G

Gast

  • #1

erstes Date super, zweites schlecht - wie weiter?

Ich hatte letztes Wochenende ein zweites Date mit einer Frau. Das erste Date hat mir super gefallen, wir haben uns super verstanden und sie war mir sofort äussert symphatisch und ich hatte den Eindruck, dass daraus was werden könnte.
Letzten Samstag sind wir dann gemeinsam essen gegangen, leider verliefen unsere Gespräche sehr harzig, wir mussten dann immer wieder nach Worten suchen.
Nun frage ich mich, ob es überhaupt noch Sinn macht, nach einem dritten Date zu fragen. Habt ihr auch solche Erfahrungen, dass das erste Date super war und das zweite dann enttäuschend? Und was habt ihr in einer solchen Situation gemacht?

(m, 31)
 
G

Gast

  • #2
So etwas kann durchaus vorkommen. In welchem Abstand waren denn die Dates? Und vor allem, wie lief die Kommunikation denn so nach dem ersten Date? Vielleicht hattet Ihr Euch Beide eine zu hohe Erwartungshaltung aufgebaut, so dass dann die Stimmung etwas verkrampft war. Vielleicht wäre es gut, die Situation beim zweiten Date kurz gegenüber der Datepartnerin zu thematisieren und gleichzeitig aber ein weiteres Date vorzuschlagen!

m.
 
G

Gast

  • #3
Das zweite Date verlief anders als das erste Date. Was spricht dagegen, dass das dritte Date wieder anders verläuft.
Mir geht es auch oft so, dass man sich beim 1. Date einfach unheimlich viel zu sagen hat. Man hat ein gutes Gefühl und ist beim 2. Date dann noch aufgeregter als beim 1. Date, da man glaubt, es könne ja nun wirklich etwas werden.
Also mach einfach nochmal ein 3. Date aus und dann schau weiter. Was verlierst du schon?
 
G

Gast

  • #4
Je nach Gefühl würde ich das eventuell mit ihr besprechen wollen: Was war eigentlich bei unserem zweiten Treffen los? Hast du es auch so empfunden, dass es viel zäher als das erste war, weshalb wohl?
Vielleicht war sie nicht so engagiert, weil sie in Gedanken bei jemand anders war?
Warst du gedanklich ganz bei ihr?
 
  • #5
Hallo FS
Das kann doch auch von der Tagesform abhängig sein ... jeder hat mal einen schlechten Tag. Bei mir wurde es dann immer besser. Ich würde es, wenn möglich weiter versuchen.
Viel Glück
 
G

Gast

  • #6
lieber fs,

nach dem besten ersten Date meines gesamten date-lebens, folgten noch mehrere und eins wurde schwächer als das andere, bis es ziemlich frustrierend wurde und wir in stillschweigender Übereinkunft die Treffen einstellten... Das kommt vor. Wichtig ist nicht wie das 1. Date ist, sondern das 4.5. usw. Naja, das 1. muss natürlich passen sonst gibts ja kein 2.

Bei einem guten und einem schlechten Date würde ich noch nicht die Flinte ins Korn werfen, sondern für dich Klarheit gewinnen, was da los ist. Am besten Thematisierst Du das, dann hörst Du. Dazu kannst Du telefonieren, wenn das sich gut anfühlt, frage, wenn nicht, lass es.

Dir alles liebe

w
 
G

Gast

  • #7
Das war bei mir (w) auch so. Beim 2.Date hatte er sich beim Spaziergang zum Cafe ein fauxpax erlaubt:
Er wollte sich die Stadt anschauen und konnte es kaum erwarten, voran zu dreschen. Ich kam mir damals ziemlich blöd vor, als ich ca. 5m hinter ihm (mit den unbequemen Schuhen!) hinterhergedackelt war und der Tag war für mich gelaufen (keine Ahnung, warum mich das so tierisch aufgeregt hatte, vielleicht hatte ich PMS?).
Jedenfalls hatte ich im Cafe nur höflich auf seine Fragen geantwortet und wir hatten uns mehr oder weniger gegenseitig angestarrt.

Durch sein Benehmen dachte ich, er hätte kein Interesse und ich fand ihn durch die Unachtsamkeit auch nicht mehr so charmant. Er wiederum fasste meine Signale als "kein Interesse" und wir gingen getrennte Wege.

1 Jahr später begegneten wir uns auf einer Feier und er startete Annäherungsversuche. Mein Herz schlug wieder, aber ich ging auf Abstand, da ich vergeben war (Fernbeziehung).
Wir gingen einander nicht aus dem Kopf.
Und wie das Schicksal so wollte haben wir uns 1 Jahr später (also 2 J. nach der ersten Begegnung) wieder auf einer Feier gesehen und es knisterte gewaltig.
Es war, als sei die Zeit stehengeblieben. Wir haben da weitergemacht, wo wir aufgehört haben und sind jetzt immer noch zusammen.

Also, es könnte durchaus ein happy end geben.

Gründe,warum das 2. Date schleppend verläuft:
- sie ist sich der Gefühle nicht sicher
- sie ist vergeben
- sie hat kein Interesse
oder hat einfach PMS wie ich ;-)

Mein Tipp:
Wenn sie Dir nicht aus dem Kopf geht, solltest Du es noch einmal riskieren und sie zum 3. Date fragen. Dann hast Du die Gewissheit. Ansonsten ist sie vielleicht nicht die Richtige.
 
G

Gast

  • #8
An deiner Stelle würde ich noch ein weiteres Date vereinbaren, das kann es schon geben, dass das 2. Date etwas mühsamer verläuft. Vielleicht lag es auch an der Erwartungshaltung wegen dem guten ersten Treffen. Mir fällt bei den ganzen Dates auf, dass man sich viel zu sehr darauf konzentriert, ob der/die Andere nun der/die Richtige sein könnte. Man möchte das am liebsten schon nach dem ersten Date wissen, um keine Zeit mit der/dem Falschen zu verlieren. Aber das funktioniert in den wenigsten Fällen. Also gib euch nochmals eine Chance und versuch, locker zu bleiben.