Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Haare auf Schulter: unsexy? - Entfernung per Laser?

Wie steht Ihr Frauen zu Haare auf der Schulter bei Männern? Findet ihr das gänzlich unsexy, ja sogar eklig? Oder ist das "männlich"? Habe im Schwimmbad einige Männer gesehen, die sehr behaart waren. Ich habe zum Glück nur einige Haare auf den Schultern, dennoch stören mich diese. Meist entferne ich diese mit einem Epilierer und/oder mit dem Nassrasierer. Ist es auch möglich, diese mit einem Laser dauerhaft zu entfernen? Dann hätte man viel weniger Arbeit. Oder würdet Ihr vor Laser abraten? Und wie sieht es mit Haare am Hintern aus? Ekelt auch das als Frau, oder ist auch das "männlich"? Bitte immer Geschlecht und Alter angeben. Danke!
 
  • #2
Ich finde Haare auf Brust und Schulter völlig in Ordnung, ja gerade natürlich und männlich. Wenn ein Mann eher stark behaart ist, würde es mich eher abstoßen, wenn er Körperkult betriebe und sich Brust oder Schultere rasieren würde -- mit so etwas macht sich ein Mann bei mir lächerlich. Haare gehören eigentlich geradezu dazu und ekeln doch überhaupt nicht -- das kann höchstens eine Folge der metrosexuellen Medien sein.

Männer, betreibt keinen Körperkult, sondern steht zu Eurem Körper!
 
G

Gast

  • #3
Lieber FS,
mach Dir nicht zu viele Gedanken um solche Äußerlichkeiten. Die Körperbehaarung scheint derzeit dem Modediktat zu unterliegen. Lieber Haare auf Schultern und Po, als Stoppeln. Ich wäre froh, überhaupt einen netten Mann zu haben, egal ob mit oder ohne Haare...;-) w/53
 
G

Gast

  • #4
Hallo FS,

wäre nett, wenn Du auch Dein Alter angeben würdest.
 
G

Gast

  • #5
Das kommt auf den Typ an. Wenn ein bleicher, schlaffer Body auch noch an der Schulter oder, schlimmer, auf dem Rücken sehr behaart ist, ekelt mich das schon. Wenn er ansonsten aber ästhetisch u. sportlich aussieht, dann macht es mir auch nichts aus. Haare an Brust und Beinen sind sowieso völlig o.k. Zuviel Schönheitskult bei Männern finde ich generell unmännlich.
w, 38
 
G

Gast

  • #6
Lieber FS,

ich kann mit Haaren nichts anfangen. Schulter, Bauch, Brust, Rücken und natürlich auch Gesicht sowie Intimbereich sollte schon kahl sein. Po kommt aut die Menge an und Beine sollte schon vorhanden sein. w/26J.
 
G

Gast

  • #7
Haare auf Schultern und Po mag ich nicht. Ich wäre auch für eine dauerhafte Lösung mittels
Depi-Light. Ist allerdings teuer und muss einige Male wiederholt werden, bis die Haare endgültig weg sind. Es könnte sich aber lohnen, denn mit zunehmendem Alter nimmt die Behaarung an ungewünschten Stellen zu, am Kopf leider ab.

w 29
 
G

Gast

  • #8
siri
ob deine haare auf den schultern ein problem sind, ist nicht zuletzt von dir selbst abhängig.
Wenn sie dir nicht gefallen, müssen sie weg. ob und wie das möglich ist, klärst du dann am besten mit einem hautarzt ab.
ob sich frauen davon gestört fühlen? ist eher egal - entscheidend ist, ob die frau, die dir wichtig ist, sich daran stört.
meiner meinug nach kannst du deinen schulterhaaren fast dankbar sein, denn, wenn abgesehen von den haaren auf den schultern alles paßt und eine frau trennt sich deshalb, hast du nichts wichtiges verloren! Wenn ihr zusammenpaßt, wird sie dir im Falle des Falles diese paar haare einfach rauszupfen!
 
