G

Gast

Gast
  • #31
Ich finde Dein Verhalten nicht in Ordnung. Wie kannst Du mit ihr gleich Sex haben, wenn Du Dir der Sache noch nicht sicher bist und noch an eine andere Frau denkst.Das Verhalten ist nicht fair. Möchtest Du dass jemand so mit Deinen Gefühlen spielt?
Du musst erst mit der anderen Sache abschließen und diese aus dem Kopf kriegen. Versuche es doch mit einer Aussprache.

Jeden Tag telefonieren direkt Sex miteinander gehabt. Sie dachte wohl ihr seit ein Paar. Dieses Gefühl hattest Du ihr anscheinend gegeben. Was nach dem Sex passiert ist hast Du nicht geschrieben. Hast Du sie weiter im Glauben gelassen alles ist ok zwischen Euch oder hast Du ihr signalisiert, dass Du Dir der Sache nicht sicher bist. Das wäre wichtig zu wissen um die Aktion mit dem Geschenk zu verstehen.
Entweder hat Deine neue Bekanntschaft das Geschenk im Überschwank der Gefühle geschickt. Sie hat wohl nicht darüber nachgedacht, dass es gar nicht so ernst sein kann, wenn sie Deine Adresse gar nicht kennt.
Oder Sie war enttäuscht von Deinem Verhalten und wollte Dir damit eins auswischen.
Alles möglich.
 
  • #32
Also der Herr FS

Jedenfalls haben wir uns seit der Zeit nicht mehr gesehen, telefonieren aber jeden Tag. Ein nächstes Trréffen ist schon avisiert.

Was bitte ist denn dann ein Geschenk "Stalking", übergriffig wie hier einige behaupten. Ich telefoniert täglich, ward in der Kiste und wollt Euch wieder treffen. Ihr lernt Euch gerade kennen und Sie macht Dir in dieser Phase ein persönliches Geschenk und da Du- wieso auch immer- Deine Privatadresse nicht herausgerückt hast gings halt an die Arbeitsstelle.

Ich wette- hättest Du Dich auch verguckt würdest Du diese Frage nicht stellen sondern wärst stolz und glücklich, es würde Dir am Allerwertesten vorbeigehen ob das die Kollegen mitbekommen. Dann wäre das eine unglaublich süsse Aktion....

Das eigentliche Problem liegt einzig und alleine an DIR

Ich dagegen habe noch an einem lange gehegte Traum zu kappsen, so daß ich emotional noch nicht ganz so weit bin - obwohl das Treffen sehr schön und romantisch war.
Auf Deutsch, Du hattest eine Frau begehrt die Dich letztendlich doch nicht wollte. Sie ist der Trostpreis. Du hängst Ihr noch nach, flirtest aber sehr massiv mit einer Frau, hast nicht nur Sex mit Ihr (was Frau ja als ONS oder Affäre abtun könnte), Nein Ihr telefoniert täglich, habt ständig Kontakt. Und dann wundern sich hier etliche wieso die Frau auf die Idee kommt mehr zu wollen oder gar- was für eine Zumutung- ein persönliches Geschenk zu machen.

Du Vera*** diese Frau. Einfach weil Du offenbar emotional nicht bereit bist. Sie soll das Pflaster sein, aber bitteschön nur soweit Du es zulassen willst.

Ein Wort noch an die Damen die sich echauffieren: DAS genau ist das Problem, wann ist es süss und wann ist es Belästigung? Ich denke es ist eine Frage ob er Euch gefällt oder nicht. Bei solchen Reaktionen auf eine an sich nette Aktion braucht sich keine wundern dass Männer nicht mehr aktiv werden.
 
