G

Gast

  • #31
@29
also anscheindend meckern hier gerne welche, lesen aber nicht die Frage!#Nein ich verstecke mich nicht. Ich habe causual, sportlich und klassisch genannt. Daher ist es gar nicht gemogelt wenn ich mich klassisch schick anziehe, also echt diese Diskussion, ich würde mogeln die ist lächerlich!
Zum zehnten Mal: es geht nicht um das, was ich anziehe direct, es geht darum wie ich rüber komme.
Ich kenne das aus dem Alltag, dass viele Menschen vom Charakter her falsch eingeschäzt werden aufgrund ihrer Kleidung! Das ist überhaupt nicht lächerlich. Wer mir erzählen will, dass Kleidung keine Vorurteile über den Charakter auslösen kann, der lügt sich was vor. Sorry aber unsere Welt ist leider oberflächlich. Ich möchte mit meinen Outfit einfach nur als gebildet und seriös, auch gerne prüde rüber kommen denn das ist mein Charakter!!!! und dafür schäme ich mich auch nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #32
Die FS nochmal der vorherige Text war auch von mir
Ach Leute lest doch erstmal was ich geschrieben habe!!!!
Die Missverständnisse nerven!
Ich brezel mich nicht auf um IHM zu gefallen!!!!
Ich möchte dass mein Outfit meinen Charakter richtig widerspiegelt!
Ich möchte kein Patrygirl ausstrahlen, sondern eine gebildete, konservative Frau.
Erzählt mir doch bitte nicht dass ihr niemals vom Outfit auf den Charakter schließt!
Es geht nicht darum ob er gut verdient, deswegen ziehe ich mich nicht so an hat doch damit nicht zu tun.
Ich glaube ich gebe es auf mir war klar dass ich gleich in eine Schublade gesteckt werde von manchen.
Danke an die die verstehen was ich meine und deren hilfreichen Antworten.

Menschen schließen von der Kleidung auf Bildung, Status usw. so ist die Welt und ich als hübsche Blondine als Informatikerin weiß gegen welche Vorurteile ich immer kämpfen musste.
Mir gefällt diese Oberflächlichkeit auch nicht, aber so ist es nun mal.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #33
nochmal FS
@28
Danke du hast es verstanden, anscheindend sind hier viele mit einer wandelbaren Frau überfordert.
Das finde ich an sich auch nicht oberflächlich. Ich muss mich nicht jeden Tag sexy fühlen, wenn ich klettern gehe ziehe ich eben keine Stöckelschuhe und Kleidchen an. Ich liebe es ins Klassikkonzert zu gehen und morgen siehst du mich beim Wasserraffting. Ich finde nicht dass ich mogle.
Ich bin eben so vielseitig dafür kann ich nichts.
Ich möchte auch nicht "locker" rüber kommen das bin ich nicht. Das wäre mogeln.
Ich suche einen Mann der auch vielseitig ist, genauso im Dreck wühlen wie auch im Anzug rumlaufen kann, sehr gerne konservativ.
Und es ist doch wirklich so bei einer Frau.
Schmuck, Rocklänge höhe der HighHeels, Masse der Schminke sagen entweder "Schlampe" aus oder "gepflegte Dame".
Ich möchte die gepflegte Dame sein ;), weil ich das auch bin.
Mir geht es nochmal nicht darum ob ich ihm an sich gefalle, sondern das mein Charakter meine Wesen richtig rüber kommt. Ok ich habe genug diskutiert...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #34
Tja weisst Du liebe FS, als Mann lese ich halt nur jede 10. Zeile, weils einfach stinkelangweilig ist Buchstabe für Buchstabe zu lesen, wie gross der Ohring, wie hoch die Hacken usw. sind. Es ist für die meisten Männer schlichtweg langweilig und den meisten Männern werden Deine Stylingdetails gar nicht auffallen. Die gucken Dein Gesicht an und kurz mal das Outfit, glaube mir 1 Stunde später wissen die nicht mal mehr, daß Du eine Kette um den Hals hattest. Meine Güte welch ein Roman über Klamotten.
 
  • #35
Du möchtest "prüde" rüberkommen. Roter Lippenstift ist aber alles andere als Ausdruck von Prüderie.
 
G

Gast

  • #36

Auch ich als Frau kann mich nur wundern, dass hier über zentimetergenaue Absatzhöhe und Ohrringbestückung diskutiert wird. Als würde das bei einem Date eine Rolle spielen. Ich bin jeden Tag gut angezogen, käme aber nie auf die Idee, so einen Aufriss wegen Kleid und Schuh zu machen.

Liebe FS, ich halte es für besser, sich über die eigene Ausstrahlung Gedanken zu machen. Wenn Du so intensiv über Klamottendetails nachdenkst, erscheinst Du doch völlig verunsichert zum Date und wirkst entsprechend verkrampft. Und das ist ein Faktor, der dem Mann wirklich auffällt.
 
