G

Gast

  • #1

Er wollte mich einfach weiterreichen!

Ich (40) habe vor kurzem über eine Partnerbörse einen Mann kennengelernt. Er war mir am Telefon sehr sympathisch und sprach davon, wie ich eine feste Beziehung zu suchen. Einige Tage später hatten wir ein Date und gingen essen, wie geplant. Wir unterhielten uns sehr gut und ich tat, was ich sonst nie getan habe. Ich nahm ihn mit zu mir nach Hause und verbrachte eine schöne Nacht mit ihm. Er war sehr liebevoll und zugleich leidenschaftlich. Ich war schon dabei mich in ihn zu verlieben. Doch er meldete sich dann nicht mehr. Ging nicht ans Telefon und mailte nicht. Freitagabend antwortete er endlich, nachdem ich gefragt hatte, ob wir uns wiedersehen. Er schrieb, dass er jetzt bald für längere Zeit verreisen würde und es doch daher Unsinn sei, wenn wir uns jetzt vorher noch mal sehen. Er habe außerdem einen Freund, der besser zu mir passen würde. Wenn ich wollte, könne er ihm meine Telefonnr. geben! Ich fasse es nicht! Was hält er von mir, dass er mich weiterreichen wollte wie eine Ware?
 
G

Gast

  • #2
Normalerweise vertrete ich die Ansicht, dass nichts gegen eine gemeinsame Nacht am ersten Abend einzuwenden ist.
Dafür benötigt es aber ein paar Voraussetzungen: eine gute Selbstwahrnehmung, Selbstbewußtsein, eine gute Menschenkenntnis und die Erkenntnis, dass kein Handeln von einem selbst den anderen zu etwas verpflichten muss.
Das scheint hier nicht der Fall gewesen sein.
Dir kann ich nur sagen: Versuch das ganze und den Mann so schnell wie möglich zu vergessen. er ist sicher keinen weiteren Gedanken wert.
w,39
 
  • #3
"Ich fasse es nicht! Was hält er von mir, dass er mich weiterreichen wollte wie eine Ware?"

Musst du das wirklich fragen? Die Antwort kennst du doch ganz genau!

Unabhängig davon, was und wie du wirklich bist: Er hält nichts von dir - er hält so wenig von dir, dass er dich gern weiter empfehlen möchte. Ist doch ganz einfach.

Vergesse die Geschichte und mache es beim nächsten Mal anders!

Jede(r) von uns macht eigene und unterschiedliche Erfahrungen. Die Schule des Lebens hört nie auf!

Alles Gute
 
G

Gast

  • #4
Mein Mitleid hält sich sehr in Grenzen. Eine flotte Ausrede wegen dem Verreisen. Eine Kerbe mehr an seinem Bettpfosten - du hast es ihm extrem einfach gemacht. m, 42
 
G

Gast

  • #5
Naja, ich glaube nicht dass du wirklich eine Frage stellen wolltest, sondern dich ein bisschen auskotzen;) Völlig in Ordnung.

Ich würd hier jetzt viele böse Dinge reinschreiben, stattdessen empfehle ich dir den Film: Er steht einfach nicht auf dich - wirklich toller Film für uns Mädels. Und vielleicht kannst du die Geschichte auch so sehen, du hattest tollen Sex.

Tut mir leid, dass er so fies war zu dir. Obwohl ich manchmal auch Lust hätte, denk ich, dass Sex beim ersten Date nicht gut kommt - halt eben wegen solchen Geschichten.
 
G

Gast

  • #6
Jaja, Männer die eine feste Beziehung suchen und dann erst mal länger verreisen.
Die Ausrede ist genauso dämlich, wie der Typ.

Aber die Sache mit der Telefonnummer seines Freundes, zeigt seine komplette Charakterlosigkeit. Welche Frau will mit so einem Trottel eine Beziehung?

