G

Gast

  • #1

Freund meiner Freundin flirtet mit mir? Wie verhalten?

Hallo!
Ich habe eine gute Freundin, die seit etwa 5 Monaten ihren Freund (ALEX, 29) hat. Die beiden sind super glücklich und ich freue mich für beide.
Wenn unsere Clique zusammen ausgeht, ist es normal, dass der neue Partner auch mitkommt und dieser wird auch ziemlich schnell in unsere Gruppe integriert.
Bei der letzten Geb.party einer anderen Freundin waren die beiden auch dabei und wir hatten alle super viel Spaß miteinander.. haben gequatscht, gelacht, Späße gemacht. Darunter nehmen wir uns auch mal in die Arme und geben uns (rein freundschaftlich!) auch mal ein Bussi auf die Wange, wo keiner Hintergedanken hegt! Nur dieses Mal hat Alex mich dabei ganz seltsam angeschaut. Ich war im ersten Moment etwas irritiert, habe mir aber nichts anmerken lassen und auch schnell verdrängt, weil er auch ein wenig angetrunken war (nicht betrunken!). Als irgendwann die Getränke zu Neige gingen, bat mich die Gastgeberin paar Flaschen aus dem Keller zu holen. Auf dem Weg dorthin, merkte ich, dass Alex mir folgte. Er wollte mir "helfen"..! Einen kurzen Moment hatte ich überlegt zurückzugehen, da mir schon ganz mullmig war und ich meinte, dass auch einer genüge um 3 Falschen zu holen. Jedenfalls kam er mit der Begründung, dass noch mehr Flaschen gebraucht werden. Na gut..! Als wir dann im Keller waren und die Flaschen suchten, fing er an mir Komplimente zu machen, z.B. wie intelligent und wunderschön ich sei, man sich super mit mir unterhalten kann, er lange keine so ehrgeizige Frau kennengelernt hat (seine Freundin ist das alles auch!), etc.! Auf der einen Seite hat es mir sehr geschmeichelt, aber auf der anderen Seite, habe ich mich so derartig verlogen gefühlt...obwohl ich m.E. (noch) nicht mal was falsch gemacht habe! Ich habe ihm daraufhin gesagt, dass wir eine derartige Unterhaltung nicht führen sollten, ich das unangebracht und nicht korrekt finde (gegenüber meiner Freundin) und er mich in eine unangenehme Lage bringt. Doch er sagt nur: "Wir machen doch nichts Verbotenes! Du bist eine tolle Frau und das solltest du wissen!"
Wir sind dann wieder nach oben gegangen und den restlichen Abend habe ich versucht Alex und meiner Freundin aus dem Weg zu gehen. Also, ein Abend, den ich mir nicht so vorgestellt habe!

Frage: Wie soll ich mich nun verhalten? Gegenüber ihn UND meiner Freundin?
Ich will aus einer Mücke auch keinen Elefanten machen, aber soll ich ihr das erzählen? Sie ist immerhin meine Freundin... aber ich will ihr Glück auch nicht "unnötig" zerstören. Sie ist wirklich super happy mit Alex. Selbst wenn jemand mir ratet, mit Alex darüber zu sprechen. Ich kann ihn nicht kontaktieren, weil ich weder Handy-Nr. noch sonst was von ihm habe. Ich müsste also meine Freundin nach seinen Kontaktdaten fragen und da würde sie sich wohl wirklich sonst was ausmalen..!
Der Typ hat mich in eine echt miese Lage gebracht... und das Schlimme: nächstes WE sehen wir uns auf der nächsten Party wieder! Was tun???
Vorab schon einmal DANKE!
 
G

Gast

  • #2
Ich finde Du übertreibst da ein wenig! Klar ist es nicht in Ordnung von ihm Dich so anzumachen und Dir so offensichtliche Komplimente zu machen, aber Du solltest das einfach so stehen lassen und tun als ob nichts wäre! Verhalte Dich normal zu ihm! Vielleicht war er gerade ein bißchen emotional, hat zu viel getrunken und Du hast ihn auf irgendeine Weise fasziniert, aber vielleicht hat es für ihn GAR NIX zu bedeuten und Du würdest Dich nur blamieren wenn Du das Thema ansprichst! DU hast Dir schonmal NIX vorzuwerfen und ich finde es super, wie Du reagiert hast! Bist eine super Freundin!!! Beobachte die Lage! Kommt es noch einmal vor, dann würde ich Deiner Freundin davon erzählen!!!
 
