G

Gast

  • #1

Dinge, die an Frauen nerven!!

Hallo Forumsgemeinde,

mit Begeisterung lese ich hier immer mal eure lustigen Beiträge, manchmal komme ihc mir auch recht ertappt vor :)
Heute möchte ihc selbst mal eine Frage stellen an die Männer hier: Welche Dinge machen euch bei Frauen wahnsinnig?
Frue mich auf eure Antworten,
m 26
 
  • #2
"du sollst nicht mein Problem lösen du sollst mich in den Arm nehmen,..," -> Da geh ich die Wand hoch..
 
G

Gast

  • #3
Regelmässiges rumgenöle darüber, das Sie nix zum anziehen hat, was wiederum zur Folge hat, dass mind. 1x/W geshoppet werden muss..das nervt manchmal!!
 
  • #4
Mich würd es wahnsinnig machen, wenn mich mal eine wirklich haben wollte und so lang bearbeitet daß ich nicht mehr auskomme :)
 
  • #5
". . . währe ja ein Wunder, wenn du mich verstanden hättest . . ."

Ich: Aber du hast es doch genau so gesagt.
Sie: Ja, aber nicht so gemeint . . . musst du denn immer alles wörtlich nehmen?
 
G

Gast

  • #6
mit Freundinnen telefonieren.
Oder beim Fussball Kommentare, wie: "das ist aber mal ein Hübscher" usw.
Gut ist auch: Ich mache mich mal SCHNELL fertig.
 
G

Gast

  • #7
Hallo Forumsgemeinde,

mit Begeisterung lese ich hier immer mal eure lustigen Beiträge, manchmal komme ihc mir auch recht ertappt vor :)
Heute möchte ihc selbst mal eine Frage stellen an die Männer hier: Welche Dinge machen euch bei Frauen wahnsinnig?
Frue mich auf eure Antworten,
m 26
Frauen hatten zumindest bisher nicht die notwendige Macht über mich, um mich wahnsinnig zu machen,
 
  • #8
Dressur- und verbiegversuche.

Erst hinbiegen wie Frau einen haben will und dann meckern dass man nicht mehr der alte ist. Sorry, liebe Damen, das ist tatsächlich ein vornehmlich weibliches Verhalten.

Und auch: Dass manche Damen meinen wir müssten doch wissen was Sie meinen- auch wenns Sies gar nicht oder nur sehr verschwurbelt gesagt haben.

manche- nicht alle! Meine nervt bislang noch nicht ;-)

@1 Hellekeen
Aber ehrlich! Du kannst Ihr Problem auch nicht lösen, das muss Sie selbst tun. Das einzige was Du kannst ist Hilfestellung und unterstützung geben- Und Sie in den Arm zu nehmen! Ich finde eine Frau die das sagt ganz und gar nicht nervig sondern klasse.
 
  • #9
Daß ich da eine sehr spezielle "Sprache" lernen muß und mir vorher dreimal überlegen muß, wie ich was sage, damit "sie" richtig versteht.

Oder so Sachen von "ihr" wie "Du verstehst mich nicht." oder "Mir geht es nicht gut.", ohne das mal näher zu präzisieren.
 
  • #12
@ Kalle, ich meinte Dinge, die ich durchaus lösen kann.. (oder bereits konnte)

Beispiel:

sie: der wasserhahn tropfte heute die gaaaanze zeit..
ich, haste ihn repariert ?
sie: nein der tropft immer noch und hat mich heute den ganzen Tag genervt..und du warst ja nicht da.
ich: warum hast du keinen klemptner angerufen?
sie, Der kostet zuviel Geld.
ich: ich bezahls?
sie: ich will das du mich bedauerst das ich den tropfenden Wasserhan ausgehalten habe !

*narf*
 
G

Gast

  • #13
Meine Nummer 1:
Bei gesagten Dingen, die man unter Umständen auch mehrdeutig interpretieren könnte, automatisch das absolut Schlimmste annehmen und selbstverständlich sofort ein riesen Fass aufmachen.
 
