• #1

Er hängt noch an seiner Ex - wie soll ich mich verhalten?

Hallo ihr Lieben, ich bin echt gerade verzweifelt. Ich habe jemanden über eine Dating App kennengelernt vor 2 Monaten und wir haben sehr viel zusammen unternommen. Er hat auch schon meine Eltern kennengelernt und mich behandelt wie seine Freundin, allerdings sind wir offiziell nicht zusammen. Jetzt bin ich mit ihm in Urlaub für 9 Tage gefahren und nachdem dritten Tag hat er mir gesagt, dass er noch an seiner Ex hängt und das nicht mit mir kann obwohl die Beziehung schon 1 Jahr her ist. Er hat gesagt er hat nicht so die Gefühle für mich wie bei seiner Ex, aber ebenfalls war seine Aussage dass die Gefühle z.B. bei seiner Ex auch erst nach einem halben Jahr kamen. Die Ex hat mit ihm Schluss gemacht, weil sie kein Interesse mehr hatte und ihn nicht mehr anziehend fand. Sie sagte zum Schluss zu ihm, dass man vielleicht mal in 10 Jahren schaut, was aus ihnen wird und daran klammert er sich fest. Ich glaube das war von ihr nur eine Ausrede oder was denkt ihr? Ich habe ihm gesagt, dass er zu seiner Ex gehen soll und deutlich fragen soll, ob es bei denen noch was werden kann oder nicht. Mal schauen, ob er es macht. Aber ich weiß einfach nicht wie ich mich nach dem Urlaub gegenüber ihm verhalten soll?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Du solltest dich klar distanzieren. Denn wenn er sagt, er hat keine ausreichenden Gefühle für dich, bedeutet das: Er hat sich nicht verliebt.

Ich werde wohl nie verstehen, warum man (in diesem Fall er) mit jemandem etwas anfängt, sogar in Urlaub fährt und dann reichen plötzlich die Gefühle nicht. Ja - das beste für ihn wäre wohl, in 10 Jahren noch mal bei seiner Ex anzuklopfen. Bis dahin wird er aber leider immer mal wieder Frauen kennenlernen, mit denen partnerschaftsähnlich verkehren wollen und hinterher feststellen, dass die Gefühle nicht reichen ...
 
  • #3
Liebe Sonne. Das war eine nette Absage. Er hängt noch an seiner Ex, es hat aber nichts mir Dir zu tun. Das war wohl eine mißglückte Kennenlernphase.

Was Du tun sollst: nichts. Sieh es als nicht zustandegekommene Beziehung, als Versuch und der kann eben auch mal in die Hose gehen.

Wenn Du Dir eine Beziehung wünscht und so eine Ansage bekommst, dann gibt es doch eigentlich nur noch eines: den Kontakt sofort abbrechen. Es sei denn, es tut Dir nicht weh und Du hast keine falschen Hoffnungen, was ich aber nicht glaube.

Er würde seine Zeit vielleicht gerne mit Dir vertändeln. Und wenn die Ex doch noch auftauchen sollte, dann weisst Du, was er tun würde. Bitte mache Dich nicht zur zweiten Option, zur Notlösung. Suche Dir einen Mann, der ohne Wenn und Aber Ja zu Dir sagen kann. Viel Glück.
 
  • #4
Ich finde es ehrlich gesagt idiotisch, nun zehn Jahre sich anderweitig zu verpartnern, um dann endlich zusammenzufinden oder auch nicht. Und dann auch noch darauf zu warten und zu hoffen, ist ja komplett lebensfern.
Aber da Du nun weißt, wie er denkt: Anscheinend sollst Du ihm die Zeit bis dahin vertreiben.

Für mich sieht solche Situation so aus: Er denkt noch an die Beziehung mit einer anderen Frau, an ihre Bedürfnisse und an sie als Person. Dh. er denkt nicht an Dich, an Deine Bedürfnisse und ist an dem, was Dich ausmacht, nicht interessiert.

Ich habe ihm gesagt, dass er zu seiner Ex gehen soll und deutlich fragen soll, ob es bei denen noch was werden kann oder nicht.
Das würde Deine Situation aber nicht wirklich verbessern, weil er sich dann mit seinem Liebeskummer befasst und auch nicht mit Dir.
Er verarbeitet eine Trennung. Bei ihm ist nun die Hoffnung darauf, dass es in 10 Jahren vielleicht wieder ein Verlieben geben wird (was für ein Käse) mit dabei. Aber trotzdem hat er mit der anderen Frau emotional und gedanklich zu tun und ist nicht frei für EURE Beziehung, in der er sich ja einen Kopf machen sollte, wie er es auch für Dich schön macht.
 
