Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Frau mit 30 Jahren ohne Chance auf einen neuen Partner????

Ich bin attraktiv, schlank, intelligent, selbtsbewusst und verdiene ausreichend Geld. DAs einzige, was ich gerne hätte, wäre ein Mann in meinem Leben. Genau da hakt es. Die Männer, die Interesse haben sind entweder a) alt, b) total holhl im Kopf (tut mir Leid, aber von denen wimmelt es immer mehr...kein Geld haben, aber BMW fahren und keinen Grips für eine Konversation), dann noch denn netten, unscheinbaren Typen c), der leider optisch total aus der Norm fällt (ich will kein Model, aber Sport und Körperpflege sind eben wichtig) und die Krönung : ich werde gefragt, woran es bei mir hapert, dass ich ja Single sei????Da müsste doch was falsch sein. Hallo??? Die gut aussehnden Männer hier wollen entweder Sex oder eine unverfängliche Beziehung und melden sich mal alle paar Wochen. Selbst in der realen Welt (Ich geh ins Fitness, ich gehe schwimmen etc) habe ich das Gefühl, dass alle in Beziehungen sind oder Typ a-c. Hat Jemand nen Rat? Ich will ja jetzt nicht noch weitere Jahre warten!!!!
 
G

Gast

  • #2
Bist Du sicher, daß es keinerlei in Deiner Person liegende Gründe gibt, die Teil des Problems sind? Ich möchte Dir beileibe nichts unterstellen, aber außer Kritik an anderen Menschen (bzw. am anderen Geschlecht) lese ich nichts in Deinem Beitrag. Und, Hand aufs Herz, niemand ist so fehlerlos, daß es nicht auch an einem selbst Dinge zu verbessern gäbe - egal, auf welchem Gebiet.

Tatsache: Du kannst die anderen nicht ändern, Du kannst nur Dich selbst ändern.

Natürlich hast Du das Recht auf einen ebenbürtigen Partner, keine Frage. Ich werde Dir auch nicht sagen, daß Du Dich "nach unten" orientieren sollst. Aber so wie Du Fehler bei anderen siehst, werden die anderen sicher auch Schwachstellen bei Dir finden, daran solltest Du denken.
 
G

Gast

  • #3
zunächst solltest Du die Sache vielleicht mal etwas entspannter angehen und vor allem nicht so schreien...ein Fragezeichen reicht. Ein Ausrufezeichen reicht. Alles andere ist unangenehm. Dann ist Ortographie ein nicht zu unterschätzender Faktor... Deine Frage wirkt so primär hysterisch, verzweifelt und laut. Und ganz ehrlich so etwas findet niemand sexy, es sei denn, er ist genauso desperate wie Du.
Ich kann Dich trotzdem beruhigen: es gibt ein Leben oder in unserem Fall (selbst weiblich 32, attraktiv, erfolgreich und intelligent) eine Beziehung nach dem 30. Lebensjahr ;-)
Ich habe mich vor zwei Monaten von einem wunderbaren Mann getrennt, der leider nicht das gleiche wollte wie ich. Aber: deshalb glaube ich nicht, den Rest meines Lebens alleine zu verbringen. Und mal gesetzt den Fall wenn: Na und? Was passiert dann? Ich habe Freunde und ein spannendes Leben und ich gehe einfach mal davon aus, daß dies bei Dir genauso ist. Natürlich teilt man dies gerne, aber die lebenslänglichste und wichtigeste Beziehung, die man hat, ist die zu sich selbst und wenn man diese schwierige Beziehung geniessen kann, dann kommt auch ganz von alleine der Mann, der dies teilen möchte.
Also lehn Dich zurück, kümmere Dich um Dich, hab Spaß an allem, was Du erreicht hast und beschwer Dich nicht. Das bringt nichts.

Einen netten Gruß!
 
  • #4
Ich bezweifle das ich der einzige 36 jährige, studierte, ambitionierte, sportliche und finanziell stabile Mann bin auf der Welt.. Da wirst du wohl noch ein Paar "Ausschusskriterien" haben die du nicht erwähnt hast ..
 
G

Gast

  • #5
ich (m40) denke, daß du schon mal wegen Intelligenz Bildung und gutem Beruf und gutem Aussehen eine eingeengte Zielgruppe hast. Das ist das eine.

Aber so wie Du es schilderst, bist gefrustet, wohl erstens weil es an dir liegt, zweitens aber vielleicht auch deshalb weil Du die Zielgruppe nicht definierst oder nicht systematisch suchst.