G

Gast

  • #37
@29

Ich möchte mit meinen Outfit einfach nur als gebildet und seriös, auch gerne prüde rüber kommen denn das ist mein Charakter!!!! und dafür schäme ich mich auch nicht.

Wenn du so genau weißt was du möchtest und wie du rüberkommen willst, als gebildete Dame, die einen konservativen Mann sucht und auch nicht fürchtet prüde rüberzukommen, dann mußt du dich einfach kleiden wie Tante Elfriede:

- laß die Ohrringe auf jeden Fall weg;
- keinen roten Lippenstift, jegliche Schminke nur dezent und unauffällig:
- keine zu hohen Schuhe, Farbe am besten schwarz und aus Leder, nicht aus Lack;
- als Schmuck passen dann am besten Perlen und kleiner unauffälliger Schmuck;

So wie du rüberkommen willst, ist total einfach zu bewerkstelligen:

generell keine schrillen Farben, kein auffälliger Schmuck und kein auffälliges Makeup, alles DEZENT, DEZENT und noch einmal DEZENT, das gefällt Männern die konservativ, spießig und langweilig sind und das ist doch offenbar genau Deine Zielgruppe.
Chacun à son gout!
 
G

Gast

  • #38
liebe Fs,

lass Dich nicht von diesen Schubladendenkern hier ärgern.

Leider ist dieses Forum wenig Elite, aber viel Aggression und wenig Verständnis für die viele Facetten des Lebens, die vielleicht nicht in deren Weltbild passen, warum auch immer.

Nimm die kleinen Perlenohrringe und sonst keinen Schmuck. Roter Lippenstift sieht am Abend super aus, da wird eh viel Farbe durch künstliches Licht geschluckt.

Gutes Gelingen
w
 
G

Gast

  • #39
Wieso willst du das sein, was Du glaubst, dass es ihm gefällt? Das geht doch irgendwann immer nach hinten los!?
Dein Outfit hört sich völlig ok an, finde es aber ganz schön stressig, sich für ein erstes Date gleich so gehoben zu verabreden. Fürs erste Date finde ich nen Drink in einer Bar viel besser - oder auch ein Frühstück, wobei ich persönlich zumindest ein Glas Wein am Abend brauche beim 1. Date.
Auch ein Essen mit 60 Euro Minimum finde ich irgendwie blöd fürs erste Date, denn ich finde es nett, wenn der Mann das erste Date bezahlt, würde aber von keinem Mann der Welt erwarten, dass er gleich mal 150€ auf den Tisch legt.
Zum Schmuck: Das kommt ganz aufs Outfit an - ich trage zum schwarzen Kleid auch mal Swarowski-Ohrhänger und finde für den Abend Perlen ein bisschen langweilig - die trage ich so jeden Tag, abends kann es gerne auch mal etwas glamouröser sein - gerade wenn man nett essen geht und in die Oper /Theater....

Aber sei so, wie Du bist! Sonst musst Du Dich ja beim nächsten Date wieder umstylen. Klar kann man aus sich das Beste rausholen, aber wenn du nie roten Lippenstift trägst, dann nimm eben ein Lipgloss - wenn du nie großen Schmuck trägst, dann trage keinen Schmuck.
Wenn er Dich nur deshalb gut findet, weil du aufgebrezelt bist wie ein Model oder ein Sternchen aus der Gala, dann reicht es eben nicht für mehr.

Ich glaube, dass viele Beziehungen auch kaputt gehen, weil die Partner am Anfang gegenseitig vorgeben, etwas zu sein, was sie nicht sind - und dann kommt irgendwann die Ernüchterung, weil das ja kein Mensch auf Dauer durchhalten kann.
Style Dich so, wie Du Dir gefällst - das beste, was Du tragen kannst, ist sowieso ein umwerfendes Lächeln...
Männer mögen natürliche selbstbewusste Frauen - ganz egal, was sie tragen. Eine Selbstbewusstsein ausstrahlende Frau ist immer sexier als ein Hasi im Mini und High Heels - zumindest, wenn ein MAnn nicht nur was zum P....en sucht.

Viel Glück und Spaß!

w,40
 
G

Gast

  • #40
Liebe FS,

wir schlüpfen ständig in andere Rollen. und es macht SPASS :), sei es die Rolle als Ehefrau und Mutter (wie bei mir - noch nicht bei dir), als Geschäftsfrau, als beste Freundin, als Kumpel bei den männlichen Freunden, als hippes Partygirl, als Trösterin, als geliebte, als Tochter und so weiter.

Und nun schlüpfst du in die Rolle als potentielle Heiratskandidatin und angehende Geliebte. Lass den Spaß und die Lebensfreude raus und freu dich auf diese interessante Rolle. Sei ganz du!
 
Top