Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #61
Wie erbärmlich müssen Menschen sein die einen möglichen Partner aufgrund von nichtigkeiten wie der Länge oder Farbe der Haare, Musikgeschmack, Kleidungsstil etc. aussortieren? Intoleranz lässt grüßen
Das hat nichts mit intolaranz zu tun..Frauen bevorzugen ja auch grosse Männer..

Ein gewisser Reiz darf schon da sein und jeder definiert diese Reize anders..

Das ist legitim und völlig normal..
 
  • #62
Frauen tragen nur deswegen immer seltener langes Haar, weil sie es schlicht nicht mehr nötig haben. Sie müssen gar nicht mehr unbedingt feminin aussehen, um Männern zu gefallen. Meiner Meinung nach tragen hierzulande so viele Frauen Kurzhaarfrisuren, um Männer mehr oder weniger bewusst abzuschrecken. Denn die Männer laufen ihnen ja so oder so hinterher, so dass lange Haare schon eher des guten zuviel wäre und nur zu aus ihrer Sicht unnötigem Abwehrverhalten führt.
 
G

Gast

  • #63
Im Gegensatz zu Körpergröße ist die Haarlänge nicht für ewige Zeiten festgelegt.
Ich hatte in Laufe meines Lebens ganz unterschiedliche Frisuren, von ganz kurz bis weit über schulterlang.
Liebe Männer, was macht ihr denn, wenn eure langhaarige Traumfrau auf einmal auf die Idee kommt, sich eine modische Kurzhaarfrisur zuzulegen? Ist dann die Beziehung zu Ende? Seid ihr wirklich so auf die Haare fixiert, nicht auf die Person selbst?
 
  • #64
Wenn Frauen sich ohne Vorwarnung so stark verändern, dann stecken sie meistens in einer Krise. Wahrscheinlich wiird oder will sich diese Frau trennen bzw. sendet einen Hilfeschrei "bachte mich" und wird dann noch frustrierter sein als vorher wenn der Partner wahrheitsgemäß sagt "Die langen Haare haben mir besser gefallen"
 
  • #65
Mir gefallen lange Haare ganz klar
 
G

Gast

  • #66
Im Gegensatz zu Körpergröße ist die Haarlänge nicht für ewige Zeiten festgelegt.
Ich hatte in Laufe meines Lebens ganz unterschiedliche Frisuren, von ganz kurz bis weit über schulterlang.
Liebe Männer, was macht ihr denn, wenn eure langhaarige Traumfrau auf einmal auf die Idee kommt, sich eine modische Kurzhaarfrisur zuzulegen? Ist dann die Beziehung zu Ende? Seid ihr wirklich so auf die Haare fixiert, nicht auf die Person selbst?
Nein, natürlich ist deswegen die Beziehung nicht zu Ende. Darum geht es doch gar nicht..Es geht auch nicht darum das die Haare deswegen deswegen im Vordergrund vor der persönlichkeit eines Menschen stehen..Es geht einzig und allein darum welche äusserlichen Merkmale uns am anderen Geschlecht gefallen und wir anziehend finden...sonst nix..Und diese merkmale hast Du doch umgekehrt bestimmt auch.auch wenn es nicht die Haare sind..

m46
 
G

Gast

  • #67
Wenn Frauen sich ohne Vorwarnung so stark verändern, dann stecken sie meistens in einer Krise. Wahrscheinlich wiird oder will sich diese Frau trennen bzw. sendet einen Hilfeschrei "bachte mich" und wird dann noch frustrierter sein als vorher wenn der Partner wahrheitsgemäß sagt "Die langen Haare haben mir besser gefallen"
Das würde ja bedeuten, dass eine glücklich liierte Frau zeitlebens fast die gleiche Frisur hat.
Mir wäre das zu langweilig gewesen. Ich trage ja auch nicht immer gleichaussehende Kleidung.
 
G

Gast

  • #68
Für mich M, 53 ist viel wichtiger was Frau an Humor, Aufgeschlossenheit und Charme im Kopf hat, da dies im Gegensatz zu Haarlänge und -farbe kaum änderbar ist.
Frau und auch Mann sollte sich mit ihren Haaren und in ihrer Kleidung wohlfühlen, und sich weniger an Meinungen anderer Leute orientieren, die erfahrungsgemäß äußerst unterschiedlich sind und sich oft noch schneller ändern als die Mode.
 