G

Gast

  • #14
"Ich weiß, dass ich da nicht mehr reinpasse, aber das habe ich mir in xyz gekauft und fand das damals so schön"
- Selbstredend ist der Kleiderschrank gut gefüllt

"Warum machst Du das nicht so...?" gefolgt von dem Satz: "Das will ich gar nicht wissen,ich rege mich dann bloß wieder auf"
- vorrangig wenn es um Erläuterungen der Rechtsprechung in Scheidungs- und Unterhaltsfragen geht

"Ich will Dir doch nur helfen"
-Sie versucht ihre Art von *Ordnung* in meiner Wohnung durchzusetzen und versteht meine Missfallensäußerungen nicht

"Willst Du Dir nicht endlich mal neue [T-Shirts, Hemden, Hosen,Jacken,Schuhe, etc.] kaufen?"
- um dann wenig später festzustellen:
"Dein Rechner ist doch erst zwei Jahre alt.Warum willst Du Dir denn schon wieder einen neuen zulegen, ich denke Du hast kein Geld?"

Und meinabsoluter Nummer 1 Klassiker:
"Ich will mich aber aufregen!!!"

m44
 
G

Gast

  • #15
[QUOTE Beispiel:

sie: der wasserhahn tropfte heute die gaaaanze zeit..
ich, haste ihn repariert ?
sie: nein der tropft immer noch und hat mich heute den ganzen Tag genervt..und du warst ja nicht da.
ich: warum hast du keinen klemptner angerufen?
sie, Der kostet zuviel Geld.
ich: ich bezahls?
sie: ich will das du mich bedauerst das ich den tropfenden Wasserhan ausgehalten habe !

*narf*[/QUOTE]
Liebe Männer, es ist doch so einfach, es geht doch darum der Frau emotional nah zu sein. Du mußt überhaupt nicht den Hahn reparieren, sondern ihre Ausdauer und Geduld loben und sie in den Arm nehmen und ihr den Ballast wegküssen. Ich werde nie verstehen, warum das für den Mann so schwierig ist.
 
  • #16
@11+7 Schön, dass Ihr wieder da seid. Da konntet Ihr etwas mit uns Frauen erleben und jetzt uns mitteilen;) Egal, was wir oder Ihr Männer sagt, das meiste macht uns doch so liebenswert. Es bringt einen zu schmunzeln.
 
  • #17
...
Und meinabsoluter Nummer 1 Klassiker:
"Ich will mich aber aufregen!!!"

m44
Das gibt es auch in dieser Variante: Ich reg mich ja ncht auf, DUUU regst mich auf! (Kommt allerdings von einem Mann, Louis de Funès).

Was mich enorm nervt, wenn die Dame einfach beleidigt ist, weil ich ihre Gedanken falsch gelesen habe und auch kein bisschen mit mir spricht. "Ich habe genug gesagt..." Ein highlight dieser Art: Empörung anstelle nicht vorhandener Freude über ein nicht gemochtes Geschenk. Sie darf es nicht-toll finden, sie darf es zu rot, zu klein, zu laut, zu was auch immer finden und sich entsprechend wenig freuen. Aber wenn sie (was ich tatsächlich schon erlebt habe) empört und fassungslos ist, wie ich auf diese bescheuerte Idee käme... (Es war ein Buch, kein Massageöl oder Tange oder sowas. Ein Buch. Sie liebt Bücher...).
Und wenn sie dann ihre Empörung nicht reflektieren kann und mir nicht nahe bringen, was sie eigentlich gestört hat, dann setzt das dem Ganzen noch die Krone auf.
 
