Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Fremde Frauen lächeln in meiner Welt nicht. Wie kann ich Interesse erkennen?

Gelegentlich lese ich, dass Frauen einen fremden Mann, den sie attraktiv finden, anlächeln um ihm zu signalisieren, dass eine Kontaktaufnahme seinerseits willkommen ist. Leider ist es mir in meinem 41jährigen Leben meiner Erinnerung nach noch nie passiert, dass eine fremde Frau mich spontan von sich aus angelächelt hätte. Ich gehe mal nicht davon aus, dass das nicht daran liegt, dass ich unfassbar monströs hässlich bin, denn ein paar Frauen haben sich ja doch auf Beziehungen mit mir eingelassen, und ab und zu werden sie dabei schon die Augen auf gehabt haben… ;-) Meine Frage in diesem Zusammenhang daher: Was für andere Hinweise – außer dem in meiner Welt nicht vorkommenden Lächeln – gibt es, anhand derer man(n) das Interesse/Desinteresse einer fremden Frau erkennen kann, wenn sich zufällig irgendwo ein Blickkontakt ergibt? Dauer des Blickkontakts bevor sie wegschaut? Richtung in die sie wegschaut? Irgendwelche Gesten? Danke für die Tipps!
 
  • #2
Du hast es nie erlebt, dass eine Frau lächelt wenn sie mit dir Blickkontakt hat? Also das finde ich ja wirklich komisch. Eine Frau könnte interesse an einem Mann haben, wenn sie eine freundliche und zugewante Art zeigt bei einer wie auch gearteten Kontaktaufnahme. Da es tausende verschiedene Menschen gibt, gibt es mindestens genauso viele um sein Interesse oder Desinteresse zu zeigen
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich lächle immer wieder mal und gerne, jedoch nur Männer an, die mir optisch gefallen. Scheinst deine Qualitäten erst auf den zweiten Blick entfalten zu können. Hinzu kommt, dass diese Männer meist auch von mir angetan sind, das vereinfacht vieles.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich lächle meistens bei noch fremden Leuten. Das hat auch etwas mit Unsicherheit zu tun. Und wenn mich ein Mann interessiert besonders...


w33
 
G

Gast

Gast
  • #5
Naja, so direkt angelächelt hat mich auch keine Frau. Aber es gibt "komische" verhaenweisen, die den Schluß nahelegen, es besteht ernsthafes Interesse:

- sich neben den Mann stellen und durchs Haar streichen

- den Mann wie eine Katze mehrfach umschleichen

- den Mann anrempeln

- den Mann immer wieder anstarren

- sich in die Sonne vor den Mann stellen und warten ...

Mann kann diesen Effekt auch verstärken, indem man einen echten Schönling mit auf die Party nimmt. Aufeinmal hat man Top-Models um sich herum und am nächsten Morgen einige blaue Flecken.
Verrückte Welt. m40-
 
G

Gast

Gast
  • #6
Lieber FS,

was machst Du, wenn Du eine Frau anschaust und diese schaut zurück? Hältst Du dann dem Blick stand oder schaust Du weg? Viele Männer tun dies nämlich, und so bietet sich ihnen gar nicht die Chance, ein Lächeln aufzufangen. Achte mal drauf, ich erlebe das nämlich öfter! Und noch eins: Lächelst Du Frauen an? Manche Männer glauben zu lächeln, tun es aber in Wirklichkeit gar nicht. Dass dann von der Frau nichts kommt, ist klar ...
 
G

Gast

Gast
  • #7
erwische niemals eine frau, wenn sie blickkontakt mit dir sucht, dann hast du schon verloren....

koketieren scheint es heutzutage nicht mehr zu geben, zumindest nicht in unseren breiten. beim ausgehen bekomme ich die augen von frauen zu 95 % nicht zu sehen: sie zeigen den rücken, quatschen ohne pause und intensivst mit der freundin, schauen auf den boden oder in die luft, sind nicht im bar/stehbereich sondern möglichst versteckt an einem tisch, sie treten in rudelns auf oder sie schreiben eine sms nach der anderen.
ich frage mich auch immer wieder, nach welchen kriterien ich entsheiden soll, welche dame ich ansprechen könnte. aufgrund eines vorangegangenen koketierens mal sicher nicht. es bleibt somit die wahllose quantitäts- methode: auf gut glück irgendeine ob s passt oder nicht. und dann noch möglichst originell, ja keine plumpe fantasielose anmache mein lieber! es wird schon eine anbeißen, hauptsache mann spricht genügend viele an.