  • #69
Kurze Haare sind ein KO-Kriterium. Alles am Kienlänge ist mir recht, darunter nicht. m32
 
G

Gast

  • #70
Je länger die Haare, desto schöner die Frau.
Es gibt auch Frauen, die mit kurzen Haaren hübsch sind, diese sind aber mit langen Haaren noch viel hübscher.


m27
 
G

Gast

  • #71
Kurze Haare sind ein KO-Kriterium. Alles am Kienlänge ist mir recht, darunter nicht. m32
Lieber Filip, dann viel Spaß und viel Glück, wenn deine Frau mal aufgrund einer Erkrankung oder hormoneller Veränderung ihre Haare verliert oder irgendwann die Nase voll hat und sich die Haare schneiden lässt! Lässt du dich dann scheiden?

Langes Haar ist schön, ganz klar, allerdings bei Frauen ab 40 wird's langsam ein wenig peinlich und lässt die Frau deutlich älter aussehen.

w,36
 
G

Gast

  • #72
Kurze Haare sind mehr als ein absolutes NoGo! Weiblichkeit wird gerade durch u.a. durch lange Haare ausgestrahlt.Punkt!

M/37
 
  • #73
Langes Haar ist schön, ganz klar, allerdings bei Frauen ab 40 wird's langsam ein wenig peinlich und lässt die Frau deutlich älter aussehen.

w,36
Lange Haare bei älteren Frauen machen nur dann älter, wenn sie ungepflegt und ausgetrocknet sind. Bei manchen auch, wenn sie völlig ergraut sind. Ganz selten sehe ich aber eine Frau, der selbst die graue Haarpracht steht. Viele Frauen ab 40 mit langen, schönen Haaren wirken im Gegenteil jünger. Was an ihnen peinlich sein sollte, ist mir ein nie geklärtes Rätsel - vermutlich ein Werbespruch eifriger Friseure, die was verdienen wollen. Lange Haare geben ihnen nur Arbeit und wenig Geld...

Ich glaube nicht, dass ein Mann seine Frau verlässt, weil ihr die Haare wegen einer Krankheit ausgefallen sind. Wenn er es trotzdem tut, stimmte vorher schon was nicht. Allerdings finde ich den weinerlichen Spruch müssig: "Er hat mich wegen einer Jüngeren verlassen..." Ich glaube nicht, dass ältere Frauen wegen jüngeren verlassen werden, sondern wegen einer Frau mit langen Haaren, weniger überschüssiges Gewicht und weiblichen Kleidern.

w/46
 
G

Gast

  • #74
Ich glaube bei einer schönen Frau hat sicherlich kein Mann etwas gegen einen sexy Kurzhaarschnitt einzuwenden siehe Halle Berry seinerzeit im James Bond Film. Kaum ein Mann, der da nicht ins Schwärmen geraten wäre. Aber bei kurzen Haaren ist es nun mal so, daß die Frau, um so einen Haarschnitt tregen zu können, auch wirklich ein sehr schönes Gesicht und einen langen schlanken Hals haben muß. Bei einer 08/15-Normalo Frau sieht ein Kurzhaarschnitt nun mal eher 'naja' aus und lange Haare schmeicheln da oft mehr bzw. können von einem nicht ganz so hübschen Gesicht ablenken und einen positiven Gesamteindruck verstärken. Was glaube ich den wenigsten Männern gefällt ist die typisch deutsche praktische straßenköterblonde 'pfiffige' Kurzhaarfrisur - wie sie auch gerne von geschlechtsneutralen Müttern getragen wird. Am besten in Kombination mit farbenfroher, formloser Funktionskleidung, Rucksack und festem Schuhwerk. Da regt sich sicher bei kaum einem Mann noch was.
 
G

Gast

  • #75
Natürlich wirken Frauen mit langen Haaren femininer, vorausgesetzt, sie haben die entsprechende Haarausstattung dazu. Wenn eine Frau aber WIRKLICH attraktiv ist, dann ist sie das auch mit kurzen Haaren, das ist ein guter Test, ob einem die Frau TATSÄCHLICH gefällt.

Lange Haare können so eine Art von Mogelpackung sein. Verpackt man eine durchschnittlich aussehende Frau in richtig gute Klamotten, stylt sie und verpasst ihr eine Löwenmähne, dann ist der Effekt beinah umwerfend. Es ist aber nicht wirklich Substanz darin.