G

Gast

  • #9
So ein Silberrücken ist etwas wunderbares. Ich brauche keinen Mann, der sich anfühlt wie ein Säugling. Wenn die Büsche aus Ohren und Nasenlöchern wachsen, ist das vielleicht nicht mehr so ganz ästhetisch, aber ansonsten: Lasst's wachsen, Jungs!
W/54
 
G

Gast

  • #10
Wenn ich es mir aussuchen kann, fände ich es angenehm, die Behaarung nicht wuchern zu lassen, sondern zu zähmen....
w/44
 
  • #11
Hör mal, das ist NORMAL!
Dies Körper- Männer- Rasiererei ist doch völlig unsinnig, mach das nicht mit! Ein Männerkörper soll anders aussehen und sich anders anfühlen, als ein weiblicher. DAS ist doch der Reiz! - Und das gilt ja nicht nur für Haare auf der Schulter.
(Angela, 57)
 
G

Gast

  • #12
zu #10 Hallo, Mädels,
Wenn Männer sich mehr als nur im Gesicht rasieren, dann hat das nicht unbedingt was mit einem veränderten Schönheitsideal zu tun, sondern auch mit Hygiene und Körpergefühl.
Gerade hellhäutige, Männer mit sensibler Haut haben im Sommer das Problem, dass sie in der Körperbehaarung schwitzen.
Da ich mich nicht alle 6 Stunden duschen kann ist das schon mal sehr unangehem und riecht auch nicht immer sehr angenehm. Wenn (wie bei mir) in diesen Bereichen auf noch Pickel auftreten, dann wird's erst recht lästig.

Daher halte ich die allzu bewucherten Stellen kurz oder rasiere sie manchmal auch ganz weg. Das ist einfach angenehmer, hat aber erstmal nicht so viel mit der Partnersuche hier zu tun.
m-34
 
G

Gast

  • #13
Ich liebe behaarte Männer. Mir geht es langsam auf die Nerven, dass Männer keine Haare mehr haben "dürfen".
w39
 
G

Gast

  • #14
#11 07.03.2010, 14:26:
zu #10 Hallo, Mädels,
Wenn Männer sich mehr als nur im Gesicht rasieren, dann hat das nicht unbedingt was mit einem veränderten Schönheitsideal zu tun, sondern auch mit Hygiene und Körpergefühl.
Gerade hellhäutige, Männer mit sensibler Haut haben im Sommer das Problem, dass sie in der Körperbehaarung schwitzen.
Da ich mich nicht alle 6 Stunden duschen kann ist das schon mal sehr unangehem und riecht auch nicht immer sehr angenehm. Wenn (wie bei mir) in diesen Bereichen auf noch Pickel auftreten, dann wird's erst recht lästig.

Daher halte ich die allzu bewucherten Stellen kurz oder rasiere sie manchmal auch ganz weg. Das ist einfach angenehmer, hat aber erstmal nicht so viel mit der Partnersuche hier zu tun.
m-34

Das ist für mich die richtige Einstellung und meiner meinung nach die beste,zu diesem Thema
w 57
 
G

Gast

  • #15
Kann mich #12 nur anschließen. Ich finde, ein Mann der zu seiner Behaarung steht und selber damit kein Problem hat, strahlt etwas erotisches aus und das spricht mich als Frau an. Glatt rasierte Männerhaut hat für mich nichts männliches mehr, was nicht heißen soll, dass er die Haare nicht etwas stutzen kann ... (w/35)
 
G

Gast

  • #16
Haare auf Schulter sind furchtbar
 
G

Gast

  • #17
Queen.

Rasierter Mann ist schrecklich. Er fühlt sich entweder an wie eine Gummipuppe oder die Stoppeln pieksen und stacheln.
Allerdings musst du dich damit wohlfühlen. Du solltest dir die Haare nicht entfernen, weil eine Frau das von dir verlangt. Sie sollte (wird) dich lieben, wie du bist.
 
