G

Gast

  • #1

Eine komplizierte Beziehung: Sie will ein Kind

Hi,
was ist Liebe oder ist es Liebe? Ich bin in einer Situation, die ich mir nie hätte vorstellen können. Ich bin m, 26 Student und brauch noch etwa ein Jahr um mein Studium abzuschließen. Meine "Freundin" ist 37 wohnt 5 Stunden entfernt, kommt aber zwecks Zweitstudium zwischen 2 und 3 Tage die Woche in meinen Studienort. Wir sind zusammengekommen, da sie mit mir in einer WG wohnt. Als wir einen Abend allein waren, zusammen gegessen haben, bot sie mir eine Massage an. Letztendlich haben wir miteinader geschlafen. Das ist nun schon 6 Monate her und die Situation ist gleichgeblieben. Wir schlafen miteinander, machen auch andere Sachen zusammen wie spazieren, tanzen, in die Sauna gehen... Jedoch halten wir die Beziehung geheim, was mir nicht gefällt. Ich bin mir nicht sicher was ich zu ihr fühle. Ich mag sie sehr und ich möchte, dass es es ihr gut geht und versuche ihr dabei zu helfen, aber ich liebe sie nicht. Vielleicht kommt der springende Funke noch. Zumindest ist es das was ich mir erhoffe, aber ich kann mir da ja nicht sicher sein. Sie liebt mich und hat mir das auch schon gesagt. Sie liebt die Zeit mit mir und meint, dass sie die ganzen Sorgen von zu Hause vergessen kann und es ihr gut tut, mit mir zusammen zu sein.
Die Situation ist dummerweise noch komplizierter. Sie hat zu Hause einen Freund, mit dem sie seit 2,5 Jahren zusammen ist. Sie haben auch schon probiert Kinder zu bekommen, aber es hat nicht funktioniert. Sie hat die Probleme, wodurch sie wahrscheinlich nur durch eine künstliche Befruchtung schwanger werden kann. Die Beziehung mit dem Freund ist sehr kompliziert und hängt nur an ihr. Da es ihr größter Wunsch ist schwanger zu werden, versucht sie diese Beziehung auch aufrecht zu halten, was mir gar nicht gefällt.
Die andere beziehung, ihr extrem stressreiches Leben und ihr Bedürfnis unbedingt bis 40 schwanger zu werden schrecken mich ab. Ich bin der Meinung, und habe ihr das auch gesagt, dass sie sich für einen Mann entscheiden muss. Ich habe ihr noch nie gesagt, dass ich sie liebe. Ich konnte es einfach nicht, auch wenn sie mir es schon öfters gesagt hat. Ich muss mich entscheiden, wo ich mit ihr hin möchte. Wenn das weitere Monate so weiter geht, wird es nur immer komplizierter. Ich möchte nur nicht mit einer Frau zusammen sein und womöglich irgendwann Kinder haben, die ich nicht liebe. Wenn wir eine richtige offene Beziehung eingingen, würde sie auch von mir erwarten, ein Kind zu zeugen.
Einmal habe ich ihr meine ganzen Bedenken so gesagt und sie hat direkt angefangen zu weinen und ich fühlte mich auch direkt schuldig und traurig. Sie möchte mir die Zeit geben und klammert sich auch an den Gedanken, dass ich sie lieben könnte.
Nur was sollte ich tun?
Ich brauch nicht unbedingt genaue Anleitungen was ich machen sollte. Ich denke es reicht mir Denkanstöße und Hinweise zu geben. Allein das Schreiben des Textes hat schon geholfen.
Namen entfernt. Zur Wiedererkennung, registrieren Sie sich bitte.
 
G

Gast

  • #2
Beende den Mist! Sympathie reicht nicht, wie sollte sie mit Dir glücklich werden, wenn Du sie nicht liebst?