Der arbeitet mit einer Masche und Du bist leider darauf reingefallen.
Ein Grund mehr dem nächsten Dummschwätzer, der eine feste Beziehung sucht, nicht zu glauben.
 
G

Gast

  • #7
Das hätte Dir auch beim zweiten oder dritten Sex passieren können - dumm gelaufen für Dich. Natürlich darfst Du Dich über ihn ärgern - aber: Hak die Sache ab und verbuche es als Lebenserfahrung.

Ich hoffe nicht, dass Du zig Mails geschrieben bzw. ein paar mal versucht hast, anzurufen.

w
 
G

Gast

  • #8
liebe anwesenden.............

er steht einfach nicht auf dich ist ein dämlicher film, ein für alle mal.

grundsätzlich lässt sich sagen, dass man spürt, wann man wo erwünscht ist und wann nicht. man muß nur ehrlich zu sich sein.

du bist mit ihm ins bett. schön und gut. wenn du die zeit zurückdrehen könntest, in der selben situation wärst, würdest dus wieder tun. na und. ich finde es auch fies, dass frauen immer die situation etwas bändigen müssen, da mann ja bekanntlich nimmt, was er kriegen kann.

gut, du wurdest verarscht. echt übel sogar.. also als mensch sollte man sic schämen so mit anderen umzugehen. aber was dich betrifft: macht doch nichts. sei froh, dass du sofort gemerkt hast, dass dieser mann ein taktiker ist und für emotionale beziehungen ungeeignet. ein emotionaler mensch, hätte die offenbarung als emotionale gabe angenommen und zu schätzen gewußt und kein spiel daraus gemacht... widerlich solche männer.. ich wünsch ihm viel erkenntnis, soll heißen, seelischen schmerz.

auf solche menschen können wir verzichten. man ist ja auch keine 20 mehr, wo man noch ganz penibel guckt und wartet. entweder man will sich oder nicht und ich bin mir sicher, dass du vom gefühl her grünes licht gesehen hast.

der fehler liegt bei ihm. er ist als mensch noch nicht gereift. und die situation mit deiner 'eile' zu relativieren halte ich für schlicht weg falsch. als könne er das machen, nur weil ihr BEIDE ins bett gegangen seid beim ersten date. traurig, dass frauen dem indirekt zustimmen. das ist keine emanzipation. da könnt ihr euch noch in zukunft viel einreden..

und diese ganzen besserwisser hier, die arrogant mit ihren sprüchen daher kommen.. ganz im ernst, fasst euch an die eigene nase, die ist mit sicherheit groß genug.

ich drück dich,

w
 
G

Gast

  • #9
Du hast fünf grobe Fehler gemacht:
1. Beim ersten Treffen mehr als eine Stunde einzuplanen
2, Dich gleich beim ersten Treffen auf ein Abendessen einzulassen
3. Ihn danach mit ZU DIR nach Hause zu nehmen
4. Danach dann auch gleich Sex zu mit ihm zu haben
5. Ihn über Nacht bei Dir zu lassen
 
G

Gast

  • #10
Schon die x-te Frage, warum meldet er sich nicht mehr nach schnellem Sex?
Ja warum sollte er, er bekam doch Sex schon am ersten Abend, warum soll er sich noch melden?
Ich frage mich mittlerweile wie blöd Frau sein muss und nicht endlich zu wissen, das nichts einen Mann schneller in die Flucht treibt wie schnelle sexuelle Verfügbarkeit.
Er denkt sich, die macht das mit jedem so, ich habe mich amüsiert, aber verlieben ist für mich was anderes.
Ich als Frau möchte allerdings auch keinen Typen, der gleich bereit ist am ersten Abend mit mir ins Bett zu steigen, den fände ich sorry, notgeil und absolut uninteressant und ich würde mich fragen, warum geht er nicht in den Puff? Denn mit Gefühlen hat dies garnichts zu tun nur mit Druck und den soll er woanders ablassen.
 
