G

Gast

  • #1

Date will zum Schwimmen gehen, habe aber keine Bikinifigur mehr

Angesichts der derzeitigen Hitze - mein Date hat mich zum Baden ans Meer eingeladen (Tagesausflug). Es ist das 2. Treffen, wir haben sehr oft telefoniert und verstehen uns bisher ganz gut. Leider habe ich keine supertolle Bikinifigur (die paar Pfunde zuviel eben) und schäme mich ein bisschen, mich ihm jetzt schon so zu zeigen. Irgendwann will man ja ins Wasser und dann kann ich nichts mehr kaschieren. Wie würdet Ihr damit umgehen? w, 48
 
G

Gast

  • #2
Weglaufen und Hilfe schreien :)

Ich glaube, Du hast hier nun eine große aber schweigende Fangemeinde. Den meisten Endvierzigerinnen wird es ähnlich gehen.

Du hast genau drei Möglichkeiten.

1. Du gehtst da einfach durch, absolute Feuerprobe, hat den Vorteil, du brauchst Dich danach nie wieder verstecken.

2. Du findest eine super tolle Ausrede, warum Du das nicht machen willst.

3. Du sagst ihm, was mit Dir los ist.

Ich bin ehrlich, ich weiß nicht für welche der Möglichkeiten ich mich entscheiden würde. Spontan für Flucht....
 
  • #3
Liebe Fragestellerin!

Wo ist das Problem? Er wird Dich spätestens beim Sex auch in voller Pracht sehen und natürlich musst Du ihm gefallen. Du willst doch ganz gewiss nur einen Partner, der Dich auch voll und ganz mag, oder?

Schwimmen zu gehen ist eine IDEALE VORGEHENSWEISE, um schon frühzeitig abzuschätzen, ob man sich gegenseitig gefällt. Ich finde das ausgesprochen vernünftig und sinnvoll. Ich gehe gerne schwimmen oder fahre an die Küste und kann das nur absolut empfehlen!

Mein Rat: Männer können auch ganz gut in Kleidung abschätzen, wie füllig die Frau ist. Er wird nicht überrascht sein, sondern mag Dich wahrscheinlich so, wie Du bist. Zeig Dich mutig und ganz und mach Dich auf keinen Fall selbst schlecht! Wenn etwas mies ankommt, dann Selbstzweifel und Gejammer!

Ganz im Gegenteil solltest Du sexy in einem modernen, der Figur gut angepassten Bikini oder Badeanzug kommen und einfach den Tag über Spaß haben. Genießt das Schwimmen, vergnügt Euch und zeige ihm, dass man mit Dir Spaß haben kann.
 
G

Gast

  • #4
Mit ihm reden und anstatt Bikini zu tragen, mir ein sehr hübschen, figurfreundlichen Badeanzug kaufen.

Wenn die paar Pfunde zuviel bisher keine Rolle gespielt haben, dann sollten sie das jetzt auch nicht. Falls doch, dann weißt du eben danach ganz genau, woran du bist.

Es kann natürlich nur funktionieren, wenn du ihm so entgegen trittst, als hättest du die schönste Bikini-/Badeanzugfigur! Wenn du davon überzeugt bist, dann strahlst du das auch aus!

w60
 
G

Gast

  • #5
Hm... ich würde bestimmt nicht mit jedem "Date" schwimmen gehen. Es sein denn, ich kann mir schon etwas MEHR mit dieser Person vorstellen. Aber wenn man sich zum zweiten Mal sieht... ist doch noch (manchmal!) schwer zu sagen! Wenn ich das Gefühl habe, ich würde mich dabei unwohl fühlen, würde ich geschickt absagen. Sonst ... Augen zu und durch. Ich gehöre zu Deiner "schweigenden Fangemeinde"! Ich finde meine Figur nach 2 Kids und fast 10 Jahren ohne Sport (keine Zeit, bin alleinerziehend) noch "ok", aber gar nicht nicht perfekt!! Hätte in Deinem Falle echte Probleme gehabt und eher doch abgesagt, auch wenn es "nicht richtig" ist! Wäre mir persönlich zu viel gewesen.
 
