Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Erstes Date: nach Hause mit der S-Bahn...?

Gestern abends war echt kalt und regnerisch...Leider gehöre ich zu den Frauen, die kein Auto fahren ...Erstes Date war super, läuft alles gut, wir waren im Theater, danach im Cafe. Er fragt mich so nebenbei, wie komme ich nach Hause? Ich konnte nur sagen: könntest du mich bis zur S-Bahn Station bringen? Auf dem Weg nach Hause (ich wohne ja eigentlich nur noch 15 km entfernt) habe ich mir gedacht: Hat er keine Verantwortung dafür, dass ich um 11 Uhr Nachts allein und gefroren nach Hause gehe und Angst habe? Später kam sms, ob ich gut nach Hause gekommen bin und wann wir uns nächstes Mal sehen....ich habe nichts geantwortet und sein Profil gelöscht. Daher die Frage: Liebe Männer, ist es ok so, dass ihr beim ersten Date, die Frau nach Hause mit der S-Bahn schicken könntet?
 
G

Gast

  • #2
Er fragt mich so nebenbei, wie komme ich nach Hause? Ich konnte nur sagen: könntest du mich bis zur S-Bahn Station bringen? Auf dem Weg nach Hause (ich wohne ja eigentlich nur noch 15 km entfernt) habe ich mir gedacht: Hat er keine Verantwortung dafür, dass ich um 11 Uhr Nachts allein und gefroren nach Hause gehe und Angst habe? Später kam sms, ob ich gut nach Hause gekommen bin und wann wir uns nächstes Mal sehen....ich habe nichts geantwortet und sein Profil gelöscht. Daher die Frage: Liebe Männer, ist es ok so, dass ihr beim ersten Date, die Frau nach Hause mit der S-Bahn schicken könntet?

Oh weh - wieder ein Beispiel, dass Männer es nur falsch machen können.
Er hat genau das getan, worum Du ihn gebeten hattest...
... hätte er Dich fahren sollen -fährst Du mit (Dir dem Grunde nach noch fremden) Männern gleich im Auto mit, ist das vielleicht eine gute Idee? Vielleicht hatte er auch DAS (mit) im Hinterkopf und wollte Dir einfach nicht zu nahe treten?

Übrigens finde ich: zum Zeitpunkt eines ersten (!!) dates ist wirklich jede(r) für sich selbst verantwortlich.
 
G

Gast

  • #3
Naja, er hat dich ja gefragt und du hast ihm geantwortet. Hättest du dir gewünscht, dass er sich als Held aufspielt und dir sagt, dass er dich fahren wird, oder er dir ein Taxi bestellt und dem Fahrer einen Schein in die Hand drückt?

Stell dir mal vor, dass müsste er bei jedem Date machen? Wäre ziemlich teuer auf die Dauer.

Ich bin heute morgen, nach 4.00 Uhr, mit der U-Bahn nach Hause gefahren. ER hat zwar auch gefragt, wie ich nach Hause komme, habe ihm geantwortet, ihn gebeten, mich noch zur U-Station zu bringen, er hat gesehen, wie ich in den Zug stiegt, hat nicht mal gewartet, bis der Zug fuhrt und das wars wohl?

Oder?
 
G

Gast

  • #4
Mädel, gehts dir noch gut? Der Mann drängte sich nicht auf oder hätte er das tun sollen? Ich an seiner Stelle wäre jetzt völlig perplex, was eigentlich dein Problem war. Oder hätte er deine Gedanken lesen sollen?

Da hast du dich jetzt selbst abgeschossen, vermutlich unwiederbringlich, weil du vermutlich keine Kontaktdaten von ihm hast.

Ich kann doch die Frau fragen, was sie möchte und sie kann sagen, was sie möchte. Sobald ich ihre Launen auf magische Art herausfinden soll, obwohl ich sie noch kaum kenne, hörts aber auf mit dem Spaß.

Lerne daraus vor allem, deinen Interessenten eine Chance zu geben, angemessen auf dich reagieren und eingehen zu können.
 
