• #31
Lily, das sind große Kinder. Und man muss deswegen das Wohnzimmer nicht in eine Fotoausstellung umwandeln, das ist Quark. Warum dieser völlig überzogene Kult??? Wenn Väter sich kümmern ist immer gut, denn das ist ja eher was seltenes. In diesem Fall sollte sich der Mann allerdings auch fragen, warum er eine Partnerin braucht..er hat ja seine Kinder, die ihn erziehen. Vielen Dank, das wäre mir auch zu dumm.
Aber liebe Nachdenkliche. Ich schätze deine Post´s sonst sehr. Es ist "seine" Wohnung! Und wenn ich meine Wohnung mit den Bildern tapeziere, ist dass meine Sache. Auch wenn es etwas verrückt wäre. Aber ich höre in den Zeilen der FS immer nur gejammer über die Kinder. Und das meine liebe und da gehe ich eine Wette ein, bekommt der Mann ständig von Ihr zu hören. Eine Partnerschaft besteht aus zwei Menschen. Und ich frage mich, was bringt sie mit außer jammern. Vor fünf Jahren war das jüngste erst 9 und 11. Sie hätte es wissen müssen, dass das kein Zuckerschlecken ist. Warum bleibt Sie 5 Jahre. Diese Situation ist doch nicht erst seit drei Monaten so. Oder?
m44
 
  • #32
Liebe FS, Du siehst Deinen Partner quasi 24 Mal (oder lass es mal 30 Mal sein) und das von Samstag 16h bis Sonntag 16h!?
Dein Partner hat ein ausgefülltes Leben: Mo-Fr Arbeit, jedes 2. We sieht er seine Kinder und in der Zeit wo er sich langweilen könnte kommst Du ins Spiel :-(
Für mich hört sich das sehr nach Lückenfüller an!!! Tut mir Leid.
Bitte überleg ob Du so eine Beziehung willst! wenn Du ansonsten auch ein ausgefülltes Leben hast, dann arrangier Dich mit seiner Kinderliebe, ansonsten musst Du leider konsequent sein ...!
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #33
Aber liebe Nachdenkliche. Ich schätze deine Post´s sonst sehr. Es ist "seine" Wohnung! Und wenn ich meine Wohnung mit den Bildern tapeziere, ist dass meine Sache. Auch wenn es etwas verrückt wäre. Aber ich höre in den Zeilen der FS immer nur gejammer über die Kinder. Und das meine liebe und da gehe ich eine Wette ein, bekommt der Mann ständig von Ihr zu hören. Eine Partnerschaft besteht aus zwei Menschen. Und ich frage mich, was bringt sie mit außer jammern. Vor fünf Jahren war das jüngste erst 9 und 11. Sie hätte es wissen müssen, dass das kein Zuckerschlecken ist. Warum bleibt Sie 5 Jahre. Diese Situation ist doch nicht erst seit drei Monaten so. Oder?
m44
Das mit den vielen Bildern der Kinder im Wohnzimmer ist Geschmacksache! :) Mir persönlich wäre das zu vülle...Ich habe jetzt noch einen kleinen Bereich mit ein vielen Bildern von meinem Sohn,und einen kleinen Karton mit vielen Erinnerungen aus seiner Baby-und Kinderzeit, Selbstgebasteltes und - gemaltes, ist aber nur für mich sichtbar und auch sehr privat. Weißt Du, die FS beschreibt das so, als ob der Vater das Wohnzimmer in einen Schrein umgewandelt hat. Hat sie sich eigentlich nochmal gemeldet hier?
Ich hatte ja auch geschrieben, dass sie ruhig einiges mit den Kindern gemeinsam unternehmen können.Es ist nicht bekannt ob, der Vater das überhaupt will. Die Kinder, wie sie von der FS beschrieben werden, haben ihren Vater schon ganz schön im Griff, finde ich! :)
 
  • #34
Für mich hört sich das sehr nach Lückenfüller an!!! Tut mir Leid.