G

Gast

  • #6
Liebe Fragestellerin,

dein Date kennt deine Figur bereits. Er hat bereits gesehen, dass du nicht die dünnste bist, und möchte dennoch mit dir schwimmen gehen. Es könnte also auch ein Zeichen von ihm sein, dass er dir klar machen will, er möchte gern mehr von deinem (vielleicht etwas molligen) Körper sehen. Viele Männer (mehr als man eigentlich erwarten würde) stehen sehr auf zusätzliche Pfunde an ihren Frauen. Ich selbst habe zwei gute Bekannte, die schlankeren Frauen kaum mal einen Blick nachwerfen, aber rundlichen Pummelchen interessiert hinterhergucken. Einer von beiden ist auch mit einer sehr fülligen jungen Brasilianerin zusammen.

Ich selbst war lange Zeit mit einer übergewichtigen jungen Frau zusammen, die große Probleme mit ihrem Gewicht hatte. Und obwohl ich optisch eigentlich mehr von schlankeren Frauen gereizt werde, liebte ich ihren Körper über alles, und zeigte das auch immer wieder. Leider zerbrach an ihrem gestörten Körpergefühl unsere Beziehung, sonst hätte ich vielleicht den Rest des Lebens mit ihr verbracht - und hätte es nie bereut.

Deine zusätzlichen Pfunde stören den Mann garantiert nicht - sonst hätte er den Vorschlag gar nicht gemacht. Also besorg dir Badesachen, die deine Figur schön betonen und zu dir passen (kannst dich ja mal modetechnisch beraten lassen), und er wird bestimmt nicht enttäuscht sein von dem, was er zu sehen bekommt.

Viel Glück!
 
G

Gast

  • #7
Auch wenn ich noch jünger bin und keine Figurprobleme habe, so kann ich dich trotzdem sehr gut verstehen.

Diese Probleme treten bei mir auf wenn mir der Friseur die Haare verschnitten hat oder ich Pickel habe. Sicher so möchte man niemanden unter die Augen treten, schon gar nicht den Mann in den man sich verguckt hat, weil man nicht weiß wie er reagieren wird und ob es für ihn ok ist. Ist die Beziehung gefestigt ist das alles nicht mehr so wichtig, man läuft mit fettigen Haaren rum, versucht nicht zwangsläufig Pickel abzudecken (was eh nicht richtig funktioniert) und kann wahrscheinlich sogar über eine total entgleiste Frisur lachen.

Kurzum, ich habe diesbezüglich meine Einstellung geändert und sage jetzt, dass es gut ist wenn er auch das sieht was ich an mir überhaupt nicht mag denn wenn er danach immer noch meine Nähe sucht, dann kann es nur noch besser werden. Ich lebe damit entspannter denn es ist unheimlich stressig immer perfekt sein zu wollen und die Angst vor Zurückweisung in die nahe Zukunft zu verschieben. Irgendwann sieht er es sowieso. Dann lieber sofort, dann weiß auch ich, ob ich ihm wichtig genug bin und er mich so mag wie ich nunmal bin (habe sehr oft Pickel).

Ich schlage vor #1:

1. Du gehtst da einfach durch, absolute Feuerprobe, hat den Vorteil, du brauchst Dich danach nie wieder verstecken.

Wünsche euch einen schönen Tag am Meer ;-)

w32
 
G

Gast

  • #8
m/61
Wenn er Dich im Badeanzug sieht will er ja vielleicht überhaupt nicht mehr schwimmen sondern ein Hotelzimmer mit einem Doppelbett mieten für den Tag.

Da must Du durch. So oder so.
 
