G

Gast

  • #1

Er will keine Beziehung trotz Verliebtseins

Hallo ihr Lieben,

ich bin momentan in einer etwas schwierigen Situation. Ich treffe mich seit 3 Monaten mit einem sehr liebevollen Mann. Intelligent, witzig und eine Granate im Bett.

Wir reden sehr offen über alles. Vorlieben, gescheiterte Beziehungen unsere jetzigen Vorstellungen etc. In der letzten Zeit ist es so, dass er vermehrt von seiner Exfreundin spricht, die ich sozusagen "abgelöst" habe. Er beteuert mir Gefühle, gleichzeitig wird er von seinem Gewissen zerfressen was seine Exfreundin betrifft. Und er selber will momentan keine Beziehung.
Es ist mir unverständlich wie man sich gegen eine beziehung sträuben kann wenn alles harmoniert und Gefühle angeblich stark vorhanden sind. Anfangs hatte ich gedacht, es wäre eine ganz billige Aufreissermasche, nun sehe ich aber selber deutlich dass es ihm tatsächlich nicht gut geht.

Das berühmte Ulitmatum möchte ich ihm nicht stellen, ich habe Angst dass er sich dadurch entfernt. Was soll ich nur machen?
 
G

Gast

  • #2
Wenn er keine Beziehung will, dann ist er schlicht und ergreifend nicht richtig in Dich verliebt, sondern gaukelt Dir nur Liebe vor um Sex zu bekommen.

m.
 
G

Gast

  • #3
Renn weg. Ich sag dir eins, ich hatte auch so einen Fall - er hat mir seine Gefühle beteuert, wie sehr er mich möge, wie überaus tief seine Gefühle für mich seien, das er jedoch keine Beziehung zu mir eingehen könne und mich auf keinen Fall verletzten wolle aber er hat mir auch ständig angebliche Verliebtheit vorgespielt....auch sprach er ständig von seiner Ex zu der er NIE WIEDER zurück gehen würde. Es hat genau 3 Tage gedauert nachdem sie Kontakt zu ihm aufgenommen hatte und er war wieder bei ihr. Er hat die Beziehung per Telefon beendet und mich sofort und ohne Umschweife abgehakt. Der Kerl war ein Blender. So ist deiner auch..... aber dir spielt er den armen Kerl vor den man bedauern soll. Vergiss ihn. Er wird dir das Herz brechen mit der Masche. Er braucht eine Trösterin, am Ende wirst du ihm völlig gleichgültig sein.
 
G

Gast

  • #4
Er beteuert mir Gefühle, gleichzeitig wird er von seinem Gewissen zerfressen was seine Exfreundin betrifft. Und er selber will momentan keine Beziehung.
Es ist mir unverständlich wie man sich gegen eine beziehung sträuben kann wenn alles harmoniert und Gefühle angeblich stark vorhanden sind. Anfangs hatte ich gedacht, es wäre eine ganz billige Aufreissermasche, nun sehe ich aber selber deutlich dass es ihm tatsächlich nicht gut geht.
Liebe FS,
er ist noch lange nicht über seine EX weg, er ist noch lange nicht fertig uns somit nicht 100% bei dir.Tue dir selbst einen Gefallen und Handel, löcher ihn nicht lass ihn los..lass ihm seine Chance sich zu entscheiden...nur über das verarbeiten seiner Trennung er sich im klaren werden muß/wird, was er will. Denke Du bist "nur" das übliche Trostpflaster.
W/53
 
G

Gast

  • #5
Liebe FS,

ich kann mir vorstellen, dass es Dir mit dieser Situation nicht gut geht, aber wenn man es objektiv sieht, und das ist bis auf wenige Ausnahme generell in einer Situation wie der Euren so, wird diese "Beziehung" nicht halten.Hast Du wirklich noch nie etwas von der "Übergangsfrau" (oder auch "mann") gehört oder gelesen? Das sind die Menschen in Beziehungen, die den eigentlich sehr geliebten Partner "ablösen", wie Du es auch selber formulierst, das sind "Trostmenschen" nach mißglückten Beziehungen.Das kannst Du überall hören und lesen, solche Beziehungen halten in weit mehr als 90% aller Fälle niemals! (egal ob der "Übergangspartner" männlich oder weiblich ist).Von daher vollkommen klar und naheliegend, wie Dein Freund nun drauf ist... LG
 