...der Mann hat einfach nicht mehr Lücken zu Verfügung und wenn sich die liebe FS mehr mit einbringen würde, könnten sie auch mehr Zeit miteinander verbringen, auch mit den Kindern. Das Beziehungsleben besteht nicht nur aus Händchenhalten und schöne Stunden gemeinsam miteinander verbringen. Wenn ich die Person meine, die ich liebe, dann interessiere ich mich auch für sein Leben und versuche gemeinsam mit ihm auf einen Nenner zu kommen.
Warum zerrt man derart an einen Mann herum, mutmaßt und analysiert, dass die Schwarte kracht., der sich schlichtweg einfach nur um seine Kinder kümmert. Er hat die FS sicherlich nicht geknebelt, gefesselt und unter Druck gesetzt. Hätte die liebe FS sich mit eingebracht, würde sie sicherlich ängst mit an der Wand kleben..................;-)
 
G

Gast

Gast
  • #35
FS - der Vater verhält sich normal. Du hast nichts zu meckern - egal wieviel Zeit er seinen Kindern schenkt, egal wieviel Geld er seinen Kindern schenkt. Wenn Dir das nicht mehr gefällt - anscheinend hat es Dir fünf Jahre lang gefallen, und jetzt stört es 'Dich plötzlich - dann musst Du Dich verabschieden d.h. gehen. Dieser Mann wird sicher schnell wieder eine Partnerin finden. W
 
  • #36
Mod: Chat gelöscht

Liebe FS,

wie sollen Dich andere wichtig nehmen und respektieren, wenn Du dies mit Dir selber nicht tust. Am Ende kommt der gewohnte Katzenjammer, aber 5 Lehrjahre scheinen angemessen und nun genug zu sein. ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #37
...der Mann hat einfach nicht mehr Lücken zu Verfügung und wenn sich die liebe FS mehr mit einbringen würde, könnten sie auch mehr Zeit miteinander verbringen, auch mit den Kindern. Das Beziehungsleben besteht nicht nur aus Händchenhalten und schöne Stunden gemeinsam miteinander verbringen. Wenn ich die Person meine, die ich liebe, dann interessiere ich mich auch für sein Leben und versuche gemeinsam mit ihm auf einen Nenner zu kommen.
Warum zerrt man derart an einen Mann herum, mutmaßt und analysiert, dass die Schwarte kracht., der sich schlichtweg einfach nur um seine Kinder kümmert. Er hat die FS sicherlich nicht geknebelt, gefesselt und unter Druck gesetzt. Hätte die liebe FS sich mit eingebracht, würde sie sicherlich ängst mit an der Wand kleben..................;-)
Ja! Dieser Mann hat nicht mehr Lücken! Die Frage ist, ob er damit so glücklich ist: dann besteht die Beziehung für ihn nur aus Händchenhalten und schöne Stunden gemeinsam miteinander verbringen ODER ob er mit seiner Partnerin mehr Zeit verbringen will=Zeit mit ihr + Kindern!
Das findet die FS heraus wenn sie Butter bei die Fische macht!
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #38
Aber liebe Nachdenkliche. Ich schätze deine Post´s sonst sehr. Es ist "seine" Wohnung! Und wenn ich meine Wohnung mit den Bildern tapeziere, ist dass meine Sache. Auch wenn es etwas verrückt wäre. Aber ich höre in den Zeilen der FS immer nur gejammer über die Kinder. Und das meine liebe und da gehe ich eine Wette ein, bekommt der Mann ständig von Ihr zu hören. Eine Partnerschaft besteht aus zwei Menschen. Und ich frage mich, was bringt sie mit außer jammern. Vor fünf Jahren war das jüngste erst 9 und 11. Sie hätte es wissen müssen, dass das kein Zuckerschlecken ist. Warum bleibt Sie 5 Jahre. Diese Situation ist doch nicht erst seit drei Monaten so. Oder?
m44
Noch etwas neverever, findest Du denn das normal, dass seine Kinder, jetzt im "Pubertistenalter" im Schlafzimmer übernachten, wo doch ein 2. großes Zimmer in der Wohnung zur Verfügung steht? Das finde ich in der Tat mehr als schräg. Soll denn dann die Partnerin im Wohnzimmer kampieren? Ich kann sie verstehen, wirklich, das geht gar nicht.Kinder haben im Schlafzimmer der Erwachsenen nichts zu suchen...meine Meinung :)..Wie sie das die ganze Zeit ausgehalten hat, ist mir allerdings auch ein Rätsel.
 
