G

Gast

  • #1

Große Familie gesucht!

Zeit meines Lebens wünsche ich mir eine große Familie - da ich selbst keine habe. Wie stelle ich das an? Wie finde ich einen Mann, egal wo in dieser Republik, der eine große Familie hat, vielleicht sogar Kinder, die er allein erzieht. Wer hat einen Tipp für mich? Danke :)
 
G

Gast

  • #2
tja, profile durchklicken, my dear! habe hier durchaus schon männer mit 4-5 kindern gefunden - und gnadenlos eben deshalb NICHT angeschrieben! viel glück!
 
F

Fräulein Smilla

  • #3
Liebe Fragestellerin,
mein Ratschlag wäre folgender: Du veröffentlichst Deine Chiffre und schaust wer sich meldet...

Schade dass Du kein Mann bist :-( ich hätte genau wonach Du Dich sehnst, aber Du kannst ja gerne mal auf einen Kaffee vorbei kommen.

Liebe Grüße Fräulein Smilla 7E1DA741
 
D

Dumas

  • #4
Nur um es richtig zu verstehen:
Du möchtest dich quasi in eine große Familie (Großfamilie) "einheiraten"? Oder ist es (auch) dein Ziel, selbst eine kinderreiche Familie zu gründen.

Ich verstehe das jetzt mal so, dass du einen Partner suchst, der eine Großverwandschaft im Rücken hat, zu der er auch ein gutes, gelebtes Verhältnis hat. Wo man also bei einem Weihnachtsfest durchaus mit der Großmutter, Onkels und Tanten, Cousins, Cousinen und der ganzen Baggage zusammen feiert? So in etwa?

Oder wie der Vorposter wohl annahm, jemanden der bereits seine "eigene" Großfamilie hat, also einen Haufen Kinder, die sich über eine liebevoll sorgende Mutter freuen würden?

Tendentiell würde ich da zu ländlichen Gegenden raten, in Städten hat man da wohl weniger Chancen. Ich würde vermuten, dass die Zielobjekte dann auch eher konservativer, christlicher Natur sind, das könnte aber auch ein arg falsches Vorurteil von meiner Seite sein.
 
G

Gast

  • #5
Na so was - ich hatte gerade heute eine Anfrage von einem Mann, der sechs Kinder sein eigen nennt - für mich ist das nichts - doch für dich könnte das doch passen!
Schreib doch einfach mit Großbuchstaben in dein Profil: Großfamilie gesucht!
Vielleicht meldet sich meiner dann ja - viel Glück!
 
G

Gast

  • #6
Wie alt bist Du und suchst Du selbst evtl. selbst jemand zum Kinderkriegen ?

==> Wir sind bei der Diskussion "Kinderwunsch im Profil"
 
G

Gast

  • #7
vielleicht gibst du ihr einfach die Chiffree weiter?
 
G

Gast

  • #8
Antwort selbst: Nein ich bin aus dem Alter raus, eigene Kinder zu bekommen - bringe aber zwei Kinder selbst mit ein, also Patchwork Familie? Leider habe ich keine weitere Familie im Hintergrund, also keine Onkel, Tanten, Neffen, Cousinen etc. Eltern und mein einziger Bruder sind Ich bin ja schon Mitglied im Club, frage mich nur, wie man einen solchen Wunsch sinnvoll äußern kann. Vielen Dank für Eure Anregungen! 7E21C18F
 
F

Fräulein Smilla

  • #9
Das Netteste das ich auf einem Männerprofil mal gelesen habe war:

„es würde mich freuen wenn Du genauso wie ich schon mit ein, zwei Kindern „vorbelastet“ wärst ich habe nämlich, entgegen mancher Forumsmeinung, nichts gegen eine Großfamilie einzuwenden...“

Das klingt doch nett, oder ?

Fräulein Smilla 7E1DA741
 
  • #10
@#8: Dann ist der Bursche aber mit Verlaub zu dämlich zum Lesen, sorry. Im Forum wird immer wieder geraten, dass Alleinerziehende sehr gut zu Alleinerziehenden passen und fast alle Alleinerziehenden hier argumentieren wieder und wieder, wie wenig das stört.

Im Forum vertreten überwiegend kinderlose, ledige Partnersuchend die Auffassung, dass sie auch lieber einen kinderlosen Partner hätten.
 
F

Fräulein Smilla

  • #11
@Frederike

Auch wenn Du ein "mit Verlaub" hinzufügst, meinen Kindern verbiete ich jemanden als dämlich zu bezeichnen.... da könnten sie noch so oft "mit Verlaub" sagen.

<Diskussion der Moderation gelöscht>

Und der Herr hat Recht mit seinem Zusatz -entgegen MANCHER Forumsmeinung-, denn wie die immer wieder gestellten Fragen zu diesem Thema beweisen, die alleinerziehenden Frauen scheinen teilweise sehr verunsichert zu sein, was das Entgegenkommen der potentiellen Partner anbelangt. Daher muss es ja schon teilweise in den Profilen verdeutlicht werden.

Und ich gebe es zu, ein kleiner Säugling wäre mir zu viel, alleinerziehend hin oder her, so freundlich sind wir dann auch wieder nicht! Von daher ist eine genaue Definition schon "wichtig und klug" und nicht "dämlich".

"Mit Verlaub"
Fräulein Smilla 7E1DA741
 
J

Jürgen

  • #12
<> Meine alleinerziehende Zeit mit meiner Tochter (23, nun mit erster eigenen Wohnung) ist seit kurzem beendet. Und es war weder schlimm noch besonders anstrengend.

"Wir machen das Mensch ins Weltall fliegt,
wir machen das der Mensch die Angst besiegt,
doch bei all den großen schönen Sachen
vergessen wir es nie - Kinder ist das schönste was wir machen."
Zitat: O.F. Weitling

Da ich Kinder mag, und wenn es die einer neuen Partnerin sind und vlt. sogar auf Gegenseitigkeit beruht wäre das schon ein kleines Glück auf dem Weg zum Großen.

So unterschiedlich können und dürfen Meinungen durchaus sein.
 
  • #13
Hmmm "überwiegend wollen kinderlose ebenfalls kinderlose Partner"?? Ich glaube die Formulierung "manche" wär passender.

Wieso soll das so abwegig sein dass es Menschen gibt die, aus welchen Gründen auch immer, keine eigenen Kinder haben (können), sich sehr gerne um die Kinder des zukünfigen Partners kümmern würden. Leider verweigert EP immer noch die passende Rubrik so dass unsereins die Freitextfelder dafür nutzen muss.

Ist doch wohl eher eine Altersfrage oder?

Also, liebe Fragestellerin. Am besten nutzt Du eine der Freitextfelder, z.B. das Ehrenamt. Die Resonanz auf einen solchen Eintrag ist sehr gut!
 
G

Gast

  • #14
@12 Danke für den Tipp, habe schon als Ehrenauszeichnung "beste Milchreisköchin" - das ist wahr! - eingetragen, was eindeutig auf meine Kinder hinweist. Aber ich hätte ja nicht nur noch mehr (seine) Kinder, ich hätte vor allem auch gern eine Familie im Hintergrund. Ja, das wäre tatsächlich ein großer Wunsch von mir.

Was meinst Du mit "ist doch wohl eher eine Altersfrage"? Ich bin ausgesprochen attraktive 48 Jahre alt und damit vermutlich kaum mehr interessant für die Männerwelt um die 50, oder? Manno ist das frustrierend....

Aber dank an alle für die interessante Diskussion.
 
Top