G

Gast

  • #18
Den Mann immer ändern wollen. Und sich hinterher langweilen wenn´s denn tatsächlich geklappt hat
 
G

Gast

  • #19
uiii lange Liste

*Ich meinte das andere Links*

*Schatz kannst du kurz runterkommen ?* Mann wuselt runter
*kannst du mal das Auto parken ?* *grummel*

*Ich hab niemanden mit dem ich Einkaufen gehen kann* (Bedeutet soviel wie "Ich brauch jemanden zum Schleppen")

*Dir schmeckt nicht was ich Koche!* ( jooo wer steht schon auf Gemüsebällchen mit Gemüsesosse , und Gemüsesalat :-()

*Schatz können wir mal morgen das Auto Tauschen ?* *Ja ,klar mein Liebling*
*Und wenn du es schon hast kannst du es dann auch gleich mal Waschen ?* grummel

*Schatz, Das Auto macht komische Geräusche vorne Links beim Fahren seit heute Mittag*
(Mann giuckt nach macht ne Probefahrt, und stellt danach fest das Frau bei der Shoppingtour die Einkaufstüte mit den Geburtstagsgeschenken für ihren Mann,so in den Kofferraum gestellt hat
das ein Teil der Tüte noch ausen Hängt und durch den Fahrtwind natürlich "komische" Töne von sich gibt.

*Schatz kannste kurz in den Laden ich braucht ein paar Zwiebelchen* *Jo klar mein Hase*
(Kurz bevor man dann rausgeht) *Würdest du bitte noch den Biomüll mit runter nehmen, und wenn du wiederkommst die Wäsche mit hochbringen ?* Jooooo klar wir tun doch alles für euch ^^.
*Und vergiss die Post nicht* grummel

*Schatziiiii mein Shirt muss eingelaufen sein, letztes Jahr hat es mir noch gepasst*(Nachdenk)
 
  • #20
- Wenn eine Frau von sich sagt, sie sei "stark".

- Wenn Frauen "indirekt kommunizieren", d.h. nicht direkt sagen, was sie meinen oder wollen, sondern indirekt, und der Mann es dann erraten muss.

- Wenn eine Frau erwartet, dass der Mann etwas merkt - z.B. dass sie beim Friseur war - und beleidigt ist, wenn er es nicht merkt. (Noch schlimmer: Wenn sie insgeheim darauf wartet, dass er es nicht merkt, damit sie dann beleidigt tun kann.)

- Wenn eine Frau es nicht akzeptieren kann, wenn ein Mann am frühen Morgen nicht reden will, sondern einfach seine Ruhe will.

- Wenn eine Frau am Aussehen / an der Kleidung ihres Mannes rumkritisiert, aber selber tödlich beleidigt reagiert, wenn er an ihr mal was kritisiert.

- Wenn Frauen bei einem mehr humoristisch als ernst gemeinten Thread wie diesem nicht die Klappe halten können und die Antworten der Männer gehässig kommentieren müssen.
 
  • #21
Empörung anstelle nicht vorhandener Freude über ein nicht gemochtes Geschenk. Sie darf es nicht-toll finden, sie darf es zu rot, zu klein, zu laut, zu was auch immer finden und sich entsprechend wenig freuen. Aber wenn sie (was ich tatsächlich schon erlebt habe) empört und fassungslos ist, wie ich auf diese bescheuerte Idee käme... (Es war ein Buch, kein Massageöl oder Tange oder sowas. Ein Buch. Sie liebt Bücher...).
Und wenn sie dann ihre Empörung nicht reflektieren kann und mir nicht nahe bringen, was sie eigentlich gestört hat, dann setzt das dem Ganzen noch die Krone auf.
Fürchterlich!

Allerdings muss ich sagen, dass ich - obwohl ich ja alles andere als zimperlich bin, wenn es darum geht auszusprechen, was mich an Frauen nervt - doch glaube, dass diese extreme Art der Zickerei die Ausnahme ist. Nun, ich hoffe es zumindest... Ansonsten müsste ich mir doch nochmals gut überlegen, ob ich nicht das Ufer wechseln möchte...!

Für Dich hoffe ich, dass es sich um Deine Ex-Freundin handelt! :)
 
G

Gast

  • #22
Können mich (w) die Herren hier mal mit konkreten Beispielen aufklären, was sie unter "ändern wollen" verstehen? Pragmatische Dinge im Alltag/Haushalt gehören für mich nicht dazu.
 