G

Gast

  • #9
Dann bist Du eben wasserscheu und willst nicht im Meer baden.
Am Strand kann man auch gut ein hübsches Strandkleid tragen oder eine hübsche, weite weisse Bluse. Oder einen schönen Sommer-Rock mit T-Shirt.

Das finde ich ganz normal - man muss nicht im Bikini rumlaufen.
w,48
P.S.: Na, wie der wohl in Badehose aussieht... ;-)
 
G

Gast

  • #10
Frederika hat Recht und gibt gute Tipps.
Bei der HItze derzeit ist Wasser doch eine supertolle Gelegenheit, sich körperlich wohlzufühlen, unabhängig von der Figur.
Wenn Du Lebensfreude ausstrahlst, ist die Figur nicht mehr so wichtig, sondern Du wirkst durch die Persönlichkeit, und das zieht Partner in erster Linie an.


Wenn er trotz allem keine Lust mehr hat, sei froh, dass Du es so früh erfährst. Aber das glaube ich eigentlich nicht. Bloß nicht vorher "warnen" oder Dich sonstwie selbst schlecht machen! Genieße einfach den Tag.

Du kannst also nur gewinnen. NIx wie los!
 
G

Gast

  • #11
@ 1

Ich habe das gleiche Problem wie die FS und habe schon zwei Mal deine vorgeschlagene Variante 1 gewählt.
Am Abend des gemeinsamen Treffens hat mein Date mich jedes Mal verabschiedet, ich sei wohl doch nicht die "Richtige".
Beim ersten Mal hatte ich schwer daran zu knabbern, inzwischen denke ich, dass es mich mehr verletzt hätte, wenn er es mir nach dem ersten Sex gesagt hätte.
Ich würde mich immer wieder für die Augen-zu-und-durch-Variante entscheiden. Was soll's, entweder er mag mich wie ich bin oder halt nicht. Da hilft Hinauszögern kein bisschen.

Ich würde mich allerdings niemals für mein Aussehen entschuldigen. Das ist doch kein Casting oder irre ich mich.

w, 50
 
G

Gast

  • #12
Na ja das Thema Bikinifigur ist nun nicht nur ein Thema für Endvierziger. Dies Komplexe kommen im Sommer bei Frauen jeglicher Altersklasse durch.

Ich empfehle dir schwimmen zu gehen, wenn er dich nicht so mag wie du bist, wird es wahrscheinlich auch nichts. Irgendwann werdet ihr intim und dann sieht er ja auch die ganze Pracht, also warum nicht jetzt. Warum also flüchten.
Vielleicht hat er ja auch den ein oder anderen kleinen Schwimmring aufzuweisen, aber Männer (nicht alle) gehen da selbstverständlicher mit um. Vielleicht sollten wir Frauen da auch etwas lockerer sein.

Ich wünsche dir viel Spass beim Schwimmen.

w (45)
 
G

Gast

  • #13
Gegen meine Figur ist kaum etwas einzuwänden.
Trotzdem hätte ich keine Lust, beim zweiten Date schwimmen zu gehen.
Ich käme mir besichtigt vor.

Ausserdem finde ich , dass es etwas anderes ist, einander im Schlafzimmer bei Kerzenlicht anzuschauen oder den ganzen Tag im Bikini in der Sonne herumzulaufen.
Mach´ doch einfach einen anderen Vorschlag. Vielleicht ein Ausflug mit dem Schiff oder sowas.
 