G

Gast

  • #11
Es gibt Männer, die halten alle Frauen , die sie über Internet-Portale kennenlernen, für Flittchen.
Diese Typen bilden sich ein, dass die Frauen im Netz auch nur Sex suchen und für einen schnelle Nummer immer gerne zu haben sind.
Meistens ist das ein furchtbares Mißverständnis !

Diese Männer werden weiter an diesem Irrglauben festhalten, denn der passt ihnen gut in den Kram.
Die einzige Lösung: Nicht in´s Bett gehen.
Eine Beziehung kann frau mit solchen Pappnasen sowieso nicht aufbauen. Aber frau kann sich wenigstens vor solchen desaströsen Erfahrungen schützen.
Es tut mir fuchtbar leid für Dich, liebe Fragestellerin. Versuche ihn zu vergessen. Er ist ein Vollidiot und wäre Deinen Kummer nicht wert.

w49
 
  • #12
Es gibt zwei Szenarien:

1. Die Geschichte stimmt, er geht ins Ausland und er meint, Ihr paßt nicht zu einander ....

dann ist es so, daß er

a) in einer gewissen Weise ehrlich ist und es vielleicht gut meint

aber

b) die fakten daß er ins ausland geht dir hätte sagen können bevor ihr Sex hattet

und

c) warum wußte er nicht bevor ihr sex hattet daß ihr nicht zu einander paßt ?

2. die geschichte stimmt nicht

dann weiß der Freund sicher von seinem Freund, daß er mit dir sex haben konnte indem er vorgaukelte, die feste beziehung zu wollen - der freund ist nicht blöd und wird dann genau das gleiche versuchen.
 
G

Gast

  • #13
Mein Gott, also wenn man die meisten Antworten hier liest muss man schon echt den Kopf schütteln... Warum regen sich hier so viele über das Verhalten der FS auf und nicht über das des betreffenden Herrn? Gut die FS hat sehr naiv gehandelt, aber schäbiger und charakterloser als das was dieser Mann abgezogen hat gehts ja wohl mal gar nicht! Ich denke auf Klugscheißerei kann hier gut und gerne verzichtet werden (@8+9)!
 
G

Gast

  • #14
Liebe FS

Das wäre Dir mit einem solchen Ar... Ich nach dem
siebten Date passiert. Das Verhalten dieses "Mannes" ist wirklich unter aller Sau! Wie @10 schreibt, Du hast wahrscheinlich ein gutes Gefühl gehabt, welches er übel ausgenutzt hat. Versuche die Katastrophe zu vergessen, schau vielleicht zukünftig etwas genauer, aber mach dir wegen so einem Looser bitte keinen Kopf. Für ihn ist es ein richtiges Armutszeugnis.

Kopf hoch :)
 
G

Gast

  • #15
Du scheinst auch ein wenig naiv zu sein. Wenn er sich nicht meldet, brauchst du überhaupt nicht mehr nachzufragen - Er will nichts von dir! Diese Blöße hätte ich mir nie im Leben gegeben. Hast du überhaupt keine Stolz??
 
G

Gast

  • #16
So eine Erfahrung hab ich leider auch mal gemacht, ich bin allerdings erst nach ein paar Wochen mit ihm ins Bett. Danach hat er sich nie mehr gemeldet.
Es hätte also keinen Unterschied gemacht, wie lange du gewartet hättest, er hätte sich so lange mit dir getroffen, bis er bekommen hätte, was er will. Diese Typen scheinen das als eine Art Sport zu betrachten.
So hast du dir vielleicht sogar Kummer erspart, je länger man ihn vorher kennt, desto schwieriger wird es hinterher.
Sei froh, dass du gleich festgestellt hat, was er für einer ist und sieh dich lieber nach einem netten Mann um, anstatt an den auch nur noch einen Gedanken zu verschwenden.
 
G

Gast

  • #17
Für was er Dich hält?

