Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Flirt suchen oder alleine bleiben?

Was ist mit euch. Würdet ihr auch mit Jemand ausgehen, ihn treffen, den ihr weniger toll findet, um einfach mal wieder das Gefühl zu haben, wie es ist etwas mit Jemanden zu teilen und natürlich sich auch mal wieder begehrt zu fühlen oder verzichtet ihr bis der/die Richtige kommt?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich treffe mich momentan auch mit Jemanden, den ich nicht so toll finde. Für mich ist es eher eine Freundschaft, er will mehr.
Das kann ganz schön auf die Nerven gehen. Irgendwie kann man die Zeit gemeinsam nicht richtig genießen, weil die Wünsche nicht übereinstimmen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Mir sogar viel lieber, weil ich da nicht Gefahr laufe, die Kontrolle zu verlieren.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Kommt darauf an... eher nein. Aber das ist ein natürliches "Nein" in mir - nicht rational. Aber auch "rational" würde ich abraten, weil man doch niemanden benutzen möchte, um das eigene Ego aufzubügeln. Wenn man sich allerdings sicher ist, dass der andere kein ernsthaftes Intersse hat, sondern auch nur einen Sommerflirt will, dann - OK. Ich kenne das aber ganz anflugweise... da reichte es schon, wenn man nur mal kurz auf die Entfernung mit jemandem geflirtet hat - dass einen irgend so ein Katzenjammer ereilt, hinterher. Jedenfalls mich. Denn ich möchte eigentlich was anderes... als so was - denn das kann man ja eh nicht ernst nehmen... es ist total austauschbar, und wenn man sein Ego damit aufbügelt, dann ist man wohl leichtgläubig, oder braucht so irre viel Bestätigung, dass man sich die auch da holt, wo sie eigentlich gar nicht rauszuholen ist... dann hat man das wohl nötig. Bestätigt einen das, wenn man angeflirtet wird?! Kommt drauf an... wenn es einem genügt zu wissen, dass man dem anderen zumindest als Bettgeschichte genügen würde... oberflächlich gesehen in Frage käme... oder auch nur passabel dafür ist, dass der andere wiederum durch Flirterei ein gutes Gefühl bekommt... na, dann bitte. Mir würde es nicht wirklich etwas substanzielles geben... begehrt zu werden... das ist für mich kein Wert mehr an sich. Habe zu oft erlebt, dass Männer mich begehrt haben - ja, das war dann schon auch ein schönes Gefühl - und nicht von mir lassen konnten... sogar was von Beziehung gefaselt haben im Rausch dieser Gefühle. Aber den komplexen Menschen dahinter wollten sie dann nicht. Na toll... ich will aber eine reife Beziehung, kein pubertäres Rumgefummel... also musst Du wissen, was Dir so ein Flirt v.a. NICHT geben kann. Und bitte niemanden einfach so benutzen als Projektionsfläche für eigene Bedürftigkeiten.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Gute Gespräche, Vertrauen, Zusammenhalt - das ist für mich wichtig, nicht unbedingt Sex.
Daher: Lieber verzichten als mit irgendwem, der o. g. Kriterien nicht erfüllt.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Liebe Fs,

wenn der Mann nichts an sich hat was mich (bezüglich einer Partnerschaft) interessiert, dann würde ich auch nicht mit ihm ausgehen wollen. Freunde/Freundinnen hat schliesslich jeder, mit denen man was Schönes unternehmen kann.
Solche "Lückenbüßer" würden mir auch die Sicht auf den potentiellen Partner nehmen; meine Aufmerksamkeit kann ich nur auf einen Mann konzentrieren.

W/31
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top