G

Gast

  • #1

Habe einen netten Eindruck von ihm, aber

will ihm dennoch nicht alles sagen, z.B. Job, Angaben über die letzte Beziehung, Dinge über meine Familie, ... Er sagt, er hätte ehrlich seine Gesagt, wieso ich blocken würde. Hab Ihr mir Tips, wie ich das annehmbar handhaben kann?
 
G

Gast

  • #2
Stimmt, was für einen Grund gibt es? Hab’s gerade erst gestern durch: wenn ich der Frager und der Akteur bin und von der Frau rein gar nichts kommt, ist das Interesse nicht besonders hoch und/oder es würde später an mangelnder Kommunikation fehlen.
Zeig Interesse an seiner Person, wenn du ihn wirklich magst, geht es von alleine.
 
G

Gast

  • #3
Die Frage ist, in welchen Kennenlern / Beziehungsstatus ihr euch befindet. Fürs erste Treffen ok nur allgemein/oberflächliche Angaben zu machen, ansonsten denke ich mal du hast irgendwelche Vorbehalte / ein ungutes Gefühl bei ihm, und willst ihn nicht heranlassen. Und dann wird das ganze sowieso nix, wenn die Kommunikation schon anfangs schief läuft und du solltest das ehrlich und rasch klarstellen, beenden.
Anderes gehts nun mal nicht, das beide ehrlich und offen sind.

Und wenn es nur eine "Anfangsblokade" ist, kannst du ja sagen das du ihn gern noch länger kennenlernen würdest bevor du ihm davon erzählst. Wobei persönlich habe ich dabei mit Internet Kontakten immer schlechte Erfahrung gemacht, die Frau lässt sich dann alles was sie interessiert erzählen, das Foto zeigen und irgendwas entspricht dann nicht ihren vorstellungen und man wird weggeklickt. In den wenigsten Fällen bekommt man Feedback warum, das spielt man(n) ein paar mal mit, aber dann steigt man darauf nicht mehr ein, die Gefahr besteht natürlich auch, dessen musst du dir bewusst sein.

lg F.
 
  • #4
ich bin grundsätzlich der offene typ und verschweige nichts. es stört mich zwar, wenn mein gegenüber offensichtlich dinge verschweigt oder beschönigt aber ich lasse jedem den raum den er braucht. Ist allerdings dann von beginn an bedenklich, weil anzunehmen ist, das sie in einer beziehung dann auch nicht alles ausspricht, was gesagt gehört. Insgesamt eher komplizierte menschen die einem eine menge geduld und frustrationstolleranz abverlangen.
 
G

Gast

  • #5
Was für einen Job hast Du denn? Womöglich bist Du Gerichtsvollzieherin oder gar Bestatterin. *lach*
Solltest Du ein gespaltenes Verhältnis zu Deinem Beruf haben, dann läßt sich ja mit profil- oder katalogartigen Hinweisen zumindest mal die Frage beantworten.
Ansonsten mag ichmich meinen Vorrednern anschließen: Wenn Du hier schon Schwierigkeiten hast, offen zu sprechen, wie verhältst Du Dich, wenn es um Probleme, Sorgen und Nöte in der Beziehung geht?
Letzte Beziehungen gehören auch für mich ganz klar n i c h t an den anfang einer neuen Beziehung. Die Frage, ob Du drüber weg bist, sei jedoch erlaubt. Kommt hier auch ein Vorbehalt? Dann ist das doch eine prima Gelegenheit, darüber zuerst mit Dir selbst ins Reine zu kommen.
 
  • #6
Also mal ehrlich, wenn mir jemand nicht einmal seinen Beruf verraten möchte, dann ist das sofort eine Absage. Das ist ja nun wirklich nichts intimes und solche Geheimniskrämerei finde ich unmöglich. Zumal der Beruf doch auch aus vielerlei Hinsicht sehr wichtige Aussagen über den potentiellen Kandidaten trifft! -- Sei einfach offener, die Anonymität ist doch per email hier sehr gut geschützt. Mich würde ernsthaft interessieren, was für einen Beruf Du hast! Magst Du das hier verraten?

Exbeziehungen dagegen sind eigentlich Tabu. Nach so etwas fragt man nicht und dazu muss man auch keine Antworten geben. Man darf aber andeuten, dass man schon länger Single ist und keine Altlasten vorhanden sind, das gibt dem anderen die nötige Sicherheit, eine beziehungsfähige Person zu finden.

Naja, und was für Dinge über Familie werden denn gefragt? Ob man Geschwister hat, wo die Eltern leben, wo man aufgewachsen ist...? Das sind auf jeden Fall alles ganz normale Fragen, die einen schon interessieren und an denen nichts merkwürdig ist.

Also ich glaube, Du bist etwas verkrampft und solltest lockerer werden, was den anonymen Austausch von Informationen angeht. Irgendwie muss man sich doch kennenlernen! Und interessiert Dich nicht selbst auch vieles von dem anderen?