G

Gast

Gast
  • #1

Hässlich...soll ich die Partnersuche aufgeben?

Nun, ich bin jetzt ca. zwei Jahre Single.
Ich werde nur von Männern angesprochen, die selber vergeben sind, und so wie sie sich mir gegenüber verhalten, nur Sex wollen.
Aus meiner Moralvorstellung heraus und der Tatsache, dass ich mich für Sex nach meiner Gewichtsabnahme unattraktiv finde und auch nicht die finanzelle Möglichkeit habe, dies per Schönheitsoperation korrigieren zu lassen (da müsste in meinen Augen alles gemacht werden), weiß ich nicht mehr weiter.
Ich bin so unglücklich. War es das jetzt mit Anfang 30?
 
G

Gast

Gast
  • #2
So hässlich bist Du wohl auch nicht, wenn Du Männern begegnest, die mit Dir schlafen und sonst nichts von Dir wollen.

Vermutlich begegnet auch jede Frau, auch wenn sie hübsch ist, weit mehr Männern, die bereit wären, mit ihr zu schlafen, als eine Beziehung mit ihr einzugehen. Männer sind nun mal so; Frauen gehen damit um.

Dein Problem ist Dein Selbstbild.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Liebe FS,
das sind etwas zu wenig Informationen und zuviel Frust/Selbstmitleid, um Dir eine brauchbare Antwort zu geben.
Das Einzige was mir dazu einfällt, mal nachzudenken, wo Du Dich aufhältst und wie Du interagierst. Ich werde nie von vergebenen Männern angesprochen, die nur Sex wollen, weil ich das nicht will. Da habe ich wohl eine eindeutige Ausstrahlung und halte mich an den richtigen Orten auf.

Wenn Du mit Schönheit nicht punkten kannst, solltest Du es auch nicht versuchen. Schau auf Deine Stärken und geh dahin, wo diese gesehen und geschätzt werden.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Das ist in der Tat eine blöde Situation. Einerseits ist man über die gepurzelten Pfunde froh, andererseits haben sie solche Spuren hinterlassen, dass man es im nachhinein fast bereut. Du kannst vielleicht einen Kredit aufnehmen, um die zurückgebliebene Haut loszuwerden. Und das hat nichts mit Männern oder Sex zu tun, sondern mit Dir selbst - du fühlst Dich damit unwohl und das strahlst du auch aus.
 
  • #5
Kopf hoch. Denke einmal nach ...
Manche sind es schon viel länger.
Manche werden gar nicht angesprochen.
Das ist es doch, was einen Menschen von innern schön macht, gelebte Moral und Werte.
Manche schaffen es gar nicht abzunehmen und viele machen den Verkehr sowieso im Dunkeln.
Das kann man vielleicht mit einer Typberatung oder mehr positiver Ausstrahlung in den Griff bekommen und liegt auch zum Teil im Auge des Betrachters.
Ich denke, das ist das Hauptproblem, wenn Du überlegst, was Du tun kannst, um glücklicher zu sien und von innen heraus zu strahlen bist Du der Lösung Deines Prblems und der Partnerfindung wahrscheinlich näher.
Alles Gute.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Liebe FS,
aufgrund deiner negativen Einstellung zu dir selbst und deinen negativen Gedanken, deinem Unglücklichsein, würde ich die Partnersuche auf jeden Fall erstmal aufschieben. Ich kann dir nur den Tipp geben, dein Glück NICHT von einem Mann abhängig zu machen, sondern in dir selbst zu finden, tue Dinge, die dich wirklich interessieren, für die du brennst, die dir Freude bereiten.

Erst wenn du auch ohne Mann zufrieden bist und dich wirklich magst/liebst, bekommst du eine ganz andere Ausstrahlung und DAS macht dich dann attraktiv für die Männerwelt. Es gibt einen schönen Spruch, der sehr wahr ist: "Wenn du einen Partner BRAUCHST, ziehst du einen Partner an, der dich auch braucht, und dann VERBRAUCHT ihr euch gegenseitig", also eure Kraft und Energie.