Du sagst, Du liebst sie nicht. Und willst Du wirklich eine Frau, die sich wegen einem Kinderwunsch durch eine schlechte Beziehung ohne Gefühle quält und eine Affäre hat, die sie angeblich liebt.
Übrigens ein böser Gedanke: Vielleicht warst Du damals bei der Massage ja nur als Samenspender vorgesehen, weil sie noch nicht wusste, dass es an ihr liegt...

Du bist unglücklich, und da wird wohl kaum noch Liebe enstehen von Deiner Seite aus. Sie ist doppelt unglücklich und getrieben von einer unerfüllten Sehnsucht. Wenn man das ganze in einen Topf wirft wird da noch lange kein Glück draus!

Überhaupt frage ich mich, was in dieser Frau vorgeht, um solch ein Leben zu führen.

Und eigentlich weisst Du doch schon, dass es einfach nicht passt. Sie will ein Kind, um jeden Preis und mit Gewalt. Du möchtest keine Kinder mit ihr. Dass Gefühle bei ihrer Lebensplanung gar keine Rolle spielen, und sie nur einen Samenspender braucht, hat sie ja wohl klar gemacht.

w
 
G

Gast

  • #3
Ok du bist die Affäre einer wesentlich älteren Frau, die in einer Beziehung ist und einen Kinderwunsch hat. Hast du keine Angst, dass sie irgendwann mal schwanger ist und du dich fragst, ob das Kind vielleicht von dir ist?
 
G

Gast

  • #4
Wir fassen also zusammen:

Deine ... "Freundin" ... ist 11 Jahre älter als Du, hat einen dringenden Kinderwunsch und versucht diesen gleich mit zwei Männern krampfhaft umzusetzen. Darüber ist sich ihr eigentlicher ... "Freund" ... natürlich nicht im Klaren, da sie ja 2 bis 3 Tage die Woche in eurer WG wohnt, wo ihr vermutlich auch das Kind großziehen möchtet (?). Zweierlei ist allerdings unsicher: Erstens, ob Du aus Deiner studentischen Situation heraus überhaupt ein Kind versorgen könntest und zweitens, ob Du sie überhaupt liebst. Vor dem Hintergrund des starken Kinderwunsches bei gleichzeitigen Empfängnisschwierigkeiten darf man zudem nicht die Möglichkeit ausschließen, dass Du lediglich als zusätzliche Samenquelle benutzt und nach erfolgreicher Befruchtung abgestoßen wirst. Das Kind könnte dann, aber das ist natürlich nur Spekulation, dem festen ... "Freund" ... als sein eigenes verkauft werden.

Tja, wie könnten Außenstehende diese Situation nun einschätzen? Ich würde mal sagen ... Jackpot! Nicht jeder Pilz hat das Glück, auf eine betrügerische Frau mit panischem Kinderwunsch zu treffen. Some guys get all the luck! ;-D

P.S.: Beende den Blödsinn.
 
G

Gast

  • #5
Lieber FS, tja, du hast ja wirklich einen Jackpot gezogen, was Kompliziertheit angeht!

Ich, w, traue auch dieser Frau nicht, wenn sie sagt, sie liebt dich so. Sie will ein Kind - unbedingt, mit ihrem Freund klappt s nicht, du bist jung und potent ... klingelt s bei dir?

Mein Vorschlag:

1. Achte auf Verhütung und pass auf, dass sie nicht schwanger wird von dir! Die Verantwortung liegt auch bei dir!

2. Sag ihr, dass du sich nicht liebst, aber du diese "Affaire" weiterhin haben möchtest. Es liegt an ihr, ob sie sich darauf einlässt.

