A

astreva

  • #1

Habe einen Mann bei EP kennengelernt und werde nicht schlau aus ihm

Er hat mich angeschrieben.Er war total nett und locker, hat mich gleich Bilder geschickt aus dem Skiurlaub. Dann haben wir uns getroffen. Wir haben uns super verstanden, aber er hat sich recht schnell verabschiedet, weil er total erkältet war. Ich dachte jedoch,dass er auch nicht wirklich interessiert sei. Aber er hat sich wieder gemeldet. Haben uns nochmal getroffen und einen super schönen Abend verbracht. Dann hat er mich zu Hause besucht und wir haben auch miteinander geschlafen. Alles hat gepasst,er war sehr nett und zärtlich. War etwas verwundert, weil ich dann drei Tage nichts von ihm gehört habe. Habe konkret nachgefragt, ob er jetzt seinen Spaß gehabt hätte ( wäre auch nicht schlimm gewesen für mich...), worauf er verneinte und mir dann seinen vollen Namen und Titel nannte. Hab diese Reaktion so gedeutet, dass er auch weiterhin interessiert ist und mir deswegen mehr von sich preisgibt. Seine Nachrichten wurden immer seltener, aber nicht weniger herzlich. Dann hat er mich zu sich eingeladen. Auch dort hatten wir wieder einen super schönen Abend, der alles andere als langweilig war. darauf folgten drei Tage Funkstille und jetzt wieder so ein rumeiern. Also, hab ich ihn wieder gefragt, was los sei...er könne ruhig sagen, wenn er nicht mehr interessiert sei, schließlich hätten wir uns ja bei ner Partnerbörse kennengelernt,da müsse man mit sowas rechnen. ..Auch diesemal hat er wieder verneint und mir ein paar Tage später eine supernette VoiceMessage zum Geburtstag geschickt. Ich weiß, dass er beruflich sehr angespannt ist. Werde trotzdem - auch unter Rücksicht dessen - nicht schlau aus seinem Verhalten. Ich habe ihm signalisiert, dass ich nicht unbedingt etwas Festes erwarte, aber wenigstens gerne wüsste, woran ich bin...
Und ich gestehe, ich finde ihn attraktiv und sexy.
Trozdem denke ich, er hält mich hin für den Fall, dass er gerade Bedarf hat.
 
  • #2
Liebe FS,
Ich würde sagen, dass es vielleicht ein bisschen schnell und blauäugig mit dem Sex gewesen ist. Nach dem 2. (oder meinst du das 3.?) Date ins Bett würde ich grundsätzlich nicht empfehlen, weil man da den anderen Menschen noch gar nicht wirklich kennt und einschätzen kann. Dann noch 3 Tage nach dem ersten Sex zu warten, bis man sich überhaupt mal wieder meldet, ist in meinen Augen ein grober Schnitzer und zeugt nicht gerade von ehrlichem Interesse seinerseits. Stelle den Kontakt ein und schau mal, ob ernsthaftes, engagiertes Interesse kommt, ansonsten verkneife es dir, ihm nachzulaufen. Alles Liebe!
 
  • #3
Was erwartest du nach kurzer Zeit? Zusammen ziehen und möglichst bald heiraten.? Du gibst Gas und er tritt etwas auf die Bremse. Denke ich. Oder er ist ein schuft und benutzt dich nur. Das aber denke ich nicht. Du klingst sehr ungeduldig und anstrengend.
Du erwartest das er sich umgehend meldet? Die Leitung hat zwei Enden!
M45
 
D

Dagobert

  • #4
Du, der will nicht. Was auch immer sein Beweggrund ist. Würde er wollen, dann ... ja dann ... deine Phantasie reicht sicher für die Vorstellung, was dann ... Du musst halt scheinbar viele Frösche küssen, bis sich einmal einer, mit viel Vorstellungskraft als Prinz entpuppt. Ein Mann wird nicht von selbst zum Prinzen. Eine Frau nicht von selbst zur Prinzessin. Die muss man erst aus eigener Kraft dazu machen. War er dein Prinz in deiner Vorstellung?
 
  • #5
Liebe astreva,
Trozdem denke ich, er hält mich hin für den Fall, dass er gerade Bedarf hat.
Klingt für mich fast danach.

Habe konkret nachgefragt, ob er jetzt seinen Spaß gehabt hätte
Musste beim Lesen schmunzeln. Was hat dich denn dazu gebracht gleich so scharf zu schießen? Ob ein mann da tatsächlich noch den Mut hat ehrlich zu seinem Desinteresse zu stehen? Irgendwie bezweifle ich das?
Konfrontiert man Männer mit ihren (vermuteten) Beweggründen treibt das mitunter seltsame Stilblüten. Konnte noch nie verstehen warum Menschen nicht einfach sagen, was sie wollen oder auch nicht wollen.