Und wenn du dann aufgrund deiner neuen positiven Ausstrahlung und deiner Lebensfreude den für dich passenden Mann in dein Leben gezogen hast, liebt der dich als Ganzes, und schaut nicht nur auf die Äusserlichkeiten. Beim Sex kannst du z.B. schöne Korsagen anbehalten, da gibt es genug Möglichkeiten, wenn du dich so wohler fühlst, im Übrigen kannst du jetzt schon sehr stolz auf deine Gewichtsabnahme sein, das schaffen nur wenige Frauen!

w 49
 
G

Gast

Gast
  • #7
Dein Problem ist nicht die Hässlichkeit, sondern dein nicht vorhandenes Selbstbewußtsein. Und das mit 30...
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich verstehe deine Frage nicht: Du wirst von Männern angesprochen die Sex wollen, findest dich aber selbst zu unattraktiv für Sex nach deiner Gewichtsabnahme?
Wenn dich Männer ansprechen wirst du nicht "hässlich" sein und zwei Jahre Single ist im Vergleich zu anderen sehr kurz. Außerdem: Wie kommst du überhaupt auf die Idee die Partnersuche aufzugeben wenn Männer ganz klar Interesse zeigen? Dass viele dabei sind, die nur Sex wollen ist klar, aber es gibt auch mit 30 noch genügend Single-Männer auf der Suche nach einer festen Beziehung.

Wenn es darum geht, dass du selbst unglücklich mit deinem Körper bist bleibt nur eine Wahl: Lerne dich so zu akzeptieren wie du bist und konzetriere dich auf Dinge, die du selbst an dir ändern kannst. Es gibt gerade für Frauen zig Möglichkeiten das eigene Aussehen zu pushen, das fängt bei Sport an und hört bei Make-Up auf.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Nein wieso..
Es gibt doch auch hässliche Männer..
Gleich und gleich gesellt sich doch gern..
M
 
G

Gast

Gast
  • #10
Nein, warum denn aufgeben? Schon mal auf der Straße umgeschaut? Die meisten Menschen sind alles andere als schön und selbst wenn im Alter sieht keiner mehr gut aus - Schönheit ist vergänglich.

Darf man erfahren warum du dich für so super hässlich hälst?

w 24

PS: Gewicht durch OPs reduzieren ist totaler quatsch, nur durch Sport wird man wieder straff... Sport ist übrigens kostenlos.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Nein, war es nicht. Du kannst dich bei mir melden, wenn du es wirklich mit einer Beziehung ernst meinst. Oder weiter machen wie bis jetzt.


Das ist mein Ernst und keine Ironie. Wenigstens ne Chance könntest mir geben!
 
G

Gast

Gast
  • #12
Vorab: Wenn sie Sex mit dir wollen, kannst du ja so hässlich nicht sein. Wahrscheinlich liegt des Pudels Kern in der Formulierung "dass ich mich für Sex nach meiner Gewichtsabnahme unattraktiv finde".... Ich kann das ganz gut nachvollziehen, weil ich ebenfalls ständig mit meinem Gewicht kämpfe. Aber bei tief sitzende Negativ-Überzeugen hinsichtlich der eigenen Unzulänglichkeiten kann man nicht viel raten, außer: Arbeite an deinem Selbstwertgefühl, indem du 1. das tust, was du tun kannst und 2. deine Unzulänglichkeiten zu akzeptieren lernst.
Tu das, was du tun kannst: Sport (gezielt: Pilates, Fitnessstudio), Cremes, Massagen..... Konzentrier dich mental auf die schönen Körperstellen, Haare, Haut, Gesicht, Dekolletée, mach was aus dir, lern dich zu schätzen, zieh dich hübsch an, betone deine Vorzüge und kaschier deine Schwachstellen. Klar hilft dir das dann ausgezogen im Bett wenig. Geh häufgiger mal ins Schwimmbad oder in die Sauna und schau dir die Körper dort an anstatt Modemagazine zu lesen. Dann wirst du feststellen, dass die Bandbreite an "Schönheit" ziemlich groß ist.
Mit Anfang 30 ist noch lange nichts verloren, du solltest halt nur nicht erwarten, dass sich Model-oientierter Bachelor-Typ sich für dich interessiert. Das wäre wohl ein Märchen.
w, 40
 
G

Gast

Gast
  • #13
Liebe FS,

ich weiss, wie Du Dich fühlst... um auf Deine Frage zu antworten: nein, das war es nicht!! Und Du kannst etwas ändern!!

Vermutlich geht es nicht "nur" um eine Bauchdeckenstraffung, sondern auch um Oberarme, vielleicht Schenkel, womöglich Brust... (irgendwer wird kommen und schreiben "mach' Sport, dann zieht sich die Haut zurück"; es gibt aber manchmal absolut keine Chance mehr dass sich die Haut wieder von selbst an den Körper anpasst nach grösserem Gewichtsverlust, da helfen wirklich nur noch OP's).

Du kannst in jedem Fall versuchen, eine OP von der KK bezahlen zu lassen; die übernimmt zwar keine Schönheits-OP, aber da wird es Mittel und Wege geben (Glückwunsch übrigens zur Gewichtsabnahme! :) )..