G

Gast

  • #3
Ach Mädchen, nun tue mal nicht so!
Was bitte ist daran schwer, ungewollte Avancen dieser Art unmissverständlich zurückzuweisen!
Das ist ganz einfach und er wird es nicht mehr tun, wenn du auch wirklich meinst, was du zu ihm sagst und dein Gesichtsausdruck und Verhalten auch dazu passen!

Wahrscheinlich fühlst du dich aber irgendwie geschmeichelt von seinen Komplimenten und weist ihn nicht wirklich eindeutig zurück!
Du solltest, um Gottes Willen, KEINEN Kontakt per Handy etc. zu ihm aufnehmen!
Wenn er dir bei der nächsten Party wieder hinterhersteigt, sage ihm ganz klar, ruhig und unmissverständlich, dass du es völlig mies findest, wenn jemand hinterm Rücken seines Partners, andere Frauen/Männer angräbt, und besonders mies, wenn es auch noch eine Freundin ist! Dabei darfst du aber nicht flirtend mit den Augen klimpern, sondern man muss dir deine Ansage auch abnehmen! Wenn du selbst geradlinig bist und keine Zweifel hast, dass du diese Anmache von ihm nicht willst, kommt das auch ganz selbstverständlich rüber!

Das ganze Gejammer, auch in anderen Threads hier, von wegen 'Hilfe, die Freundin meines Freundes hat mich verführt!' oder 'Hilfe, ein verheirateter Kollege gräbt mich an!' oder eben dein "Problem" halte ich für scheinheilig und verlogen!
Es ist nämlich ganz einfach, unerwünschte Anmache zurückzuweisen!
Alle, die da so ein Riesenproblem draus machen, oder sich sogar ein bisschen drauf einlassen, fühlen sich nämlich in Wirklichkeit geschmeichelt von soetwas!

Da du noch jung zu sein scheinst, kannst du schon mal anfangen zu üben - soetwas wird dir nämlich im Leben noch öfter passieren!

w45
 
G

Gast

  • #4
Wenn Du aus der Mücke keinen Elefanten machen willst, dann hälst Du einfach die Klappe.

Sollte ER irgendwann nochmal in dieser Richtung weitermachen, dann sagst Du ihm klar und unmißverständlich, daß er eine Freundin hat und Du mit ihm in dieser Richtung kein weiteres Wort reden willst.

Die Länge Deiner Frage lässt mich aber vermuten, daß diese Antwort nicht die Richtige für Dich ist...

Partner wirklicher Freunde sind absolut tabu. Reden mit ihr stiftet Unfrieden, der aufgrund des Kellergespräches absolut nicht nötig ist. Solltest Du auf irgendeine Weise direkten Kontakt mit ihm aufnehmen, dann gießt Du Öl ins Feuer und beginnst bereits, Deine Freundin zu hintergehen.

M/50
 
G

Gast

  • #5
Ich finde es auch sehr unangebracht, was der Typ gesagt hat und ich finde, du hast soweit richtig gehandelt, ihm das auch zu sagen.
Ich wuerde erst einmal gar nichts machen, denn du kannst da viel zerstoeren. Erst wenn dieser Alex dich weiter (und heftiger) anbaggert, wuerde ich deine Freundin mal bei Seite nehmen und ihr sagen, dass du Sorge hast, dass Alex dich ein wenig zu heftig anflirtet (und wer weiss, wen noch).

Also halt fuer deine (scheinbar noch) ahnungslose Freundin ein bisschen die Augen auf, aber mach dir ansonsten erst einmal nicht zu viele Gedanken. Vor allem zieh dich nicht von deiner Freundin zurueck!
Mit Alex selber gibt es da eigentlich nichts zu besprechen, du hast ihm im Keller schon alles noetige gesagt.

