G

Gast

Gast
  • #1

Es knistert nicht

Wer hat auch schon mal diese Erfahrung gemacht: Man trifft sich zum ersten Date und unterhält sich höflich. Man spricht über die Arbeit oder die Kinder oder beides, und es fühlt sich ungefähr so an wie auf einer Konferenz mit Kollegen oder auf einem Kindergartenfest mit anderen Papas. Es ist nicht unangenehm, aber sonst passiert nichts. Irgendwelche Rückmeldungen zu meiner Person erhalte ich nicht, aber ich habe auch nicht den Eindruck, dass die Herren mich ganz furchtbar finden. So ist bei mir jedes Date. Treffe ich die falschen Männer oder mache ich was falsch? (w, 38)
 
G

Gast

Gast
  • #2
" Man spricht über die Arbeit oder die Kinder..." - das sind natürlich Themen, bei denen (zumindest im Hinterkopf) wohl auch Belastendes dabei ist. Was soll dann noch knistern?
Ich würde beim ersten Date versuchen, aus den Gesprächen das Alltägliche, das "was gemacht werden muss", außen vor zu lassen. Sprich über dich selbst, was DU gerne tust, nicht deine "Pflichten", erzähle von deine Interessen, Hobbies, über schöne, über lustige Erlebnisse, usw, (was natürlich Job und Kinder nicht ausschließt!), und versuche auch dein Gegenüber zu solchen Themen zu führen - bist du eher ein nüchterner Typ?
 
G

Gast

Gast
  • #3
G

Gast

Gast
  • #4
Ich würde mal behaupten, die Herren haben schlicht und ergreifend kein/wenig Interesse an Dir.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Wenn es passt, dann "fließt"das Gespräch einfach. Ohne Anstrengung.

Vielleicht vorab über den Mail- und Telefonkontakt besser abklopfen ob eine Passung in der Kommunikation überhaupt da ist. Nicht so willkürlich treffen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Was du erlebst, ist völlig normal! Überlege doch einfach mal, wie oft im Real-Life knistert es auf Anhieb zwischen zwei Menschen? Wie oft kommt das vor? Vielleicht 1 Mal im Jahr, oder sogar eher seltener?! Bei mir eher seltener.
Und das ist beim Online-Dating eben nicht anders. Warum sollte es auch? Es sind ja die selben Menschen wie im Realleben! Du beschreibst es ja selbst: es ist wie ein Gespräch mit einem normalen Mann im realen Leben - angenehm, aber sonst (erst mal) nichts weiter. Du bist eine ganz normale Frau, die einen ganz normalen Mann trifft und sich über ganz normale Themen des Lebens unterhält - es wäre eher unnormal, wenn es da bei jedem 2. oder 3. Mann gleich knistern würde!
Das ist eben der große (Selbst-)Betrug am Online-Dating - es wird hartnäckig die Hoffnung geschürt, dass es hier zwischen den Menschen ganz schnell funkt.
Man muss sich die Zeit nehmen, sich kennenzulernen, oder aber wirklich sehr viele Männer treffen, einfach um die statistische Wahrscheinlichkeit irgendwann einzuschließen, dass es z.b. beim 100. Mann mal spontan knistert - genau wie im wirklichen Leben!

w48
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich kenne die von der FS beschriebene Situation gut. Mir persönlich fällt es schwer lustige/leichte Gespräche zu führen, was zur Folge hat, dass es mir in so einer "ernsthafteren" Atmosphäre schwer fällt körperliche Nähe aufzubauen.
 
L

LilaLaunebär

Gast
  • #8
Ich kenne das sehr gut. Bei mir hat es noch nie beim ersten Date geknistert. Gerade beim Oline-Dating ist das erste Treffen doch eigentlich mehr ein gegenseitiges Beschnuppern, ob die Chemie grundsätzlich passt. Damit es knistert, braucht es doch seine Zeit, man muss sich doch erst mal kennen lernen.
Leider denken sehr viele so wie die FS und erwarten beim ersten Date den Funkenregen. Wenn der ausbleibt, dann wird man abserviert - ganz egal wie toll die Gespräche waren und wie gut man sich verstanden hat. Leider.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Wer gibt vor das es knistern muss beim Erstgespräch?

Du kannst ja mal dein erstes Date in einen Swingerclub verlagern vielleicht knistert es dann.

Das man beim ersten Date immer einer besonderen Situation ausgesetzt ist ist doch logisch..

Es gibt unzählige Beispiele (ich bin auch eins davon) das es erst in der Kennenlernphase angefangen hat zu knistern..Jetzt knistert es schon 3 Jahre..

m
 
G

Gast

Gast
  • #10
Wie oft knistert es denn in "Real Life"? Ich arbeite in einem Männerberuf, wo ich hinsehe, nur Kerle, unterschiedlichen Alterns... Und, wie oft hats gefunkt? Genau 1x, bei meinem Ex-Mann, der war ein Arbeitskollege... und sonst.... nix knistern, nix funken....
 