G

Gast

  • #5
Liebe FS, hast du dir vielleicht mal überlegt, dass dieser Mann einfach das getan hat was du ihm gesagt hast? Daher hat er hat sich in meinen Augen respektvoll verhalten. Denn stell dir vor, es gibt auch Frauen die nicht möchten, dass der Mann sie am ersten Abend nach Hause begleitet, weil sie nicht möchten , dass er weiss wo sie wohnt. Wir denken einfach viel zu sehr in unseren Mustern und wenn sich jemand nicht gerade so verhält wie wir es erwarten gehen wir zum nächsten. Statt das zu sagen was wir denken verklausulieren wir etwas und möchten dann, dass der andere Gedankenlesen kann. Aber wir alle sind voll mit Erfahrungen und reagieren dann oft nicht so wie es der andere gerne hätte. Dies sollen einfach ein paar gedankliche Anregungen sein.
 
G

Gast

  • #6
Was für eine kindische und überzogene Reaktion! Um 11 Uhr abends kann man auch als Frau doch wirklich noch alleine von der s- Bahn nach Hause gehen. Und deshalb gleich das profil löschen obwohl das Date gut war, wie dämlich! Der arme Mann kann höchst wahrscheinlich froh sein nicht so eine alberne Zicke zu bekommen. Also manche Frauen sind echt eine Zumutung für die Männerwelt, da wundert es mich nicht wenn so eine dann alleine bleibt. Bin selber auch eine Frau und gehe oft um 11 Uhr abends von u- oder s- Bahn nach Hause und ich kenne auch keine Frau in meinem Umfeld die sich dermaßen blöd anstellen würde. Kein Wunder daß viele Männer keine Lust mehr haben sich eine Frau zu suchen bei so einem albernen Gebaren!
 
G

Gast

  • #7
Du bist nicht minderjährig und hast die Verantwortung für Dich!!

Außerdem, woher soll dieser Mann wohl wissen, dass Du zu den Frauen gehörst, die gleich nach dem ersten Date mit einem noch unbekannten Mann ins Auto steigen, ihn auch noch sehen lassen wollen, wo sie wohnen.
Bei manchen Fragen tun mir Männer echt leid.

Du hättest Dir ebensogut ein Taxi bestellen können oder das Date an einen Tag mit besserem Wetter verlegen .....

Kopfschüttel ... ich bin ebenfalls (w) und fahre kein Auto.
 
G

Gast

  • #8
Ich hoffe doch sehr, dass die Tatsache, dass er dich nicht nach Hause gefahren hat, nicht die einzige Ursache für deine Absage war...anbieten hätte er es dir aber tatsächlich können.
 
  • #9
Das ist ein schönes Beispiel zum Thema unausgesprochene weibliche Ansprüche, die zu sofortigem Kontaktabbruch führen und der Mann kratzt sich hinterher nur fragend den Kopf.
Gehts noch? Es müssen ja Herden von beziehungswilligen Männern an deiner Tür stehen, daß du wegen einer Laune jemanden einfach so in den Wind schießt.
Du bist mit einiger Sicherheit auch an anderen Abenden allein mit der S-Bahn unterwegs. Kaum ist aber der potentielle Prinz in der Nähe, verwandelt sich Frau in ein frierendes, mannigfachen Gefahren ausgesetztes Prinzesschen, das auf Händen getragen werden muß. Sagt das aber nicht, sondern sagt nur: "Bis zum S-Bahnhof" und erwartet aber im Innern das volle Programm, im warmen Auto nach Hause gefahren zu werden.
Der Mann allerdings wird den Teufel tun, denn bei einem Angebot von ihm, er könne dich beim ersten Date nach Hause fahren, outet er sich in den Augen vieler Frauen als potentieller Vergewaltiger oder zumindest Aufreißer.
Er hat also die Wahl zwischen Pest und Cholera. Der Frau einen ungenügenden Dienst zu leisten, weil sie heimlich mehr erwartet hatte oder die Heimfahrt anzubieten (oder sogar am S-Bahnhof mit den Worten "Ach komm, ich fahr dich nach Hause" weiterzufahren) und dafür als Wüstling zu gelten. Das Ergebnis ist in beiden Fällen gleich: Er wird in den Wind geschossen.
Männer denken nicht um die Ecke. Wenn du etwas willst, kannst du es sagen. Du läßt weder Verstand noch Selbstverantwortung bei einem Date zu Hause.
 
