Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast

Findet ihr, dass Männer witziger sind als Frauen? Frauen lachen, aber machen selbst keine Witze.

Ist zwar politisch unkorrekt, aber ihc bin selbst eine Frau. Also darf ich das. Die meisten Frauen lachen gut und gern, aber so richtig lustig wird es meist mit Männern. Und: Finden Männer witzige Frauen überhaupt attraktiv?
 
G

Gast

Gast
Aha, interessante These, der ich (m) mir bisher nicht so bewußt war. Es erklärt für mich aber jetzt, warum bei den Frauen oft steht, er muß mich zum Lachen bringen.
Bei mir persönlich sträubt sich da immer etwas wenn ich das lese, weil es Empfindungen auslöst, als ob ich der Unterhalter / Clown für die Frau sein muss, sie selbst aus sich heraus kein Mensch ist der über viele Dinge Lachen kann, auch ein Mensch der passiv ist und die anderen für sich machen lässt ...

Für mich ist es selbstverständlich gemeinsam mit meiner Partnerin Spaß zu haben, fröhlich zu sein und mit ihr zu lachen. Mir käme es nie in den Sinn diese Anforderung extra ins Profil zu schreiben.

lg F.
 
G

Gast

Gast
Ich finde witzige Frauen nur vielleicht attraktiv, jedenfalls nicht wegen ihrer Witzigkeit. Ich habe andere Kriterien. Humor ist für mich auch nicht ein oberstes Kriterium.
 
G

Gast

Gast
Ich bin eine Frau und bringe schon immer die Menschen zum Lachen. Ich habe einen sehr trockenen Humor. Früher in der Schule habe ich mich gerne als "Klassenclown aufgespielt" mit meinen frechen Kommentaren und auch heute noch, ich bin Anfang 50, lande ich damit so manchen Treffer. Manchmal ist es mir allerdings gar nicht bewusst und ich bin dann überrascht, wenn die Leute über meine Art lachen. Im Witze erzählen oder ähnliches bin ich allerdings eine Null und ich glaube, das können die wenigstens Frauen gut.

Ich denke schon, dass Männer Frauen attraktiv finden, die einen gewissen Witz haben.
Es geht ja darum, gemeinsam lachen zu können und wenn der Partner einen ähnlichen Humor hat ist das perfekt. Ein ähnlicher Humor ist aber immer die Voraussetzung, auch anders herum.
 
A

Apollo

Gast
Da ich ein Mann, politisch unkorrekt und wahrheitsliebend bin, darf ich das behaupten:. Frauen machen tatsächlich selten Witze und es überrascht mich immer wieder daß sie sich daran erfreuen können. Sie sind eher humorvoll, wenn sie es mal sind, meines Wissens.
Aber es gibt seit geraumer Zeit eine Tendenz, daß Frauen sich vermehrt ironisch geben. Ich begrüße das, behalte jedoch meinen Skepsis, daß dahinter schon wieder der Drang stehn könnte, es den Männern nachzutun.
 
Ja, ich glaube schon, der Mann ist witzig, die Frau amüsiert sich drüber ist eine grobe Grundhaltung, die sich zwar nicht 100:0 verhält, aber vielleicht schon 75:25 oder so... aber ganz grob stimme ich der Aussage der Titelfrage zu.

Ein Mann muss mich zum Lachen bringen -- umgekehrt gefällt es Männern, wenn sie eine Frau zum Lachen bringen.
 
Männer sind vielleicht nicht witziger als Frauen, aber sie sind wesentlich aktiver, was Witze, Sprüche, Scherze usw. angeht. Das kann ich aus meinem Umfeld bestätigen.

Und schaut euch die Comedian-Landschaft in Deutschland an: Harald Schmidt, Stefan Raab, Mario Barth, Dieter Nuhr usw. und wen gibt es auf weiblicher Seite? - Anke Engelke, und die ist noch nicht mal witzig. OK, Hella von Sinnen gibt es auch noch, aber ob die wirklich als Frau durchgeht, darüber müsste man auch noch mal diskutieren.