  • #5
Lass den Kerl laufen. Soll er doch der Ex noch 10 Jahre hinterher rennen. Ich Weiss, das tut dir sehr weh - aber es ist schlimmer auf etwas zu hoffen was nie passieren wird. Und sobald die Ex merkt das er ihr nicht mehr hinterher hechelt wird sie sowiso alles tun um ihn dir abspenstig zu machen. Es liegt in ihm sich von der Ex zu lösen und solange er das nicht macht ist er nicht frei für etwas neues.
 
  • #6
Sie sagte zum Schluss zu ihm, dass man vielleicht mal in 10 Jahren schaut, was aus ihnen wird und daran klammert er sich fest.
Aber ich weiß einfach nicht wie ich mich nach dem Urlaub gegenüber ihm verhalten soll?
Liebe FS,
sag' ihm genau das Gleiche wie die Ex - in 10 Jahren kann er nochmal vorbeikommen und sehen was dann ist. Dann ist ein Jahr vorher die Frist der Ex abgelaufen und vielleicht ist er dann frei für Dich.

Mal ehrlich: was willst Du mit einem Mann, der nicht wirklich frei ist und sich an so einem Spinnkram aufhält.
Wieso war das von ihr eine Ausrede? Das war ein Dummspruch damit er aufhört rumzuquengeln.
Geht es Dir noch gut, ihn zu ihr zu schicken mit dem Anliegen? Da macht er sich vollends zum Deppen.

Der Mann ist nicht frei für Dich und wird es noch lange nicht sein. Die Frage ist, ob Du es abwarten willst oder next aus der Dating-App. Ich würde Dir letzteres empfehlen.

Das Risiko bei solchen Beziehungsphantasien ist, dass er sofort mit Dir Schluss macht, wenn sie mal wieder am Horizont auftaucht - egal wie lange ihr zusammen seid.
Er träumt sich ein Ideal zusammen, welches keinerlei Realitätsueberpruefung überstehen muss. Auf Basis dieses Ideals trennt er sich dann von Dir, wenn sie mit dem Finger schnippt.
Du musst entscheiden, ob Du Deine Gefühle für so eine Luftnummer verschwenden willst. Sowas kann ja sehr weh tun und daher schützt man sich klugerweise vor sowas in Form von prophylaktischem Ende.
Er liebt Dich ja ohnehin nicht und ihr seid nicht zusammen. Eine gute Situation für einen Exit bevor Du zu tief verstrickt bist in Deine einseitige Verliebtheit.
 
  • #7
Erst mal: Sich nie mehr so früh in einen Mann fallen lassen!
Nie sofort zusammen in Urlaub gehen! Das ist doch was recht Intimes, dieses Vorzugsrecht sollte nicht jeder Mann bekommen, weil er sonst einfach schnell das Interesse verliert, wenn er jeden Aspekt des 24-Stunden-Zusammenseins mit dir erlebt.
Überhaupt muss man sich fragen, tickst du als Frau noch ganz vernünftig, einfach ein paar Tage mit einem völlig fremden Mann aus einer App in Urlaub zu gehen? Da könnte ja sonstwas passieren! Und wo hast du dann die Fluchtmöglichkeiten, wenn dir der Typ unangenehm wird? Und meiner Ansicht nach sind solche Spontanhechte, die gleich für alles offen und zu haben sind, nicht sehr lange an dich gebunden! Ein ernsthafter Mann lässt so viel Intimität am Anfang gar nicht zu!

Noch makaberer, dass er gleich deine Eltern kennenlernt. Wie viel lieferst du ihm noch schutzlos auf Silbertablett aus?

Der wird jetzt dann und wann immer vor deiner Türe stehen, um dich mal zu Spaßaktivitäten zu gebrauchen die nächtsen 10 Jahre und dich als gute Freundin "catchen". Sprich, deine Zeit und deinen Kopf stehlen, damit du nicht mehr für was besseres offen bist.