Für leicht zu haben - genau das ist der Eindruck, den Du ihm vermittelt hast.

Fragestellerin, Du solltest mit 40 wissen, dass (viele) Männer gern, ohne sich groß bemühen zu müssen, Sex haben möchten.
Aber auch in Zeiten der Gleichberechtigung ziehen sie solche Frauen meistens nicht für eine feste Partnerschaft in Betracht.
 
G

Gast

  • #18
Die Ausreden beginnen nicht erst, wenn man die erste Nacht mit einem Mann hatte. Nein, sie beginnen schon viel früher. Hatte E-Mail-Kontakt mit einem Mann, der erst eine schwere Angina hatte (was ihn aber nicht daran gehindert hat, sich täglich einzuloggen) und dann zurückgemeldet hat, nur um mitzuteilen, dass er jetzt verreisen müsste. Krank sein und verreisen sind die schönsten und fantasielosesten Ausreden hier.
 
G

Gast

  • #19
Liebe FS,

er fand dich immerhin so gut, dass er dich seinem Freund weiterempfohlen hat! Zwar wahrscheinlich auch nur für schnellen Sex, aber vielleicht auch für mehr - wer weiß!

Es gibt im Internet viele Männer, die halten das Internet für die ideale Möglichkeit für schnellen Sex. Es soll auch Frauen geben, die schnellen Sex im Internet suchen, aber wahrscheinlich sind sie in der Minderheit.
Ab einem gewissen Alter (über 25) muss man einfach wissen, dass das so läuft.
Prinzipiell kann man sich ja, auch als Frau, durchaus schnell auf Sex einlassen, wenn man wirklich Lust auf diesen Mann hat. Aber man muss einfach damit rechnen, dass es eine einmalige Sache war! Dann leidet man danach nicht.
In diesem Sinne: Hoffentlich hast du die Nacht wenigstens genossen!

w42
 
G

Gast

  • #20
Leute, das ist doch Unsinn!

Natürlich sind schon enge Beziehungen entstanden, nachdem die Partner sehr schnell intim waren. Das hängt einfach nur von den Menschen ab, die sich schnell und ehrlich einander geöffnet haben- mir ist es auch einmal passiert!

Der Mann zieht eine extrem üble Masche durch, offensichtlich sehr routiniert und als versierter Schauspieler. Natürlich hätte die FS eventuell besser warten sollen- aber das hätte auch nach dem fünften Date passieren können- und dann wäre sie vielleicht richtig verliebt gewesen! Und dann?
 
G

Gast

  • #21
Ich bin immer mehr "fasziniert" mit welchen "mechanischen" Denkweisen Beziehungen hier betrachtet werden. Manche Antworten hier sind auch ungemein "einfühlsam" (im ironischen Sinne". Passt zu den Erfahrungen, die man mit den Männern macht, die man hier trifft. Die meisten haben kein Interesse an einer Beziehung, die meisten wollen nur spielen. Aber mit Gefühlen spielt man nicht. Eine Nacht nach dem ersten Treffen ist ein "no go".
 
G

Gast

  • #22
Liebe Fragestellerin,
wie #8 schon schreibt: du hast alles falsch gemacht, was nur falsch zu machen war.
Er hält dich für ein Flittchen, für eine kostenlose Nutte, und er möchte dich einem Freund weiterreichen, dem er auch ein bisschen Spaß wünscht.
Nein, ein Gentleman ist er nicht!
Du hast dich aber auch nicht wie eine Dame verhalten.

Hak ihn ab und vor allem: LERNE DARAUS!
 
G

Gast

  • #23
@19
Ja, es sind schon enge Beziehungen entstanden, nachdem die Partner sehr schnell intim waren. Das kommt vor - sehr selten. Und dann, wenn beide schon Feuer und Flamme füreinander sind.
Ein Mann, der schon so begeistert und vielleicht gar verliebt ist, der wird von so früher Intimität nicht abzuschrecken sein. Das war im Fall der FS aber wohl nicht so.