G

Gast

  • #10
Liebe FS,
ich bin zwar kein Mann, aber ich denke, er hat Dich gefragt, dass ist sehr wohl ein Zeichen, dass er sich Gedanken darum gemacht hat, und er ist schließlich Deinem Wunsch nachgekommen.
Möglicherweise wollte er zu Beginn nicht zu aufdringlich sein, darum hat er Deinen Wunsch respektiert.
Männer checken nicht unbedingt, dass eine Frau alleine um diese Zeit Angst haben könnte.
Ist mir auch schon passiert. Er (an und für sich ein sehr einfühlsamer Mann) wollte mich irgendwo "ausladen", erst als ich was sagte, hat er mich einsichtigerweise nd selbstverständlich bis zu meinem Auto gebracht.
w/50
 
G

Gast

  • #11
<-mod Bitte nutzen Sie die Zitatfunktion >

Wenn eine erwachsene Frau um 11 Nachts Angst hat mit der Bahn nach Hause zu fahren, dann frage ich mich wirklich ob es nicht besser wäre für sie das Haus gar nicht zu verlassen. Ausserdem kann man sich auch ein Taxi bestellen.

Er hat genau das getan um was Du ihn gebeten hast. Ausserdem war das das erste Date, Eigenverantwortlichkeit von Dir wäre angebracht anstatt ihn als unverantwortlich abzustempeln.
 
G

Gast

  • #12
Eine Frage: willst du nicht Auto fahren oder hast du keinen Führerschein? Falls es ersteres ist, so frage ich mich: was erwartest du von einem Mann, der dich noch nicht kennt? Du bist selber erwachsen und für dich verantwortlich- selbst wenn du keinen Führerschein hättest... So oder so; du musst nach dir selber schauen! Wenn du zur Arbeit fährst, ist es auch nicht die Angelegenheit deines Chefs danach zu gucken, wie du zur Arbeit kommst, oder????

Hat er dich denn zumindest zur S- Bahn- Station gebracht? Falls ja, so finde ich dein momentanes Verhalten ihm gegenüber unmöglich!!! Er ist nicht verpflichtet, dich nach Hause zu bringen!

Ich könnte ihn gut verstehen, wenn er sich jetzt sagen sollte:"die hat es sich mit mir verbockt".

Ich habe eine Bekannte, für die es ebenfalls selbstverständlich ist sich durch die Gegend kutschieren zu lassen. Sie beteiligt sich aber noch nicht einmal ab und an am Benzingeld. Jetzt habe ich mal tacheles mit ihr geredet und- oh Wunder- sie hat mir Recht geben müssen.

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen und bin mir sicher, dass die weiteren Antworten ähnlich ausfallen werden.
 
G

Gast

  • #13
Liebe FS, auch als Frau kann ich dafür kein Verständnis haben! Was ist denn dabei, mit der S-Bahn zu fahren? Ich fahre freiwillig S-Bahn zum Date, bitte meinen Datepartner dann, er solle bitte eine Lokation in S-Bahn-Nähe raussuchen, damit ich bequem nach Hause komme. Ich würde mich nach dem ersten nur ungern nach Hause bringen lassen, erstens könnte er denken, du willst sofort mit ihm ins Bett, zweitens weiß er dann wo du wohnst, was mir bei Absagen meinerseits dann immer unangenehm ist und ich würde nie jemandem zumuten,nachts noch Umwege zu fahren, nur damit ich mit Monatskarte in der Tasche warm nach hause komme, na gehts noch?
 
