G

Gast

Gast
  • #1

Geplant zufällige Begegnungen in der Kennenlernphase?

Ich hab vor einigen Wochen eine richtig tolle Frau kennengelernt (sie/39) und sie hat mich nun (endlich!) zu sich eingeladen ( und ohne Hintergedanken meinerseits). Endlich, weil das für mich das Zeichen ist, dass sie unsere Treffen auch so gut fand. Jetzt hab ich ihre Adresse und würde so gern schon vorher hinfahren, weil ich es nicht abwarten kann. Vielleicht läuft Sie mir "zufällig" vors Auto und wir könnten die Zeit so verkürzen. Hat das schon Mal jemand von euch gemacht? Mich hat es ziemlich erwischt.

m46
 
  • #2
Das kann man definitiv nicht machen. Einfach den Termin abwarten und etwas gedulden, sonst verdirbst Du Dir alles.
 
  • #3
Ich hab vor einigen Wochen eine richtig tolle Frau kennengelernt (sie/39) und sie hat mich nun (endlich!) zu sich eingeladen ( und ohne Hintergedanken meinerseits). Endlich, weil das für mich das Zeichen ist, dass sie unsere Treffen auch so gut fand. Jetzt hab ich ihre Adresse und würde so gern schon vorher hinfahren, weil ich es nicht abwarten kann. Vielleicht läuft Sie mir "zufällig" vors Auto und wir könnten die Zeit so verkürzen. Hat das schon Mal jemand von euch gemacht? Mich hat es ziemlich erwischt.

m46

M32.

Würde ich auf gar keinen Fall machen. Ich würde auch versuchen, mir diese extreme Euphorie nicht allzu sehr anmerken zu lassen, das wirkt sonst womöglich abschreckend.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Na klar, mach doch! Ich bin zwar schon w/45, aber ich kann nicht verstehen wieso #1 sagt, du verdirbst damit alles.
Das einzige was du nicht tun solltest, "klingeln" :)...
Überlege dir eine gute Ausrede, wohin du unterwegs warst, flunkern ist da, finde ich erlaubt.
Ich hoffe du triffst sie "zufällig"! Viel Glück
 
G

Gast

Gast
  • #5
Mach es doch ruhig. Wenn sie dich auch mag, wird sie sich freuen (würde ich an ihrer Stelle jedenfalls tun). Das ist ein Zeichen für sie, dass du sie deinerseits eben sehr magst.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich würd's als Frau äußerst merkwürdig finden, meiner Verabredung rein "zufällig" zu begegnen. Wenn du nicht gerade in der Nähe wohnst, wirkt das viel zu gewollt. Übe dich in Geduld. Und überfahre sie bitte nicht mit deinen Emotionen. Ist mir erst kürzlich so ergangen, dass er mich in den Himmel hob. Und am Ende war's doch nur heiße Luft.
w/45
 
G

Gast

Gast
  • #7
"Tolle Idee"!
Das ist MINDESTENS peinlich. ( ..Möglicherweise bringst du sie nämlich in eine peinliche Situation weil sie "mal eben schnell den Müll am rausbringen" ist und dabei ungeschminkt...
oder sie umarmt irgendeinen Mann vor ihrer Tür, der vielleicht nur ihr Bruder ist, aber du gehst dann vom Schlimmsten aus.. )
Es ist aber viel mehr: Was du vorhast geht gar nicht!
Das grenzt an Stalking. Ich wäre extrem genervt und würde einen oder zwei Gänge zurück schalten. Und zügle bloß deine Euphorie für die Dame. Männer die gleich "in die Vollen" gehen, kommen immer seltsam bei Frauen an. Höchstens die Frau hat es echt nötig - sexuell, finanziell oder familienplantechnisch. Daher: Lass es!
 
  • #8
Wenn du noch nie da warst, solltest du das lieber nicht machen!

Frauen denken sich meistens was dabei, wenn sie jemand zum ersten Mal in ihren 'geschützten Raum' hinein lassen. Und den Zeitpunkt, den möchten sie auch selbst bestimmen.

Wenn du ihr jetzt 'zufällig' begegnest, wird sie sich evtl. aus Höflichkeit genötigt fühlen, dich in ihr Zuhause zu bitten. Ob sie sich dabei wohlfühlt, ist mehr als fraglich!

In deinem Alter solltest du dich (auch, wenn es schwerfällt) nicht mehr wie ein pubertierender Teenager verhalten, sondern wie ein erwachsener Mann, als den dich dein Alter ausweist.

Alle anderen, möglichen Szenarien und unangenehme Situationen, in die du die Dame mit so einer Aktion bringen kannst, will ich hier gar nicht erst erwähnen. - Bie mir würde solche ein Verhalten - zumindest - sehr befremdlich (und bremsend!) wirken.

Warte die Zeit ab - es sagt ja niemand, dass du dich nicht schon jetzt freuen darfst!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Tue es bitte nicht. Es kommt garantiert falsch an. Und weil du so schön euphorisch bist - versuche unbedingt, das Treffen ruhig anzugehen. Es gibt zwar Ausnahmen, aber nach meiner Erfahrung kannst du eher gewinnen, wenn du etwas zurückhaltender bist als zu stürmisch. Keine Sorge, da bleibt immer noch genug Euphorie übrig, auch wenn du dich zur Ruhe zwingst.
 
G

Gast

Gast
  • #10
das ist einfach nur pubertär. du hast doch als gestandener 46-jähriger ein berufsleben und genug andere sachen um die ohren?!
wenn der mann da so quengelig ist und ich wüsste der lebt nur noch aufs treffen zu (würde mich auch total einengen!), das wäre für mich als frau der totale abtörner... !!
w
 
G

Gast

Gast
  • #11
die Frau möchte darauf vorbereitet sein, dich zu treffen, z.B. hübsch frisiert und geschminkt. Ein unvorbereitetes "zufälliges" treffen wäre eventuell sehr unangenehm. Warte besser bis zu dem vereinbarten Termin. Versetz dich mal in ihre Lage und nimm Rücksicht auf ihre Gefühle, statt dich nur von deinen eigenen mitreißen zu lassen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
wenn ich mitbekäme, das ein mann mich gleich zu hause "stalken" würde, würde es mir sehr leid tun ihm meine adresse gegeben zu haben! ich würde unter umständen angst bekommen.
schliesse mich #3 an. geht garnicht.

ich finde deine gefühlsbeschreibung und idee in diese richtung im alter von 46 höchst bedenklich, pubertär und garnicht männlich. ich würde reiss aus nehmen.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Mach es doch ruhig. Wenn sie dich auch mag, wird sie sich freuen (würde ich an ihrer Stelle jedenfalls tun). Das ist ein Zeichen für sie, dass du sie deinerseits eben sehr magst.

Bist du verrückt? Jeder der mindestens 1mal unter einem Stalker gelitten hat, sollte davon abraten. Das ist ein sehr unangenehmes Gefühl!
Freu´ dich über ihr Vertrauen: Sie hat dir ihre Adresse genannt! Das Vertrauen kannst du sehr leicht wieder verlieren.

Wenn du es doch getan hast, dann schreibe doch hier nochmal einen Kommentar. Ich wette, da kann so mancher etwas draus lernen...
w/45
 
Top