und die damen beklagen sich, dass sie von männern nicht angesprochen werden, und wenn doch, dann sind es natürlich immer die falschen. klar sind es die falschen, es sind die anhänger der quantitätsmethode. woran soll denn der richtige erkennen, dass er eine bestimmte dame ansprechen soll?

wie geht ein so beliebter spruch von partner-suchenden: ich suche nicht, ich lass mich finden (oh du mein stolz....). na dann im obigen sinne möglichst gut verstecken. jetzt haben wir ostern, da passt s noch besser
m/45
 
G

Gast

Gast
  • #8
ich gebe Nr. 2 recht... weil man lächelt automatisch wenn man jemanden nett findet
 
  • #9
@6: Sehr schön auf den Punkt gebracht! :) Kann mich deiner Ansicht nur anschliessen.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Nochmal der FS:
Danke für Eure Antworten!

@Susanne
Bei der Kontaktaufnahme, also wenn ich eine halt einfach anspreche, lächeln die Frauen teilweise schon. Aber vorher ist mir das noch nie passiert, jedenfalls nicht, wenn nicht ich zuerst lächle.

@4
na, dann wird ich mal verstärkt auf komische Verhaltensweisen achten. Hoffen wir mal, dass ich dann nicht mit nem Trampel ende, die ständig jeden anrempelt aus reiner Tollpatschigkeit ;-)

@5
Normalerweise halte ich dem Blick solange stand, bis die Frau wegschaut. Dabei kommt nie ein Lächeln von ihr, never ever. Wenn ich von mir aus lächle, kommt ganz selten mal ein Lächeln zurück. Vielleicht sollte ich das mal wieder öfter machen., aber offen gesagt finde ich es immer etwas erniedrigend, 50-100 Leute anlächeln zu müssen, um mal ein Lächeln zurück zu kriegen.

@6
Ja, das Frauen meistens nicht herschauen, ist auch mein Eindruck. Macht es einem nciht gerade leichter. Aber gemäß der herrschenden Ideologie der Frauen haben wir da ja Spaß dran, weil wir ja angeblich Jäger sind...

@2 und 7
Tjaja, dass ich unterdurchschnittlich gutaussehend bin, ist schon klar. Aber der Umstand, dass es ja schon mehrere Frauen gab, die mich haben wollten, spricht ja doch dafür, dass ein Teil der Nicht-Lächlerinnen, die mir ständig begegnen, zumindest nicht völlig angewidert von mir wäre, wenn ich sie ansprechen würde. Und wenn das Gespräch mal läuft, dann kann sich ja meine wunderschöne Persönlichkeit entfalten ;-)
Was ich suche ist sozusagen ein Differenzierungskriterium im unteren Bereich der optischen Akzeptanzskala, damit ich nicht Frauen anquatsche, die mich häßlich finden wie Quasimodo:

Spontanes weibliches Lächeln = „toller Mann spricht mich an!“ Das krieg ich aber nicht, da kann ich lange warten.

Frau lächelt nach meinem Lächeln zurück = „Ja, ich find Dich auch sympathisch.“ Kriegt ich hin und wieder, ist aber sehr sehr selten.

Was mich interessiert: Was wäre - bei Euch und anderen Frauen – die Geste/das Zeichen für „Mäßig interessanter Mann, Du bist nicht schön, aber es könnte unter Umständen sein, dass ich Dir ne Chance geb…“?
 
G

Gast

Gast
  • #11
"Wie kann ich Interesse erkennen?"
# Nur dann wenn Du im Kopf möglichst frei von Problemen bist.
# Einen unverkrampften Eindruck machst.
# Du ebenfalls an dieser Frau Interesse hast.
# Frauen, die an Dir Interesse haben, Dir am Gesicht ablesen können das die drei
vorgenannten Punkte bei Dir zutreffen und sicher sein können das Du zurücklächelst.
Und Frauen lächeln nicht nur, sie sprechen auch Männer an. Beim Ausgehen.
Und sogar im Supermarkt M 54J
 
G

Gast

Gast
  • #12
Also bitte, inzwischen müsstest du doch wissen, dass frau nicht jeden auf der Strasse angrinst.
In der Kneipe oder bei Veranstaltungen ist das etwas anderes.