Männer wie er sammeln sich zahlreiche Bekanntschaften, aber sie führen keine ersthafte oder aufrichtige Beziehungen.

Ich würde jetzt nicht verärgert den Rückzug antreten, denn du bist selber schuld und verantwortlich für dein Benehmen! Spiel es lässig runter, posiere lieber damit, als hätte dir das nichts augemacht und vermittele am besten, dass du öfters einfach so mit Freunden in Urlaub gehst. Hauptsache er denkt nicht, dass du wegen ihm so ein Kasperlestheater investiert.
 
  • #8
Sehe das auch so. Lass frei was du liebst, kommt es zu Dir zurück, gehört es Dir, wenn nicht, hat es Dir nie gehört.... ich wünsche Dir viel Glück, dass du bald wieder jmd findest, der deine Sonne wieder zum Strahlen bringt :) auf keinen Fall würde ich ihm hinterher rennen, mach dich besser rar, triff Dich mit anderen Männern und lass ihn einfach spüren wie gut es Dir (ohne ihn) geht. Die Wege werden sich fügen wenn es wirklich sein soll.
 
  • #9
Sie sagte zum Schluss zu ihm, dass man vielleicht mal in 10 Jahren schaut, was aus ihnen wird und daran klammert er sich fest.
Nanu ? Ihr nehmt diesen Spruch wörtlich ?
Nicht nur der Ex dieser Frau, die Aktuelle dieses Exes, also die FS, sondern auch einige hier im Forum.

Ich würde das eher so verstehen: in zehn Jahren =
- in hundert Jahren
- wenn Weihnachten auf Ostern fällt
- wenn die Hölle zufriert
also nie.

Hier kann doch nicht ernsthaft jemand glauben, dass...
Die Ex hat mit ihm Schluss gemacht, weil sie kein Interesse mehr hatte und ihn nicht mehr anziehend fand.
sich aber vorstellen kann, dass sie ihn in zehn Jahren wieder anziehend findet, nachdem ihr und sein Leben in der Zwischenzeit weitergegangen sind.
Das ist absurd.

Ich würde den Spruch als Nachtreten werten.
Wahrscheinlich hat er gebettelt und gejammert, als sie sich trennte.

w 50
 
  • #10
Liebe Sonne!

Lass den Kopf nicht hängen und suche dir einen Mann aus, der seine Vergangenheit 100% abgeschlossen hat und bereit ist sein Herz mit dir im Hier und Jetzt zu teilen. Alles andere wäre doch pure Zeitverschwendung.

Er mag ja deine Anwesenheit genießen, aber seine Gedanken sind seiner Ex-Freundin gewidmet – und er wird dich mit ihr des Öfteren vergleichen (Menschen, die nicht loslassen können, sind nur ständig am Vergleichen, sie kommen nie voran); im Grunde genommen hat er es schon, indem er dir ganz ehrlich gesagt hat, dass seine Gefühle für seine Ex intensiver waren.

Versuche so gut es geht, diesen Mann/die Situation loszulassen. Das ist zwar leichter gesagt als getan, aber glaub mir: Loslassen macht stark. Sag ihm danke für seine Ehrlichkeit, verabschiede dich ruhig und freundlich von ihm. Ok, das klingt jetzt alles zu buddhistisch. Aber so eine Art von Abschied wäre doch immerhin dezent und nicht hysterisch.
 
  • #11
Klare Aussage - Er kann es nicht mit Dir.
Also warum interpretieren? Die Gründe spielen keine Rolle.
Er hat nicht genügend Gefühle für Dich.

Vielleicht hoffte er, und merkte im Urlaub, dass es eben nicht reicht?
Aber, es bleibt dabei - Er kann es nicht mit Dir.

Akzeptieren, Krönchen richten, weiter gehen.
Ich hoffe, dass der Urlaub zumindest schön war, und Du damit die Erinnerung an eine schöne Kennenlernphase hattest.
 
