G

Gast

  • #1

Gibt es das wirklich?

Ich habe mal gehört, es soll Männer geben, die heimlich eine zweite Familie an einem anderen Ort haben und ein richtiges Doppelleben führen. Meint ihr das gibt es wirklich oder handelt es sich dabei um eine erfundene Geschichte?
 
A

Anina

  • #2
Ich glaube das ist ein Mythos. Das kann doch eigentlich gar nicht funktionieren. Andererseits staune ich immer wieder zu was Menschen alles fähig sind...
 
G

Gast

  • #3
Wer weiß... gerade Männern traue ich so einiges zu. Ich kenne so viele, die ihre Frauen betrügen, warum nicht gleich auch ne ganze Familie nebenher haben???
 
  • #4
Das gibt es bestimmt, wenn auch sehr selten. Darüber gab es schon sehr glaubhafte, seriöse Berichterstattung.
 
  • #5
tja.. da bin ich ein gutes beispiel mein vater ist so einer, ich hab noch irgendwo 5-6 halbgeschwister von denen meine mutter erst erfahren hat als ich schon da war und da auch nur weil die sache mit seiner frau nicht mehr zu verheimlichen war. zum glück alles passiert bevor mein erinnerungsvermögen einsetzt.
 
G

Gast

  • #6
Ich kann Euch bestaetigen: es ist kein Mythos, sondern ist meiner Freundin live, in Farbe und 3D passiert. Ihr Mann verabschiedete sich Sonntag abends zu seinem Job in Muenchen und kam freitags abends immer wieder zu ihr und dem gemeinsamen Kind zurueck. Es hat ein Jahr gedauert - dann hat sie gemerkt, dass was "im Busch" ist. Sie hat ihn zur Rede gestellt - er hatte eine zweite Beziehung in Muenchen. Aus. Scheidung. Reality Show!
 
G

Gast

  • #7
Charles Lindbergh ist wohl das berühmteste Beispiel. Er hatte neben seiner amerikanischen, noch zwei komplette Familien in Deutschland. Seine Kinder aus der einen deutschen Beziehung haben darüber ein sehr gutes Buch geschrieben.