Bei Interesse wird sowieso erstmal "gezielt daran vorbeigeschaut".
 
G

Gast

Gast
  • #13
1. Lächelst du selcer?

Bei mir ist es so, das ich jeden an lächele. Frau oder Mann das ist egal.
Aber auch ohne hintergedanken.

Gestern war es besonders lustig,

Ich untehielt mich mit der Kassierrerin und sagte ihr ,wenn sie über Ostern wieder mal Hilfe brauchen sollte könnte sie ja zu mir kommen, weil ich Nachtdienst hätte.
Hinter mir stand ein Mann, er meinte,, :kann ich auch zu ihnen kommen wenn ich hilfe brauche".

Ich mußte so lachen und sagte,: Ich arbeite in der Gynokologie".

So zB. könnte ein nettes Gespräch entstehen. Etwas spontanität.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ja ja, der vorausgehende, berühmte Blickkontakt ;o). Dabei ist doch alles so einfach. Etwas Mut, ein gutes Selbstbewusstsein, ein Prise Menschenkenntnis, Selbstvertrauen, Fingerspitzengefühl und Geduld gehören schon dazu.

"Menschen lächeln zurück wenn man ihnen eines vorab schenkt".

"So wie man in den Wald hineinruft so schallt es zurück."

"Mit einem positivem Denken und entsprechender Ausstrahlung gewinnt man täglich ein Lächeln!"

Das Interesse einer Frau erkennt man, wenn der Blickkontakt länger als 3 Sekunden anhält.
Ein Lächeln unterstreicht das Interesse.

Frauen signalisieren bewusst und unbewusst ihr Interesse noch auf anderer Weise.

Folgende Szene:
In einer Bar z.B. wendet die Frau ihren Körper dem Mann zu dem sie ihr Interesse zeigen will.
Sie schlägt auf dem Barhocker ihre Beine übereinander. Lockert ihr Haar. Fährt sich "verlegen" durch das Haar. Wirft ihren Kopf und ihr Haar in den Nacken. Immer mit einem kurzen Blick zum Mann ihres Interesses werfernd. Sie "öffnet" sich für ihn. Sie genießt den Augenblick wenn sie sich eine Zigarette anzündet und dabei beobachtet wird. Dennoch bleibt sie für sich, ihr Interesse leicht verborgend haltend. Sie gibt viel preis aber nicht zuviel. Es ist wie ein Spiel.
Wer fängt an und wer bleibt am Ball? Wer macht den ersten Schritt und wer den zweiten?

Gestik und Mimik sind sehr speziell und die Visitenkarte eines Menschen. Der Eintritt in die Kontaktaufnahme. Durch Beobachten lernen wir zu verstehen wie der Mensch bzw. Frau tickt.
Dabei ist es gar nicht so schwer den Menschen binnen Sekunden zu entlarven.

Ein Beispiel:

Ich erlebe regelmäßig wie die Kassiererin im Supermarkt die Ware routinemäßig über den Scanner zieht. Dabei beobachte ich das Zusammenspiel zwischen Kunde und Kassiererin.
Die Kunden sehen oft ernst und schlecht gelaunt aus. Sie sind zu sehr mit sich selbst beschäftigt, als dass sie der Kassiererin richtige Aufmerksamkeit schenken würden.
Die Kassiererin lächelt krampfhaft wenn überhaupt.
Dann komme ich und grüße die Frau an der Kasse mit direktem Blickkontakt und einem Lächeln. Und siehe da: sie dankt es mit einem richtigen Lächeln mit strahlenden Augen und einem netten Gruß zum Wochenende. Frau fühlt sich an- und ernst genommen. Nur so funktioniert es. Von Mensch zu Mensch.

Also, zeig was in Dir steckt. Schau in ihre Augen und Du weißt wie sie tickt. ;o)

Stonehenge
 
G

Gast

Gast
  • #15
Lieber Stonhenge, nimms mir nicht krumm, aber die Kassiererin im Supermarkt kriegt jeder zum Lächeln, einfach, weil es zu ihrem Job gehört, möglichst freundlich zu Kunden zu sein. Wenn du mal genauer hinschaust wirst du sehen, dass auch das Lächeln, das sie dir schenkt, nicht echt ist. Gleiches gilt für Friseurinnen, die Bedienung in der Kneipe usw.. Auch Deine Mitarbeiterinnen wirst du, wenn Du welche hast, sicherlich sehr leicht zum Lächeln bringen können. Das ist aber alles bedeutungslos, da jobbedingt. Was interessiert ist doch eher, ob Frauen einen freiwillig anlächeln, ohne durch die soziale Situation dazu genötigt zu werden.