G

Gast

Gast
  • #39
Ich habe auch einen "Wochenend-Vater" als Partner. Er arbeitet viel und mudd beruflich öfter mal für ein paar Wochen ins Ausland. Wenn er dann wieder da ist, ist es für mich selbstverständlich, dass er seine Kinder um sich haben möchte. Ich untersütze das auch und plane die Kinder mit ein. Natürlich hätte ich ihn gerne alleine, wenn ich ihn 6 Wochen nicht gesehen habe. Aber ich liebe ihn und deshalb versuche ich das zu tun, was IHM gut tut. Die Kinder mögen mich, weil sie das wissen und sie mögen mich, weil ich sie auch mag und gut behandle.
Mein Freund schätzt mein Verhalten sehr, denn er kann sich ja auch nicht zerteilen und ich erspare ihm so den Stress. Er dankt es mir, indem er mir meine Wünsche von den Augen abliest, wann immer es gibt.
Ich glaube, mit dem Egoismus, den die FS an den Tag legt, wird man nicht weit kommen in einer Beziehung.
 
  • #40
Moderation: Chat entfernt.

Ich glaube auch das das für sie nicht schön alles ist. Mir geht es darum, dass sie sich das selbst schon so lange an tut. Und jetzt läuft das fass über! Er denkt fünf Jahre ohne Theater. Also ist es kein Problem für sie. Und nun doch! Ist nun auch nicht lustig für ihn.
M44
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #41
Aber ich liebe ihn und deshalb versuche ich das zu tun, was IHM gut tut.
Solange es auch Dir guttut, ist es doch in Ordnung. Deswegen der FS Egoismus vorzuwerfen, weil es ihr nicht gefällt, finde ich nicht richtig. Nicht jeder möchte immer die Bedürfnisse des Partners an erste Stelle in seinem Leben setzen und wie ein Satellit um den anderen kreisen.
 
G

Gast

Gast
  • #42
Ich habe beim Lesen vermutet, die Kinder seien 5 und 7 oder maximal 6 und 8. Ein Vater hat zwei Töchter von 14 und 16 (!!!) und schläft mit diesen in einem Raum, hat seine Wohnung mit Fotos der beiden zugepflastert?!?!?

Das ist absolut KRANK und in keinster Weise mehr normal und schadet den Kindern!

Das 16jährige Mädchen hat keinen Freund?
Selbst wenn die Mädchen keinen Freund haben, wäre es in dem Alter normal, gleichaltrige Freundinnen zu haben, von Postars zu schwärmen, auf Konzerte zu gehen, sich zu schminken, zu shoppen, sich von seinen Eltern weitgehend abzukapseln und nicht bei Papi im Schlafzimmer zu übernachten!!

Einen Schaden haben die Kinder eh schon, wenn sie so ein Theater machen, wegen des Vorsingens.
Die FS sollte die "Beziehung" sofort beenden, denn sie hat keine "Beziehung", sie ist für 2 x 24 Stunden monatlich der Lückenfüller für einen Mann, der ein absolut ungesundes Verhältnis zu seinen Töchtern hat, um es mal ganz harmlos auszudrücken.

Jede Geliebte eines Verheirateten ist mit ihrem Freund/Geliebten öfter zusammen. Wie muß man als Frau eigentlich drauf sein, so etwas mitzumachen?

