• #1

Handynummer austauschen und dann?

Hallo ihr Lieben
Ein Thema was meine Freundinnen und ich ab und an haben ist, warum wollen Männer eigentlich die Handynummer einer Frau, wenn diese sich dann doch nicht mehr bei ihr melden? Bzw. warum warten Männer darauf das sich die Frau meldet, wenn sie doch diejenigen waren, die nach der Handynummer gefragt haben.
Ein gutes Beispiel, meine Freundinnen und ich waren letztes Wochenende feiern und wir sahen eine Gruppe von Männern welche uns gefallen haben. Wir tanzen und irgendwann war die Gruppe neben uns.
Ich kam mit einem ins Gespräch und wir verstanden uns auch sehr gut. Wir gingen auch ein bisschen abseits um miteinander zu quatschen und tauschten Handynummern aus.
Meine Freundinnen haben sich ein bisschen mit den anderen unterhalten und meine Freundin tauschte mit dem anderen auch die Nummer aus.
Ich wartete so 1 oder 2 Tage und da nichts von ihm kam, meldete ich mich. Wir schreiben häufig und er antwortet mir recht schnell. Gefragt ob wir uns treffen wollen hat er nicht, nur beiläufig mal erwähnt ob ich nicht mal Lust habe mit ihm und seinen Freunden weg zu gehen.
Meine Freundin hat nur ihre Nummer hergegeben und er hat sich nicht mehr gemeldet.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Naja, vielleicht haben sie in der Zwischenzeit eine andere gefunden, die ihnen noch besser gefallen hat, oder aber (darauf tippe ich primär) sie fragen nur um die Nummer, um ihr Ego zu pushen. Im Sinne von "wenn ich wollte, dann könnte ich...", ohne es zu müssen. Genau so wie sich einige in Singlebörsen anmelden, obwohl sie eigentlich in einer Beziehung sind - Marktwert testen geht immer.

Männer sind von der Natur her kompetitiv und manche machen sich einen Sport daraus, um zu sehen, wer wie viele Nummern an einem Abend abbekommt - gemessen am besten Kumpel oder so etwas.
LG, w, 25
 
  • #3
Keine Ahnung.
Am nächsten Tag ist das Interesse eben verschwunden, was solls. Das Annehmen einer Handynummer verpflichtet ja zu nichts.
Ich habe nie einem Mann meine Nummer gegeben! Ich habe höchstens seine genommen - sehr empfehlenswert, dann bist du nämlich in der Situation, rufe ich an oder nicht!
Probier das aus. Du wirst feststellen, bei 80% hast du am nächsten Tag keine Lust mehr, anzurufen. Die Stimmung ist weg, das Interesse ist weg, und das Leben geht weiter.
Gib nie einem Mann deine Nummer und quäl dich dann tagelang warum er nicht anruft, so ein Blödsinn! Sei der aktive Part! (Oder eben nicht ... ;)
 
  • #4
Ein Mann, der nicht anruft, ist nicht interessiert. So einfach ist es.
Und selbstverständlich hat es überhaupt keinen Sinn, als Frau selbst aktiv zu werden und anzurufen.
Einen Mann, der es nicht mal schafft, die Nr. einer Frau zu wählen und sie zügig um ein Date zu bitten, ist es nicht wert, Erwartungen zu wecken. Reine Zeitverschwendung. Löschen und fertig.
 