3. Hör auf mit dem "Gesülze", sie soll sich für einen Mann entscheiden, wenn du sie nicht wirklich willst.

4. Du bist 26 und studierst noch, bitte genieße dein Leben!

5. Lass dir das von einer Frau wie mir, 44 bitte eindringlich sagen.

;-)
 
G

Gast

  • #6
Die andere beziehung, ihr extrem stressreiches Leben und ihr Bedürfnis unbedingt bis 40 schwanger zu werden schrecken mich ab.
Lieber FS,

lies hier ein wenig mit und Du wirst merken, dass manche Frauen völlige Panik bekommen, wenn es auf die 40 zugeht. Ein Zweitstudium mit Mitte Dreissig und ein Erst- (oder Zweitlover?) zu Hause klingen auch nicht gerade nach einem erwachsenen Menschen, der sein Leben auf die Reihe bekommt. Nach Liebe klingt das für mich nicht, eher nach "Kind um jeden Preis". Ich würde mir übelegen, ob der Preis Dir nicht zu hoch ist. Du riskierst, der Erzeuger und Finanzier eines Kindes zu werden, dessen Mutter eigentlich wohl nur einen Samenspender braucht.
Verhüten oder noch besser: schnell weg.

m, 46
 
G

Gast

  • #7
Lieber FS,
sage ihr deine Bedenken, nicht nur einmal, sondern öfters, deswegen brauchst du dich nicht traurig und schuldig zu fühlen. Es ist ihre Verantwortung, sich für einen Mann zu entscheiden, und zwar schnell. Wenn sie sich für dich entscheidet, braucht ihr nicht weiter eure Beziehung geheim halten, und vielleicht können sich deine Gefühle für sie dann entwickeln.... oder auch nicht, aber so chaotisch, wie es jetzt ist, sollte es zum Wohle aller Beteiligten nicht bleiben, das solltest du dir auch nicht antun.

w 50
 
  • #8
Lieber FS, so eine widersprüchliche Frage habe ich sehr selten gelesen. Auf der einen Seite schreibst du, dass du sie magst aber nicht liebst und auf der anderen, dass sie sich entscheiden solle.

Angenommen sie beendet die Beziehung zu ihrem Freund an ihrem Wohnort und entscheidet sich für dich, was dann? Dann wärest du in der Bringschuld mit ihr ein Kind zu zeugen, wofür du dich zurecht zu jung fühlst und es auch nicht möchtest - auch wegen des noch nicht abgeschlossenen Studiums.

Werde dir klar, ob du sie überhaupt liebst und mit dieser Frau dir auch eine Zukunft vorstellen kannst mit der Option in einigen Jahren mit ihr eine Familie zu gründen. Bist du mit ihr zusammen aus Bequemlichkeit, weil es sich so ergeben hat und ihr auch wegen der Wohnsituation "notgedrungen" intim geworden seid?

Beantworte dir selber die Frage, ob diese Frau wirklich die Frau deines Lebens ist mit der du dir eine Familie wünscht und sogar den Wunsch hast mit ihr alt zu werden! Erst wenn du die Antwort auf diese Frage weisst, weisst du auch wie du handeln musst
 
G

Gast

  • #9
Lieber FS,

hier mal eine weibliche Sicht. Die Dame steckt vermutlich in ihrem Gedankenkreis fest. Sie wird dich wohl lieben, ist aber unsicher, wie DU zu ihr stehst!!! Als "Rückfallebene" behält sie ihren Freund, falls es mit dir nichts wird. Für Sie wird ein Kind mit dem Freund auch eine Möglichkeit und besser als gar kein Kind sein. Das heißt nicht, dass sie dich nicht liebt!!! Frauen kommen nunmal altersbedingt in solche blöden Situationen. Die Situationen gibt's auch ohne Kinderwunsch, dass man nicht weiß, ob man beim alten Partner bleiben soll oder es mit dem Neuen versuchen. Ich sehe es nicht so, dass sie auf biegen und brechen dich als Erzeuger sieht. Sie wird schon eine Beziehung mit dir wollen. Aber wie stehst du dazu? Warum soll sich eine Frau für dich entscheiden, die du gar nicht liebst? Wenn das ehrlich von dir ist...
Du wirst ihr die Sicherheit nicht geben (können), die sie braucht! Dazu müsstest du ganz zu ihr stehen und ihr den Mut geben, sich aus ihrer alten Geschichte zu lösen. Das heißt aber auch, dass du ihren Kinderwunsch anerkennen musst!!! Wenn du sie liebst, doch alles kein Problem. Ein Kind ist dann doch was tolles!