Bitte lass' Dich auch nicht von denen verunsichern, die Dir jetzt beinahe schon "Sozialbetrug an der Gesellschaft" versuchen werden zu unterstellen, wenn Du Dich an die KK wendest, weil Du nicht Opfer einer schweren Krebserkrankung o.ä. geworden bist, sondern ihrer Meinung nach "selbst schuld", dass Du mal dick warst (die wissen es nicht besser und sehen es oft einfach so, dass man eben faul und undiszipliniert war, die wirklichen Gründe können diese Menschen nicht nachvollziehen; ich bin ziemlich sicher, dass auch solche oberflächlichen Beiträge am Rande hier geschrieben werden, aber BITTE nimm' Dir diese nicht zu Herzen!).

Womöglich wird die KK dann Deine Bauchdeckenstraffung bezahlen oder zumindest einen Teil dazugeben, und den Rest wirst Du Dir verdienen müssen.Das kann man aber machen! Gut, vielleicht verdienst Du nicht viel, dann dauert es eben ein, zwei Jahre, dass Du das Geld z.B. durch einen Nebenjob oder vielleicht zwei Nebenjobs verdienst, aber Du wirst es dann machen lassen können.Und wenn Deine Hausbank sieht, dass Du regelmässige Einkünfte hast, und immer etwas auf die hohe Kante legst für die OP, wird sie Dich vielleicht auch noch mit einem Darlehen unterstützen... alles ist machbar, wenn DU wirklich willst, auch wenn Du im Augenblick nicht viel Geld hast, aber das kann man ja durch Fleiss und Ausdauer ändern!

Ausserdem würde ich es gar nicht ausschliessen, dass Du einem Mann begegnest, der sich wirklich in Dich verliebt, und der Dich lieben lernt und Du ihn, und der diesen temporären Makel aufgrund seiner ehrlichen tiefen Gefühlen für Dich akzeptiert, und mit dem Du trotzdem auch erfüllende Sexualität erleben kannst... aber ich denke eben, dass da wirklich tiefe Gefühle vorhanden sein müssen, um das vorübergehend "mitzutragen", würde es aber nicht ausschliessen.Ich persönlich würde deshalb nicht gezielt auf Partnersuche gehen, sondern momentan an Deiner Stelle das Leben für mich "spielen" lassen und mich auf die OP konzentrieren, dass Du die machen lassen kannst... wenn Du einen guten Operateur hast, bleiben nur noch Nähte und keine Narben! ;) und dann kannst Du aktiv einen Partner zu suchen, aber vielleicht hast Du bis dahin auch einen lieben Mann an Deiner Seite... alles Liebe für Dich!
 
G

Gast

Gast
  • #14
Liebe w 24, vielleicht solltest Du mal richtig lesen

PS: Gewicht durch OPs reduzieren ist totaler quatsch, nur durch Sport wird man wieder straff... Sport ist übrigens kostenlos.

Um Gewicht (durch OP's zu) reduzieren geht es hier nicht! Die FS muss kein Gewicht mehr reduzieren, denn das hat sie ja bereits, wie sie schrieb.Eben mit dem Resultat, dass sie nun leider dementsprechende Hautlappen haben wird, und Hautlappen nach einer Gewichtsreduktion von ca. 50 oder 60 kg (wer weiss, wie viel Gewicht sie verloren hat), bekommt man definitv NICHT mit Sport weg!!
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich verstehe deine Frage nicht: Du wirst von Männern angesprochen die Sex wollen, findest dich aber selbst zu unattraktiv für Sex nach deiner Gewichtsabnahme?
Wenn dich Männer ansprechen wirst du nicht "hässlich" sei. Außerdem: Wie kommst du überhaupt auf die Idee die Partnersuche aufzugeben wenn Männer ganz klar Interesse zeigen?.

Die FS meint doch wohl ganz klar, dass sie sich in unbekleidetem Zustand nicht mehr attraktiv findet, da nach der Gewichtsabnahem zu viel schlaffe Haut übriggeblieben ist. Das können die Männer, die die Dame ansprechen, aber nicht wissen, sofern die Kontaktanbahnung nicht gerade im Schwimmbad stattfindet!

Liebe FS, es hat wohl keinen Sin,n auf Partnersuche zu gehen, solange Sie sich in Ihrer Haut derart unwohl fühlen. Konzentrieren Sie sich lieber auf Ihre Arbeit, suchen Sie sich einen besser bezahlten Job oder finanzieren Sie die Schönheitsoperation über einen Kredit.

Mit 30 haben Sie nun wirklich noch alle Zeit der Welt für eine spätere Partnersuche.
 
G

Gast

Gast
  • #16
FS

Erstmal danke das meine Frage angenommen wurde
und die ersten Antworten da sind,danke. So erstmal eine Träne weg wischen und ein paar Erklärungen
meinerseits dazu. Ich habe zwanzig kilo geschafft bin bei 60 kg angekommen die
ich auch verbissen halte bei 1,65. Ja damit meine ich straffen den Körper.
Nur die Männer auf der Arbeit die ziemlich baggern.
Traurig oder?