G

Gast

  • #18
Wenn ich einen Mann mag, dann mag ich in der Regel auch seine Haare. Auf mich können eine behaarte Brust oder auch die Schamhaare eines Mannes durchaus erotisch und männlich wirken. Ich finde es aber ebenso in Ordnung wenn ein Mann weniger natürliche Behaarung hat. Einen Partner mit sehr starken Haarwuchs (an Rücken/ Schultern etc.) hatte ich noch nie, aber ich glaube wenn ich ihn als Mensch mag, würde ich damit schon zurecht kommen. Wenn es mich und ihn doch stören würde, dann müsste man halt nach Lösungen suchen.

Insgesamt scheinen die Ansichten über die Haare aber doch sehr unterschiedlich zu sein, so daß es anschinende keine eindeutige Präferenzen "der Frauen" oder "der Männer gibt. Ich persönlich finde den ganzen Kult um die Haare eigentlich unnötig, für mich gibt da wirklich Wichtigeres.

Manchmal bringt es wohl auch eine gewisse Leichtigkeit mit sich, das Wesentliche zu sehen und nicht immer nur an irgendwelchen Perfektionskriterien zu klammern! Mir hat deshalb einmal ein Spruch gut gefallen: Damit ein Mensch wirklich schön ist braucht er eigentlich einen Makel!

Ich persönlich habe ein (!) etwas längeres und dunkleres Haar zwischen meinen Brüsten und finde es eigentlich ganz witzig! Ehrlich gesagt hat es noch keiner meiner Partner entdeckt - worauf die wohl sonst geschaut haben :)?

w (38)
 
G

Gast

  • #19
Ein Mann sollte noch als Mann erkennbar sein. Also: mit Haaren.

Das Einzige, was ich nicht so antörnend finde, sind die wenigen Zeitgenossen, die auf dem Rücken ein Fell wie ein Gorilla haben. Da würde ich einschreiten, sonst sehe ich keinen Handlungsbedarf.

Constanze
 
G

Gast

  • #20
MadMax

constanze, bei dir sind es die haare auf dem rücken, die dich stören, die andere stört sich an haaren auf der brust und die nächste hat gern einen haarfreien intimbereich.
...die vorlieben sind verschieden!
 
G

Gast

  • #21
Gibt es nicht das Sprichwort "einen schönen Menschen kann NICHTS entstellen".

Wenn ich auf einen Mann treffe, der mich schon beim ersten optischen Anblick "umhaut", er es schafft, mich mit Charm, Geist, Humor zum Lachen zu bringen, wir aufgrund eines angeregten und langen Gespräches völlig die Zeit vergessen und mein Herz nur noch nach MEHR schreit, diesen PRINZEN könnten keine vorhandenen/fehlenden Körperbehaarungen, keine Peniskrümmung oder ein "paar fehlende Zentimeter" entstellen. Das sind dann nur noch NEBENSÄCHLICHKEITEN!!!!!!
Alessia
 
G

Gast

  • #22
Ekel.....t. Nee also mir gefällt das garnicht wenn mein Mann welche hätte würde ich ihm helfen sie abzurasieren.
Am Bauch und Brust sind sie sehr sexy aber am Rücken? nein.


w42
 
G

Gast

  • #23
LIeber FS,

sei beruhigt....es gibt auch Haarliebhaberinnen....so wie mich.

Also- Haare auf den Schultern...herrlich!!!

Haare auf dem gesamten Po....Der absloute Traum für mich, nur gibt es das leider ganz ganz selten....

Am liebsten würde ich diese Vorliebe in mein Profil schreiben. Denn ich finde es eine schreckliche Enttäuschung, wenn ein Mann sich das erste Mal auszieht und hat keine oder kaum Haare...

MIr ist allerdings noch die Kombination "großer Mann" wichtig....Also Ü 190 und stak behaart
naja, noch ein bisschen was im Kopf und gepflegt....soll er sein.