Auf jeden Fall will sie nicht ALLES (den Alten und dich) verlieren! Trennt sie sich, und es scheitert mit dir, hat sie nichts! Also, wie stehst du zu ihr? In ihrem Alter solltest du wirklich nicht ihre Zeit verschwenden!!! Sein ein Mann und sag ihr, was Sache ist!!! :) Und wenn du das beendest, fällt es ihr auch leichter, sich mit dem Ursprungspartner zu "arrangieren"...

Klingt alles sehr rational kalkuliert! Aber so ist das nicht. Ich kann die Frau vollkommen verstehen.

w32
 
G

Gast

  • #10
Habe ich das jetzt richtig verstanden:

1. Du verlangst von einer Frau die du garnicht liebst, dass Sie sich wegen dir trennen soll
2. Sie liebt Ihren Freund nicht, versucht aber zwanghaft ein Kind von ihm zu bekommen und führt nebenbei aber eine 2te Beziehung
3. Ihr schlaft miteinander, während sie um jeden Preis schwanger werden möchte du aber kein Kind mit Ihr möchtest

Ich finde das nicht kompliziert sondern sehr einfach - zumindest für dich.
Was mache ich mit einem kaltherzigen, krankhaft egoistischem 37 jährigen Menschen, der einem anderen Menschen eine Beziehung vorlügt während er mit mir fremdgeht, um jeden Preis ein Kind möchte (egal von wem), den ich aber nicht liebe und mit dem ich kein Kind möchte?
Richtig, als erstes schlafe ich nicht mehr mit diesem Menschen und in 2ter Konsequenz stelle ich den ganzen Unsinn ein.
Ich versteh das Problem eigentlich garnicht um ehrlich zu sein - tut mir leid.
 
G

Gast

  • #11
Lieber FS,

Für Sie wird ein Kind mit dem Freund auch eine Möglichkeit und besser als gar kein Kind sein.
Auf jeden Fall will sie nicht ALLES (den Alten und dich) verlieren! Trennt sie sich, und es scheitert mit dir, hat sie nichts! Und wenn du das beendest, fällt es ihr auch leichter, sich mit dem Ursprungspartner zu "arrangieren"...

Klingt alles sehr rational kalkuliert! Aber so ist das nicht.

w32
Lieber FS, das gute alte Motto "Wenn es aussieht wie ein Haufen *******, riecht wie ein Haufen ******* und sich anfühlt wie ein Haufen *******, dann ist es auch ein Haufen *******", hat sich bis jetzt immer bewahrheitet.

Da du nur nach einem Denkanstoß gefragt hast:

Stell dir vor du wärst der andere Mann - na, in welchem Licht steht deine Affäre jetzt da...?
Ich hoffe dieser Denanstoß genügt...
 
G

Gast

  • #12
Du liebst sie nicht, meinst du, dann willst du doch auch sicher keine feste Beziehung mit ihr.
Du könntest ihr den Kinderwunsch erfüllen, wenn ihr das absprecht oder festlegt, Samenspende, falls das im Raum steht. Wenn du keine Beziehung willst und auch auf keinen Fall Vater werden willst, denn sie will schwanger werden, was mit Ende 30 ja völlig nachvollziehbar ist, so sag das ehrlich und klipp und klar zu ihr, egal, wie sie reagiert. Denn das ist fair und es ist wichtig, so oder so, das du ehrlich bist. Wenn du noch nicht weißt, was du willst, kannst du ja das sagen, dann kommt ihr ins Gespräch.
 