  • #12
Lass den Kerl laufen. Soll er doch der Ex noch 10 Jahre hinterher rennen. Ich Weiss, das tut dir sehr weh - aber es ist schlimmer auf etwas zu hoffen was nie passieren wird. Und sobald die Ex merkt das er ihr nicht mehr hinterher hechelt wird sie sowiso alles tun um ihn dir abspenstig zu machen. Es liegt in ihm sich von der Ex zu lösen und solange er das nicht macht ist er nicht frei für etwas neues.
Wahre Worte....Solche Aussagen, wie mit den/in 10 Jahren, machen den anderen doch total unfrei. Und die Ex hält sich ihr Hintertürchen frei. Sich von dem Mann trennen und ihm im gleichen Atemzug zu sagen, da gäbe es ja vielleicht in ein paar Jahren noch eine Chance ist für mich unterste Schublade.
Möglicherweise hat sie sich getrennt, weil sie sich neu verliebt hat; und sollte das nicht klappen, könnte sie zu ihm zurück.
Manche Frauen sind wohl so (und auch manche Männer), die denken: Ich will ihn nicht mehr, aber eine andere soll ihn auch nicht bekommen.
Was immer dahinter steckt. Egoismus?
Denke du an deinen Stolz.
 
  • #13
Nanu ? Ihr nehmt diesen Spruch wörtlich ?
Nicht nur der Ex dieser Frau, die Aktuelle dieses Exes, also die FS, sondern auch einige hier im Forum.

Ich würde das eher so verstehen: in zehn Jahren =
- in hundert Jahren
- wenn Weihnachten auf Ostern fällt
- wenn die Hölle zufriert
also nie.
w 50
Das sehe ich genauso.
Das ist aber nicht der ganze Punkt. Denn unabhängig davon, was die Ex zu ihm sagte, hat ER der FS ja eine sehr deutliche Ansage gemacht. Und damit ist der Drops gelutscht.

Das wirklich absurde an der Sache ist, dass man sich hier noch fragt, wie man damit umgehen soll. Ist das eine ernstgemeinte Frage? Was will man denn mit jemandem, der einem so deutlich sagt, dass er noch an der Ex hängt und überhaupt nicht frei ist für eine neue Beziehung, mit Liebe und dem ganzen Herzkram.
Dafür ist es völlig unerheblich, was der Mann vorher gemacht hat, ob man zusammen im Urlaub war, Eltern und Freunde kennengelernt hat, oder was auch immer. Die Grundlage stimmt hier nicht, das Fundament für etwas Tragfähiges fehlt hier komplett. Somit hat sich jetzt eigentlich jedes Grübeln und Rätselraten und Abwägen erledigt, nimm es hin, brich es ab, vergiss es, das wird nichts mehr.
 
  • #14
Denn unabhängig davon, was die Ex zu ihm sagte, hat ER der FS ja eine sehr deutliche Ansage gemacht
Ja, das darf man nicht übersehen. Ich denke, dass der Spruch der Ex vielleicht auch kam, weil er sie genervt hat. Kein Mensch kann das ernsthaft in Erwägung ziehen, in zehn Jahren noch mal zu gucken, ob es nicht doch passt. Und der Hauptpunkt ist, dass der Mann das der FS nicht gesagt hätte, wenn er Interesse an ihr als Partnerin hätte. Dann wäre ihm ja auch die in Aussicht gestellte Neuprüfung der Beziehung mit der Ex egal geworden. Es war keine Ausrede von ihr für ihn, sondern eine von ihm für die FS, dass es nichts wird mit der Beziehung zwischen ihnen.
 
  • #15
Ich habe versucht ihn zu vergessen aber es geht einfach nicht. Ich vermisse Ihn von Tag zu Tag mehr und wenn ich ihn zufällig auf einem Fest sehe, verletzt es mich um so mehr wenn er mich nur ignoriert.
 
  • #16
Ich vermisse Ihn von Tag zu Tag mehr und wenn ich ihn zufällig auf einem Fest sehe, verletzt es mich um so mehr wenn er mich nur ignoriert.
Auch dieses Muster wiederholt sich leider immer wieder. Statt wenigstens höflich zu grüßen wird ignoriert. So als hätte man ihm etwas getan.

Da du ihn aber über eine Dating App kennengelernt hast, er also vorher wohl nicht zu deinen Bekannten gehört hat, müsste es doch einfacher für dich sein, zufällige Begegnungen zu vermeiden.

Ja, ich schrieb es schon: Es ist mies, dass diese nichtverliebten Typen den Frauen trotzdem die Köpfe verdrehen, dann die Lust verlieren und mit fadenscheinigen Begründungen beenden und zu allem Überfluss ignorieren. Ganz schlechter Stil. Und es ärgert mich wirklich.