch bin ich immer derjenige der Vorschläge fürs Date macht.
Das wäre mir zu einseitig, und ich finde, nach 10 Dates kann man das schon absehen, dass das keine anfängliche Schüchternheit ist.

Möglicherweise ist schon festzementiert, dass DU derjenige bist, der sich garantiert melden wird, weil Du immer schneller bist als sie. Von daher wäre wohl mal reden angebracht oder Du testest es aus und machst es einfach mal nicht, dass Du Dich meldest, und guckst, was passiert. Vielleicht lehnt sie sich nur zurück und lässt Dich machen, weil Du auch machst, statt dass sie das Gefühl hat, sie müsste auch mal Initiative zeigen.
Wenn dann nichts kommt, würde ich sagen, nimmt sie den Sex nur mit. Dass sie NUR Sex wollte, würde ich nicht sagen, wenn von 10 Dates nur 3 mit Sex endeten.
 
  • #8
Ich würde es ansprechen beim nächsten Date, statt Spielchen zu spielen. Einfach sagen, dass man sich freuen würde, wenn sie sich auch mal engagiert, weil man das Gefühl hat, dass sie nicht so sehr interessiert wirkt.
Würde ich dir auch raten. Warum taktieren? Und dann je nach reaktion weiterschauen. Schlimmstenfalls sind Ihre Gefühle nicht so große, das tut dann weh, aber dann man die Sache beenden und dann weitersuchen.
 
  • #9
Es gibt Frauen, die sind in allem absolut passiv, reaktiv. Sie hat Interesse an Dir, sonst würde sie nicht auf Deine Anregungen eingehen und alles mitmachen, Sex eingeschlossen. Sie hat aber aus sich heraus keine Initiative. Diesen Typus Mensch gibt es. Ich hatte auch einmal so eine Freundin. Du wirst sie nie dazu bekommen, einen nennenswerten aktiven Beitrag zu bringen. Das ist einfach nicht in ihrer Persönlichkeitsstruktur enthalten.

Unser Herrgott hat einen großen Tiergarten, sagte meine Mutter immer. Da kreuchen alle möglichen Tierchen herum. Frauen dieser extrem passiv-reaktiven Art sind so eine ziemlich kuriose Spezies. Aber es gibt sie. Und es hat per se nichts mit Ablehnung, Instrumentalisierung, Ausnutzung, Desinteresse zu tun.

Du musst Dich darauf einrichten, oder es mit ihr lassen. Ich war nach einem Jahr völlig entleert. Wenn ein Jahr lang nur gemacht wird, was, wann und wie Du es willst, bist Du alle. Du kannst nicht mehr. Ein Hoch auf die renitenten Zicken! Man weiß manches erst zu schätzen, wenn man das Gegenteil erlebt, besser gesagt erlitten, hat.