  • #23
Können mich (w) die Herren hier mal mit konkreten Beispielen aufklären, was sie unter "ändern wollen" verstehen? Pragmatische Dinge im Alltag/Haushalt gehören für mich nicht dazu.
Z.B. an der Kleidung rummäkeln und den Mann dazu nötigen, er solle etwas anziehen, was er gar nicht mag oder was ihm seiner Meinung nach gar nicht steht. Oder, wie ich #19 geschrieben habe, nicht akzeptieren wollen/können, wenn Mann am Morgen nicht reden mag. Oder wenn eine Frau ihrem Mann das gelegentliche Feierabendbier mit seinen Kumpels nicht gönnen mag (und damit meine ich nicht allabendliches Rumsaufen, sondern vielleicht eine gesellige Männerrunde alle 14 Tage - und ja, ich kenne Männer, deren (Ex-)Frauen bei solchen harmlosen Männerrunden aufgetaucht sind, um zu kontrollieren, ob er "brav" ist, oder um ihn nach Hause zu holen.)
 
G

Gast

  • #24
Also, ich bin w und 29. Ich habe ehrlich gesagt in keinem einzigen der hier aufgeführten Nervpunkte wiedererkannt....ich muss nicht ständig shoppen, ich repariere meine Wasserhähne selbst und ich will auch nicht bedauert oder für irgendwas getröstet werden....ich akzeptiere, dass er morgens kein Bock auf quatschen hat, bin ja selber so....

So langsam wird mir klar, warums es mit mir und den Männern nicht funktioniert.....die sind alle perplex.
 
  • #25
"Ja, ich weiss...........aber...ach ich weiss auch nicht"

"Ja.........aber trotzdem"
 
G

Gast

  • #26
[QUOTE Beispiel:

sie: der wasserhahn tropfte heute die gaaaanze zeit..
ich, haste ihn repariert ?
sie: nein der tropft immer noch und hat mich heute den ganzen Tag genervt..und du warst ja nicht da.
ich: warum hast du keinen klemptner angerufen?
sie, Der kostet zuviel Geld.
ich: ich bezahls?
sie: ich will das du mich bedauerst das ich den tropfenden Wasserhan ausgehalten habe !

*narf*
Liebe Männer, es ist doch so einfach, es geht doch darum der Frau emotional nah zu sein. Du mußt überhaupt nicht den Hahn reparieren, sondern ihre Ausdauer und Geduld loben und sie in den Arm nehmen und ihr den Ballast wegküssen. Ich werde nie verstehen, warum das für den Mann so schwierig ist.

Frauen suchen emotionale Nähe- indem sie über tropfende Wasserhähne jammern? Soetwas kann ich nicht verstehen, als Frau.
 
G

Gast

  • #27
Peter_123

- Wenn eine Frau von sich sagt, sie sei "stark".


kannst du das genauer definieren? stark im physischen oder psychischen sinne? und warum stört dich die eine oder andere art der stärke einer frau so?

und nein da kann ich als frau nicht die klappe halten, weil´s mich interessiert... und mit gehässigkeit hat´s auch nix zu tun. (das könnt eventuell später kommen! ;))

ach ja. 32 und selten zickig! ;)
 
  • #29
Er: Hast Du was?
Sie: Nichts! (eigentlich sollten da mindestens 5 ! hinter ;-) )

Ich lese gerne und viel. Eines Tages kam ich von einer Dienstreise wieder und fand alle meine Bücher nach Größe und Einbandfarbe sortiert im Bücherregal. Oder besser: Ich fand sie eben nicht wieder :)
 
G

Gast

  • #30
Ich bin zwar eine Frau (41), möchte mich trotzdem dazu äußern. Was meinen Ex-Mann fürchterlich genervt hat, war, wenn er mir z. B. im Haushalt geholfen hatte und ich ihm zu verstehen gab, dass ich es anders gemacht hätte. Diese Reaktion kann ich in gewissem Maß auch verstehen.

Was ich bei einem befreundeten Pärchen bemerke: Wenn sie nur wegen einer "kurzen" Frage irgendwo anrufen muss, kann schnell eine Stunde oder mehr daraus werden. Danach beklagt sie sich, wenn sie mit dem, was sie sich vorgenommen hat, nicht fertig wird. Das nervt ihn ohne Ende.