Aber dafür gibt es doch EP
 
G

Gast

  • #6
Mädchen, ich würde mal sagen du hast zu viele Ausschlusskriterien in deinem Kopf die du hier nicht aufgelistet hast ... das ist der Grund - also einzig und allein bei Dir zu suchen.

Generell an alle Frauen: Verabschiedet euch mal bitte von eurem Gedanken das gerade ihr DIE Frau seid, auf die ALLE Männer gewartet haben. Dann wird es vielleicht nochmal was mit euch beziehungsmäßig ... also Ansprüche ein bisschen runterschrauben.
 
G

Gast

  • #7
Ich kann dich FS sehr gut verstehen. Ich selbst (m) kenne viele Exemplare meines Geschlechts, die "total holhl im Kopf" sind, das es kracht. Ich ging eines Abends mit zwei Klassenkameraden aus, und die zwei waren total zu. Sie quatschten drei! Mädels an, mit eindeutig erkennbarem Ziel und einer dementsprechenden Fahne. Ich und der Türsteher grinsten uns einen, denn der Verlauf war ja klar.

Ich selbst bin nicht gerade der optische Kracher, aber sehe gut genug aus, dass ich wohl den meisten Frauen entsprechen könnte (179, schlank, rasiert usw.). Ich würde dich ja gerne Kontakten, aber das ist ja auf einer Plattform, auf der Menschen sich einander kennen lernen sollen, verboten.

<MOD: Das Forum ist ein Frage-Antwort-Forum und dient nicht der Kontaktaufnahme. Die ElitePartner-Partnervermittlung bietet doch alle erdenklichen Möglichkeiten, miteinander in Kontakt zu treten. Außerdem ist ein Profilcheck erlaubt, für den die registrierte Forumadresse und die Chiffre-email-Adresse übereinstimmen müssen.>
 
G

Gast

  • #8
Liebe FS,

einen Rat habe ich leider nicht - wie du bin ich w, 30 und halte mich in puncto Partnermarkt für "in Ordnung", nur dass ich wegen meiner Doktorarbeit noch nichtmal Geld verdiene... Aber ich möchte dich in deinem Gefühl bestärken und auch gegen die Angriffe hier im Forum in Schutz nehmen. Das wünsche ich mir nämlich auch manchmal in den von mir gestarteten threads ;)

Ich empfinde die Situation auch so, wie du sie beschreibst, finde es*** und habe dasselbe Bedürfnis wie du nach einer beachtlichen Menge Ausrufe- und Fragezeichen! Es ist einfach nicht gerecht.

Viel Glück dir!
 
G

Gast

  • #9
Nein, auch Du wirst in den nächsten 3 Jahren einen Mann kennenlernen, der akzeptabel ist.
Wir alle haben das gleiche Problem. Viel Spreu ist da, der Weizen ist selten und wenn, mehrfach besetzt.
Ansprüche senken ist nicht nötig und auch nicht sinnvoll. Während Du Deine Zeit mit dem falschen verschwendest, sieht sich der richtige nach einem Ersatz für Dich um.
Verbringe viel Zeit draussen, gehe abends aus und gehe viel mit Kollegen aus. Da trifft man vielleicht einen frisch getrennten Bekannten des Kollegen und der könnte Dein passender Kandidat sein.
Alles Gute
 
  • #10
@6#: nicht verboten aber auch nicht kostenlos .. Du kannst jederzeit deine Chiffre für den "profilcheck" Posten und bist damit für die intelligenteren Mädels leicht findbar..
 
G

Gast

  • #11
Das fällt wieder in die Kategorie Mercedes S-Klasse am Straßenrand, Schlüssel steckt und vorn ist ein Schild drin "Free ride". Jeder Mann vermutet sofort, da kann etwas nicht stimmen. Motorschaden, Dummheit, etc.
Vielleicht ist es aber auch der Hauptgewinn in der Lotterie. Und derjenige, der´s wagt, is the winner.
Backe, backe Kuchen.
Solche Probleme scheint es nur in Deutschland zu geben. Wenn sich im Ausland eine Frau hübsch macht, dann wissen alle: "Aha, die sucht einen Mann!" Hier wird überlegt, welche Intention die Frau hat. Und dann fangen die Feiglinge an, Ausflüchte zu suchen, weswegen Frau nicht passt (Die hatte kurze Haare, die war immer so frech, die hatte einen Anzug an, die war immer schüchtern, die ist bestimmt lesbisch la la la).
1. Die Männer hier trauen sich viel zu wenig, 2. Es wird sofort der Taschenrechner angeknipst, welche Unterhaltszahlungen auf Mann zukommen, wenn er Frau nimmt, 3. es wird sich überhaupt nicht richtig kennengelernt (Oberflächligkeit ohne Ende)
 