Und noch etwas: lange Haare stören beim Sex.

m 49
 
G

Gast

  • #76
solche fragen finde ich immer wieder nur seltsam...

ob ich mich in jemanden verliebe oder nicht, hänge ich nicht an solch banalen fragen, wie der haarlänge fest.

ob einer frau kurze haare stehen ist typabhängig und gutaussehende frauen sehen auch mit kurzen haaren gut aus...

und wenn eine frau sehr dünne haare hat, dann sieht eine langhaarfrisur einfach nur ungepflegt aus...
 
G

Gast

  • #77
solche fragen finde ich immer wieder nur seltsam...

ob ich mich in jemanden verliebe oder nicht, hänge ich nicht an solch banalen fragen, wie der haarlänge fest.
In der Frage war ja auch nicht von Verlieben die Rede sondern nur davon, ob kurze Haare bei Frauen gemocht werden oder nicht.

Um ein Stimmungsbild zu bekommen muss man nur die eindeutig den Geschlechtern zuzuordnenden Antworten abzählen: Antworten von Frauen über ihre eigenen Präferenzen kann man dabei ignorieren, da Thema verfehlt. Sorry, das war schlicht nicht die Frage von FS.
Es bleiben als relevant übrig die Antworten von Männern über ihre Präferenzen sowie Antworten von Frauen über ihre Erfahrungen mit den Präferenzen von Männern (auch wenn das ganz streng genommen eigentlich auch nicht gefragt war).
Ergebnis:
34 - Nicht relevant, Thema verfehlt, uneindeutig
07 - pro kurze Haare
09 - Länge egal
25 - pro lange Haare
Wenn sich die "egal"-Fraktion enthält würde das sogar locker für eine verfassungsändernde Mehrheit reichen.
 
  • #78
#76: Vielen Dank für die Statistik. Meine Annahmen bleiben einmal mehr bestätigt.

und wenn eine frau sehr dünne haare hat, dann sieht eine langhaarfrisur einfach nur ungepflegt aus...

****Dazu nimmt mich wunder, ob das Männer auch so sehen. ****

Wir haben gegenwärtig eine sehr süsse, junge Welschschweizerin, die schulterlange, sehr dünne Haare hat. Steht ihr super! Nehme an, dass das bei älteren Frauen auch so ist, FALLS die Haare gewaschen und gepflegt sind sowie tatsächlich einen Haarschnitt/ eine Frisur haben.

Ich hoffe, dass auch das noch als relevant für die Fragestellung durchgeht: Ich möchte allen, besonders aber den mittelalterlichen und älteren Frauen Mut machen, die sich lange Haare wünschen und denen es ausgeredet versucht wird.

Bei mir war das eine Odyssee. Bis vor 2 Jahren hatte ich ein Heidenmühe, meine Haare länger zu bringen, weil die Friseure sie mir gegen meinen Willen abschnitten. Das letzte Set Friseure hielt sich einigermassen an meine Wünsche, schnitt aber immer noch mehr ab, als ich wollte - obwohl ich sehr deutlich machte, dass ich das nicht wollte, und obwohl meine Haare nach ihrer Anleitung und verkauften Produkten sehr gepflegt sind und glänzen.

Nun lass ich nur noch junge Friseure an meine Haare. Um die gegenwärtige auszusuchen, betrat ich den Salon mit der an sie gerichteten Frage: Wenn Sie wissen, dass ich 44-j. bin, und meine langen Haare sehen, was würden Sie mir dann empfehlen? Wenn sie gesagt hätte, sie würde mir eine kürzere Frisur empfehlen, wäre sie durchgefallen. Ich hätte den Laden verlassen und neu gesucht.

Aber ihre Antwort und ihre seitherige Arbeit liess meine Haare in die Länge wachsen, die ich haben will.

w/46
 
G

Gast

  • #79
Das ist doch eine reine Frage der Vorliebe und diese pauschal beantwortet zu bekommen ist - gelinde gesagt - unrealistisch. Es gibt Frauen, denen stehen kurze Haare sehr gut. Dann gibt es diesen Typ Frau, der hat kurze Haare weil es so schön praktisch ist, wobei sie damit aber nicht immer gut aussehen. Das ist dann auch meist die Frau, die gern flache, bequeme Schuhe und eine Funktionsjacke trägt. Es gibt Frauen, die haben Haare bis zum Po und sehen damit sterbenslangweilig aus. Es gibt Frauen, die haben lange oder mittellange Haare, und sehen damit sehr weiblich aus. Es gibt Männer, die mögen das eine oder das andere. Es findet zueinander, was einander gefällt.
 