Generell ist dringend davon abzuraten, so schnell miteinander intim zu werden.
Frauen, die sich eine Menge Schmerz und Kummer ersparen wollen, sollten nicht so voreilig sein.
 
G

Gast

  • #24
Dieser Mann ist ein Schwindler und ein Ekel, liebe Fragestellerin. Er hat absolut kein Niveau und wäre als Partner für Dich nicht in Frage gekommen. Du hast was Besseres verdient ! Kopf hoch !
w49
 
G

Gast

  • #25
Liebe FS, etwas ähnliches ist einer Freundin von mir passiert. Sie war mit einem Typen aus, und später nahm dessen Kumpel Kontakt zu ihr auf, mit sexuellen Anspielungen. Als sie mir davon erzählte, war ich total schockiert und konnte gar nicht verstehen, warum sie das nicht genauso ungeheuerlich fand - mir ist so etwas noch nie passiert.
Bei mir ist bereits nach der ersten anzüglichen scherzhaften Bemerkung Schluß, andere gehen auf solche Spielchen eben ein und führen diese weiter.

Dann sagte ich ihr, dass sie daran auch selbst schuld ist: Sie wirkt sehr locker, wird oft angesprochen, flirtet mit den Männern, und lernt gerne mal jemanden in der Disco kennen. Auch der Sex findet relativ schnell statt (für meine Begriffe zu schnell, aber das ist ihre Sache). Alles in der Hoffnung und der verzweifelten Suche, dass es endlich "der Richtige" sei.
.
Diese Bekanntschaft hielt sie für "leicht zu haben" und die Art der Andeutungen des Kumpels lassen Rückschlüsse darauf zu, dass der Freund das auch so weitergegeben hat.

Liebe FS, das Verhalten des Mannes ist unverschämt, ohne Frage. Aber ich würde auch darüber nachdenken, wie er darauf kommt und mein Verhalten dementsprechend korrigieren.
 
G

Gast

  • #26
Es kann nach einem 1. "heissen" Date eine Beziehung entstehen. Muss es aber nicht.
Es kann eine Beziehung nach einer oder mehreren Wochen entstehen.-
Ich glaube, bei er 1. Version hast Du Dich selbst zur Ware gemacht. Leider. Jetzt bist Du klüger. Hoffentlich. M 54J
 
G

Gast

  • #27
Der Mann hat Dich wirklich verarscht, weil er Dir vorgemacht hat, daß er eine feste Beziehnung sucht. Ich kann diese Demütigung nachvollziehen. Aber mach Dir bitte keine Vorwürfe, ich finde, Du hast nichts falsch gemacht, nur weil Du so schnell mit ihm ins Bett gegangen bist. Dein Gefühl war schließlich gut, wonach solltest Du sonst gehen ?

Letzlich geht's ja darum, daß ein Mann Dich nicht will, und das tut auch weh, wenn's vorher länger gedauert hat ( oder eher noch mehr ).

Hier raten einige, Du sollst das schnell vergessen. Leicht gesagt ! Ich denke manchmal nach Jahren noch an sowas, wenn's echt fies war...

Mir hilft eher Schönreden, also mir vorzumachen, daß ich ja auch nicht gewollt hätte. Manchmal beende ich eine Sache, weil ich merke, er tut's bald. Dann denken wir beide, ich hätte Schluß gemacht. Auch doof, ne ? Aber Verlassenwerden tut einfach so weh, wie sonst kaum was.

Hmmm, Schönreden kannst Du Dir leider die Sache kaum noch, weil Du diese Emails geschrieben hast. Naja, Du dachtest ja auch, es sei alles in Ordnung...Trotzdem hätte ich abgewartet, bis er sich meldet, vielleicht nach drei Tagen ( dann isses eigentlich durch ) eine einzige Mail. Auf die er nicht geantwortet hätte, das wäre dann eindeutig gewesen, ohne Interpretationsspielraum ! Glaubs mir !
Ich verstehe Dich aber trotzdem, die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich hab's nur leider leidvoll gelernt, die Hoffnung mit Gewalt zu begraben, meine Ratio ist mit jeder solcher Erfahrungen stärker geworden.