G

Gast

  • #12
#Fragestellerin: Ich finde es ja mal wieder typisch für die Plattform, dass ich wohl das Problem sei, dass ich keinen Partner finde. Da kann ich euch beruhigen, denn ich habe mich nach ehrlichen Antworten im FReundeskreis umgehört (und ich bin ein direkter Mensch,dem man auch offen seine Meinung sagen kann- das wissen die anderen auch), aber keiner hatte etwas nennen können, was so abstoßend auf die Männer wirken könnte. Nein, mir reicht mein Freundeskreis nach zwei Jahren Singledasein nicht mehr. Ich möchte endlich mein Leben wieder mit Jemanden teilen. Zwei Jahre sind eine lange Zeit. PS: die oben genannten Kriterien sind schon alle Kriterien, die ich habe. Ich bin sportlich (minmimum 2 mal die Woche) und ich brauche keine Couchpotatoe. WAs soll ich mit einem MAnn, der zu hohl ist, sich vernünftig zu unterhalten? Das wird ja langweilig, wenn ich Selbstgespräche führen müsste. Zu #6:finde ich auchschade!
 
G

Gast

  • #13
Ich kann das auch als Mann verstehen, was Du so schilderst. Mir geht es in umgekehrter Richtung teilweise genauso. Ich würde zwar in Deine Vorstellungen ganz gut passen, was die Damenwelt jedoch stark abschreckt ist meine Ehrlichkeit mit der ich mit meinen Mitmenschen gegenüber begegne. Man glaubt einfach nicht, das es Menschen gibt, die einfach nicht verlogen sind, und ein ehrliches Herz haben.
So sind meine Partner die ich kennengelernt hatte oft mißtrauisch geworden, und ich bin dann regelrecht verfolgt und überwacht worden. Da fühlt man sich ganz schnell eingemauert, und muß Klartext reden. Ich setze vor allem auf Teamwork in einer Beziehung, wo bei mir die Kommunikation miteinander wichtig ist. Dabei fühlt sich keiner in Seiner Freiheit beschränkt. Es bleibt beiden auch Zeit für sich, den Freundeskreis, der eigenen Indiviudalität. Das ist es aber auch was dann immer wieder für Spannung sorgt und man am Partner auch Neues entdeckt.
 
G

Gast

  • #14
Liebe Fragestellerin, vielleicht suchst du auch immer wieder an der falsche Stelle. Gleiche Menschentypen versammeln sich nun einmal an bestimmten Orten besonders häufig. Wenn du deine Kontakte immer wieder in diesem Bereich suchst, wirst du auch immer wieder an die gleichen Typen geraten. Selbst in den Onlinepartnerbörsen haben die Suchenden viele Gemeinsamkeiten und man trifft immer wieder auf ähnliche Typen. Wenn man darauf nicht so steht, ist das einfach die falsche Plattform. Ich habe für mich festgestellt, dass ich in einer Onlinepartnerbörse nicht erfolgreich sein werde. Deshalb habe ich mir ein neues Hobby gesucht, bei dem sich viele Leute sammeln, mit denen ich etwas anfangen kann. Mit ein bisschen Glück treffe ich vielleicht auch irgendwann jemand dabei, der auch auf der Suche nach einem Lebenspartner ist.
 
  • #15
@10

In einem Land, in dem man allgemein so erzogen wird, das Männer irgendwie immer Schuld sind und an sich auch Scheiße, keine Manieren haben und eh immer nur das eine wollen, da sollte es nicht verwundern wenn den Männern der Mut fehlt jede noch so langweilige/tolle Frau anzusprechen?!

Und bedenkt bitte mal, das wenn ihr im Urlaub seid, IHR URLAUBERINNEN seid. Ihr verhaltet euch doch selsbt im Urlaub ganz anders. Offener, verspielter und Lustvoller und einem Abenteuer weniger abgeneigt als in der Heimat.
Nicht zu vergessen die tollen Südländer die gerne mal bis 35 bei Mama wohnen.. Mamas Sohn darf alles.. der quatscht auch alles an.. ihr seid dann eben Nr. 36 an dem Tag. Ihr seid was besonderes!?