M,28
 
  • #6
Erzähl Deiner Freundin alles so hast die Freundschaft auch wenn Al-ex mal ihr ex sein sollte, wenn du nichts sagst bist weiter seinen Anbandelversuchen ausgesetzt ... wenn sie es weiß berichtest ihr einfach und fertig ...

und wenn es schlimmer wird kannst loyal zu deiner freundin sein - etwa schleppst ihn eben mal ab zu dir nach hause, sagst "ich geh mich schon mal frisch machen - hoffentlich bist du dann nackt" - gehst ins bad und am ende kommt deine freundin statt dir da raus ... diese typen brauchen das ...
 
G

Gast

  • #7
Hi,

ich bin zur Zeit in einer ähnlichen Situation. Es ging sogar schon soweit, dass er einige Anspielungen gemacht hat, die schon fast wie eine Aufforderrung geklungen haben. Ich habe ihn dann nur angeguckt und bin weggegangen. Ich denke das Beste was man tun kann, ist einfach zu blockieren und nicht weiter drauf einzugehen.
Ich überlege auch es meiner Freundin zu sagen, es wäre nur fair. Aber auf der anderen Seite will ich sie damit auch nicht unglücklich machen.

LG
 
G

Gast

  • #8
Wir machen doch nichts Verbotenes! Du bist eine tolle Frau und das solltest du wissen!
Aha, und dazu mußte er zu Dir hinab in den Keller steigen, das konnte er Dir im Beisein der anderen nicht sagen? Mannomann.

Bevor Du Deiner Freundin dieses Verhalten zuträgst, hast Du erst einmal mit ihm gesprochen, das ist schon einmal sehr gut. Wenn er Dich jetzt trotzdem weiter anbaggert, bitte Deine Freundin, ihn ein wenig genauer zu beobachten. Du hättest das Gefühl, er sei nicht der richtige Partner für sie.
 
G

Gast

  • #9
Ich würde mich an deiner Stelle lieber aus der Sache zurückziehen, wenn er dich weiter anflirtet.

Wenn du deiner Freundin davon erzählst wird sie die Schuld bei dir suchen! Das wäre bei der rosaroten Brille, die sie gerade aufhat passieren. Die meisten Menschen können mit der Wahrheit nicht umgehen, insbesondere wenn sie sich in einer Seifenblase befinden.

Wenn er wirklich ständig andere Frauen anbaggert, wird sie es früher oder später merken.
Wenn aber du diejenige bist, die ihr offenbart, was ihr Freund für ein Kerl ist, dann wird sie dich für die Hiobsbotschaft verantwortlich machen.

Erst recht brauchst du dich nicht mit diesem Alex in ein klärendes Gespräch begeben, denn was soll es bringen? Meist du er wird seinen Charakter ändern? Wohl eher kaum!

w, 30
 
  • #10
Sollte er so etwas in der Art noch mal dir gegenüber sagen, würde ich ganz deutlich machen, dass er sich zurück halten soll und wenn er sich nicht angemessen benimmt würde ich ihm auch sagen, dass ich es der Freundin sagen werde. Dann kann er selber entscheiden wie er sich benimmt. Da nichts passiert ist und ich auch kein Unfriedenn stiften würde wollen, würde ich ihr gegenüber nichts sagen, allerdings wenn ich so was öffter erleben würde, dann würde ich meiner Freundin auch irgendwann mal sagen, dass ihr neuerr Freund viel flirtet und das man vielleicht aufpassen sollte
 
G

Gast

  • #11
Ich würde erstmal nicht zu der nächsten Party gehen und Gras über die sache wachsen lassen.

Scheint ne komplizierte Situation zu sein, in der du dich befindest, deswegen wäre ich einfach erstmal "krank".

Dann hast du erstmal Zeit drüber nachzudenken, und musst dich nicht diesem Stress aussetzen. Und wenn ihr euch in 2-3 Wochen nochmal seht, kannst du ja abwarten, wie die Situation ist und dann entscheiden.

Und auf gar keinen Fall mit deiner Freundin drüber reden: Ach übrigens, dein Freund hat mich angeflirtet... Wie würdest du da reagieren? Sie wird es runtermachen, dass du das in den falsche Hals gekriegt hast und dir am Schluss unterstellen, dass du ihr den Freund wegnehmen willst. Lieber nicht.