G

Gast

Gast
  • #1

Erst Freundschaft, dann körperliche Nähe und dann??

Hallo

Ich W27 bin in einer verzwickten Situation. Ich habe mich vor einem Jahr nach einer 8 jährigen Beziehung getrennt. Seit dann bin ich Single. Nun gibt es da einen guten Freund. Ich kenne ihn eigentlich schon lange. Als ich noch in der Beziehung war, war er aber nur ein flüchtiger Bekannter. Er war bis im Frühling noch in einer Beziehung, seine Freundin hat sich dann aber getrennt. Seit er auch Single ist, hat sich zwischen uns eine tolle Freundschaft entwickelt. Wir unternehmen viel zusammen, manchmal gemeinsam im Freundeskreis, aber auch oft zu zweit. Ob Party, Ausflüge oder wir waren auch schon zusammen drei Tage im Urlaub, einfach alles was Freunde so tun.
Vor einigen Wochen an einer Party (sicherlich auch durch Einfluss von Alkohol) haben wir uns dann geküsst und ich habe bei ihm übernachtet. Am nächsten Morgen kam uns das beiden ziemlich komisch vor. Wir redeten darüber und stellten fest, dass wir beide nicht diese Gefühle füreinander haben. Wir einigten uns, dass wir einfach mal schauen was auf uns zu kommt... Nun gab es seit dann immer wieder körperliche Näherungen, scheinbar finden wir uns irgendwie doch anziehend. Es gab immer wieder Küsse, gemeinsame Nächte, usw., jedoch alles ohne Sex. Bei all diesem ist er immer sehr zärtlich, einfühlsam und romantisch, einfach nur süss! Allgemein ist er sehr rücksichtsvoll, hört gut zu und so weiter. Dadurch hatte ich dann irgendwann das Gefühl, dass er vielleicht doch mehr fühlt. Erst fand ich diesen Gedanken komisch, habe dann aber mit der Zeit gemerkt, dass ich mir auch mehr vorstellen kann. Ich habe dann den Schritt gewagt und ihm das gesagt. Leider kam dann aber nicht die erwartete Antwort. Er sagte mir, dass er mich sehr mag und eine tolle Frau findet, dass er momentan aber einfach keine Beziehung möchte. Für etwas Offenes sei er aber offen.

Ich bin nun ziemlich verwirrt! Ist es möglich, dass er so einfühlsam, romantisch, usw. zu mir ist, mich noch nie nach Sex gefragt hat und trotzdem nicht mehr mit mir will? Ist es möglich sich so zu verhalten ohne große Gefühle für jemanden zu haben? So ein Verhalten ist mir bisher völlig fremd! Oder hat er vielleicht einfach Angst vor der Bindung? Er wurde von seiner Ex Freundin sehr verletzt und eingeengt...

Freue mich auf eure Antworten!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Hmm, der Zusatz "Für etwas Offenes sei er aber zu haben" hat mich etwas stutzig gemacht. A la der will sich jetzt ersma austoben, bevor er was neues Festes sucht. Aber die Tatsache, dass er körperlich noch nichts mit dir hatte und es auch nicht darauf anlegt, spricht dagegen.

Für mich wirkt er verletzt, verunsichert und er hat ne Menge Gefühle auszusortieren, seit der Trennung. Ich war in einer ähnlichen Situation vor einem Jahr und habe nach der Trennung recht kurzfristig wieder eine Beziehung angefangen. Das war eine Katastrophe, ich war und bin bis heute ein Rasiermesser. Sobald mir die Frau zu nahe kam, hab ich Feuer gespuckt.

Eine Trennung braucht Zeit, die muss man vernünftig verarbeiten. Das kann manchmal Jahre dauern. Ich möchte auch mit niemanden über meine Gefühle reden, ich hab den Anspruch es alleine zu schaffen, nur so kann ich mich wirklich wieder bereit für was Neues fühlen. Er wird auch in diesem Limbo hadern zwischen "du bist ja ganz nett" und den ganzen negativen Gefühlen aus der Vergangenheit.

Seine Einfühlsamkeit und Romantik bei der kannst du dir nicht sicher sein, ob sie wirklich dir gilt. In der kurzzeiten Beziehung nach meiner Ex war ich auch einfühlsam und romantisch, obwohl ich die Frau kaum kannte, geschweige denn was für sie empfunden habe. Das waren Gefühle, die haben nie ihr gegolten.

Gib ihm Zeit sich zu sortieren, eine Beziehung solltest du meiner Meinung nach nicht anstreben. Darüber hinaus hast du deine Antwort von ihm ja bereits.
Gruß m31
 
G

Gast

Gast
  • #3
Leibe FS, ich erzähle Dir mal von meiner Geschichte, vielleicht hilft Dir das bei Deinem Thema weiter.

Ist es möglich, dass er so einfühlsam, romantisch, usw. zu mir ist, mich noch nie nach Sex gefragt hat und trotzdem nicht mehr mit mir will?

Ja, genauso eine Situation hatte ich auch schon. Mir war von Anfang klar, dass ich mit ihr nie eine Beziehung auf Augenhöhe hätte führen können und sie eigentlich von mir ferngehalten. Aber sie war so unglaublich zärtlich, das hatte ich noch nie (und seitdem auch nicht wieder) erlebt. Das war mich für so schwierig Nein zu sagen und nachdem ich offen mit ihr darüber gesprochen hatte, dachte ich mir, die Zärtlichkeiten zu genießen (beidseitig natürlich) ohne fest Bindung zu haben wäre ok für sie.

Es war eine wunderschöne Zeit, endete aber im Chaos. Ich war damals so naiv und habe ihr gelaubt, dass sie ebenfalls keine Beziehung will. Tatsächlich wollte sie aber von Anfang an mehr und hatte entsprechend gelogen (damit ich keinen Rückzieher mache).

Ist es möglich sich so zu verhalten ohne große Gefühle für jemanden zu haben?

Gefühle hatte ich schon, aber für eine Beziehung hätte das nichts gereicht.

Lange Rede, kurzer Sinn: In Deinem Fall wird's wohl ähnlich sein, d.h. ich sehe da keine Chancen für Dich und würde Dir empfehlen, Dich emotional in Sicherheit zu bringen.

Sorry
m49
 
G

Gast

Gast
  • #4
Wo bitte ist denn das Problem? Ihr findet euch sympathisch, ihr zieht euch körperlich gegenseitig an, aaaaber: er will keine Beziehung. Hat er klar und einfach gesagt. Sex wäre möglich, aber ohne die Verbindlichkeiten einer Zweierbeziehung. Jetzt ist es an dir, für dich zu entscheiden, wie weit du gehen magst. Mit allen Nach- und Vorteilen.

Ich denke, dass es so ist: habt ihr Sex, dann ist es eben so, aber es wird wahrscheinlich keine dauerhafte Beziehung entstehen. Habt ihr keinen und bleibt auf dem Level dieser Innigkeit, wird es problematisch, wenn einer von euch einen neuen Partner kennenlernt.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Männer können zärtlich sein und auch nur kuscheln wollen, ohne die Frau als Partnerin haben zu wollen.
Wichtig:
selten ändert ein Mann seine Meinung noch, wenn er eine Beziehung erst ausschliesst.
Was möglich ist der Mann wird rational zu einer Beziehung überredet. Irgendwann ist diese Frau da, die ihm von der ersten Sekunde an fesselt:
Er verlässt die Vernunftbeziehung!
Lass es lieber.
Ich hab mich da schon ordentlich verbrannt..
(w, 33)
 
Top