Und wenn sich im Ausland ne Frau hübsch macht, dann geht sie sicher auch mit einem ganz anderen Selbstverständnis/ Erwartung und Lockerheit auf die Straße, als das hier eine macht. Sprich mal eine an, die sich "hübsch" gemacht hat, wenn man nicht grad ihrem Mannsbild entspricht, kann man sich teilweise noch was anhören.
Und was heisst eigentlich hübsch machen? Dann will wohl jede dritte auf der Straße, im Büro und sonstwo angesprochen werden!? Oder heisst hübsch, das die Brüste rausfallen und der Mini auf Hüfthöhe hängt?
Oder liegt es wieder mal nur an den Männern?

@11 Fragestellerin
Aber Du bist doch nunmal der kleinste gemeinsame Nenner!?
Man könnte ja auch schreiben: "Aber ehrlich mal, die Männer sind doch alle doof von 30 bis 45 und Du machst alles richtig. Mach nur weiter so und es wird sicher einer der doofen doch noch schaffen sein -> doof in -> toll umzuwandeln. Oder?

Ich finde auch keine für meine Begriffe passende Partnerin, aber an wem wirds wohl liegen ... kaum an den zig Millionen Frauen da draussen? Sondern eher daran, das ich zu wenige und oder die falschen kennenlerne. Wer kann da was dran ändern?
 
G

Gast

  • #16
Liebe FS,
bei der Partnerwahl ist es wie bei der Suche nach einem guten Handwerker oder bei der Suche nach einem guten Hausarzt oder Zahnarzt. Irgendwie kriegt jeder seine Aufgaben hin, aber selten passt es wowohl mit der Qualität der Arbeit und mit dem persönlichen Draht zueinander.
Da hilft eben nur, viele Leute kennenzulernen. Das erhöht die Chance, dass einer dabei ist, der besser passt.

Dazu kommt, dass man mit zunehmendem Alter anspruchsvoller wird. Anfang 20 kann man sich noch in die gleiche Richtung entwickeln und die Partner akzeptieren die kleinen Marotten, arbeiten an Dingen, die den Partner stören.
Mit 30 ist man quasi schon fertig und will manche Gewohnheiten nicht für einen Partner aufgeben. Da ist Toleranz wichtig und respektvoller Umgang miteinander.
Die Auswahl wird zahlenmässig geringer. Schliesslich sind die besten Sahneschnitten meist schon vergeben oder verheiratet.
Alles Gute und viel Glück
 
  • #17
Komisch, wenn man so mitliesst, dann müssten da drausse tausende, attraktiver, supertolle Singles rumrennen und verzweifelt nacheinander suchen. Evtl sollte mal jemand mal Licht anmachen.?

Es liegt sicherlich nicht daran das die Menschen alle samt besch***en sind sondern das jeder andere Präferenzen hat. Da kann der Typ noch so toll aussehen, für die meisten (überwältigende Mehrzahl) sind selbst "lange Haare" beim Mann schon DAS Kriterium erst gar nicht hinzusehen. Stehst du allerdings auf der "richtigen Seite" der Bar, nämlich als Barkeeper dahinter, quellen deine Taschen am Abend über mit Telefonnummernzettelchen und man bekommt sogar Hotelzimmerschlüssel zugeschoben. Und ich hab immer noch keine leiseste Ahnung wie das Spielchen funktioniert. Auf der anderen Seite, wenn Püppi mit Achselnässeauffangtäschen, Klimperarmband und Flip Flops über die Promenade wackelt kann das Mäusschen noch so viele Doktortitel haben, ich würd sie trotzdem "ausblenden".

d.h. evtl bist du für dein "Suchraster" einfach gar nicht attraktiv? Da reichen teilweise schon minimalste "Kreuzkontaminationen" und du bist unten durch..
 
  • #18
Liebe FS,
irgendwas verstehe ich (m31) hier nicht. Die meisten Männern geht es hier nämlich ähnlich. Interessanterweise "schreien" die Männer hier nicht ständig heraus wie ungerecht die Welt zu ihnen ist. Vielleicht solltest du dich fragen, ob wirklich alle deine Traumprinzen Volltrottel sind, weil sie nicht erkennen dass du ihre Prinzessin bist.
Aus meiner Sicht hast du mehrere Probleme und wärst für mich vollkommen uninteressant.
Deine Ansprüche sind notwendig, aber nicht hinreichend, dass du sie darauf reduzierst spricht für ein falsches Beuteschema und falsche Prioritäten.
Deine Ansprüche erwarte ich einfach, darauf explizit hinzuweisen sprechen für oberflächliches, statusbetontes Suchverhalten.
Deine Stammtischparolen sind extrem unattraktiv, man kann ja mal seinen Frust ablassen, derartige Verallgemeinerungen nerven aber nur.