Ich bin w 44 und immer noch ziemlich attraktiv, so daß mir das immer noch oft passiert.
...andererseits auch wieder irgendwie schmeichelhaft, daß ich noch ins Beuteschema solcher Typen passe, ne ? Du siehst, ich bin gut im Schönreden :), ach nee, das nennt man 'positiv denken', hahaha.

Kopf hoch, Süße !!!
 
G

Gast

  • #28
FS, der Kerl ist doch ein ***. Schwamm drüber und weiter.

War von dir natürlich nicht klug, gleich mit ihm ins Bett zu gehen.
Das würde ich - und viele andere Frauen - niemals machen.
Man weiß ja, wohin das führt, auch wenn man es selber noch nicht so erlebt hat. Aber man muß ja nicht ein uraltes Schema selber ausprobieren, wenn genügend andere damit schlechte Erfahrungen gemacht haben.
 
G

Gast

  • #29
ach wie seid ihr doch weise und könnt so genau sagen was richtig und falsch ist. zwischen schwarz und weiß gibt es wohl nicht viel. (mit dem urteil über den mann bin ich einverstanden, aber eure harsche kritik mit er FS? oh je)
ich kenne beides: ein schnelles sich auf den anderen einlassen (incl. spaß am sex, mal mehr mal weniger , so ist das leben : nämlich risiko, denn ich sehe ihm ja genauso wenig an der nasenspitze an, wie er´s angeht - er mir aber auch nicht)

meine 2 kinder verdanke ich aber genau ebenso einem mann, mit dem ich viele jahre meines lebens verbracht habe und mit dem ich ebenso gleich in der ersten nacht nach einem langen vergnüglichen tag zusammen war. hätte ich ihm nur eine stunde meines lebens an diesem ersten tag zugestanden ......... ????? wer stellt eigentlich diese bescheuerten regeln auf?

und jetzt? bin auch ich eine schlampe für die vielen so edlen frauen in diesem forum, die sich auch für spaß am sex zu schade sind? wir sind doch einfach nur anfällig für unsere wünsche nach mehr und sollten diesen teil der wunden seele nicht auch noch abwatschen.
nein, man/frau sollte wirklich gut abwägen, mit wem sie schnell oder nicht so schnell intim wird. enttäuschung ist IMMER möglich, sogar noch nach ???jahren - risiko leben eben.

und anders gefragt: sind frauen alle so edel, dass sie für die männer keinen grund zur klage geben?

3 variante? langes kennenlernen um dann festzustellen, dass nur ein bruchteil von dem gesagten wahr ist? ich denke auch dafür bekämen wir hier ebenso 1000 rückmeldungen.

w(56)
 
G

Gast

  • #30
Natürlich hat schnelle sexuelle Verfügbarkeit einen gravierenden Nachteil.
Man geht mit einem fast Fremden ins Bett - also ich finde das ganz grauenhaft.
Ich kann auch nicht verstehen, wieviele das hier als doch ganz normal bezeichnen.
Der Mann ist ja triebgesteuert und macht das mit, denkt sich aber, die kennt mich eigentlich garnicht, könnte ja noch verheiratet sein oder irgendwelche Krankheiten mit mit herumschleppen,
die lässt sich aber gleich von mir vögeln.
Natürlich ist so ein Mann auch nicht gerade niveauvoll, die Frau, die das aber mitmacht, ist eine Schlampe in den Augen des Mannes, was ihm vom Sex wiederum nicht abhält.
Also beide sind hilflos ihren Trieben ausgesetzt.
Tchja den Verstand sucht man noch, einen Tag danach vergebens.