Was den Spruch "Ein Mann muss mich zum Lachen bringen" angeht, schließe ich mich #1 an. Er kommt ziemlich oft in weiblichen Profilen vor und wirkt fordernd und insgesamt unentspannt. Viel sympathischer kommt es rüber, wenn man etwa schreibt: "Mir ist es wichtig, dass mein Partner und ich in Sachen Humor auf der gleichen Wellenlänge liegen. Ich stehe zum Beispiel sehr auf ...".
 
G

Gast

Gast
zico,m
Männer gehen meist gelöster mit Geselligkeiten um,wenig Berührungsängste,kaum Eifersucht,wenig Konkurrenzdenken meist nur just for fun.
Ich finde wer sehr gern lächelt ist auch für toleranten Humor---viele Frauen sind durch ihr Konkurrenzdenken gehemmt.
(zum weggehen oder Stadtbummel)Man sieht selten zwei Frauen mit einem Mann,aber eine Frau mit zwei Männern des öfteren---nun die Frage.
Verstehst du dich als Mann mal gut/(mit viele Humor) mit einer anderen Frau-schon wird das Messer gewetzt oder die Situation wird abgebrochen----Teilnahme am Humor Fehlanzeige.
Hallo Damen....die schweigenden Lämmer ,zieht ihr euch selbst.
 
G

Gast

Gast
MadMax

ich glaube auch, dass männer insgesamt "witziger" auftreten.
mir fiel das in männermagazinen auf. wenn man den schreibstil aus solchen magazinen, wie z.b. von mens health bis gq und frauenzeitschriften wie cosmopolitan oder wie sie alle heissen vergleicht, dann kommen die männlichen journalisten wesentlich witziger, ironischer etc rüber, als die journalistinnen der frauenzeitschriften.
gerade bei kolumnen fällt mir das auf.
...oder ich verstehe den weiblichen witz vielleicht nicht so richtig...;-)

eine freundin, die mal die mens health las, fiel auch der andere schreibstil der männerzeitschrift auf.
wie sagte sie...man liest das irgendwie mit einem schmunzeln.
 
G

Gast

Gast
Ich habe ebenfalls die Erfahrung gemacht, dass Frauen seltener zu aktiver Witzigkeit neigen. Die seltenen Male, wo ich auf aktiv witzige Frauen gestoßen bin - habe ich mich eigentlich sofort verliebt :)

Ich fände es göttlich, wenn Frauen in dieser Hinsicht mehr aus sich hinausgehen würden.
 
G

Gast

Gast
Tja, ich bin eine sehr atypische Frau, attraktiv und mit sehr viel Humor (was nicht Dauer-Kalauern oder Taktlosigkeit bedeutet, aber mein Sinn für Humor geht vom platten Gag über Situationskomik, vom Sprachwitz bis zum Tiefschwarzen ...).
Leider erlebe ich oft, dass Männer meines Alters und knapp darunter eingeschnappt reagieren, wenn ich, egal ob zu zweit oder in einer Runde, zufällig die Schlagfertigste bin. Sie sehen das wohl als unerwünschte intellektuelle Überlegenheit. Ich finde das schade, wenn wer auch immer einen genialen Witz macht, freue ich mich einfach, das miterlebt zu haben:)
Bis auf sehr junge Männer scheint zu gelten: eine "humorvolle" Frau darf über SEINE Witze lachen. Wenn SIE aber noch witziger ist, ist der Ofen aus:((
Manchmal bremse ich mich schon ein. Das macht mich allerdings unglücklich. Also bleibe ich dann doch lieber wie ich bin und vielleicht findet sich mal irgendwann der Mann, der auch mal stolz auf eine ebenso attraktive wie humorvolle Freundin ist!

w, 42
 
G

Gast

Gast
Findet ihr, dass Männer witziger sind als Frauen? Frauen lachen, aber machen selbst keine Witze.
Ja warum wohl? Gast #10 w,42 hat die Antwort schon gesagt:

...scheint zu gelten: eine "humorvolle" Frau darf über SEINE Witze lachen. Wenn SIE aber noch witziger ist, ist der Ofen aus
Das geschieht oft auch nur unbewusst.