G

Gast

  • #6
Hallo liebe Fragestellerin,

Die Frage die sich mir stellt ist wie alt seid Ihr denn? Denn irgendwie erschleicht sich mir der Gedanke, dass er garkeine Beziehung mit Dir möchte, entweder weil er damit e. schlechte Erfahrung gemacht hat, oder vielleicht hat er ja noch die Beziehung ?
Mir wäre ich zu schade für eine Affäre, wenn ich eine Beziehung möchte. Du mußt entscheiden was Du möchtest und danach handeln. Wenn Du auf Dauer etwas mit Tiefgang möchtest würde ich das Ultimatum stellen, sonst vergeudest Du Deine Zeit.
 
G

Gast

  • #7
Ich erkläre es Dir von der anderen Seite: mein Partner hat seit 3 Monaten eine Affaire, die denkt er wäre schon länger alleine und ich würde nur noch im Haus wohnen weil ich noch keine adequate Wohnung gefunden habe. Fand ich interessant, weil keine Rede von Trennung war. Bei uns war alles harmonisch. Nun hab ich ihn vor die Tür gesetzt für ein paar Wochen, damit er mal klar denken kann.
Er meldet sich täglich, bereut alles sehr.
Ich sag mal so: Augen ganz weit auf bei der Partnerwahl!
W39
 
G

Gast

  • #8
Liebe FS, ich würde sagen, das ist der klassische Fall von Trostpflaster. Woran merkst du, dass er verliebt ist? Nicht auf das hören, was er sagt, sondern wie er sich verhält. Warum sollte ein verliebter Mann keine Beziehung wollen? Er hängt entweder noch an seiner Ex, oder benutzt sie als Ausrede, warum er mit dir keine Beziehung eingehen kann. Da er alles, inkl. Sex, von dir auch ohne Beziehung bekommt, ist das doch wunderbar bequem für ihn. Die Frage ist, wo fängt eine Beziehung an? Erst wenn man zugibt, eine zu haben? Es würde mich nicht wundern, wenn er in der nächsten Zeit zu dir kommt und dir erzählt, dass er leider eine andere kennen gelernt hat. Sorry, er steht einfach nicht auf dich. Du solltest dir zu schade für so etwas sein und dich lieber nach jemandem umschauen, der dich wirklich liebt.
 
G

Gast

  • #9
Klingt wie der Mann, der seit 3 Monaten mein Leben auf den Kopf stellt. Ich glaube Du musst für dich wissen, wo deine Schmerzgrenze ist. So lange es Dir damit gut geht- lass es laufen aber mach Dir nicht zu große Hoffnungen dass es die große Beziehung wird. Wenn es zu fest weh tut- triff eine Entscheidung.
 
G

Gast

  • #10
Wie lange war er denn mit seiner Freundin zusammen? Was ist vorgefallen? War es ein warmer Wechsel? Wie alt seid ihr?
Für mich hört es sich nicht so an, dass er verliebt ist, eher, als ob er die Annehmlichkeiten gerne mitnimmt, um nicht alleine zu sein... An deiner Stelle würde ich eine Rückkehr zu seiner Ex nicht ausschließen...
 
G

Gast

  • #11
Da kannst Du gar nichts machen, außer Dich zurückziehen. Und das solltest Du wirklich tun, so schwer es auch fällt.

Versuche auf gar keinen Fall, ihn davon zu überzeugen, dass Du die Richtige für ihn bist, dass Ihr toll zusammenpasst und dass er sich endlich zu einer Partnerschaft entschließen soll. Dann bist Du ihn nämlich endgültig los.

Also nimm Abstand von ihm und schau, was passiert. Alle andere geht nach hinten los.
 