E

EarlyWinter

  • #5
Ein Mann, der nicht anruft, ist nicht interessiert. So einfach ist es.
Und selbstverständlich hat es überhaupt keinen Sinn, als Frau selbst aktiv zu werden und anzurufen.
Einen Mann, der es nicht mal schafft, die Nr. einer Frau zu wählen und sie zügig um ein Date zu bitten, ist es nicht wert, Erwartungen zu wecken. Reine Zeitverschwendung. Löschen und fertig.
Ich verstehe auch nicht, dass die FS ihm auch noch hinterher schreibt, um zu fragen, warum er sich nicht meldet... Warum wohl nicht - weil er nicht interessiert ist. Warum er die Nummer genommen hat ist unerheblich. Es pfeifen mittlerweile echt die Spatzen von den Dächern, dass ein Mann, der nach der Nummer fragt und sich dann nicht meldet aus welchem Grund auch immer das Interesse verloren oder nie ein ernsthaftes gehabt hat.
Was ist los mit den Frauen? Sind sie wirklich so dringend bedürftig nach irgendeinem Mann (jemand, den man nur ein einziges Mal gesehen hat IST irgendjemand).
Ein solcher Mann wartet sicher nicht darauf, dass die Frau sich meldet. Es ist ihm schlichtweg egal. Er hat x Nummern in seinem Sammelsurium und weiß, meldet sich die eine nicht dann tut es eine andere. Das ist das Schlimme daran, irgendeine meldet sich immer. Welche es ist, ist für den Mann dann unerheblich. Denn ist es ihm wichtig meldet er sich selbst (wenn er schon selbst nach der Nummer gefragt hat). Tut er es nicht ist er mir genauso egal wie ich ihm. Aber hinterfragen würde ich ganz sicher nicht.
 
  • #6
Die Frage ist doch, wer traut sich als erstes aus der Unverbindlichkeit heraus und signalisiert echtes Interesse?

Wenn man im Stil von "wir können ja mal in Kontakt bleiben" Handynummern austauscht, dann ist das kein echtes Interessenssignal, denn das passiert aktiven Leuten ständig. Darum gibt man auch nicht viel drauf, und ordnet denjenigen unter "lose Bekanntschaft" ein, als eine von vielen.

Wenn Du mehr willst, dann musst Du Dich schon etwas hervorwagen und zumindest echtes Interesse bekunden: Nicht "lass uns mal Nummern austauschen", sondern "ich würde Dich gerne wiedersehen" muss es dann heißen. Dann umarmst Du ihn etwas länger oder schaust ihn zumindest ungewöhnlich lange an - hauptsache, die Botschaft kommt an.

Nuris Interpratation halte ich zudem für nicht ganz richtig. Ein Mann meldet sich nicht nur wegen Desinteresse nicht, sondern oft auch deswegen nicht, weil er sich nicht davon verspricht. Wenn ich eine tolle Frau sehe, die ich sofort nehmen würde, aber ich den Eindruck habe, dass sie sich nicht für mich als Mann interessiert (sondern z.B. nur einen Unterhalter oder Tanzpartner sucht) dann melde ich mich auch nicht.
 
  • #7
Ich verstehe auch nicht, dass die FS ihm auch noch hinterher schreibt, um zu fragen, warum er sich nicht meldet...
Ich habe ganz normal ein Gespräch angefangen, aber nicht gefragt warum er sich nicht gemeldet hat. Ich habe ihm geschrieben, weil er mir direkt im Club aufgefallen ist und mir sehr gefallen hat. Auch eine Frau kann die Initiative ergreifen oder nicht?
Aber es kann natürlich auch sein das er kein Interesse mehr hat, wer weiß.
 
  • #8
Die Frage ist doch, wer traut sich als erstes aus der Unverbindlichkeit heraus und signalisiert echtes Interesse?

Wenn man im Stil von "wir können ja mal in Kontakt bleiben" Handynummern austauscht, dann ist das kein echtes Interessenssignal, denn das passiert aktiven Leuten ständig. Darum gibt man auch nicht viel drauf, und ordnet denjenigen unter "lose Bekanntschaft" ein, als eine von vielen.

Wenn Du mehr willst, dann musst Du Dich schon etwas hervorwagen und zumindest echtes Interesse bekunden: Nicht "lass uns mal Nummern austauschen", sondern "ich würde Dich gerne wiedersehen" muss es dann heißen. Dann umarmst Du ihn etwas länger oder schaust ihn zumindest ungewöhnlich lange an - hauptsache, die Botschaft kommt an.

