• #31
Quatsch. Eine wirklich tiefe Freundschaft entwickelt und bewährt sich über lange Zeit.
Wieso Quatsch ? Ich schreibe doch, dass es im vorliegenden Falle eben gerade keine F+ ist, und diese Variante ohnehin eine Sonderform ist, die sich so (wie Du ja auch schreibst) in seltenen Fällen mal ergibt.
Kannst Du nicht lesen?

Vermutlich will der FS uns aber auch etwas provoziere, in dem er verschiedene Themen schön vermengt und eine falsche Frage draufsattelt.
Er weiß ja schon längt , dass da im Prinzip bei ihm nichts "ungewöhnlich" ist, sondern will uns nur sein konservatives Weltbild näherbringen. Wenn Du mal seine anderen Posts liest, stellt man das leicht fest.

Vermutlich läuft mit der Interessentin nichts und sollte auch nie, wenn es sie überhaupt gibt.
 
  • #33
Hallo Harry ..
In keiner Weise bist du ungewöhnlich .. sondern genau richtig .. eine Beziehung macht das Leben aus ..das andere sind haltlose .. ängstliche .. selbstbestimmte Beziehungsformen .. und können sehr unglücklich machen .. weil eine Beziehungsängstlichkeit da hinter steckt.. Wer sich nicht ganz und gar auf dich einlassen will .. solltest du kündigen .. bleibe bei deinen Beziehungswunsch .. außer du legst mehr Wert auf das + als auf die Freundschaft .. beides zusammen passt einfach nicht ..
LG..
 
  • #34
Wenn meine Frau zufrieden und glücklich ist, dann kann sogar Spanien 8:0 gewinnen
Das ist wieder ein Mann der mit seiner EX nicht abgeschlossen hat.
Der Mann käme für mich absolut nicht infrage.


Die Chancen des EFS würde ich sehr gering im Onlinedating einschätzen.

Ich möchte keinen Mann, der noch keine sexuelle Erfahrung hat. Das gilt ja für die kleinen oder dicken Männer. Die werden auch kaum Chancen haben. Gut dann wirbt es eventuell 5 oder 10 Beispiele, wo die schlappte, aber aus einer kleinen Anzahl kaum man keine Regel machen.
Natürlich kann man dies auch immer wieder schönreden.


Die Chancen für den FS im Real Liefe werden wesentlich höher sein.
 
  • #35
Das ist wieder ein Mann der mit seiner EX nicht abgeschlossen hat.
Das halte ich für einen Trugschluss. Er möchte mit einer neuen Frau ein verbindliche und dauerhafte Beziehung führen. Dass dies geht weiß er aus seiner Ehe. Seine Idee von Beziehung hat nichts mit festhalten an seiner Frau zu tun. Stattdessen handelt es um das Festhalten an Werten. Zu diesen Werten gibt es genug kompatible Frauen.

Ich möchte keinen Mann, der noch keine sexuelle Erfahrung hat.
Er hat Jahrzehnte sexueller Erfahrung. Was er nicht hat und ablehnt ist sexuelle Promiskuität.

Tendenziell polygame Menschen bzw. Menschen mit häufig wechselnden Beziehungen verwechseln aber promiskes Verhalten mit Erfahrung.

Ich bin davon überzeugt, dass langjähriger Sex mit ein und dem selben Partner erfüllender sein kann als das Abspulen des immer gleichen Programms mit ständigen Austauschpartnern.
 
  • #36
Lieber Fragesteller. Nun darf ich Dir auch antworten als Frau, die mit einem ziemlich "unverbrauchten" Mann eine äusserst glückliche Beziehung führt.

Meinen Partner habe ich vor gut 5 Jahren kennengelernt, da waren wir beide Ende 40 und er seit 20 Jahren Single. Single will heißen auch ohne intime Kontakte zu Frauen.

Davor hatte er zwei Beziehungen, eine Schulliebe und eine Jugendliebe und das wars.

Vor einigen Jahren noch, hätte ich ihn vielleicht nicht so schätzen können, wie ich es jetzt kann. Da hatte ich nämlich eine Daueraffäre mit einem Mann, der eines gut konnte: vögeln. Da war er ehrlich gesagt Weltmeister. Aber alles andere konnte oder wollte er nicht.

Inzwischen weiß ich, was es wert ist, einen verlässlichen und treuen Partner zu haben, er ist das wertvollste, was mir je passiert ist. Drum lieber FS, bleibe Dir treu und suche Dir eine Frau, die es genauso sieht wie Du. Und erliege nicht der Versuchung, Dich, entgegen Deiner Überzeugung, zu billig herzugeben. Du kannst noch was besseres haben als eine affärensuchende Frau, die Dich als Ablenkung mal so eben mitnimmt.