Deine mangelnde Fähigkeit zur Selbstreflektion sprechen stark für ein Weltbild, das vom „Ich“ geprägt ist. Als Mann hätte ich kein Interesse nur ein weiteres Anhängsel zu sein.

Mein Rat an dich. Mach mal eine Pause und gehe selektiver vor, du ziehst aktuell mit deiner Einstellung die Männer an, welche zu deinem Frust geführt haben.
 
  • #19
Liebe Fragestellerin!

Natürlich hast Du gute Chancen auf einen Partner, denn es gibt mehr als genug Single-Männer, die wirklich nett sind und nicht zu Deinen Kategorien a-c gehören. Du klingst etwas verbittert und verzweifelt, beides keine guten Voraussetzungen für die Partnersuche.

In meinen Augen begehst Du den KARDINALSFEHLER vieler Single-Frauen: Du suchst den Fehler bei den Männern, anstatt bei Dir!

1. Sendest Du Signale, dass Du Single bist, am Flirten interressiert bist, gerne angesprochen wirst? Lächelst Du interessanten Männern so zu, dass sie es wagen können, Dich anzusprechen?

2. Begibst Du Dich an Ort, an denen viele Singles sind? Besuche doch mal Singleveranstaltungen wie Tanzkurse, Flirtpartys und ähnliches.

3. Bist Du sicher, dass es nicht an Dir liegt? Vielleicht strahlst Du zuviel Kühlheit, zuviel Selbstbewusstsein, zuviel Typus "Erfolgsfrau" aus, was Männer gar nicht suchen?
 
G

Gast

  • #20
Fragestellerin
@azaleon. Ich muss dich enttäuschen, denn ich bin keine statusbetonte Sucherin mit zarzisstischen Zügen und ebenso #17 keine Minirocktragende Tusse mit falschen Wimpern.Ich bin eine intelligente, niveauvolle Frau und sich hübsch machen, heißt nicht gerade in Jenas und Sweatshirt auf die Straße zu gehen, aber auch nicht in High Heels und Minirock. Genau da erkennt man wieder,w ie primitiv das Männerdenken ist. Frau spricht von hübsch machen und MANN denkt nur an die billige Schlampe (dieser Ausdruck trifft es leider am Besten). Ich bin enttäuscht. Ich kenne meine Fehler und Schwächen und habe auch lange an mir gearbeitet. Ich bin gewiss kein Ich bezogener Mensch, sondern ein Mensch, der bisher viel gegeben hat, aber kaum etwas zurück bekommen hat und oft deswegen ausgenutzt und enttäuscht worden ist. Meine Kraft ist weg und die pure Verzweiflung steigt auf.
 
  • #21
@19# Pardon aber wo genau hast du bitte aus meinem Post (17) rausgelesen das ich irgendwem (und im besonderen dir) unterstellt hätte eine Tussei, resp. eine Schlampe zu sein? ich bin wirklich etwas verwundert darüber das man damit gleich allen "Männer" primitive Gedankengänge unterstellt.

Mein post sollte darstellen das es gradezu winziger Nichtigkeiten bedarf um durchs Raster zu fallen die am Ende gar nicht mal so gemeint sind. Witzigerweise illustriert deine Antwort exakt genau dieses Verhalten (was es übrigens von beiderlei Geschlecht gibt)

mal davon abgesehen was ist an Jeans und Sweatshirt falsch.. ? ^^
 
  • #22
@#17: Interessante Theorie der "Kreuzkontaminationen" (der Ausdruck gefällt), die ich prinzipiell für richtig halte. Wir haben hier ja schon oft darüber gesprochen, dass das, was Frauen an sich für attraktiv finden (Erfolg, Verdienst, Business-Outfit, gehobenes Auftreten) Männer gar nicht anspricht. Offensichtlich wird die "Ware" hier falsch verkauft -- wenn dieser Vergleich gestattet ist.