Nuris Interpratation halte ich zudem für nicht ganz richtig. Ein Mann meldet sich nicht nur wegen Desinteresse nicht, sondern oft auch deswegen nicht, weil er sich nicht davon verspricht. Wenn ich eine tolle Frau sehe, die ich sofort nehmen würde, aber ich den Eindruck habe, dass sie sich nicht für mich als Mann interessiert (sondern z.B. nur einen Unterhalter oder Tanzpartner sucht) dann melde ich mich auch nicht.
Aber dann hättest du auch ihre Nummer nicht wirklich. Was ist das denn für eine Theorie?
M45
 
  • #9
Bzw. warum warten Männer darauf das sich die Frau meldet, wenn sie doch diejenigen waren, die nach der Handynummer gefragt haben.
Ich glaube nicht, dass auch nur einer dieser Männer darauf wartet, dass sich die Frau bei ihm meldet. Beim Feiern in Clubs ist oft Alkohol im Spiel und Männer, die gern den Aufreisser spielen und Telefonnummern als Trophäen sammeln. Vielleicht haben die Männer auch Frau und Kind zu Hause, dann geht es dabei wohl eher darum, sich zu beweisen, dass andere Frauen noch interessiert sind.

Gefragt ob wir uns treffen wollen hat er nicht, nur beiläufig mal erwähnt ob ich nicht mal Lust habe mit ihm und seinen Freunden weg zu gehen.
Ein Mann, der Interesse an einer Frau hat, möchte sich mit ihr allein treffen und nicht zusammen mit seinen Freunden. Da ist die FS wohl in der "Kumpelschublade".

Was hier einige schon geschrieben haben, ein Mann der interessiert ist, meldet sich. Wenn er sich nicht gleich traut, anzurufen, schickt er zumindestens in einem angemessenen Zeitraum eine SMS, um die Lage zu sondieren.
 
  • #10
Er steht einfach nicht auf dich.

Du bist auf ihn zugegangen und hast ihn angetanzt. Ein Mann, der sich für dich interessiert, wird den ganzen Club nach dir absuchen um dich anzusprechen. Der Arme konnte gar nicht anders als höflich zu reagieren.

Ich hatte auch mal so eine Freundin. Ständig beim weggehen ging es nur darum, dass sie jemand kennenlernt (nerv!). Auch immer dieses "unauffällige" tanzen neben dem Typ ihrer Wahl. Das ist so offensichtlich und anbiedernd, ich wollt nicht mehr mit ihr weggehen.

w
 
  • #11
Ich habe ihm geschrieben, weil er mir direkt im Club aufgefallen ist und mir sehr gefallen hat.
Merkst du nicht, wie du dich anbiederst?
Auch eine Frau kann die Initiative ergreifen oder nicht?
Du siehst ja gerade, was dabei herauskommt. Entweder gar nichts, oder der Mann rollt genervt die Augen und fragt sich, ob du es so nötig hast. Eine interessante Frau hat das nicht.
 
  • #12
Die meisten Menschen, mit denen man sich mal auf einer Party o.ä. nett unterhalten hat und die man ganz attraktiv fand, sind doch schnell vergessen. Sehr wenige erste (!) Begegnungen hinterlassen soviel Eindruck, dass man noch am nächsten Tag das Bedürfnis hat, anzuknüpfen.

Beim Nummertausch sind Viele nicht sehr selektiv. Als Single ist man ja oft auf dem Trip, Leute kennenlernen zu müssen, zumal man weiß, dass Gefühle noch wachsen können - aus einem "Ganz nett" also durchaus noch ein "Wow!" werden kann. Aber ob man das auch wirklich aktiv vorantreibt, steht auf einem anderen Blatt. Eine fast fremde Person anzurufen, kostet ja auch einiges an Überwindung. Ich könnte mich dazu nur aufraffen, wenn bei mir wirklich der Blitz eingeschlagen hat, und das kommt so spontan eben selten vor. Druck, unbedingt einen Partner finden zu müssen, empfinde ich auch nicht.

Das heißt nicht, dass man sich nicht freut, wenn der Andere anruft. Nur war man selbst eben nicht sooooo hin und weg, dass man es von sich aus getan hat. Oder man hatte zuviel Angst.

Ich finde es ganz normal, dass viele Kontakte im Sande verlaufen. Meist wächst Interesse langsam. Man triff sich regelmäßig beim Studium, auf der Arbeit, im Verein oder ist im selben Freundeskreis. Ich denke, Beziehungen kommen durch dieses "beim Feiern Nummer austauschen" eher selten zustande.