Auf der anderen Seite, jeder hat sein eigenes Tempo in dem er sich auf neue Menschen einlässt.
Mein Vorschlag, nimm einfach den Druck raus. Ständig zu fragen "woran bin ich" erzeugt doch einfach nur Druck und Stress. Vielleicht weiß er es einfach noch nicht. Nach 4 Dates und 1 mal Sex würde mich das gar nicht so sehr wundern.
Du schreibst du bist nicht zwingend auf eine feste Beziehung aus. Also wozu dein Gedrängel?
 
  • #6
Sehr nerviges Verhalten und total inakzeptabel. Wenn er hier angemeldet ist, sucht er doch auch was festes oder? Falls ja, hätte er sich mehr bemüht! Ein Mann, der ernsthaftes Interesse hat, bleibt dran! Egal wie stressig der Job ist.
 
E

EarlyWinter

  • #7
Warum forderst du ihn immer wieder zur Stellungnahme auf? Einmal signalisiert das Bedürftigkeit und dann auch noch Unsicherheit. Du machst dich von ihm und seinen Reaktionen abhängig.
Ich handhabe es nach 2-3 Dating-Pleiten wie folgt: Ich bin keine Spielchen Spielerin und engagiere mich in einem der Situation angemessenen Maße und etwas anderes erwarte ich von meinem Gegenüber auch nicht. Zu viel ist mir nämlich genauso suspekt wie gar nicht oder nur alle Jubeljahre mal eine wischiwaschi Nachricht zum Warmhalten. Ich lasse auch niemanden mit mir irgendwelche Shit-Tests machen! Ich beende in dem Fall konsequent die Sache.
Vor ein Paar Monaten hatte ich ebenfalls einen wirklich netten Austausch mit einem Mann über die SB Plattform. So weit so gut. An einem Abend aber hat er auf meine Mail nur kurz geantwortet, dass er am nächsten Tag und dem darauffolgenden nicht online sein kann und keine Zeit hätte zu schreiben aber er findet mich toll und dann das übliche Blabla. Er würde sich aber dann melden. Habe mich zwar über diesen Komplimente-Overkill sehr gewundert weil wir vorher überhaupt nicht in diesem Ton kommuniziert haben. Aber nun gut. Er hat also meine Nachricht in dem Sinne gar nicht beantwortet, sondern sich nur für die nächsten paar Tage "abgemeldet" und ich bin die Letzte, die einen dann belagert und nicht in Ruhe lässt.
Allerdings bin ich selbst natürlich normal online gewesen und habe dann gesehen, dass er es auch war. Dann waren die zwei Tage um, ich bin keine Klette, die dann direkt Stress macht weil er nach zwei Tagen nicht sofort wieder geantwortet hat. Habe ihm also weitere 2 Tage "gegeben". Allerdings war er regelmäßig und ständig online. Für alle, die jetzt wieder aufschreiben, ich würde etwas kontrollieren - das sieht man schon wenn man die App startet und die Sortierung auf "Zuletzt Online" hat. Also habe ich ihm erstmal eine persönliche "Verabschiedung" geschickt, dann die automatische - wie gesagt, ich spiele keine Spielchen, warte, ob er sich darauf nochmal meldet, fange an zu diskutieren usw.
Wenn der andere durch sein Verhalten mir klar macht, dass ihm das alles so wichtig nicht ist (muss es ja auch nicht!) dann mache ich ihm durch meines klar, dass es mir auch nicht wichtig ist. So etwas muss auf Gegenseitigkeit beruhen. Fühlt sich etwas nicht stimmig an, dann ist es das auch nicht. Egal, wie man es dann drehen und wenden will.
 
  • #8
Ich habe ihm signalisiert, dass ich nicht unbedingt etwas Festes erwarte, aber wenigstens gerne wüsste, woran ich bin...
Und ich gestehe, ich finde ihn attraktiv und sexy.
Liebe FS, ist das nicht ein Widerspruch in sich?

Mein Eindruck nach Deiner Beschreibung ist, dass Du Dich schon ein bisschen verliebt hast in ihn, er aber leider nicht in Dich. Ein verliebter Mann lässt nicht Tage verstreichen ohne sich zu melden. So "füttert" er Dich alle paar Tage mit einer Nettigkeit und schupps hat er Dich wieder da wo er Dich haben will. Willig in der Kiste ... wenn ein Mann in Dich verliebt ist, dann lässt er Dich das spüren ... (und nicht mit vielen Fragen allein zurück).

Wenn Du (angeblich) nicht unbedingt was Festes suchst sollte das so für Dich ausreichend sein. Alle paar Tage Sex und zwischendurch auch nette Gesten, kann eine schöne Affaire werden. Würde Dir das genügen?

