Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Exfreundin schläft bei Freund in der Wohnung?

Die Exfreundin von meinem Freund hat bei ihm "gebettelt" eine Nacht mit einer Freundin in der damaligen gemeinsamen Wohnung zu schlafen, weil sie einen Termin in Stadt hat. Mein Freund hat aus schlechtem Gewissen zugesagt und schläft bei einem Freund. Ich finde diese ganze Situation sehr komisch, weil zwischenzeitlich wegen ihr auch noch mal Pause bei uns beiden war, als sie wieder dazwischen funkte. Das war von 2-3 Monaten, insg. sind wir ca. 7-8 Monate zusammen.
Wie würdet ihr Euch jetzt verhalten?
 
G

Gast

  • #2
Gelassen bleiben. Sie hat eine Freundin dabei, er schläft außerhalb.
 
G

Gast

  • #3
Ansich ist der Vorgang kaum erwähnenswert. Aber: ich würde aufpassen, dass die Ex-Freundin nicht weitere Zugeständnisse erbettelt.
 
  • #4
Hä??

Nein das ist keine Lappalie. Was für ein Aufriss für etwas was sich mit der Buchung eines Hotel locker ohne Stress hätte erledigen lassen.

EX heisst aus und vorbei- schon gar wenn er eine neue PArtnerin hat. Das scheint Sie so nicht zu akzeptieren. Er MUSS sich da wehren und sowas einfach nicht zulassen!. Die Ex hat über Nacht in seiner Wohnung nix zu suchen, gar nix!
 
  • #5
Zwei Fragestellungen:

- glaubst du, zwischen deinem Freund und seiner Ex könnte noch was sein ? Hört sich hier erstmal nicht so an, aber das kannst du besser beurteilen, wenn du bewertest, wie er mit dir umgeht und wie er von ihr spricht.

- glaubst du, sie könnte deinen Freund bzw euch aunutzen ? Ist es nur eine Nacht ? Kommt das öfter vor ? Bittet sie ihn öfter um Hilfe ?

Wenn du beides verneinen kannst, entspann dich wieder und schaffe kein Problem, wo keins ist.
 
  • #6
Wieso schläft dein Freund dann nicht bei dir sondern außerhalb?
 
G

Gast

  • #7
Es ist ziemlich dreist von der Ex, überhaupt diesen Übernachtungswunsch zu äußern.
Und es ist ziemlich schwach und rückgratlos von ihm, angesichts der Vorgeschichte sich so "überreden" zu lassen. Er hätte einfach mal nein sagen und ihr mögliches Genörgel abblocken müssen - und zwar unabhängig davon, ob er eine neue Freundin hat oder solo ist.

w33
 
G

Gast

  • #8
in der damaligen gemeinsamen Wohnung zu schlafen, weil sie einen Termin in Stadt hat
Ganz klar: sie sucht einen Vorwand, um in die Wohnung zu kommen. Vielleicht vermißt sie noch irgend etwas, vielleicht sucht sie nach Antworten, vielleicht will sie wissen, in welche Richtung er sich zwischenzeitlich entwickelt hat.

So etwas geht überhaupt gar nicht. Die Ex soll sich eine Pension suchen.
 
  • #9
Ich finde es normal sich unter Freunden so auszuhelfen. Er schläft nicht mit in der Wohnung daher moralisch alles unantastbar. Wenn er darüber hinaus mehr von ihr will kannst du das eh nicht verhindern
 
  • #10
@7 (stellvertretend)

Ja, es ist normal unter Freunden. Aber die Ex ist eben was völlig anderes. Schon gar wenn sich das mit einem Zimmer im Hotel oder einer Pension derart einfach hätte erledigen lassen. Sowas ist allerhöchstens ein echtes aushelfen wenn zu diesem Zeitpunkt alles in der Stadt ausgebucht gewesen wäre- aber auch dann muss ich mich fragen wieso ausgerechenet der Ex gefragt wird und nict eine andere Freundin- sie hat ja einige Zeit in dieser Stadt gelebt und wird ja auch noch andere Kontakte haben.

Ich finde schon dass es ein enormer Unterschied ist ob ein Freund oder die Ex in meiner Bude übernachtet.
 
  • #11
Ich finde die Sache absolut harmlos. Zumeist werden Beziehungen zu Ex völlig überbewertet und können den Partner, der mit der oder dem Ex noch platonischen Kontakt hat, ganz schön abtörnen.

Etwas irritierend sind Deine Worte, dass die Ex bereits vor 2 bis 3 Monaten dazwischen funkte. Was heißt das konkret? Sofern sie noch offensichtlich um ihn werben würde und ständig seine Nähe sucht, sieht der Fall natürlich anders aus.
 
  • #12
Sie schläft in einer Wohnung, in der Dein Freund in dieser Nacht nicht schläft. Wo ist das Problem insoweit?

Allerdings klingt das Ganze zwar nicht problematisch, aber gleichwohl sonderbar. Warum will sie unbedingt in dieser Wohnung schlafen??? Gibt es vernünftige Gründe, die ja tatsächlich vorstellbar sind? Ging es ihr darum, genau in dieser Wohnung zu schlafen oder brauchte sie an diesem Tag (irgend-)einen Übernachtungsplatz (Bsp.: Partyeinladung und sie kommt nicht mehr zu sich nach Hause)? Falls es eine nachvollziehbare Gefälligkeit war, finde ich es völlig unproblematisch. Ansonsten würde ich mich fragen, was da für eine sonderbare Sache läuft (damit meine ich nicht fremdgehen). Aber alles in allem kein Grund zur Sorge.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.