Und nicht zu vergessen: der Alkohol. Im beschwipsten Zustand hält man ja Manches für eine gute Idee, was einer nüchternen Betrachtung nicht standhält.
 
G

Ga_ui

  • #13
Das Phännomen ist recht häufig zu beobachten.

Meiner Ansicht nach bekommen die Männer kalte Füsse. Die meisten Männer werden abgelehnt im Flirt, springt dann aber doch mal eine Frau darauf an, drücken sie sich vor der Verantwortung, die dieser Kontakt mit sich bringen könnte. Die meisten Frauen, die sich für einen Mann interessieren, wollen ja ziemlich schnell eine Beziehung, Kinder und Heiraten. Ich denke, die Männer werden einfach mit der unausweichlichen Realität konfrontiert. Aus einem Flirt wird schnell ernst und sie suchen das Weite.

Als Frau heißt es da nur, nicht zu stürmisch rangehen.
 
  • #14
Du bist auf ihn zugegangen und hast ihn angetanzt. Ein Mann, der sich für dich interessiert, wird den ganzen Club nach dir absuchen um dich anzusprechen. Der Arme konnte gar nicht anders als höflich zu reagieren.
Ich bin eben nicht auf ihn zugegangen und mit ihm getanzt habe ich auch nicht, wir sind einfach durch Zufall in ein Gespräch gekommen und haben uns gut verstanden, wo liegt das Problem?
Alkohol haben wir beide nicht getrunken, da wir beide die Fahrer waren. :)
Wir Mädels haben uns das einfach mal gefragt, wie andere Männer das sehen. Und es ist auch nicht schlimm, wenn ein Mann dann kein Interesse hat.

Das hat doch nichts mit anbiedern zu tun, wenn die Frau als erstes von beiden schreibt. Er hat mir vom Aussehen sehr gefallen und ist mir auch direkt aufgefallen. Ich habe es nicht darauf angelegt mit ihm in ein Gespräch zu kommen, da Mädelsabend war, jedoch hat es sich durch Zufall ergeben. Wenn du all sowas unter anbiedern verstehst, dürfte keine Frau mehr einem Mann zuerst schreiben.
 
  • #16
Warum? Du hast es gerade selbst gespürt. Ein interessierter Mann meldet sich. Immer. Wenn er das nicht tut, ist er nicht interessiert.
Und was macht die interessierte Frau ? Nichts.
Versteht eigentlich niemand, dass das Spiel so gar nicht gelingen kann?

Wenn ich als Mann es nicht wert bin, von einer Frau, die mich mag und mich weiter kennelerne möchte kontaktiert zu werden, dann soll sie bleiben, wo der Pfeffer wächst (und darf von mir aus dann hier im Forum schreiben und gefrustet sein).
 
  • #17
Warum? Du hast es gerade selbst gespürt. Ein interessierter Mann meldet sich. Immer. Wenn er das nicht tut, ist er nicht interessiert.
Ich habe ihm geschrieben, ja, weil ich Selbstbewusstsein habe und ich auch damit umgehen kann, wenn ein Mann kein Interesse hat.
Zudem hat es sich ausgezahlt, denn wir haben uns schon einige Male getroffen.

Und was macht die interessierte Frau ? Nichts.
Versteht eigentlich niemand, dass das Spiel so gar nicht gelingen kann?

Wenn ich als Mann es nicht wert bin, von einer Frau, die mich mag und mich weiter kennelerne möchte kontaktiert zu werden, dann soll sie bleiben, wo der Pfeffer wächst (und darf von mir aus dann hier im Forum schreiben und gefrustet sein).
Sehe es genauso. Ich bin doch sehr interessiert gewesen und bin es zudem immer noch und dann versuche ich mein Glück. Zudem bin ich der Meinung, dass Frauen sich genauso "anstrengen" können, wie Männer das machen.
 