G

Gast

  • #13
Lieber FS, Du liebst sie nicht und möchtest kein Kind mit ihr. Da gibt es nur eine logische Konsequenz: trenne Dich von ihr. Alles Liebe ! w, 33
 
G

Gast

  • #14
Lieber FS!
Deine Geschichte hört sich tatsächlich kompliziert an.
Kann es sein, dass sie Dich nur ausnutzt? Dass sie Dich als potentiellen Vater ihrer Kinder ansieht, falls die Zeugung mit dem ursprünglichen Freund nicht funktioniert?
Was, wenn sie von DIR schwanger wird und sie dann zu ihrem Freund zurückgeht? Willst Du dann nur zum "Alimente"-Zahler degradiert werden?
Sorry - sind ziemlich harte Überlegungen, aber vielleicht beobachtest Du in diese Richtung. Von Tränen darfst Du Dich nicht abschrecken lassen. Sie sind der Frauen Waffe! ;-)

Alles Gute - auch eine Frau
 
G

Gast

  • #15
Du liebst sie doch gar nicht, wenn du ihr noch nie gesagt hast, dass du sie sie liebst! Außerdem, was will eine 37 jährigen mit einem 26 jährigen. Mein Gott, ich lach mich echt tot, was es für Frauen gibt. Ja, hab bloß keinen Sex mit ihr, weil die hängt dir bei nächster Gelegenheit ein Kind an, weil sie merkt, dass du noch naiv bist.
 
G

Gast

  • #16
Die Frage, die sich mir noch stellt ist:
Liebst Du sie nicht, weil sie in Dir keine Gefühle erweckt oder liebst Du sie nicht, weil Du Dir selber nicht erlaubst, sie zu lieben!?
Es gefällt Dir nicht, dass sie die Beziehung zu Dir geheimhält, was aber für eine Affäre normal ist. HAst Du ihr mal gesagt, dass Du nicht mehr ihr heimlicher Lover sein willst?
Sie will ein Kind, Du nicht. Also entweder trennt ihr Euch, weil ihr Familienwunsch ganz oben steht, oder sie trennt sich von ihrem Freund und ist mit Dir zusammen, dann muss ihr aber klar sein, dass Du die nächstens Jahre noch kein Kind willst.
Oder könntest Du Dir, falls sie sich trennt sogar eine Familiengründung vorstellen?!

Hast Du denn mal ernsthaft mit ihr darüber gesprochen? Über eine richtige Beziehung! Oder genießt ihr einfach nur die Stunden miteinander und gut?
Dir reicht es so wie es ist nicht mehr, Du bist auch blockiert, denn Du willst keine Gefühle mehr in eine Frau investieren, die nicht zu Dir steht - verstehe ich.

Ich würde ihr sagen, dass es so für Dich nicht weitergeht. Sag ihr, dass Du doch offensichtlich viel für sie empfindest, aber dass Du nicht Nr. 2 sein willst.
Wer will schon 2. Wahl sein? Keiner! Eigentlich will man ja auch nicht erste Wahl sein, sondern der/die Einzige, oder??

Finde es schade, dass manche hier sich nun wegen des Altersunterschiedes so aufregen. Klar ist das komplizierter, möglich ist es aber allemal. Ist eben ne Ausnahmesituation, aber ihr versteht Euch ja schon lange recht gut. Ich finde, wenn man mal einen Menschen gefunden hat, der einem etwas bedeutet, was ja selten genug passiert, sollte man damit schon mit Bedacht umgehen und nicht einfach ex und hopp...

w.40
 
G

Gast

  • #17
Du liebst sie nicht, sagt das nicht alles. Du willst keine Kinder mit Ihr. Sie bekennt sich nicht zu Dir. Vielleicht will sie dich ja nur als Samenspender. Lass dich nicht in ihre Situation hineinziehen. Schlussmachen läuft meist unter Tränen ab.