G

Gast

Gast
  • #33
Das ist eine SO TYPISCHE Situation: zu früh miteinander ins Bett gegangen, die Frau betrachtet ihn schon als IHR MANN; er braucht Zeit, um sich zu entscheiden, ob er für diese Frau Verantwortung übernehmen soll! Mit dem Geschenk meinte die Frau: "Ich will dir zeigen, was ich von dir erwarte: nämlich schenk mir etwas, zeig mir, dass du mich schätzt!" Eine verständliche, aber peinliche Sache. Liebe Frauen! Machen sie so etwas nie! Ich meine beides: zu schnell sich entblossen und einem Date etwas schenken. Üben sie sich in weiblicher Würde! Männer lieben es, Geschenke zu machen, nehmen sie ihnen diese Rolle nicht weg. Liebe Männer! Haben sie Respekt vor ihren zukünftigen Partnerinen: "nötigen" sie ihre Frau nicht so früh zur "Sache" - sie wird sich danach entweder "agressiv" um sie werben oder sie wird sehr darunter leiden: das weibliche Herz tendiert schon nach der ersten körperlichen Nähe zu Treue, die einer Frau einen klaren Blick stehlt und sie zu diesem Mann festbindet. >Mod<, w, 46
 
G

Gast

Gast
  • #34
Ein Wort noch an die Damen die sich echauffieren: DAS genau ist das Problem, wann ist es süss und wann ist es Belästigung? Ich denke es ist eine Frage ob er Euch gefällt oder nicht. Bei solchen Reaktionen auf eine an sich nette Aktion braucht sich keine wundern dass Männer nicht mehr aktiv werden.

Du hast aber schon gelesen, dass hier genau die DAME aktiv war? Und jetzt benutzt du SIE als Erklärung dafür, dass Manner nicht aktiv werden?!?
 
  • #35
Du hast aber schon gelesen, dass hier genau die DAME aktiv war? Und jetzt benutzt du SIE als Erklärung dafür, dass Manner nicht aktiv werden?!?
Hat er bestimmt und anschließend abstrahiert. Die Bewertung von Zuneigung liegt immer im Auge des Betrachters, bei Männern wie Frauen. Einseitige Aktivitätsforderungen sind deshalb Kamikazeforderungen. Es muss immer von beiden kommen.
 
  • #36
Du hast aber schon gelesen, dass hier genau die DAME aktiv war? Und jetzt benutzt du SIE als Erklärung dafür, dass Manner nicht aktiv werden?!?

Yep, aber die Damen bezeichnen diese Aktion als Übergriffig. Die Übertragung ist also zulässig. Oder würden Sie dieselbe Aktion von einem Mann anders bewerten? Das fände ich ziemlich seltsam.

@32
Das ist eine SO TYPISCHE Situation: zu früh miteinander ins Bett gegangen, die Frau betrachtet ihn schon als IHR MANN; er braucht Zeit, um sich zu entscheiden, ob er für diese Frau Verantwortung übernehmen soll!

Na ja, plus tägliche Telefonate und ausgemachtes weiteres Treffen. Was soll Frau denn da bitteschön anderes denken als "Der hat grosses Inetresse". Mit den Komplettpaket noch von einer unverbindlichen Bettgeschichte auszugehen find ich echt daneben.
 
G

Gast

Gast
  • #37
Hallo, hier ist der FS!

Da habe ich ja eine kontroverse Debatte angestoßen. Ich dachte einfach, dass wäre eine interessante Frage und mich interessierte wie die Community darüber denkt.

Die Antworten sind so ambivalent, wie meine Gefühle an diesem Tag.

Zunächst nochmal zur Vorgeschichte: Also, vor dem gemeinsamen Wochenende gabe es ein kurztreffen in meiner Nähe ca. 2 Wochen vorher. Danach gabe es Telefonkontakt bzw. schriftlichen in dem Teilweise die Konversation teilweise eindeutig zweideutiger Natur war. Im übrigen beruhte es auf Gegenseitigkeit, dass es an dem WE dazu gekommen ist, es war gewissermaßen mit Ansage. Es war ein offenes Treffen und wir beide haben es uns auch so gesagt. Insofern war alles völlig klar und transparent.

Aber, jetzt scheinen sich die Vorzeichen zu drehen und ich muss in der Tat aufpassen, was ich tue, um ihr nicht wehzutun. Und ich überlege wirklich ob ich es noch zu einem weiteren Treffen kommen lasse.

Im übirgen fand ich ihre Aktion einerseits sehr mutig. Ich habe aller dings die Post nicht selber auf gemacht, sondern meine Sekretärin. Und ja, es zeigt mir tatsächlich, dass bei ihr offensichtlich starke Gefühle bestehen (ich gehe mal von einer positiven Sichtweise aus). Nebenbei bemerkt hat sie auch mehr als 3 Kinder und ist mehr als 10 Jahre jünger. Das ist normaler weise auch nicht meine Zielgruppe bzw. ich lege es nicht darauf an.