G

Gast

  • #14
Wieso hat er jetzt etwas falsch gemacht??
Was hätte er denn machen sollen Deiner Meinung nach?
Wenn Du ihn fragst, ob er Dich zur S-Bahn begleitet, dann geht er doch davon aus, dass du das so willst. Ansonsten kannst Du doch auch fragen, ob er Dich nach Hause fahren kann - wobei 15km echt schon grenzwertig sind und ich das nicht verlangen würde beim 1. Date.
Wenn Du frierst, ist das doch nicht seine schuld?
Also ich bin ja wirklich der Meinung, dass Männer sich ruhig etwas um eine Frau bemühen können, aber in Deinem Fall verlangst du definitiv zu viel.
Ich finds richtig, wenn der Mann die Frau einlädt, mag auch lieber Männer mit Auto, mag galante Begleitung und finde Umwerben durchaus wichtig.
Aber gerade beim 1. Date wollen ja viele Frauen auch noch gar nicht in das Auto eines Mannes steigen, den sie kaum kennen. Und dass er nachts noch 30km durch die Gegend fährt, würde ich auch nicht erwarten, zumal er evtl ja auch etwas getrunken hat. Wieso triffst du dich denn auch nicht in der Nähe deiner Wohnung, wenn es dir dann zu weit ist am Abend?
Ihn deswegen gleich zu löschen, finde ich kindisch. Vor allem, wenn das Date nett war.
Er ist definitiv NICHT schuld, dass du angst hast und frierst. Ihr seid nicht zusammen, er kennt noch nicht mal deinen Weg nach Hause. Ich z.B. hätte die Bushaltestelle direkt vor der Haustür.
Wobei ich mit dem Taxi nach Hause fahre nach einem Date - alleine versteht sich.
Er hätte Dir natürlich auch anbieten können, bei ihm zu nächtigen, dann hättest du nicht gefroren, aber das wäre auch nicht in Deinem Sinn gewesen.
Weiß auch nicht, wieso er ein "Verantwortungsbewußstsein" braucht??
Du bist doch eine erwachsene Frau sollte man meinen und kein kleines Mädchen mehr, dass von Papi angeholt und gebracht wird!? Wieso liegt es in seiner Verantwortung? Du bist für Dich selber verantwortlich. Große Mädchen gehen durchaus auch bei Regen mal alleine nach Hause, leisten sich ansonsten ein Taxi, haben selber ein Auto oder äußern wenigstens klar ihre Wünsche.
Dann sag eben das nächste Mal, dass er Dich doch bitte nach Hause fahren soll.
Hört sich für mich nach kleinem verwöhnten Mädchen an, das beleidigt ist, wenn der vermeintliche Prinz nicht errät, was die Gute will!?
Schlimm und peinlich für uns Frauen!

w,39
 
G

Gast

  • #15
Als Mann frage ich zwar meine Datingpartnerin immer, ob ich sie nach Hause begleiten soll. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass eigentlich die Frauen das gar nicht wollen, sondern es sogar als Bevormundung ansehen. Deshalb biete ich es mittlerweile von mir aus nicht mehr an, sondern mache es nur, wenn es gewünscht wird. Deshalb kann ich diesen Mann voll verstehen.


Total unverständlich finde ich es hingegen, dass Du wegen dieser Sache den Kontakt gerade abgebrochen hast. Das ist doch schlussendlich eine Kleinigkeit. Und wenn es Dir so wichtig geweswen wäre, hättest Du es sagen sollen.
 
G

Gast

  • #16
Liebe FS, ich finde er hätte Dich gleich zu sich nach Hause nötigen müssen, denn nur in seiner Höhle wäre der einzig sichere Platz für ein schwaches und hilfloses Geschöpf wie Dich gewesen. Du brauchst einen Mann der Dir keine Fragen stellt, sondern der sofort ungefragt Besitz von Dir ergreift. Das war er nicht und insofern war die Löschung seines Profils nur konsequent.
m, 45
I
 
G

Gast

  • #17
Sorry, du hast ja eigentlich die Männer gefragt, aber da muss ich auch als Frau sagen, dass das nun langsam mal vorbei sein sollte. Aber doch nicht vom Date nach Hause begleiten lassen? Woltest du dem noch Fremden deine Adresse schon mal zeigen? Wie kommst du denn sonst noch von a nach b? Ich wüsste nicht mal ob ich einfach mit ihm ins Auto zu steigen. DAS hat nämlich durchaus schon Menschen, natürlich hauptsächlich Frauen, das Leben gekostet. Ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber den Kontakt hätte ich in dem Fall nicht mal mit 16 abgebrochen. Auch nicht zu meinen Jugendfreundinnen die mich auch nicht um 20:00 Uhr nach Hause bringen konnten. Und da bin ich auch noch von der Jugendkirchendisko eine halbe Stunde alleine duch die Stadt gelaufen, auch wenn es nicht schön war im Dunkeln. 23:00 Uhr ist da wohl keine Zeit und für mich zumindest auch nicht gerade Nachts. Du bist arg ängstlich. Mach einen Selbstverteidungungskurs. Jiu Jitzu, Aikido z. B.
Gegen das Frieren empfehle ich im Winter geeignete Bekleidung.

w45
 
G

Gast

  • #18
Tja FS, spätestens jetzt solltest du merken, dass DU es verbockt hast und nicht ER!

