• #31
Da die Ehefrau weder einen Dreier weiter für sich in Betracht zieht, weil sie es emotional nicht kann aber emotional den mehr als Faux pas, so locker wegsteckt....

Ist mir auch zu wenig Emotion im Spiel!
Da bin ich glatt bei unserer Freifrau.

Ich hätte eine Megaszene gemacht und als erstes geflogen wäre die angebliche Freundin.
Der Mann nach gesetzlichem Zeitraum auch und dazwischen hätte ich Szenen in 100 Akten gemacht.
Zumindest hätte es einiges an Ehetherapie gebraucht, nicht vorm Scheidungsrichter zu landen...

Ok mit Letzterem rechne ich jetzt auch.

Aber irgendwie nicht aus der Trauer eines gebrochen Herzens über den Verlust von Vertrauen und größter Liebe.

Viele Frauen diskutieren den Herren ja zuviel, aber allgemein wirds dann gefährlich...wenn sie damit aufhören.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #32
Will die Freundin unsere Ehe zerstören und / oder lediglich Ihre persönlichen Phantasien ausleben?
Du projizierst deine Gefühle auf einen anderen Menschen.
Sie nutzt keine „schwarze Magie“, um deine Ehe zu zerstören, sondern du bist schlicht spitz auf sie.
Ich (m, Anfang 40) bin mit meiner Frau seit einigen Jahren verheiratet (keine Kinder) und wir sind seit fast zwei Jahrzenten zusammen, natürlich mit vielen Hochs und Tiefs.
Du bist also mit dieser Frau zusammen, seid du 20 bist ....und hattest in dem Zeitraum nur mit dieser einen Frau Sex ?

Man merkt anhand deiner Fragestellung schon, dass du das selbst noch nicht greifen kannst - alles sehr diffus und wenig klar.

Aber ich schätze mal, dass dich langsam das Gefühl beschleicht, dass du etwas verpasst haben könntest.

Die Kollegin deiner Frau scheint es dir ja echt angetan zu haben, so wie du sie als Bedrohung wahrnimmst.

Aber tue dir selbst einen Gefallen und nehme deine Projektion zurück, indem du deine Bedürfnisse wieder in deine Verantwortung nimmst.

Beantworte dir ehrlich die Frage, ob du Lust auf Sex mit anderen Frauen hast und dir diese Lust nicht mehr selbst verbieten möchtest und dann sprich mit deiner Frau ganz offen und ehrlich darüber. Bleib fair!

Keine Fremdgehen-Aktionen hinter dem Rücken deiner Partnerin. Sie hat dich 20 Jahre begleitet und dir damit wahnsinnig viel Lebenszeit geschenkt.
So viel Respekt solltest du haben - auch vor dir selbst ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top