Hellekeen, gib doch bitte mal ein paar Beispiele dafür, was Dich anspricht und was eher nicht. Etwas konkreter wäre toll! Und vielleicht nicht so extrem wie eben in #17, denn das wird Dich doch in Wirklichkeit auch nicht ansprechen, oder?
 
  • #23
@ 20#

+ allgemein alles das praktisch ist, wie feste Schuhe, vernünftige Hosen und Oberteile und eigene Taschen oder das Benutzen der Hosen- oder Rocktaschen. Gern in warmen und/oder dunklen Farben. Haare lang, unverklebt und fliesend, (französische Zöpfe sind ein Bonus =) ) Körperbewusstsein, d.h.z.B. Mädels die mit der Hüfte gehen und nicht wie ein Fragezeichen vor sich hinschlurfen. kein Übergewicht. Offener Blick wache Augen, Dazu das Standardset: große Augen kleine Nase, volle Lippen etc.pp.. Vielseitig interessiert, fragend, mutig, musikliebend, aktiv, ambitioniert

- Unpraktische Kleidung und Klamotten wie ultraleichte Sommerkleidchen, Flip Flops, Highheels, Sandälchencheleins, Handtäschchen(lein).. Kunsthaare, Kunstwimpern, Kunstnägel, Kunstbusen, Parfümwolke, Make Up, Aufgesetztes Lachen, Gesicht zur Faust geballt, verordnete Fröhlichkeit, Überheblichkeit, Arroganz, schlichtes Gemüt, Angst davor "herausragend" zu sein, Angepasst, Normiert..
 
G

Gast

  • #24
Nichts für ungut, aber ich denke du trägst deine Nase sehr hoch, so arrogant wie du über Männer redest, wärst du für mich auch nicht interessant. Und auch die Äußerung: ---und die Krönung : ich werde gefragt, woran es bei mir hapert, dass ich ja Single sei????Da müsste doch was falsch sein. Hallo???--- zeigt ja nun eindeutig das du dich sehr unfehlbar findest. Wenn es nicht an dir liegt an wen sonst? Andere Frauen die nicht so gut aussehen, wie du dich beschreibst sind glücklich verheiratet. Ich denke es tät dir sehr gut deine Ansichten über das männliche Geschlecht zu überdenken. Das ist nicht böse gemeint, auch wenn es unschön rüber kommt, aber überleg mal wie dein Verhalten bei Männern rüberkommt ;-) .
 
  • #25
@19: Ok, ziehen wir das ganze mal etwas anders auf. Was hast du nun wirklich zu bieten? Intelligenz etc, das behaupten ja schon mal viele Frauen von sich, ist wohl nichts besonderes wenn es viele behaupten und wer würde das schon leugnen?
Daher frage ich dich: Nenne mir Gründe, warum Mann gerade DICH lieben soll abseits deiner Intelligenz und deines Aussehens. Ich kenne die Antworten bereits, werde diese aber nicht anführen um dich nicht zu beeinflussen. Man kann diese Antworten, ich nenne sie mal "Charaktereigeneschaften", auch unter einem Begriff zusammenfassen, aber auch diesen werde ich nicht anführen.
Dass du bisher Problemmänner kennengelernt hast, unterliegt jedenfalls keinem Zufall und ne Frau ist nunmal danach zu beurteilen, in was sie sich verliebt und nicht danach was sie sich wünscht. m30
 
G

Gast

  • #26
Also ich bin 35(m). Und ich würde nach diesem Beitrag auch nichts mit Dir anfangen wollen! Ich kenne ein paar intelligente Frauen, jedoch treten diese allesamt deutlich bescheidener auf als Du. Ich habe bislang immer die Erfahrung gemacht, daß Leute, die sich selber als intelligent bezeichneten, es nicht wirklich waren. Manche von denen sind evtl. belesen, eloquent oder gehen gerne ins Theater aber intelligent waren sie nicht. Das ist nur meine persönliche Ansicht. Vielleicht war ich auch bloß zu doof um den Intellekt der Anderen wahrnehmen zu können ;-)...
Mit dem attribut "attraktiv" verhält es sich sogar noch komplexer. Alleine schon aufgrund der Tatsache, daß Attraktivität immer im Auge des Betrachters liegt. Solltest Du wider Erwarten all die positiven Sachen, die Du in Dir vereint siehst wirklich besitzen, dann übe Dich in Bescheidenheit. Dann wird auch irgendwann ein passendes Gegenstück auftauchen und sich nicht erst nach ein paar Wochen melden, weil er evtl. Lust auf Poppen hat.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.