Humorbegabte Männer trainieren ihren Humor zudem auch viel öfter: um andere Leute zu beeindrucken, und damit wiederum Frauen zu gewinnen.
Männer hingegen lassen sich viel mehr vom bloßen Aussehen einer Frau beeindrucken, dementsprechend haben Frauen weniger Anreiz, sich im Witze-erzählen oder Maschinenbau zu bemühen. Und so werden die lebenden Barbiepuppen herangezüchtet.
Ist meine Beobachtung.

w26.
 
Meine Schwester ist so ziemlich das witzigste was ich jemals im vergleich zu on und off Stage gesehen habe was "Frauenhumor" angeht.. Ausser dieser einen Ausnahme (und ein paar die erfrischen Sarkastisch sind und damit Humorvoll) kenne ich keine einzige Komödiantin die auch nur ansatzweise in die Richtung Witzig geht.. Die meisten Frauen auf der Bühne sind langweilig und unwitzig..

Imho liegt es daran das den Frauen die Rolle des "tragischen Helden in Liebesdingen" normalerwesie nicht so liegt..

Meine Schwester lebte in Australien in einer WG mit makelosen braungebrannten Strandschönheiten und all ihren Problemen mit "Ramon" und Consorten, und das als kleine pummelige Deutsche .. da musste sie nur trocken von "a girls night out" erzählen, das war "natural funny" ..

nimmt man z.B. Bodo Wartke so mixt er sein können auf dem Klavier mit Geschichten rund um sein Leben. da sind erstaunliche Sachen dabei in denen er Sachverhalten interessant erklärt oder sich auch nur über irgendwas aufregt. (z.b. "Hunde" ). wenn ich mir diese Stücke als von einer Frau vorgetragen vorstelle, verlieren sie an Witzigkeit..
 
Ich kann witzig sein, wenn ich mich in einer vertrauten Runde wohl fühle, oder kann auch bei der Arbeit mal einen trockenen Spruch loslassen. Ich unterhalte mich aber - gerade mit Männern - lieber auf ernste Art und mag auch keine Männer, die die ganze Zeit Schoten ablassen. Die ordne ich ganz schnell in die Kumpelschublade ein.
 
G

Gast

Gast
Platte Schoten und Zoten (Stichwort: "Comedy") sind nie witzig, aber ein bestimmter Typ Mann (und auch manche Frauen) findet sie dennoch "lustig". Intellektueller Humor und Schlagfertigkeit dagegen machen Frauen und Männer gleichermaßen attraktiv - zumindest bei Zuhörern, die inhaltlich folgen können.

Der Überlegung, dass es auf der Bühne keine witzigen und pointensicheren Frauen gäbe, würde ich mal ad hoc Monika Gruber entgegenstellen. Aber wahrscheinlich versteht jemand (#12), der aus dem Norden zu kommen scheint, die Spezifika süddeutschen Humors nicht wirklich ...
 
G

Gast

Gast
ich bin eine Frau und ich habe schon vor langer Zeit festgestellt, dass Frauen nicht witzig sein können. Ich kenne keine einzige Kabarettistin, über die ich lachen kann. Ob in der Schule, im Studium, im Beruf.... die witzigsten Sprüche kamen und kommen von Männern. Das muss man ihnen einfach lassen :)

w43
 
G

Gast

Gast
Ich finde, Gästin No. 10 hat es ganz gut getroffen. Witzige Frauen - im Sinne von schlagfertig und intelligent - verunsichern Männer eher. Da ist Jemand, gegen den sie erst mal ankommen müssen, das hat "Mann" nicht so gerne, vor allem, nicht in der Variante, in der er auch mal "Opfer" solcher Schlagfertigkeit sein könnte. Und hinter der Erwartung "Er muss mich zum Lachen bringen .." scheint mir er zu stehen, dass sie ihn als ungezwungen und auf Augenhöhe erleben will und nicht ständig in der Pose "Himmel mich an Baby!". Das würde ich jedenfalls zum Ausdruck bringen wollen, wenn ich eine solche Erwartung äußern würde. Wer mit mir lachen kann und das auch bewusst "auslöst" mit Humor, der kann so auch kleine Unstimmigkeiten ohne Druck und Rechthaberei lösen oder mal "Fünf gerade sein lassen". Das ist wichtiger, als unterhalten zu werden.
 