G

Gast

  • #14
Sag ihm einfach, es sei dir zu früh, ist um mit ihm baden zu gehen....ich finde das zumindest. Sicher gute Gelegenheit, deine Figur zu sehen. Ich würde was anderes vorschlagen statt aufs Meer zu fahren...
Ich gehe beim zweiten Date auch an den See, aber nicht baden...der wird kaum schon fragen, ob ich mit ihm baden gehen möchte....aber mal sehen:). Dann sage ich ihm, dass ich das noch nicht möchte.
Viel Glück
 
G

Gast

  • #15
Gehöre ebenfalls zur "Fangemeinde". Ich würde möglichst eine andere Aktivität vorschlagen, klimatisiertes Museum, Ausflug auf 2000 Höhenmeter o.ä. Und das würde ich auch nicht rechtfertigen oder mit Problemzonen erklären. Ich würde mich halbnackt beim zweiten Date so unwohl fühlen, dass ich mich kaum mehr entspannt und locker geben könnte. Somit wäre das Date für mich auch wenig gewinnbringend, weil viel zu verkrampft.
 
G

Gast

  • #16
Wenn DU dich bei dem Gedanken unwohl fühlst, solltest du dich auch nicht auf seinen Vorschlag einlassen, denn dann wirkst und bist du von Anfang an verkrampft und kannst das Date nicht genießen.

Es gibt zig Möglichkeiten, trotz der Hitze ein tolles Date zu haben, da muss es nicht das Schwimmbad oder der Strand sein. Wo doch die Konkurrenz sooo groß ist :) .

Abends irgendwo romantisch am Wasser bei einem Cocktail sitzen, das hat doch Stil, und da musst du dich nicht verbiegen.

Und wie #12 schon richtig schreibt, im Schlafzimmer bei Kerzenlicht zeigt man sich beim ersten Mal lieber als in der prallen Sonne mit hochrotem Kopf.

Sag ihm doch einfach, dass dir das zu früh ist und du dich noch nicht sicher genug fühlst.

Viel Spaß
w53
 
G

Gast

  • #17
Mach kein Drama draus - wir sind so, wie wir sind. Und es klappt mit dem Anderen so, wie wir sind oder nicht. Außerdem muß man nicht im Badezeug erscheinen, damit der Andere so in etwa die Figur erahnen kann. Und schließlich bist Du nach dem ersten Date wieder eingeladen - das ist ein großer Schritt.
Meine Empfehlung: unbedingt hingehen !
 
G

Gast

  • #18
Meine Figur ist nicht die tollste! Etwas Bauch, sonst zierlich. Ich habe mich für einen Tankini entschieden. Dieser kaschiert Problemzonen ganz gut. Problematischer sind die Besenreiser. Diese lassen sich zwar etwas abdecken, aber man sieht sie trotzdem. Ich würde nicht beim 2.Mal mit meinem Date schwimmen gehen, da ich denken würde, dass er mich abschecken möchte.#12 stimme ich zu. w/57
 
G

Gast

  • #19
Ich glaube jetzt hast du jede Meinung gehört. Ich gehöre, auch ohne überflüssige Pfunde, zum Kreis der Nein-Sagerinnen. Das Gefühl des Abcheckens ist bei mir größer als das "er-weiss-es ja schon" und ich würde mich an deiner Stelle nicht freiwillig bloßstellen wollen, deiner Würde täte es offensichtlich nicht gut, sonst würdest du nicht fragen.
Wir kennen alle den Mann nicht und es gibt sicher die gelassenen, aber solange dir das nicht klar ist und wie soll es das beim zweiten Mal, würde ich darauf verzichten.
Das ist was für die Jungen.
 
G

Gast

  • #20
Es ist schon faszinierend. Ich bin mir sicher, fast alle Männer können sich diese Gefühle gar nicht vorstellen und lächeln wahrscheinlich auch noch milde über diese Beiträge.

So gut wie kein Mann, macht sich darüber einen Kopf - sind alles Naturschönheiten... obwohl wir genauso genau hinschauen!!!

Männer äußert Euch doch bitte! Wie kommt Ihr mit diesem Problem der Frauen klar, versteht Ihr das, könnt Ihr damit umgehen?
 
G

Gast

  • #21
Er hat einen Vorschlag gemacht für ein Date am Strand. Dazu hast du aber keine Lust.
Na und ?
Dann machst Du ihm eben einen anderen Vorschlag - das ist doch ganz normal !