Was die Bar-Szene angeht: Ich kann mich nicht entsinnen, solche eindeutigen Signale jemals von einer Frau bekommen zu haben (insbesondere das mehrfache Rüberschauen). Vermutlich ist das was, ebenso wie spontanes Lächeln, was nur die Gutaussehenden unter uns Männern von den Frauen kriegen.

Meiner Erfahrung nach ist es völlig wurscht, wie ich in den Wald hineinrufe, er steht immer gleich da, starr und grün und stumm.
Ich könnte natürlich mal versuchen was passiert, wenn ich einfach mal die Axt anlege ;-)

der FS
 
G

Gast

Gast
  • #16
@13:
du schreibst: "... Dabei ist doch alles so einfach. Etwas Mut, ein gutes Selbstbewusstsein, ein Prise Menschenkenntnis, Selbstvertrauen, Fingerspitzengefühl und Geduld gehören schon dazu..."
das klingt für mich eher kompliziert als einfach...
m/45
 
G

Gast

Gast
  • #17
einfach mal darauf achten wie die Frau mit Ihrer Körpersprache spielt !!! Es ist wirklich nicht schwer zu bemerken welche Frau Signale setzt, leider haben aber sehr viele Männer verlernt diese Sprache noch zu verstehen.
 
  • #18
@FS

da liegt der Hund begraben und wahrscheinlich hast Du meine Botschaft nicht verstanden.

Es ist eben nicht so dass die Kassiererin jeden anlächelt. Und wie ich schon schrieb: Menschenkenntnis gehört ebenso dazu Signale eines anderen, fremden Menschen richtig zu deuten. Dazu gehört auch das "jobmäßige grinsen" von einem ehrlich gemeinten Lächeln zu unterscheiden.

Außerdem sollte dies nur als Beispiel dienen. Wenn Du das mal auf der Straße, in einem Cafe, einem Restaurant machst, wirst Du sehen, dass die Resonanz da ist. Und wie auch geschrieben:
positives Denken, selbstbewusstes Handeln und Geduld sowie ein natürlich Haltung gehören eben zum Erfolg dazu.

Aber Deine Antwort zeigt schon ganz klar das Du resignierst und im Grunde schon aufgegeben hast. Du hast eine negative Grundhaltung. Das ist nicht gut. Denn es ist völlig egal ob ein Mann gut aussieht oder nicht. Denn es kommt nicht auf das Äußere an. Das ist nur die Oberfläche. Es kommt eher auf die positive Grundeinstellung an. Wenn Du das beherzigst, Mut und Geduld aufbringst wirst Du auf das erste erwiderte Lächeln nicht lange warten müssen.

Ich weiß es, denn ich habe es X-fach erlebt. Und fahre mit meiner Einstellung ganz gut damit. ;o)

Also, lass Dich nicht unterkriegen und nimm mal Haltung an. ;o)
 
  • #19
@15

Was ich zu erklären versuche ist, das es wirklich einfach ist. Denn die Charaktereigenschaften müssen nicht erworben oder erlernt werden. Entweder man hat sie oder man hat sie nicht.

Die meisten Menschen denken zu viel. Sie setzen zu viel Erwartungen in andere Menschen.
Setzen zu wenig eigene Signale und sind sich dessen nicht einmal bewusst.

Sie haben verlernt zu kommunizieren. Sie erwarten - aber geben zu wenig. Sie gehen nicht aufeinander zu sondern entfernen sich voneinander. Sie beobachten zu wenig, besonders sich selbst. Sie reflektieren sich nicht, leben in ihrer eigenen Welt. Missverständnisse sind so vorprorammiert.

Dabei ist es wirklich einfach. Sei Du selbst und löse Dich von allen veralteten Denkweisen und Strukturen. Löse Dich von Vorurteilen, welche uns die Medien jeden Tag eintrichtern wollen.

Beobachten, Sinne einsetzen, bewusst Signale setzen. Nur so kann es klappen. ;o)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top