Wieder mal ein schönes Beispiel, wie unnötig vorschnell man sich eine vorhandene Chance kaputt machen kann. Selber schuld!
 
  • #19
Naja, so ganz unverständlich ist mir die Enttäuschung der FS nicht.

Ein bisschen albern erscheint mir übrigens die Erklärung einiger Forumteilnehmer, der Gute hätte ihr eventuell nicht zu nahe treten wollen. Eine dumme Ausrede ist das! Natürlich hätte er ihr anbieten können, sie nach Hause zu fahren, so mitten in der Nacht. Ganz so harmlos ist der Aufenthalt im Bereich der S- Bahn wirklich nicht! Er war einfach zu unhöflich, zu plump und zu faul, oder aber er war nicht gar nicht so positiv gestimmt von diesem Treffen, wie die FS dies empfand. Er hat sie deshalb einfach ziehen lassen, und fertig.
Ein Mann, der wirklich Interesse und eine natürliche Fürsorge für eine Frau hat, würde so nicht handeln, auf keinen Fall!
 
  • #20
Leider gehöre ich zu den Frauen, die kein Auto fahren

Dein ganz persönliches Problem.

Er fragt mich so nebenbei, wie komme ich nach Hause? Ich konnte nur sagen: könntest du mich bis zur S-Bahn Station bringen?

Er hat exakt das getan, was Du kommuniziert hast

Auf dem Weg nach Hause (ich wohne ja eigentlich nur noch 15 km entfernt) habe ich mir gedacht: Hat er keine Verantwortung dafür, dass ich um 11 Uhr Nachts allein und gefroren nach Hause gehe und Angst habe?

Bist Du 12 Jahre?


Später kam sms, ob ich gut nach Hause gekommen bin und wann wir uns nächstes Mal sehen

Alles richtig gemacht von seiner Seite

....ich habe nichts geantwortet und sein Profil gelöscht. Daher die Frage: Liebe Männer, ist es ok so, dass ihr beim ersten Date, die Frau nach Hause mit der S-Bahn schicken könntet?

Was für ein großes Glück für diesen Mann und DANKE (ironie), dass Du hier mal wieder beweist warum ein Großteil der Männer so gar keine Lust mehr auf Frauen hat.

(43)
 
G

Gast

  • #21
Kann mich den Vorschreibern nur anschliessen! Der Kerl wird irritiert sein und kaum wissen, was los ist - jedoch kann er froh sein, dass er dich los ist. Ist er etwa Hellseher? Du hast Ihn doch extra gefragt, ob er dich zu S-Bahn bringen könnte. Sind wir ehrlich, eine Frau die später Abends nicht alleine unterwegs sein möchte, sollte sich ein Auto kaufen, ein Taxi bestellen, oder einfach zu Hause bleiben, etc. Sowieso, welcher smarte Kerl möchte schon eine unbeholfene Prinzessin kennen lernen!? m, 43
 
G

Gast

  • #22
Ich schäme mich für deine Ansprüche und dein Verhalten. Kein Wunder, dass die Männer heutzutagen nicht mehr wissen, was die Frauen wollen. Vielen Dank, dass du uns das Leben damit so schwer machst.

w
 
G

Gast

  • #23
<- mod Nutzen Sie bitte die Zitatfunktion, wenn Sie sich auf einen konkreten Text beziehen. Nummernbezüge ändern sich. >
 
  • #24
Tja FS, spätestens jetzt solltest du merken, dass DU es verbockt hast und nicht ER!

Das sehe ich nicht so!
Ich nehme eher an, dass dieser Mann sowieso kein so großes Interesse hatte, demnach hätte die FS eben doch alles richtig gemacht.
Ich könnte fast die Hand ins Feuer legen, dass fast jeder Mann eine Heimfahrt anbietet, der wirklich großes Interesse an der Frau hat,
 
G

Gast

  • #25
...Er war einfach zu unhöflich, zu plump und zu faul, oder aber er war nicht gar nicht so positiv gestimmt von diesem Treffen, wie die FS dies empfand. Er hat sie deshalb einfach ziehen lassen, und fertig. Ein Mann, der wirklich Interesse und eine natürliche Fürsorge für eine Frau hat, würde so nicht handeln, auf keinen Fall!