Du musst Dich nicht rechtfertigen oder irgendwelche Erklärungen abgeben. "Och, nö, ist mir zu voll (zu heiss...) am Strand." reicht völlig.
Wenn er Dich mag, wird er doch wollen, dass Du einen schönen Tag hast, oder ?
 
G

Gast

  • #22
M, 50, schlank.

Mh: Mit Mitte, Ende 20 habe ich im Büro gesessen, erste Röllchenbildung verspürt, meine schmerbäuchigen, ca. 40jährigen Kollegen gesehen und beschlossen: Nee, so willste nicht werden!

Seitdem ernähre ich mit gut (Bio, ich esse für mein Leben gerne) und bewege mich reichlich (und sehr gerne und eher genussvoll), bevorzugt mit Fahrrädern aller Art. Den Bürohockerjob habe ich irgendwann geschmissen, um auch mehr Bewegung in meinen Arbeitsalltag zu bringen.

Derzeit komme ich bei 1,80 auf 77 kg. Das sind mir eigentlich schon 2 zuviel.

Ich verstehe nicht, wie ein gebildeter und halbwegs disziplinierter Mensch (Informationen zu den Themen Ernährung und Bewegung gibt es praktisch an jeder Ecke / Bewegungsmangel und falsche Ernährung sind DIE Risiko- und Kostenfaktoren unserer "Zivilisation") überhaupt erst unförmig werden "muss"?

Ich kenne Frauen, die haben trotz 3 Kindern super Figuren. Lecker! Die hocken allerdings auch nicht stundenlang vor dem PC, sondern laufen regelmäßig abends ihre Runden.

Letztendlich alles eine Frage der eigenen Prioritäten und Motivation. Und wie immer hat alles seinen Preis.
 
G

Gast

  • #23
Es ist mir zweimal passiert, dass mir ein Mann für das erste Date!! einen Saunabesuch oder den Besuch in einem Wellnessbad vorgeschlagen hat. Ich bin der Meinung, dass das äusserst stillos ist und vor allem fehlt mir dann die Zeit und die Lust, jemanden zu entdecken. Stellen Sie sich vor, da steht plötzlich ein Mann, den ich im Hemd oder gutem T-shirt gesehen habe, beim zweiten Treffen mit dünnen weissen Steckenbeinen, oder einem dicken Bauch in einer Schlabberbadehose oder mit Badelatschen und ungepflegten Füssen vor mir... .. Zudem sehen Männer nach dem Sex Dellen und sonstige Fettpölsterchen bei Frauen überhaupt nicht mehr und war der Sex gut, stört es sie auch überhaupt nicht mehr... vorher aber schon. Lernt man jemanden aber als Menschen besser kennen und lieben, dann stören gewisse Unzulänglichkeiten plötzlich nicht mehr, wenn jemand gepflegt ist.

Liebe Fragestellerin: Ich würde deshalb an Ihrer Stelle etwas anderes vorschlagen: einen Ausflug in die Berge (falls es bei Ihnen Berge hat..) eine Velotour mit Füsse ins Wasser baumeln lassen etc. eine Ausflug in ein Museum, oder einfach ein Picknick im Schatten eines wunderschönen Baumes etc.
 
G

Gast

  • #24
Dass das vorrangig ein Problem der Endvierzigerinnen sein soll, wage ich ganz entschieden zu bezweifeln. Man muss sich doch nur die Mädels auf der Straße anschauen und weiß, dass die zwanzig Jahre später mehr 50, 60 oder 70 kg auf die Waage bringen

Ich war letztes Wochenende am Strand (der allerdings nicht sonderlich gefüllt war) und habe mir die Damen (und auch Herren) mal angeschaut. Es gab so gut wie keine Frau (egal welchen Alters), die eine makellose Figur hatte. Und bei den Herren war es gerade mal einer, dessen Figur nichts zu wünsche übrig ließ.