G

Gast

  • #12
Ich rate dir zur Distanz. Kennst du den Spruch " Willst du gelten mach dich selten " ?
Genau das ist der Schlüssel.Denn wenn du einem Mann das Gefühl gibst, er hat dich sicher auch wenn er sogar, was ich unmöglich finde, von seiner Ex-Freundin erzählt, dann trampelt er so zu sagen auf deinen Gefühlen herum. Auch wenn er intelligent ist besitzt er keine Spur von Empathie.
Um dich davor zu schützen ausgenutzt zu werden gehe auf Distanz, somit gibst du ihm Gelegenheit darüber nachzudenken was du ihm bedeutest. Da fällt mir noch eine gute Weisheit ein " Wenn du jemanden liebst, lass ihn gehen,wenn er zurück kommt ist er dein "
Ich würde ihm einfach sagen: Schatz, ich möchte ein wenig Distanz, du sprichst mir ein wenig viel von deiner Ex-Freundin, lass uns das Ganze zwischen uns etwas lockerer sehen "
Glaube mir damit rechnet er nicht und fängt an sich Gedanken über eure Beziehung zu machen und wenn du ihm Etwas bedeutest, dann entscheidet er sich am Ende für dich :)
Bleib standhaft, wünsche dir viel Glück :)
w 46
 
G

Gast

  • #13
Oh nein, er ist nicht verliebt in dich! Er schwärmt,.. er mag die Zeit mit dir,... er mag den Sex. Verwechsel da bitte nichts, nur weil der Mann beim/vor/nach dem Pimpern mal das eine oder andere nette Wort fallen läßt! Vielleicht ist er auch bißchen labil im Kopf und sentimental, im Gegensatz zu anderen Männern, die sich nur Sex von ihrer Geliebten abholen und klar sagen, dass da nie mehr laufen wird.

Es ist sehr gemein von diesem Mann, so mit dir umzuspringen und Hoffnungen zu machen. Ein Mann, der dich wirklich will, der würde sofort mit dir zusammen sein wollen, und schon gar nicht von seinen geilen Exfreundinnen erzählen! Er will dich auf Trapp halten.

Mach dir lieber selber klar, dass der Mann unterstes Niveau für dich ist. Das ist keine wahre Liebe, die auf Gegenseitigkeit beruhrt, sondern eine Beziehungssucht, eine gelebte Abhängigkeit, die dich immer weiter in ihre Klauen treibt, wenn du dich nicht rechtzeitig löst.

Mach nicht den Fehler zu glauben, er liebt dich und traut es sich bloß nicht zu sagen. Was der Typ abzieht mit dir, ist unterste Schublade. Zudem sind solche Männer, die sich nicht klar für oder gegen eine Frau entscheiden können, äußerst schwieriges Beziehungsmaterial. Die suchen ewig etwas bessers und trösten sich derweil mit dir, indem sie dich ausnutzen und deine kostbare Zeit verschwenden.
 
G

Gast

  • #14
Lass Ihn..
Lass ihn Zeit
Lass ihn den Vergleich zwischen Exfreundin und dir ziehen
Lass ihn den großen Schritt alleine machen


Wenn nicht, dann vergiss ihn...
 
  • #15
Warten, bis er über sie hinweg ist? Ihm dabei helfen? Je nachdem, wie lange sie zusammen waren, braucht das Zeit...

Ich hatte einmal eine Beziehung, die so anstrengend war, dass ich mir geschworen habe, erst mal nur etwas lockeres anzufangen. Danach habe ich aber eine Frau kennengelernt, für die es sich gelohnt hat, diesen Schwur zu brechen, aber das hat durchaus ein paar Wochen gedauert.

Lass ihm doch die Zeit, die er braucht.
 
G

Gast

  • #16
Das ist auch so eine billige Masche von vielen, die Männer anwenden, um die Frau noch weiter bei Laune zu halten. Er kriegt unverbindlichen Sex von der Fs, der ihm offensichtlich gefällt, damit er aber nicht verpflichtend zu ihr wird, jammert er ihr etwas vor, damit sie Mittleid für ihn kriegt. Der Mann will die Fs einfach noch etwas an der Stange halten, er hat sexuell Gefallen an ihr gefunden und sülzt ihr Lügengeschichten vor. Sex sehr gerne, Beziehung nein Danke, das ist eine Affäre, nicht mehr und nicht weniger. Der Mann hält die Fs so lange noch warm, bis er seine Exfreundin zurückkriegt oder bis er eine "Bessere" gefunden hat!

w, 35
 
G

Gast

  • #17
Vielleicht hat er irgendwo Gefühle für dich. Findet dich sympathsich, ansprechend und attraktiv. Aber wenn er VERLIEBT in dich wäre, dann wäre die EX kein Thema in seinen Gedanken und er würde eine Beziehung mit dir wollen.
Da gibt es kein wenn und aber!
 