Habe mich im Übrigen erst kürzlich mit einer andern Frau darüber unterhalten, die das ganz genau so sieht.

Wenn ich lesen muss, dass behaarte Männer sich doch bitte abrasieren sollen, kommen mir fast die Tränen....wie kann man nur so ein wunderbares Fell, ein solches Geschenk, mit viel Zeit und Mühe entfernen....es ist so schön, mich in eine behaarte Männerbrust zu kuscheln...

w42 NRW, die sich trotzdem Unterschenkel und Achselhaare rasiert, weil frau...
 
G

Gast

  • #24
Also Haare auf den Schultern würde ich weg-wachsen mit Kaltwachstreifen.
Ansonsten finde ich Haare bei Männern ganz sexy, aber sie müssen trotzdem gepflegt sein, d.h. Achselhaare zumindest gestutzt oder rasiert, bei langen Brusthaaren auch diese in Form rasiert und untenrum sollte es auch IMMER getrimmt sein.
Ich hab ja auch kein Gebüsch zwischen den Beinen.
Haare auf dem Rücken finde ich eklig, wenn es viele sind.
So ne typische Bürohengst-Figur mit wenig Muskeln, dünnen Armen, aber deutlicher Wohlstandsplauze,plattem Hintern, blass und dann lange schwarze Haare auf dem Rücken und dem Hintern fände ich eklig.
Ansonsten sind mir aber aber ein paar Haare wurscht, auf Brust und Bauch auch sexy - in einer Beziehung würde ich meinem Liebsten alle störende Haare entfernen ;-)

w,39
 
G

Gast

  • #25
Wie unterschiedlich die Meinungen hier doch sind.

Haare auf Rücken und Schultern mag ich nicht und stoßen mich sogar ab. Da bin ich doch lieber für den Kahlschlag.

w
 
G

Gast

  • #26
Männer mag ich mit haaren, das gehört so. Brust, beine, po und sonst noch wo stört mich nicht, allerdings auf schulter und rücken finde ich nicht so sexy. Laser weiss ich nicht, aber die kosmetikerin entfernt sie dir sicher gerne mit wachs, sie wachsen dann nicht so schnell nach wie nach dem rasieren. Und tut dafür nur ganz kurz weh! [...]
 
G

Gast

  • #27
Lass dran! Ich liebe behaarte Männer! Das ist sooo männlich!

w/41
 
G

Gast

  • #28
Männer mit Ganzkörperbehaarung, WOW! Wo findet Frau die heute noch? Lass alles dran, du bist ein Mann und das ist so perfekt! w46
 
G

Gast

  • #29
Ich mag auch behaarte Männer und Haare auf den Schultern finde ich ok, bzw. stört mich gar nichts daran, einen Mann als sexy zu empfinden. Ich finde aber auch Süderopäer und Araber sehr attraktiv und sexy und da sind die Haare auf den Schultern/Rücken schon fast die Regel.
Kahle, unbehaarte oder rasierte Männer turnen mich ab. Ich bin überall haarfrei (gepflegt) bis auf meine langen Kopfhaare. Ich wünschte mir, es gäbe in Deutschland mehr natürlich kräftig behaarte Männer!
Dunkelhaarig, behaarte Brust, Beine, Arme, Po und -Schulter und Rücken auch kein Problem- sind doch sexy! Einer meiner Kollegen hat türkische Wurzeln und ich kann mich nicht satt sehen an seiner männlichen Behaarung.
 
G

Gast

  • #30
Ich bin zwar auch nicht für diesen Trend, alle Körperhaare zu entfernen, aber ein stark behaarter Rücken ist für mich irgendwie total "unsexy". Haare auf der Brust und überall sonst (auch im Gesicht) finde ich wiederum sehr toll. ;-)

Ist einfach Geschmacksache und müsste mit der jeweiligen Partnerin diskutiert werden (wenn überhaupt).

w 25
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.