Werde Dir klar darüber was DU wirklich willst ... und dann handele danach ... für Dich und in Deinem Sinne.
 
  • #9
Wenn er hier angemeldet ist, sucht er doch auch was festes oder?
Ich glaube nicht, daß das eine der Eintrittsvoraussetzungen ist. Eine Frage zum Ankreuzen: Suchen Sie wirklich? Sind Sie ernsthaft an einer Beziehung interessiert?
Wie strange ist denn das. Das weiß man doch manchmal selbst nicht genau, oder?
Selbstverantwortung darf man eben nie abgeben, da kommt nur Drama und Streß heraus dabei.
 
  • #10
Trozdem denke ich, er hält mich hin für den Fall, dass er gerade Bedarf hat.
Denke ich auch. Ich glaube nicht mal unbedingt, dass er noch andere Frauen hat. Das könnte natürlich sein und vielleicht stimmt das auch nicht mit dem beruflichen Eingespanntsein. Aber unterm Strich kommt halt raus, dass er wenig Zeit hat für das mit Dir, was auch immer es ist.

Ich versteh schon, was Du willst - einfach ne Ansage, was es für ihn ist. Aber auch damit kommst Du nicht unbedingt weiter, weil - falls er sagt, er suche ne Beziehung, hat er immer noch genauso wenig Zeit durch Job oder was auch immer, wie er jetzt investiert.
An Deiner Stelle würde ich gucken, wie sich das entwickelt, und nicht ihm abverlangen, dass er was definieren soll. Du hast ihn nun gefragt und wenn er Dir was zu hätte sagen wollen, hätte er es getan. Noch mal nachbohren würde ich nicht, denn der Mann weiß, dass Du es wissen möchtest. Wenn keine Antwort darauf kommt, ist es ihm entweder nicht wichtig oder er weiß keine oder er will es nicht sagen.
 
  • #11
Der Mann ist attraktiv, erfolgreich, sexy und hat einen interessanten spannenden Job. Was glaubst Du, wieviele Frauen, dass auch wohl finden. Wenn es schon so lauwarm zwischen Euch anfängt und Du das Gefühl hast, der Kontakt könnte jedes Mal abreissen, dann will er es halt so unverbindlich. Er muss viele Frauen, neben Dir, ebenfalls beglücken und mit seinem Charme, Status, Job, Hobbies und Geld beeindrucken.
Wenn Du auch etwas Lockers willst, dann musst Du halt warten, wann er, als aufregender und vielbeschäftigter Mann, Zeit für Dich hat und auch wieder Lust, sich mit Dir zu beschäftigen.
Und entschuldige, dem Mann ins Gesicht zu sagen, ich bin Dir nur als Affäre gut genug, welcher charmanter Mann von Welt, sagt hier, aber klar doch und nun habe Dich doch nicht so.
Und wofür die Frage, wo ihr steht? Ihr habt jetzt in der Kennenlernphase jetzt etwas mehr als Unverbindliches, nach 4 Treffen und 2x Sex, zeichnet sich noch gar nichts ab. Eher das er seine Arbeit vorschiebt, um zu Dir Distanz und Dich warm zu halten.
 
  • #12
Warum machst Du so einen Aufwand? Wieso darf nach (bzw. zwischen) ein paar Dates nicht dazischen auch eine bisschen Ruhe sein?
Muss er sich jetzt täglich bei Dir melden?
Wenn ja, dann such weiter.
 
  • #13
Sehr nerviges Verhalten und total inakzeptabel. Wenn er hier angemeldet ist, sucht er doch auch was festes oder? Falls ja, hätte er sich mehr bemüht! Ein Mann, der ernsthaftes Interesse hat, bleibt dran! Egal wie stressig der Job ist.
Es gibt genug Männer, die ernsthafte Partnerbörsen als Spielwiese missbrauchen. Toll, wenn die Frauen dann noch was Besonderes sind. Meine Meinung: Er spielt rum. Er weiß um sein Äußeres und treibt das Spielchen nicht nur mit Dir. Lass ihn laufen und freu Dich über Deine erfolgreiche Eroberung - so, wie er das selbst tut. "Beruflich eingespannt" ist Hokuspokus, um Frauen am Ball zu halten. Ein Mann, der will, meldet sich sehr oft. Spärliches Melden ist ein Spielchen, das den anderen in die "Warte"-Abhängigkeit bringt. Ein Profi. Fürs nächste Mal: Geh mit den Männern nicht so schnell ins Bett, sondern unterziehe sie erst einmal einer eingehenden Prüfung. Ins Bett nach wenigen oder nur einem Date kann man nur riskieren, wenn man schon viel Vertrauen gewonnen hat und sich seiner relativ sicher ist.