  • #18
Was verstehst du unter "abgelöst" ?
War er noch in der Beziehung, als ihr euch näher kamt ? Oder war die Beziehung gerade beendet.
Es könnte sein, dass er den Schritt bereut, seine Partnerin für dich verlassen zu haben.
Ich glaube auch nicht, dass alles bei euch harmoniert - er scheint da einen anderen Blickwinkel zu haben, sonst würde er nicht so rumeiern.
Klingt für mich nicht gut. Sorry, aber mach dich mit dem Gedanken vertraut, dass das nichts wird mit euch.
 
G

Gast

  • #19
Ich gehöre gerade zur anderen Fraktion.
Nach einem großen Streit habe ich meinem Freund nach 4 Jahren mit Kündigung gedroht.
Er ist ein Mensch, der sehr viel Bestätigung in einer Beziehung sucht und braucht und die habe ich ihm seit einiger Zeit versagt, da er viele Fehler gemacht hatte.
Leider kam ich nach einigen Wochen dahinter, dass er sich gleich nach unserem großen Streit eine Affäre angelacht hat.
Er hatte Panik bekommen, dass ich ihn wirklich verlasse und er dann ganz alleine ist.
Dieser Frau erzählte er dass wir getrennt sind und redete mit ihr über unsere Beziehungsprobleme.
Er weinte sich bei ihr aus und verbrachte seine Freizeit mit MIR.
Ich habe ihm jetzt wirklich gekündigt - weil er mich betrogen hat.
Insofern wird die Affäre wohl nun weiterhin das Trostpflaster sein, aber lieben wird er sie nicht.
Trostpflaster bleibt Trostpflaster und ich bleibe lieber alleine, als mit so einem Menschen zusammen zu sein.
Es gibt Männer, die suchen sich immer gleich eine Affäre als "fall back option", weil sie ohne diese Bestätigung nicht existieren können.
Egal ob sie verliebt sind oder nicht - Hauptsache nicht alleine sein heisst die Devise!
Leider zerstören sie durch Untreue so viele ihrer Beziehungen und hinterlassen nur verbrannte Erde.
Laß Dich nicht benutzen! Ich weiß wie sich Liebeskummer anfühlt, aber noch schlimmer ist es dauerhaft ausgenutzt zu werden.
Alles Liebe für Dich!
w.
 
G

Gast

  • #20
Hallo FS, es ist mir absolut unverständlich (um mal Deine Worte zu benutzen), wie man mit einem Warmwechsler oder frisch getrennten, der seine Vorbeziehung noch nicht verarbeitet hat, daran denkt, eine Beziehung eingehen zu wollen.

Wie blind, FS, kann man denn da sein?

Er ist also intelligent, witzig und eine Granate im Bett - nette Eigenschaften, die für eine Beziehung eben nicht reichen, wenn der Wille eine Beziehung zu haben fehlt!

Er sagt Dir, er will keine Beziehung, Du läßt Dich trotzdem auf den Sex ein und hoffst wahrscheinlich ihn so zu 'mehr', zu Beziehung rumzubekommen. Dein Leid ist also selbstgemacht.
Zieh Dich zurück, mit der klaren Ansage, er könne wiederkommen, wenn er für eine Beziehung bereit ist.

Es geht ihm also schlecht - dafür gibt es auch gute Gründe, wenn er seine vorherige Partnerin wegen Dir verlassen hat.

Es harmoniert angeblich alles?? Tut es eben nicht - das Wichtigste harmoniert nicht, Du willst eine Beziehung - er nicht.Eure Grundlage stimmt also nicht bzw. ist nicht vorhanden.

Er hat offen Farbe bekannt, will keine Beziehung - warum läßt Du Dich trotzdem ein? Hast Du soviel Angst, alleine zu bleiben, dass Du die Werte verrätst, die Dir wichtig sind? Ist Dein Selbstbewußtsein so schwach, dass Du lieber leidest, als loszulassen?