Ich habe leider auch nicht die Figur, die mich in einem Bikini wohlfühlen lässt. Habe mir auch einen Tankini angeschafft, der auch nicht wirklich alles kaschiert aber ich fühle mich damit doch deutlich wohler.

Der Knackpunkt an der Geschichte ist aber, dass man einerseits sich selbst so akzeptiert wie man ist oder wenn es einen zu sehr stört, versucht, das zu ändern. Und ... ein potenzieller Partner kann nur ein Partner werden, wenn er einen so gut findet, wie man ist. Auch körperlich. Da hilft eigentlich kein kaschieren, denn irgendwann kommen die nackten Tatsachen ja doch ans Licht. Allerdings muss ich an der Stelle auch sagen, dass ich mit einem Mann, den ich das zweite Mal treffe, nicht zum Baden fahren würde.
 
G

Gast

  • #25
m47
Es zeigen sich in den Antworten der Frauen hier zwei Linien:
1. Die Selbstbewußten - Ich bin wie ich bin.
2. Die weniger Selbstbewußten - Ich kaschiere, warten, warten warten bis es nicht mehr geht
Und genau das möchte dein date herausfinden. Er weiß ja schon, dass du nicht superschlank bist, nun möchte er wissen wie du damit umgehst.
 
G

Gast

  • #26
Liebe FS,
mach einen Gegenvorschlag - trefft euch an einem kühlen klimatisierten Ort (z. B. Museum) oder macht eine kleine, nicht zu anstregende Radtour auf schattigen Waldwegen, verabredet euch im Biergarten etc.

Ich bin nicht der Meinung, du solltest mit ihm ruhig schwimmen gehen, denn spätestens beim Sex sähe er deinen Körper sowieso. Die Situation (und meist auch die Beleuchtung) ist aber eine ganz andere! Zudem finde ich, das höchtens ganz junge Menschen gut aussehen, wenn sie aus dem Wasser kommen, ohne Frisur und Make-up, da muss man gar nicht erst an die Figur denken.

Ich selbst (normale Figur) schwimme höchst ungern, ich mag überhaupt nicht gern im Wasser sein, es ist einfach nicht das Element, in dem ich mich wohlfühle. Ich finde nasse Badekleidung am Körper unangenehm, und dass ich mit einer frischen Bekanntschaft nicht an den FKK-Strand gehen würde, ist ja wohl klar.

Für mich gäbe es also nur eins: ich würde was anderes vorschlagen, und das hat mit meiner Figur überhaupt nichts zu tun.

Gehst du denn gern ins Wasser? Würdest du dich mit einer neuen Bekanntschaft dort wohlfühlen? Oder triffst du dich auch lieber einigermaßen hübsch angezogen, mit trockenen, frisierten Haaren und dezentem Make-up? Wenn du - wie ich - nicht gern schwimmst, dann brauchst du nicht mal eine Ausrede. Gegenvorschläge (gute, verlockende!) solltest du allerdings haben.
 
  • #27
Na ja, man sollte auch berücksichtigen, dass

a) derzeit wirklich eine Affenhitze herrscht, die den Vorschlag "Schwimmen" nicht gerade absurd erscheinen lässt.

b) es eben einen großen Unterschied macht, ob der Kandidat gerne baden geht, an den Strand fährt, aktiv unterwegs ist oder eben nur am Abend einen Cocktail trinken oder irgendwo herumsitzen will. Das wäre mir zum Beispiel eher zu langweilig und passiv.

Natürlich wäre es einen Tick besser, erst beim dritten oder vierten Date schwimmen zu gehen, um sich vorher besser "angezogen" kennengelernt zu haben. Aber wenn es jetzt gerade mal so heiß ist, dan ist auch das zweite Date dafür OK.