Mich würde es in dem Zusammenhang interessieren, ob sich durch mein oben Geschriebens die Sichtweise der an diesem Thread Teilnehmenden geändert hat?
 
G

Gast

Gast
  • #38
FS, das ist doch Blödsinn, was Du hier vom Forum willst. Keiner kann in Dich oder die Frau hineinschauen. Bei ihr kann es alles sein von nettester, aufrichtiger Verliebtheit bis hin zu "ich brauche einen Mann der mich und meine Kinder versorgt, der darf gern älter sein und ich ködere ihn mit Sex und Geschenken".
Da Du zögerst wird das sowieso nichts mehr und daher würde ich mich bedanken aber sagen, Du möchtest sie nicht mehr treffen weil Du sicher bist, Ihr passt nicht zusammen.
Inwieweit Du noch einer alten Geschichte nachhängst musst Du selbst überprüfen und es wäre netter, Du würdest bis zum Abschluss keine Frauen mehr daten und schon gar nicht mit ihnen ins Bett gehen. Frau, 48
 
G

Gast

Gast
  • #39
Wei oh wei..

Ich bin immer wieder überrascht wieviel Glaskugeln in deutschen Haushalten stehen..

Was da alles so für Lebensereignisse und biographien des FS abgeleitet werden..wunderbar..

FS "Du gehörst zur sorte Mann............und das kann ein Gast anhand eines einziges Threads

festetellen???????? Wohwwwwww..

Ein Überraschungspäckchen in ein Büro schicken Stalking ?? Nachstellung?? psychisch Krank?? unsterblich verliebt?

Ein Polizeibeamter würde sich bei einer Anzeige totschiessen vor Lachen.

Da werden doch schnell die zwischenmenschliche Probleme sichtbar von denjenigen die sowas schreiben. Ihr seid kompliziert und nicht Lebensnah.

Irgendwie muss der FS der Frau zumindest einen Hinweis gegeben haben
wo er arbeitet oder was er beruflich macht..So ganz ohne Informationen bekommt man das sonst nicht raus.

FS

Dein Motiv für diesen Thread erschliesst sich mir auch nicht..

Du hattest netten Sex mit ihr aber mehr willst Du nicht vor ihr..

Na ja..Kommunizier das am Besten so mit ihr und es wird keine überraschungspäckchen mehr geben..Jedenfalls keine positiven.-.:)

m47..
 
G

Gast

Gast
  • #40
Sie geht mit ins Bett und traut sich aber nicht nach seiner Adresse fragen? Wie intim muss man noch werden um das zu wagen?
Ehrlich gesagt finde ich das seltsam. Es sollte wohl das ganze Büro wissen, dass du jetzt eine Freundin hast ;-) Nur leider scheint sie für dich nicht mehr als eine gelegentliche Gespielin zu sein. Du solltest ihr das rasch sagen.
 
  • #41
Es war ein offenes Treffen und wir beide haben es uns auch so gesagt. Insofern war alles völlig klar und transparent [...]
Nebenbei bemerkt hat sie auch mehr als 3 Kinder und ist mehr als 10 Jahre jünger. Das ist normaler weise auch nicht meine Zielgruppe
Wenn es offen ist, weil Du Dir noch nicht sicher bist, wie sie sich da und dort verhält, hier und da reagiert und auf Dich wirkt, ist das eine Sache.
Wenn Dir ihre Voraussetzungen nicht passten -zu jung und kinderreich ("mehr als 3 Kinder" :) ...sehr kreativ formuliert), dann finde ich das unfair. Das hat man vor sich selbst vorher zu klären.

Ich bin eine klare Verfechterin der Sicht, dass man Verantwortung trägt für die Gefühle, die man beim Anderen hervorruft. Wenn sie auf einen bestimmenden Faktor nachträglich keinen Einfluss nehmen kann, wäre es an Dir gewesen, das vorher genau so auch ihr gegenüber anzusprechen, und zwar nicht allgemein.
Danach wäre es ehrlich gleich verteiltes Risiko gewesen.
 