  • #18
Wenn die Situation es ergibt, gebe ich lieber selbst meine Nummer heraus mit einigen freundlichen, aber nicht zu offensiven Signalen. Wenn ein Mann dann nicht reagiert oder nur lahm à la "viel Stress mal sehn, blablubb..", kommt von mir nichts mehr. Einen Jäger, der Haschmich-Spiele braucht, will ich sowieso nicht. Das Leben ist zu kurz, um es auch noch unnötig zu komplizieren ;)
 
  • #19
Und was macht die interessierte Frau ? Nichts.
Doch, die interessierte Frau gibt Signale. Sie flirtet, lächelt, ermutigt den Mann.
Versteht eigentlich niemand, dass das Spiel so gar nicht gelingen kann?
Bei mir ist es sogar ganz hervorragend gelungen. Ich musste nicht mal spielen.
Wenn ich als Mann es nicht wert bin, von einer Frau, die mich mag und mich weiter kennelerne möchte kontaktiert zu werden, dann soll sie bleiben, wo der Pfeffer wächst (und darf von mir aus dann hier im Forum schreiben und gefrustet sein).
D'accord. So einen Mann wie dich habe ich niemals gewollt oder gebraucht. Und ich schreibe zwar hier im Forum (weil ich mal bei EP registriert und auf Partnersuche war), aber ich bin nicht im Mindesten gefrustet, sondern glücklich verheiratet. Mit einem Mann, der sich um mich bemüht hat.
 
  • #20
Wenn die Situation es ergibt, gebe ich lieber selbst meine Nummer heraus mit einigen freundlichen, aber nicht zu offensiven Signalen. Wenn ein Mann dann nicht reagiert oder nur lahm à la "viel Stress mal sehn, blablubb..", kommt von mir nichts mehr.
Hast du mal daran gedacht, dass vielleicht mancher Mann lahm reagiert, der sich durchaus für dich interessiert hätte, wenn du nicht offensiv gewesen wärst? Dass du dir Chancen systematisch verbaust?
 
  • #21
Dass die Frau signalisiert, dass der Mann sich um sie bemühen darf, worauf es an ihm ist, aktiv zu werden, ist doch nun mal das traditionelle menschliche Balzverhalten, mit Unschärfen und einem gewissen Plus und Minus aufgrund relativ neuer gesellschaftlicher Entwicklungen.

Und dagegen zu rebellieren, schafft - vor allem für die männliche Seite - einfach nur "Evolutionsnachteile" ;-) . Wie eben auch für die Männer, die nicht rebellieren, sondern nur nicht fähig sind, das Spiel mitzuspielen: Wer nicht genug Selbstwertgefühl hat, traut sich nicht 'ran und kriegt dann eben keine ab. Was auch heißt: Wenn ein Mann sich nicht bemüht, dann kann das dreierlei bedeuten:

1. Er hat kein Interesse.
2. Er hat durchaus Interesse, aber er verweigert sich den üblichen Paarungsritualen.
3. Er hat durchaus Interesse, aber er traut sich nicht.
 
  • #22
Liebe Fs. Solche Verhaltensweisen seitens der Männer haben meine Mädels und ich auch sehr oft erlebt. Fast immer kam dann heraus, dass diese Männer bereits vergeben waren.. sie fanden uns sehr hübsch und beim Flirten in Partystimmung tauschten sie gerne Nr. aus, ohne sich viel dabei zu denken. Nr.Tausch bedeutet daher gar nichts.
Immer erstmal prüfen, ob dein Typ Single ist und ihn kommen lassen..
 
  • #23
Wir Frauen analysiern und interpretieren uns noch zu Tode, was in Männern vor sich geht. Meine subjektive Erkenntnis: gar nicht so viel :D
Heißt in diesem Fall: warum auch immer, es wird nichts Spannendes daraus. Willst Du so einen Mann wirklich im Leben haben, der nicht weiß, was er will? Davon gibt es Millionen!
Ich bin dafür, Chancen zu nutzen, offen zu sein-und dann aber auch schnell zu erkennen, wo ich nur Zeit und Gefühle verschwende.
Zerbrich Dir nicht den Kopf, erfreue Dich Deines Lebens. Wenn etwas sein soll, dann wird es auch-zwingen kannst Du nichts.