Bedenkt doch auch, dass man am Strand oder im Schwimmbad nicht alleine ist und Hunderte einen dort sehen. So schlimm ist es ja nun nicht, im Badeanzug oder Bikini gesehen zu werden. Und falls man miteinander möchte, sieht der andere sowieso alles. Also ich schlage wirklich vor, entsprechend meinem Rat in #2 darauf einzugehen. Bedenkt auch, dass ihr mit normalen flüchtigen Freunden doch auch schwimmen gehen würdet. Schwimmen ist ja nun kein intimer Vorgang.

Ganz wichtig ist: Lebensfreude und Spaß zu zeigen und keine Ausreden zu finden. Wenn sie jetzt sagte, es wäre ihr "zu voll am Strand", dann denkt er doch, ihr ist es am Strand generell immer zu voll und sagt sich vielleicht "schade, aber darauf möchte ich nicht verzichten.". Keine Ausreden, keine Lügen, keine Rollen spielen, sondern authentisch sein! Wenn schon ein Nein zum Schwimmen kommt, dann ehrlich sein: "Ich würde Dich lieber vorher besser kennen."
 
  • #28
@19, Du willst ein Statement von nem Mann?

Ich glaube Ihr überhöht das Ganze ein wenig. Der Typ hat sich wahrscheinlich nur Gedanken gemacht wir man das nächste Date in einer lockeren Atmo verbringen kann. Im Winter wärs halt die Eisbahn gewesen, nunin dieser Affenhitze ist das Schwimmbad halt naheliegend. Wenn Du das, aus welchen Gründen auch immer nicht magst dann sags Ihn und schlag was anderes vor.

Also, erstens machen wir uns auch Gedanken um unsere Figur. Bikinifigur haben wir auch meistens eher nicht (obwohl so mancher eine ganz ansehnliche Körbchengrösse aufweisen kann). Ihr Mädels checkt uns doch genauso ab. Und das ist auch völlig in Ordnung so.

zweitens, liebe FS- er hat Dich bereits gesehen, und das im Sommer. Er weiss dass Du keine Hungerleiderin bist. Wenn er eine gewisse Erfahrung hat wird es sogar recht genau wissen was da zum Vorschein kommt. Bei nicht ganz perfekter Figur würde ich auch zum Badeanzug raten.

Und generell: Wenn Ihr euren Körper nicht mögt weil da halt schon etliche Fettpölsterchen vorhanden sind- na dann tut was dagegen! Ich kann da #21 nur recht geben.
 
G

Gast

  • #29
Nee, Frederika, das sehe ich anders.
Wenn ich auf eine Veranstaltung keine Lust habe, dann ist das eben so.
Dafür muss ich mich nicht rechtfertigen. Und wenn er beleidigt ist, weil ich auf seinen Vorschlag nicht eingehe, dann hat er wohl ein Problem.

Mein Grund wäre, dass ich meine - übrigens sehr gute - Figur nicht von meinem neuen Bekannten begutachten lassen will. Das habe ich einfach nicht nötig. Und die Begutachtung ist wahre Grund für seinen Vorschlag - da wette ich drauf ;-)
Wer meinen schönen Körper sehen darf und wer nicht, bestimme ich.
 
  • #30
Ich an deiner Stelle würde mal versuchen etwas für den Körper zu tun.
Wenn du keine tolle Figur hast, so hast du den Körper vernachlässigt.
Falsche Ernährung, mangelnde Bewegung sind die häufigsten Ursachen dafür.

Aktuell kann ich dir dazu nichts raten, da du ja wohl auch irgendwann mal mit ihm schlafen willst (oder soll das nur bei absoluter Dunkelheit gehen?).

Hat er denn eine sooooo tolle Figur? Wenn er auch ein bisschen schwappelt, brauchst du dir auf jeden Fall im Moment keine Sorgen machen. In Zukunft allerdings, wie auch immer, mal den eigenen Körper fördern.
Cellulite sind eine Folge von Ablagerungen/Giften im Fettgewebe.