G

Gast

Gast
  • #42
Kann mich der Meinung von Gast Nr. 8 da auch nur anschließen. Für manche meiner Geschlechtsgenossinnen muss ich mich wirklich fremdschämen. Klingt mir sehr nach Torschlusspanik und absoluter Verzweiflung. Würde die Dame nicht mehr treffen und umgehend abschiessen.

Meine Güte, was für rückständige Ansichten hier vertreten werden. Die Dame wirbt um einen Mann, der ihr gefällt, statt weinerlich vor dem Telefon zu sitzen und darauf zu hoffen, dass er anruft. Das hat nicht das geringste mit Torschlusspanik, dafür aber viel mit Emanzipation und der Überwindung veralteter Rollenbilder zu tun.

Zum fremdschämen sind allenfalls Frauen, die sich benehmen, als hätte die feministische Revolution noch gar nicht stattgefunden.

Wenn der Fragesteller sich eine solche Frau entgehen lässt, ist ihm nicht mehr zu helfen.
 
G

Gast

Gast
  • #43
Es wird ja immer schlimmer!!!

Du bist nicht frei für eine Beziehung und triffst Dich trotzdem mit einer alleinerziehenden Mutter von mehr als drei Kindern um Sex mit ihr zu haben nachdem Du sie wochenlang am Telefon und sonst so vollgelullt hast, dass sie dies mitmacht und anscheinend von einer Beziehung ausgeht. Das kann man wohl aufgrund des Geschenkes schließen.

Du scheinst ein ziemlich unverantwortlicher und rücksichtsloser Mensch zu sein.

Du hast bewusst Gefühle bei ihr ausgelöst obwohl Du von Anfang an emotional nicht frei warst.

Mir fehlen die Worte. Schließlich hat diese Frau Verantwortung für mehr als drei Kinder. Aber Verantwortung ist wohl ein Begriff, den Du nicht kennst.

Vielen Dank für Deinen Beitrag. So wissen wir Frauen wenigstens was es für Männer gibt.
 
G

Gast

Gast
  • #44
Ihr seid kompliziert und nicht Lebensnah.
Irgendwie muss der FS der Frau zumindest einen Hinweis gegeben haben
wo er arbeitet oder was er beruflich macht..So ganz ohne Informationen bekommt man das sonst nicht raus.

"Nicht Lebensnah" bist wohl eher du! Noch nie was von Internet gehört?! Mich jedenfalls, genau wie wohl heute die meisten Menschen, kann man in wenigen Sekunden per Internetsuchmaschine "finden" und zwar auf der Homepage meiner Arbeitsstelle mit allen dortigen Kontaktdaten. Dazu reicht der Name, wie du offenbar nicht weißt!
Und dass man seine intimen Beziehungen und Probleme absolut privat halten möchte, Arbeitsstelle und Kollegen allgemein das nicht das Geringste angeht, ist eher gesund, als sozial gestört. Mir sind die Menschen ein Greuel, die mich auf der Arbeit ungefragt mit ihren intimen Privatgeschichten behelligen, außer natürlich die 1-2 Kollegen, zu denen man ein engeres Verhältnis hat, was aber auf Gegenseitigkeit beruht.

w48
 
G

Gast

Gast
  • #45
Gast Nr.42 hat den Nagel auf dem Kopf getroffen.Man(n) spielt nicht mit AE Frauen.
Fassungslos habe ich deine Threads gelesen. Und du möchtest Erwachsen sein ?
 
G

Gast

Gast
  • #46
Ich finde es von der Frau zienlich unmöglich Deine Firmen-Adresse heraus zu spionieren,
und genauso finde es von Dir unmöglich.

Wenn Du nur eine Bettgeschichte suchst hättest Du mit offenen Karten spielen sollen.
Nicht gerade erwachsen von DIr oder ist das Deine Masche Deinen "Traum" zu vergessen.
Schon mal darüber nachgedacht das Du eine Frau ungücklich machst die Hoffnungen hat?

Suche das ehrliche Gespräch mit ihr, alles andere ist total feige !
 
G

Gast

Gast
  • #47
Ich stimme Gast 42 und 44 voll zu.

Mich würde noch interessieren ob Du sie auf eigene Kosten die 300 km anreisen lassen hast oder ob Du zu ihr gefahren bist.
 