  • #80
Kann es sein das jetzt wieder mal die Klischeekiste aufgemacht wird? Frau "muss" lange Haare haben,.. Frau muss....
Ich rede da mal einfach für mich: Frau muss gar nichts.. ;-)
Hatte bis vor ca 3 Monaten auch lange Haare, und jetzt sind sie kurz... und ich fühle mich damit einfach wohler... :) Und ganz ehrlich,.. entweder mag mich jemand weil er auch meine Charakterzüge, etc mag, und nicht nur wegen der Haarlänge...
 
G

Gast

  • #81
m 47, ich glaub, dass viele Frauen da hin-u.hergerissen sind, weil gerade im Sommer kurze Haare so praktisch sind, aber man auch seine Attraktivität nicht verlieren möchte.
Eine Frau mit kurzen Haaren kann z.b aber im Winter mit Perücken auch lange Haare tragen
 
  • #82
Es kommt immer drauf an,was man unter "kurz" versteht:

Eine "Popperfrisur" a la 80er-Jahre mit üppiger Stirnwelle (in der Mitte lang,in der Seite bis zum oberen Ohrrand,im Nacken sehr kurz) kann auch bei Frauen sehr flott und jugendlich aussehen und tut der Weiblichkeit keinen Abbruch. (Diese Frisur sollte dann aber ohne Koteletten getragen werden und die Trägerin sollte eindeutig jung aussehen,bei reiferen Damen wirkt das eher komisch.)

Aber alles,was noch kürzer ist,wirkt (für meinen Geschmack) burschikos bzw. unweiblich und steht nur Männern !
 
G

Gast

  • #83
Ich stehe auf Frauen mit wunder schöne gepflegte lange Harre, die bis -mitte Rücken reichen.
Kurze Haare bei Frauen, no go, macht alt
 
G

Gast

  • #84
Ich selbst habe kurze Haare. Ich habe sehr feines Harr und da sehen lange Haare immer ungepflegt aus! Dann lieber kurz!
Und mal ganz ehrlich. Ich finde Männer mit vollem Haar und etwas lämger als Maschinenschnitt auch besser. Aber ich würde niemals sagen das Männer mit Glatze oder mit langen Haaren nicht gehen.
Ich finde es lächerlich wenn Männer sagen ich mag nur Frauen mit langen Haaren. Das sagt einigers über die Männer aus!
 
G

Gast

  • #85
Kurze Haare? Gerne! Aber bitte nicht so kurz, daß das Abendkleid lächerlich aussieht dazu.
 
  • #86
Lieber Filip, dann viel Spaß und viel Glück, wenn deine Frau mal aufgrund einer Erkrankung oder hormoneller Veränderung ihre Haare verliert oder irgendwann die Nase voll hat und sich die Haare schneiden lässt! Lässt du dich dann scheiden?

Langes Haar ist schön, ganz klar, allerdings bei Frauen ab 40 wird's langsam ein wenig peinlich und lässt die Frau deutlich älter aussehen.

w,36
Lieber Gast,

ich finde es immer wieder erstaunlich wie sich die Frauen hier das Recht rausnehmen und bei Männern KO-Kriterien wie Körpergröße etc. definieren, aber wenn ein Mann das macht ist das oberflächlich.

Es geht hier NICHT um eine Erkrankung WÄHREND einer Beziehung, sondern die Frage bezieht sich auf die Kennelernphase. Für mich, M, 32, käme eine Frau mit kurzen Haare niemals in Frage. Wenn ich sie mit langen Haaren kennenlerne und sie die Haare wegen Krankheit, Krebs, Chemo was auch immer verliert, dann stehe ich selbstverständlich zu ihr. Keine Frage.

Wenn der Mann irgendwann nach Jahrzehnten der Partnerschaft impotent wird und ich mir die Antworten von Frauen zu diesem Thema hier durchlese, dann bin ich mir weniger sicher, dass ich - für den Fall das ich mal irgendwann impotent werden sollte - dieselbe Unterstützung erwarten kann, die ich meiner Frau bei einer Krankheit geben würde.
 
G

Gast

  • #87
Die Länge der Haare war noch nie ein Kriterium für mich, ebensowenig wie deren Farbe, oder sonstige Beschaffenheit derselben dagegen Humor, Intelligenz und soziale Kompetenz schon eher.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

[Mod.= Die Frage dürfte nach so langer Zeit keine neuen Erkenntnisse mehr bringen und wir schließen den Thread. Für neue Themen kann ggf. eine neue Frage eingestellt werden.]
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.