Danke.nun aber durch die neue Figur habe ich ein ganz andres Styling an mir gefunden
und auf Pflege lege grossen Wert auf Womanaizer stehe ich garnicht aber leider
ziehe ich diese Männer an. Ich stehe auf die ungewöhnlichtes Männer
 
G

Gast

Gast
  • #17
Das kann hier keiner nachvollziehen. Erst mal in eine Tüte atmen und aufhören zu hyperventilieren.
 
G

Gast

Gast
  • #18
FS nochmal.

ich fühle mich einfach zur zeit unweiblich.
villt sende ich auch falsche flirtsignale ich bin zu nett.
zu emozonial.
An meinen selbstwusstsein muss ich noch arbeiten
danke für den Tipp das ich die Sachen erst machen soll die mir gut tun.
Nur der Drang nach zweisamkeit ist furchbar .
Einfachmal nur eine umarmung oder ein Kuss.
Ich denke und das auf derArbeit ist so ein Männerrudel
alphamann ding .
ich brauche im privaten einfach ein grösses Suchumfeld
aber erst mir arbeiten.danke euch für eure hilfe ihr habt
mir wieder flügel gegeben
 
G

Gast

Gast
  • #19
G

Gast

Gast
  • #20
Ich denke, dass du keine Schönheits-OP brauchst, sondern mehr Selbstbewusstsein und die Erkenntnis, dass die meisten Frauen irgendwelche Makel haben und kaum eine aussieht, wie Heidi Klum nach 4 Geburten auf dem Zeitschriftencover. Da ich selbst gerade deutlich mehr als 20 Kilo abgenommen habe (und noch nicht am Ende bin), dabei aber nicht so viel überschüssige Haut habe, glaube ich, dass es bei dir eher ein psychisches Problem ist, als ein körperliches. So viel Haut kann da ja gar nicht schlabbern bei 20 Kilo Verlust verteilt auf den ganzen Körper.

Und dass die Männer auf der Arbeit dich jetzt anbaggern, ist doch ein Zeichen, dass du ihnen mit neuem Gewicht und neuem Styling gefällst. Das sind zwar bisher die falschen Männer, bei denen du auch, gerade, da es auf der Arbeit geschieht, Grenzen setzen solltest, damit die Baggerei nicht ausartet und du nachher den Ruf als als männermordender Vamp weg hast, aber früher oder später wird auch der Richtige dich ansprechen, dem eine etwas weniger straffe Haut an der einen oder anderen Stelle dann auch nichts ausmacht, weil er dich als Gesamtpaket mag und attraktiv findet.

w, 29
 
G

Gast

Gast
  • #21
In meinem Bekanntenkreis haben oftmals die etwas weniger schönen Menschen eine glückliche Partnerschaft. Je schöner, desto schwieriger wird es. Ausserdem gibt es ja genauso viele unattraktive Männer wie Frauen. Da solltest du schön jemanden finden.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Liebe FS,
bei 20 kg Gewichtsverlust kannst Du kein relevantes Problem mit operationsfähiger schlaffer Haut/Hautlappen haben. Bei der Krankenkasse brauchst Du nicht nachfragen wg. Adipositaschirugie - Null Erfolgsaussichten, weil kein Problem vorliegt.
Das Problem existiert nur in Deinem mangelnden Selbstbewusstsein und das kann man nicht operieren.
Du bist jung, Dein Körper kann sich von dem Übergewichtsschindluder erholen - das dauert nur einige Jahre und viele Stunden Sport, schwimmen strafft durch Wasserdruck den Körper. Beschleunigen kannst Du es auch durch Lymphdrainagemassage, durch Wechselduschen und Sporteinheiten im Unterdruckanzug. Google dazu mal Bewei oder Hpoxi. Das sind aber alles Maßnahmen, die in Deine finanzielle Zuständigkeit fallen.

Viel wichtiger für Dich sind Maßnahmen zum Aufbau von Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl. Für sowas gibt es massenhaft Ratgeberbücher und Therapeuten-geleitete Selbsthilfegruppen.
Außerdem solltest Du Dir Gedanken machen, welche Art von Mann Dir gut tut.
Ich glaube, Du suchst falsch und zu hektisch, steigerst Dich total in die Partnerschaftsgeschichte rein, weil Du Jahre des Übergewichts und die Folgen auf Dein soziales Leben von jetzt auf gleich vergessen willst. So funktioniert das aber nicht. Das Leben lässt sich nicht nachholen.
 
Top