Besonders unangenehm ist mir der Beitrag von #33 aufgestossen. Da erklärt eine Dame sehr lieblos, welche Männer bei ihr alle keine Chancen hätten. Aber vielleicht würde sie auch nicht in Dein Raster passen, oder in das Raster von vielen anderen nicht. Vielleicht wäre es schön, zu sehen, was Dir erspart bliebe. Alles Gute.
 
  • #37
Ich würde es wirklich lassen.Die Dameist zumindest so offen,zu sagen, dass sie gebunden ist und nur eine Affäre sucht.
Da du emotional schon dringhängst, würde ich dir dringenst abraten.
Du zahlst den Preis.Ich würde ein Gespräch mit ihr führen und den Kontakt abbrechen.
Und mich anderweitig auf die Suche machen.
 
  • #38
Er weiß ja schon längt , dass da im Prinzip bei ihm nichts "ungewöhnlich" ist, sondern will uns nur sein konservatives Weltbild näherbringen. Wenn Du mal seine anderen Posts liest, stellt man das leicht fest.

Vermutlich läuft mit der Interessentin nichts und sollte auch nie, wenn es sie überhaupt gibt.
Das unterstellst Du. Warum sollte es nicht wahr sein.
Es ist eine andere Welt als Deine.

Er ist Physiker, promoviert, NASA. Er war als Jugendlicher der klassische Nerd. Unbeholfen im Umgang mit Menschen. Mit Mädchen, Frauen. Schule, guter Abschluss, Studium /Promotion. Der Einen Frau begegnet, geheiratet. Eine stabile Ehe, es wird gepasst haben. In den USA wieder in einer eigenen Welt gelebt.

Er kommt als Witwer, Ü50 nach Deutschland zurück. Mit der Mentalität unvertraut. Nicht mehr sicher muttersprachlich.
Im Wesen immer noch der schüchterne, in Frauendingen unbeholfene und unerfahrene Mann.

Er ist Freiwild für manche Frauen.
Andere Frauen sind froh, wenn sie einem solchen Mann begegnen.

FS, mache einen Schnellkurs in Menschenkenntnis. Bau in Deinem Umfeld soziale Netzwerke auf. Prüfe.
Dein Freund ist kein Freund. Er kennt Dich nicht.

Ist Deutschland Dein Land?
Keine Option, mit Deiner Mutter zurück nach USA? Dort eine Partnerin suchen? In Deinem vertrauten Umfeld.

M, 54
 
  • #39
...ja, und am besten die Frau gleich steinigen, die eine Freundschaft+ anbietet...Es ist zwar nicht so einfach und natürlich gibt es auch Eifersucht und Verletzung, aber zwei, drei oder vier Menschen können offen überlegen, welche Art von Beziehungen sie miteinander erleben möchten und wie das Leben gemeinsam gestaltet werden kann. Hier gibt es ja auch viele getrennt lebende Männer. Was das genau heißt, ist bestimmt bei jedem anders... Wer wirklich nur eine kleine Affäre sucht, hat doch wirklich andere Möglichkeiten....
Ich wünsche mir mehr Toleranz in diesem Forum...
 
  • #40
Mehr Toleranz in einem Forum .. wo es um eigene Meinungen und Erfahrungen so wie Diskutionen geht .. somit kann jeder auf seine Frage .. doch gute Erkenntnisse .. sich selber rausziehen .. dafür ist doch ein Forum gemacht .. heucheln ist hier wirklich nicht angebracht.. sondern ein ehrlicher Austausch ..
W/40
 
  • #41
ja, und am besten die Frau gleich steinigen, die eine Freundschaft+ anbietet...
Ich will der Frau ja nichts (eigentlich doch, weil sie ja ihren Mann betrügen will, aber das istr etwas anderes)
Aber bitte:
Sie kann ihm keine Freundschaft plus anbieten, weil sie doch auch keine Freunde sind.
Sie bietet ihm eine Affäre an. OK.

Warum ich das so schreibe?
Damit es in diesem Forum eben auch zukünftig möglich ist, das Thema "Freundschaft +" zu diskutieren, und ggf. Toleranz dazu besteht.
Dies kann nur möglich sein, wenn eine "Freundschaft plus" klar von einer Affäre abgegrenzt wird, um die es hier gerade geht.
 
  • #42
Es ist sehr selten, dass ein Mann eine F+ ablehnt.
Viele Männer möchten ja eine F+ weil dies ohne Konsequenten ist.

Ich hatte noch nie eine F+ und der Mann wäre gerade der richtige für mich und wenn er noch geringe Erfahrungen beim Sex hat, dann kann ich ja den FS noch etwas beibringen. Und am ende sind wir beide zu glücklich. Ich habe einen schönen Orgasmus und wenn er nicht so schön war, dann kann ja der Fs noch etwas von mir lernen.