PS: mit Gefühlen hat das, was der Mann Dir sagt, nichts zu tun. Er sagt gerade das, was er sagen muss, um den Sex mit Dir weiter zu haben. Du wirst auch ausgetauscht, wenn die nächste Frau, bei der er seine Chance wittert, ihm über den Weg läuft.
 
G

Gast

  • #21
Hallo

damit bin ich einmal schlecht gefahren. Nie wieder.
Ich wurde als Trostpflaster für zwischendurch eingeplant.
Dieser Mann war auch noch nicht über seine langjährige
zerbrochene Ehe hinweg, wie er sagte. Wegen des Sorgerechtstreits.
Ich sollte doch bitte Geduld haben. Die hatte ich auch.
Am Ende sagte er mir unverschämterweise ich sei
ein aufrichtiger Mensch und geduldig und noch dazu ungemein attraktiv
als Frau, aber er sei nicht so richtig verliebt in mich und daher
könne er sich überhaupt keine Beziehung mit mir vorstellen.
Und weil er sich das nicht mal vorstellen wollte hat er es auch nicht versucht.
 
G

Gast

  • #22
Oh nein, FS, lass bitte die Finger davon. Er schiebt halt die Ex vor, um Dich auf Abstand zu halten, mit dieser Methode hält er Dich nur warm, um gelegentlichen und unverbindlichen Sex zu bekommen, hoffe nur nicht auf eine baldige Beziehung, indem Du ihn ständig überzeugen musst, Du bist doch die Richtige, Du wirst auf Granit beissen. Er wird dich sicherlich mögen und gerne haben, aber verliebt ist _er_ definitv nicht. Woran willst Du bermekt haben, dass er verliebt ist? Hat er das gesagt, oder vermutest Du es nur?

Was bedeutet "ablösen"? Hat er seine Exfreundin für Dich verlassen und jetzt plagen ihn Gewissensbisse?

Ich kann schon verstehen, dass Dir (falsche) Hoffnungen machst, aus einer solchen Konstellation wird in den seltensten Fällen eine Beziehung - Du wirst mit gebrochenem Herzen und zahlreichen, vergossenen Tränen zurückbleiben. Warten würde ich auch nicht auf ihn, damit verschwendest Du nur Deine wertvolle Zeit und er entscheidet sich doch gegen Dich.

w
 
G

Gast

  • #23
Die Gründe kann alles mögliche sein. Fakt ist auf jedenfall das Verliebtsein allein nicht für eine Beziehung ausreicht. Dafür müssen andere Dinge passen.
Letztendlich kann man nur spekulieren. Aber eine von mehreren Möglichkeiten wär es.
m47
 
G

Gast

  • #24
Er mag dich, aber für mehr reicht es eben nicht.
Du bist eine gelungene Abwechslung, damit er nicht ständig an seine Ex denken muß.
Ich war auch mal "Lückenfüller". Hat sich nicht gut angefühlt, und nach relativ kurzer Zeit ging es auch auseinander. Wir haben heute keinen Kontakt mehr, denn das tat damals schon ziemlich weh. Jede Frau möchte doch bei einem Mann NR. 1 sein.
 
G

Gast

  • #25
Du hast nur eine Chance:
Falls Du eine wirklich langfristige Beziehung zu ihm willst oder wirklich verliebt bist, spielt Zeit keine Rolle.
Also lass ihn los und gehe! Sag ihm, dass er sich melden kann, wenn er sich wirklich für Dich entscheiden sollte. Dann melde Dich nicht mehr, weder betrunken, noch um ihn etwas zu fragen oder kundzutun, dass Du traurig bist! GAR NICHT! Melde Dich auch nicht, wenn er Dich Belangloses fragt oder antworte dann höflich und knapp.
Lass ihm die Chance, Dich zu vermissen. Vielleicht hat er ja Gefühle für Dich, im Moment sind sie aber von seiner Ex überschattet.
Lass ihm die Zeit, kümmere Dich um DICH, versuch es zumindest. Es kann 2-3 Monate dauern, bis er sich meldet. Männer sind da ziemlich langsam.
Aber vielleicht gibt es ja einen Neuanfang so wie es ist, ist es für Dich demütigend.
Ich hoffe, dass Du mit "ich habe seine Ex abgelöst" nicht meinst, dass er Dich mit ihr betrogen hat... das hieße dann nämlich, dass sie ihn rausgeschmissen hat und nicht mehr will. Dann bist Du wirklich nur ein Ausrutscher, den er jetzt eben nimmt, weil er seine eigentliche Freundin nicht mehr zurückbekommt.
Dann solltest Du erst recht gehen!
Aber wenn er Dich nach seiner Trennung kennengelernt hast, hast Du noch ne Chance.
Alles Gute!