G

Gast

Gast
  • #11
Knistern? Beim 1. Date?
Hab ich noch nie erwartet und noch nie erlebt.
Was ich mir erhofft und fast immer erlebt habe, ist ein freundliches und angenehmes Gespräch.

So war es auch mit dem Mann, mit dem ich inzwischen verheiratet bin. Nicht mehr und nicht weniger. Das Knistern kam viel später.

Allerdings habe ich mich auch nie ausführlich über die Arbeit unterhalten, und schon gar nicht über Kinder, sondern über Persönliches: Interessen, Vorlieben, Reisen etc.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Knistern beim 1. Date habe ich bisher nur einmal erlebt, und ich hatte viele Treffen.

Mit dieser Erwartung hehe ich auch nicht zum 1. Date. Der Mann muss mir auf Anhieb symphatisch sein, seine Bewegungen müssen mir gegallen, seine Stimme. Dann entsteht im besten Fall eine grosse Anziehung und ich möchte den Mann wieder sehen.
Stellt sich aber beim 2.oder 3. Treffen kein Knistern ein, kommt das auch nicht mehr.

Über Kinder spreche ich auch nicht lange, zu schnell kommt man dann auf die Ex.
Wenn er Kinder hat, frage ich: Wie alt sind sie? Wie oft siehst Du sie? Das war's.

Vielleicht erzählst Du zuviel beim 1. Date? Nimm Dich doch mal bischen zurück und höre zu.
Oder sind die Treffen zu lange? Ich halte das 1. Treffen recht kurz.
Überleg Dir nochmal in aller Ruhe wie Deine Treffen ablaufen.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Wie Du hier schon von einigen gelesen hast: Steck nicht so hohe Erwartungen ins erste Date. Wenn Ihr Euch sympathisch seid, reicht das erst einmal völlig. Über Kinder und Arbeit würde ich zunächst nicht viele Worte verlieren, sonst bekommt das Gespräch so eine Schwere. Und hast Du mal überlegt, mit Deinem Datepartner spazieren zu gehen? Das ist wesentlich entspannter, als sich gleich im Café gegenüber zu sitzen.

Jetzt fragst Du Dich sicher noch, warum die Männer Dir nie ein Feedback geben? Die haben ähnliche Erwartungen wie Du und sind ebenso enttäuscht, dass das erste Date keinen Funkenflug brachte.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Liebe FS

normal. Damit es knistern könnte reicht
ehrlich gefühlte Hingezogenheit.
Der Mann gefällt dir, nichts springt als störend ins Auge
und du magst es neben ihm zu sitzen und mit ihm zu reden.
Mehr nicht.

Du merkst bei den Wiederholtreffen ganz schnell
ob es mehr werden könnte, von deiner Seite aus.
 
  • #15
Wenn die Treffen so "sachlich" ablaufen, könnte es an der Location und der Tageszeit liegen. Wenn du dich immer artig nachmittags zum Kaffee triffst, kommt weniger Flirt-Atmosphäre auf, als wenn ihr euch abends auf ein Glas Wein verabredet.

Das kann natürlich auch Absicht sein - ich zum Beispiel wähle (je nach Stimmung) oftmals gezielt das Kaffeedate, weil ich mir "ihn" lieber erst mal ganz unverbindlich und kurz anschauen möchte. Wenn er mir gefällt, bin ich charmant und versuche, dass bald ein Abenddate zustande kommt. Wenn er mir nicht so toll gefällt, smalltalke ich kurz über sachliche Themen wie Arbeit oder Politik, anstatt über Gemeinsamkeiten und Hobbies, und bin dann weg.

Wenn du es anders haben willst, probier es doch mal mit dem Wein-Date und den "persönlicheren" Gesprächsthemen.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Hier ist die FS. Danke für all die durchdachten und nützlichen Antworten! Meine Dates sind zum Mittagessen oder abends, das macht keinen Unterschied. Ich treffe nicht jeden, sondern nur, wenn es passen könnte. Ich rede nicht so viel, sondern stelle lieber Fragen und höre dann zu. Auf Arbeit und Kinder kommt man irgendwie automatisch, weil das bei vielen Menschen eben einen Großteil des Lebens ausmacht. Ich gehe nicht mit großen Erwartungen in so ein Date, es muss nicht gleich funkeln, aber so ein bisschen Interesse könnte vielleicht geweckt werden? Das passiert aber nicht, sondern die Herren melden sich nicht mehr, und ich bin meist nicht wirklich traurig darüber, nur allgemein deprimiert. Liegt das am sachlichen Date, oder an den jeweiligen Ansprüchen?
 
Top