Dass Du nichts Festes erwartest, ist übrigens eine Lüge Deinerseits. Du würdest nicht auf eine Partnerbörse gehen, wenn es so wäre. Du bist auf sein blödes Spielchen schon so weit reingefallen, dass Du Deine eigenen Ansprüche und Erwartungen zurückschraubst. Wer weiß, wie viele nette Männer Dir in der Zwischenzeit durch die Lappen gegangen sind.
 
  • #14
Spärliches Melden ist ein Spielchen, das den anderen in die "Warte"-Abhängigkeit bringt. Ein Profi.
Gar nicht. Spärliches Melden ist kein Spielchen, auch wenn es der Andere vielleicht so empfindet. Spärliches Melden ist einfach geringes Interesse, punkt.
Wenn man es aber als Spielchen empfindet, dann muß man sich darüber klar sein, daß man sich selbst auch eine manipulative Schiene gesetzt hat, die der andere dann vielleicht sogar aufgreift, wenn er sehr perfide ist. Im geringsten Fall ist es aber einfach ein Überbewertung von harmlosen Verhalten.
Ist es wirklich so viel schwerer zu sagen: Er interessiert sich wenig für mich, als: er spielt Spielchen mit mir.
Offenbar für sehr viele schon. Die Spielchen wären ja geradezu noch als Interesse interpretierbar, nicht wahr? Das geringe Interesse ist aber einfach das, was es ist.
Und so belügen wir uns fröhlich selbst weiter. Naja.
 
  • #15
Spärliches Melden ist ein Spielchen, das den anderen in die "Warte"-Abhängigkeit bringt. Ein Profi.
Kann so sein, kann aber auch eine Einstellung sein.
Ich z.B. benutzte mein Telefon wirklich fast nur zum telefonieren und da habe ich auch in großen Verliebsheitsphasen trotzdem wohl kaum mehr als ein- oder zweimal am Tag getan. SMS in Ausnahmefällen. W'up gar nicht (Fing damsl gerade auch erst an). Ist auch kein Spielchen.

Ich hatte auch in Augenblicken größter Verliebheit auch immer ein haufen anderen Themen im Leben, die wichtig sind (waren). Von den Frauen damals kam eigentlich auch nicht sehr viel mehr. Kann sein, dass sie sich im Sinne taktischer "Frauenüberlegungen" (Er muss immer vorpreschen) deshalb mir angepasst haben. Vielelicht auch nicht, keine Ahnung.
 
  • #16
Gar nicht. Spärliches Melden ist kein Spielchen, auch wenn es der Andere vielleicht so empfindet. Spärliches Melden ist einfach geringes Interesse, punkt.
Klar, es kann auch einfach nur mangelndes Interesse sein. Aber ich kenne zwei Männer, die solche "Spielchen" mit direktem Vorsatz betreiben, und zwar bei unzähligen Frauen. Tatsache ist: Ein Mann der wirklich an einer Frau interessiert ist, legt sich ein bisschen mehr ins Zeugs. Setzt natürlich voraus, dass die Frau selbst Interesse zeigt. Frauen, die zu passiv sind, regen nicht zu Höchstleistungen an.
 
R

robinia

  • #18
Dann hat er mich zu Hause besucht und wir haben auch miteinander geschlafen. Alles hat gepasst,er war sehr nett und zärtlich. War etwas verwundert, weil ich dann drei Tage nichts von ihm gehört habe. Habe konkret nachgefragt, ob er jetzt seinen Spaß gehabt hätte ( wäre auch nicht schlimm gewesen für mich...), worauf er verneinte und mir dann seinen vollen Namen und Titel nannte.
Männern signalisierst du damit, dass du leicht zu haben und sexuell interessiert bist, keine Verbindlichkeit oder Exklusivität erwartest oder verdienst. Du wünschst dir aber mehr, was ich absolut verstehen kann. Warum verleugnest du deine Bedürfnisse?

Dieser Mann hat nichtmal soviel Wertschätzung für dich übrig, dass er nach einer gemeinsamen Nacht einen kurzen Gruß schickt. Ich kann und will euch beide gerade nicht verstehen.
 
L

Lisachen

  • #19
Wie du deine Geschichte erzählt hast, gehe ich davon aus, dass er ein Profi ist und er hat dich an den Hacken :). Bestimmt hat er dieses Szenario hunderte male gespielt. Oder er will nicht. Oder es ist eine Mischung aus "Profi sein" und "nicht richtig wollen". Warum auch. Er ist gutaussehend, frei, hat einen guten Job, hat auch einen akademischen Titel, die Frauen lieben ihn. Warum soll er sich für eine Frau entscheiden, wenn er sie alle haben kann :). Und solche Männer verlieben sich nicht so leicht, sie stehen einfach über solche Gefühle.