w,40
 
G

Gast

  • #26
Das ist auch so eine billige Masche von vielen, die Männer anwenden, um die Frau noch weiter bei Laune zu halten. Er kriegt unverbindlichen Sex von der Fs, der ihm offensichtlich gefällt, damit er aber nicht verpflichtend zu ihr wird, jammert er ihr etwas vor, damit sie Mittleid für ihn kriegt. Der Mann will die Fs einfach noch etwas an der Stange halten, er hat sexuell Gefallen an ihr gefunden und sülzt ihr Lügengeschichten vor. Sex sehr gerne, Beziehung nein Danke, das ist eine Affäre, nicht mehr und nicht weniger. Der Mann hält die Fs so lange noch warm, bis er seine Exfreundin zurückkriegt oder bis er eine "Bessere" gefunden hat!

w, 35

Bestes Statement hier für mich, danke!

So sehe ich es auch.
Es gibt ein Buch das heisst glaub ich: Finger weg vom verlassenen Mann

Es ist immer ein Unterschied, ob ein Mann die Beziehung beendet hat und damit auch innerlich reinen Tisch gemacht hat oder.....ob er von einer Frau verlassen wurde......

und das sollte jeder Frau zu denken geben, gute Männer werden normalerweise nicht verlassen,
so blöd ist keine Frau.

Also ein verlassener Mann hat immer ein Manko, denn es gibt einen Grund dafür.

Die Ex wird aber immer Macht über ihn ausüben, er wird an ihr hängen, es ist fatal, aber Männer
vergöttern "heimlich", die Frau, die ihnen sprichwörtlich ...in den Allerwertesten getreten hat.

Sie werden wach und erkennen den Wert dieser Frau, aber zu spät, somit wollen sie sich mit 2. Wahl nur trösten, eine zeitlang, wenn die Ex sie zurückpfeift sind sie meist zur Stelle.

Alles in allem die Bestätigung, dass diese Männer Memmen sind und keinen Charakter vs Stolz besitzen.

Also Frauen, gibt ihnen keine Chance, denn das suchen die nur, sucht euch einen innerlich und äußerlich freien Mann, der kein Wort von der Ex erwähnt, denn nur dann hat er abgeschlossen, denn dann geht es ihm um die Zukunft mit euch und nicht um vergangenes Elend.
 
G

Gast

  • #27
hier nochmal die fs :

ich danke euch für eure zahlreichen meinungen. ich sollte vllt. noch erwähnen, dass er wegen mir mit seiner freundin schluss gemacht hat was das ganze noch etwas undurchsichtiger macht.

lieben gruß
 
G

Gast

  • #28
Dem Posting von Gast Nr. 25 stimme ich uneingeschränkt zu.

Nein, FS, das hört sich überhaupt nicht gut an. Er will keine Beziehung mit Dir, er findet Dich nett und attraktiv, sexuell anziehend, aber für eine Beziehung reicht es nicht. Momentan bist Du ein kleines Trostpflaster für ihn, um sich von seiner Ex, an der er offensichtlich noch hängt, abzulenken - insgeheim wünscht er sie sich zurück oder aber er schaut sich nach etwas Besserem rum und so lange schlägt er sich eben seine Zeit mit Dir tot.

Um nicht weiter Schaden zu nehmen, würde ich Dir dringend raten, Dich zurückzuziehen. Melde Dich nicht, auch nicht unter einem Vorwand oder im angetrunkenen Zustand. Vllt meldet er sich, vllt auch nicht. Lebe Dein Leben, unabhängig von ihm und versuche auch nicht, ihn zu retten. Dieser momentane Zustand ist einfach zu demütigend für Dich. Er soll zuerst mal mit sich weitestgehend ins Reine kommen. Lass Dich auch nicht mit irgendwelchen Mitleidsstorys von ihm einlullen, Du bist weder seine Mutti, noch seine Therapeutin.

w
 
Top