G

Gast

Gast
  • #48
Lieber FS,

ich finde dein Verhalten und deine Zweifel bisher völlig in Ordnung. Solange du der Frau keine falschen Hoffnungen gemacht hast und sie dadurch versucht hast ins Bett zu kriegen, sehe ich kein Problem. Jeder ist in diesem Punkt selbstverantwortlich. Es kann immer passieren, dass man feststellt, dass es doch nicht so gut passt, wie man es sich wünschte.

Telefonate oder sogar Päckchen oder Grußkarten zum ARBEITSplatz eines Liebhabers zu schicken, finde ich dermaßen deplatziert und übergriffig - da fällt mir wirklich nichts mehr dazu ein.

Wenn man längere Zeit zusammen ist und der Partner ausdrücklich erlaubt, dass man sich dort meldet ist wieder eine andere Sache, wobei ich auch dies vermeide.

Ich finde privates und berufliches sollte auf jeden Fall getrennt werden. Man bekommt sein Geld schließlich fürs Arbeiten.

Würde mir an deiner Stelle auch gut überlegen, ob ich diesen Kontakt weiterführen wollte.
 
G

Gast

Gast
  • #49
Du scheinst ein ziemlich unverantwortlicher und rücksichtsloser Mensch zu sein.

Du hast bewusst Gefühle bei ihr ausgelöst obwohl Du von Anfang an emotional nicht frei warst.

Mir fehlen die Worte. Schließlich hat diese Frau Verantwortung für mehr als drei Kinder. Aber Verantwortung ist wohl ein Begriff, den Du nicht kennst .

Was willst Du noch hier hören? Da viele im Forum zu dieser Frau und ihrem Verhalten standen, versuchst Du doch noch das Blatt zu wenden, in dem Sinne, das Du mit neuen Informationen herausrückst, die Dich wohl entlasten und sie BElasten sollen? Es hört sich echt männlich an!
Ja, Gast N42 hat wirklich den Nadel auf dem Kopf getroffen.
 
G

Gast

Gast
  • #50
Hier der FS!
Im Prinzip war ja meine Fragestellung bewusst offen gestellt. Eigentlich ging es aber um die Frage laut Überschrift.
Vielen Dank an die, die darauf eingangen sind.

Hinsichtlich der Frage, ob man schon so schnell Sex haben sollte, noch folgendes:
Die Einladung ging von ihr aus, den Ort hat sie gewählt, wir wussten beide, wohin das führen kann. Beide im übrigen seit jahren abstinent, was das Austauschen körperlicher Zuneigung angeht. Uns beiden war von vorneherein kalr, dass eigentlich mehr gegen als für eine Beziehung spricht.

Was mich angeht, so hatte ich in meiner Ehe schonmal veantwortung für zwei (Fremde) Kinder übernommen, ohne eigene zu haben. Aloso komme mir hier niemand, mit mangelndem Verantwortungsbewusstsein. Die Erfahrungen aus meiner Ehe lassen mich zögern, dass noch einmal zu wagen. Für sie ist es relativ gesehen einfacher. - Aber dass ist wieder ein anderes Thema.

Ich bin jedenfalls im MOment weit davon entfernt Gewissenbisse zu haben. Aber die sich abzeichnende Asymethrie zwischen unseren Gefühlen ist sehr problematisch. ich gebe all denen Recht, die dies genau so sehen. In dem Sinne!

Schönen Abend!
 
G

Gast

Gast
  • #51
@FS Ok, wiederum zu Deiner Frage: Du wolltest schnellen Sex ohne Folgen und regst Dich wegen dem Geschenk ins Büro auf? (so war es wohl nicht gedacht) . Kinder der Frau, die Du mal geheiratet hast, bezeichnest Du als "fremde". Hoffe nur, dass Dein Sex-Date mit einer alleinerziehenden Mutter war nicht als Rache -Akt an Deine Ex gedacht.
Natürlich solltest Du keine Gewissensbissen haben. Dass Du weit davon entfernt bist, glaube ich Dir gerne. Schönen Abend noch
 
  • #52
Solange es nur eine nette Postkarte ist, ist daran meiner Meinung nach absolut nichts auszusetzen.
Genau so freut sich sicherlich jede Frau über einen Blumenstrauß mit nettem Gruß ins Büro.
Also meiner Meinung nach absolut kein Drama.
Hast du ihr denn wenigstens was Nettes zurückgeschickt?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top