Ich habe übrigens selbst Kinder, bin nicht eifersüchtig auf Kinder eines Partners, habe auch Verständnis, wenn Kinder das Wichtigste im Leben von Eltern sind, aber das Geschilderte ist kein gesundes Eltern/Kind-Verhältnis, sondern das ist absolut gestört, hoffentlich ist es "nur" ein Kult und keine Pädophilie.

Wenn das eine Mitarbeiterin eines Jugendamts hört, dass eine 16jährige beim Vater im Schlafzimmer schläft und er Fotos und Souvenirs sammelt, keine normale, feste Beziehung zu einer Frau hat, wäre sofort höchste Alarmstufe!
 
  • #43
Liebe FS,

leider kann ich da keine Zukunftsperspektive erkennen. Jeder Mensch hat doch eine gewisse Lebensplanung und wenn er deine nicht teilt- dann ist es eben so.
Er liebt seine Kinder und das ist auch gut so. Jedoch sind diese Kinder Geschöpfe einer alten Liebe. So wie es sich anhört bist du leider nur Lückenfüller bzw. für seine sexuellen Bedürfnisse zuständig. Das ist für eine Frau in deinem Alter definitiv zu wenig. Auch wenn es schwer fällt sehe ich langfristig leider nur eine Trennung. Du wirst es verschmerzen- denn viel Zeit hattet ihr in den letzten 5 Jahren nicht miteinander.
Für mich wäre solch Mann vollkommen indiskutabel. Er kann keine normale Partnerschaft aufbauen und das gemeinsame Leben und erleben geht nur wenn man auch Zeit dafür hat.
Die Kinder sehe ich da als weiteres Übel neben seinen Beruf. Warum er eine Partnerschaft eingegangen ist offenbart sich mir nicht - Ego - Getue unterstelle ich da mal nicht (das trifft es jedoch - wenn er deine Lebensplanung komplett ignoriert hat).

Alles Gute

W/42
 
  • #44
Das ist der Grund, wieso für mich Männer mit Kind nicht in Frage kommen, obwohl ich selber Kinder habe.
Getrennte Väter sind schlimm und klar gehen die Kinder immer vor.
Ich kann den Mann als Vater verstehen, aber er wäre ein No-Go für mich als Partner.
Mach Dich dessen bewusst, dass Du nur mit ihm glücklich werden kannst, wenn Du nicht nur die kinderfreie, sondern auch die Zeit MIT den Kindern genießen kannst.
Ansonsten wird das nix.
So einen wollte ich auch nicht, schon gar nicht mit ner popligen 2 Zimmerwohnung.
 
  • #45
Ist das nicht alles ein bisschen zu viel Kinderliebe? Wir sehen 2x im Monat für 24 Stunden, und noch nicht mal da kann er sie raushalten? Ich will doch nur mal ungestörte Zweisamkeit! Ich finde Kinder müssen auch mal lernen dass sie nicht alles haben können und Eltern auch mal Zeit für sich allein brauchen. Aber er braucht die anscheinend nicht, daher meine Frage: ist das noch normal?

Du bist seit 5 Jahren mit dem Mann zusammen und echauffierst dich jetzt erst über sein Verhalten?
Er liebt seine Kinder und sie stehen bei ihm an erster Stelle.
Daran wirst du nichts ändern können. Dass er sie zum Flughafen fahren möchte, weil er sie 2 Wochen nicht sehen wird, ist da völlig normal. Ich verstehe weniger deinen Ärger darüber, dass ihr euch deshalb 3 Stunden später sehen konntet. Es war doch eine Ausnahme.
Wenn man selbst keine Kinder hat, kann man Elternliebe wahrscheinlich schwer nachvollziehen. Doch der Mann hat nun mal die Kinder und ohne ist er nicht zu bekommen.
Frage dich lieber, ob du die nächsten Jahre deines Lebens eine solche Beziehung führen willst oder dich lieber nach einem Mann ohne Kinder umsiehst.
 
Top