Der Überlegung, dass es auf der Bühne keine witzigen und pointensicheren Frauen gäbe, würde ich mal ad hoc Monika Gruber entgegenstellen.
Dem stimme ich sehr gerne zu - sogar als Mann. Und ergänze um Carolin Kebekus, Lisa Fitz, die Missfits, usw.
Aber es gibt noch viel mehr gute Kabarett-Frauen, weit über dem Niveau von Cindy-aus-Marzahn.
(ok, nicht Jeder kann so schnell mitdenken, wie Monika Gruber auf der Bühne redet ?)

Je geistig höher der Humor der Frauen - desto weniger lachen Männer darüber ?
Vielleicht weil viele Männer mit diesem Niveau nicht mithalten können - nicht mal als Zuschauer ?
Oder weil sie den Humor auf ihre Kosten nicht vertragen ? Während Frauen auch gut über sich selber lachen können.

Ein Mario Barth füllt gar ein Stadion. Trotz seiner Hetze und Diskriminierungen = was soll daran witzig sein ?
Wofür er eher vor Gericht als auf die Bühne gehört ?
Michael Mittermaier könnte auch Stadien füllen. Aber mit weit Besserem als Mario Barth.

Frauen können auch witzig sein - nur anders als Männer. Was das Ganze sehr bereichert.
Wenn man sie zulässt. Besonders unter Männern.
Ich wäre als Frau sehr zurückhaltend, wenn Männer anwesend wären. Nicht aus Mangel an Witzigkeit, sondern aus Angst vor Vorurteilen und Kritik.

Bei Männern geht schier Jeder auf die Bühne, der sich für besonders witzig hält.
Bei Frauen sehe ich meistens besondere Kämpfer-Naturen, die sich ihren Platz auf der Bühne erkämpfen = ungleiche Bedingungen ?

Aus dieser Summe erscheint ein verzerrtes Bild.
Man glaubt, das Männer witziger seien, weil man sie öfter witzig erlebt, z.B. in den Medien.
Dabei erlebe ich z.B. im Lokal weit öfter witzige Frauengruppen, während Männergruppen eher bierernst erscheinen.

Bei der Partnersuche verstärkt sich auch mein Eindruck. Frauen wollen eher unterhalten werden, anstatt unterhaltsam zu sein. Sind sie aber unter sich = unter Frauen, kommt mehr aus ihnen heraus.
 
G

Gast

Gast
Ich sehe oft, dass Männerwitze und jene von Frauen unterschiedlich bewertet werden.Selbst bin ich da unbekümmert, denn Schlagfertigkeit verbaler Art liegt bei uns in der Familie, und wer kein Echo verträgt, sollte nicht zu laut sein;).Doch wo ein Mann als "etwas frech und witzig" eingestuft wird, ist derselbe Humor (Niveau-)Level bei einer Frau dann schnell "bööööööse"und "gemein"..
Ein Beispiel: Ein Kollege Mitte 50 kommentiert, als er zufällig in eine kleine Frauenrunde platzt, unser angeregtes Geplauder über das ideale Alter eines Liebhabers und die Vorzüge eines Jüngeren mit der wenig originellen und derben Bemerkung "Auf alten Gäulen lernt man das Reiten, hehehe..". daraufhin ich-lächelnd-:"..das habe ich noch nicht gemerkt, ich finde junge Hengste besser!"
Resultat: der Gute war 1. entsetzt und 2. tödlich beleidigt! :))
 
G

Gast

Gast
Anke Engelkes finde ich attraktiv, und die kann Witze machen. Es gibt einige wenige Frauen, die dieses Talent haben - siehe z. Bsp in "night wash" - die meisten sind einfach zu zickig und zu zimperlich, bei ihren Witzen "schläft einem das Gesicht ein".

m 50
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top