Angela, so ein Quatsch. Die FS hat ihn gebeten ihn zur S-Bahn zu fahren. Punkt. Alles andere ist reine Spekulation. Muss die Prinzessin etwa ständig resp. führsorglich an der Hand genommen werden? Braucht sie regelmässig einen Chauffeur? Bleibst sie normalerweise abends immer zu Hause? Lebt die in Rio od. Sao Paulo? m, 43
 
G

Gast

  • #26
Mich würde mal interessieren, wie du sonst nach Hause kommst mitten in der Nacht. Wenn du generell kein Auto fährst und keines besitzt, bist du doch wohl die abendlichen oder nächtlichen Fahrten mit der S-Bahn gewohnt, oder? Wenn du dem Mann sogar noch kommunizierst, dass du generell kein Auto hast und Öffentliche benutzt, muss er genau davon ausgehen! Wie soll er ahnen, dass du ANGST hast?

Ich glaube, er hat nur alles falsch machen können. Hätte er dir angeboten, dich nach Hause zu fahren, wäre es dir auch nicht recht gewesen - vermutlich hättest du ihm unterstellt, er hätte mit dir ins Bett steigen wollen.

w, 41
 
G

Gast

  • #27
Ich verstehe die Fragestellerin gut. Man kann es mit der Emanzipation auch übertreiben. Ich finde ein bißchen männliche Fürsorge sehr angenehm und angebracht. Ein guter Freund, nicht mehr, hatte eine Gruppe von Leuten letzten Dezember über das Wochenende in sein Ferienhaus eingeladen und mich um kurz vor sechs in seiner Küche angetroffen. Als ich Anstalten gemacht habe, allein am Meer spazieren zu gehen, hat er gesagt: "Bei mir geht keine Frau im Dunkeln allein spazieren" und hat mich begleitet. Das hat ihn mir noch sympathischer gemacht. Ich habe es in Singlezeiten nie erlebt, dass ein Mann mich nicht an der Haustür abgeholt und dort wieder abgesetzt hat.
 
G

Gast

  • #28
Naja, so ganz unverständlich ist mir die Enttäuschung der FS nicht.

Ein bisschen albern erscheint mir übrigens die Erklärung einiger Forumteilnehmer, der Gute hätte ihr eventuell nicht zu nahe treten wollen. Eine dumme Ausrede ist das!

Da stehst du mit deiner Meinung aber arg alleine da.
Da ist das Glück vielleicht zum Greifen nah - und dann jagd ihr es fort.
Da zeigt der Mann Anstand, will nicht aufdringlich sein, nicht auf solch plump erscheinende Weise Adresse der Frau erfahren oder gar einen ONS unterstellt bekommen, und bekommt dafür Prügel.

Sucht ihr ruhig noch ein paar Jahre hübsch weiter...
 
G

Gast

  • #29
... es gibt eben "Weibchen" und es gibt moderne Frauen, die wissen, was sie wollen. Wer nachts nach hause gefahren werden möchte, darf das gerne sagen, und wer darauf besteht, alleine mit der S-Bahn zu fahren, sollte damit rechnen, dass Männer diesem Wunsch auch nachkommen ..
 
G

Gast

  • #30
Da kann ich nur den Kopf schütteln.
Wie kommst du denn normalerweise nach Hause? Gehst du nie alleine aus? Müssen dich deine Bekannten immer heimbringen?

Der Mann hat sich absolut richtig verhalten und kann nur von Glück reden, dass du ihn verabschiedet hast. Er hat dich gefragt und du hast ihm geantwortet. Was hätte er denn machen sollen?
Wenn er gefragt hätte, ob er dich nach Hause fahren soll, dann hättest du wohl angenommen, dass er noch "auf einen Kaffee" mit dir in die Wohnung will.
Nein, du bist erwachsen und kannst mit der S-Bahn fahren. Oder wohnst du in einem Viertel, das sooo gefährlich ist? Wenn es dir zu kalt war oder wenn du Angst gehabt hätte, dann hättest du dir ja ein Taxi nehmen können.
Es war ein 1. Date, da hast du doch keinen Anspruch auf eine Heimfahrt.

w 55 (die sogar noch um 3 Uhr alleine nach Hause fährt)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top