Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • #1

Bedeutet sein Tinder eindeutig, dass er mich nicht will?

Ich treffe mich seit über 1 Jahr mit einem Mann. Wir hatten uns bei Tinder kennengelernt. Damals war schon das Problem, dass er es monatelang weiter hatte. Nach ein paar Monaten und öfter darauf ansprechen hatte er es gelöscht "für mich". Es war damals kein unverbindliches tinder für ihn. Ich weiß von einer Freundin, dass er aktiv schrieb und sogar eine Date vereinbaren wollte, während wir uns schon trafen und auch schon Sex hatten. (Es war aber noch am Anfang, etwa nach 2 Monaten). Er wäre also damals über Tinder fremdgegangen.

Nun der Schock: ich sah, wieder zufällig beim Swipen mit einer Freundin, dass er sich nach monatelanger Pause neu bei Tinder angemeldet hat! Er hat seine schönsten Fotos eingestellt und ein extra tolles Profil erstellt.

Ich sprach ihn darauf an, aber er reagierte sogar pampig. Er würde sich dort nicht einloggen, er mache nichts auf tinder. Er sucht/will kein Date. Ich weiß aber, dass er seitdem neue Bilder einstellt und den Text änderte. Also kann das nicht stimmen. Er lehnte auch ab, tinder zu löschen! (Ich hoffte es aber).

Für heute fragte er mich nach einem Treffen, ich schrieb zurück, ich wolle vorher noch wissen, ob das Tinder noch besteht. Er weiß auch, dass ich mich so eigentlich nicht mehr treffen möchte. Doch statt Verständnis haben, regierte er, als ob es ihm nichts ausmache, so ablehnend! "Ich habe dir gesagt, dass ich keinen sch... mache und nie machen würde. Wenn du mir nicht vertraust, machen wir jetzt besser Schluss, wir diskutieren immer und das bringt nichts"

Ich möchte noch sagen, dass wir nie (!) Streite haben und ich auch nur schriftlich über tinder sprach, nichtmal bei Treffen, wir also auch nicht viel darüber diskutierten. Auch bin ich ansonsten nicht eifersüchtig.

Noch vor Kurzem sagte er, was er alles mit mir erleben will und mich gerne immer weiter treffen will. Direkt danach die Trennung wollen, weil ich nicht vertrauen würde, obwohl er Tinder hat?

Ist sein Tinder und Verhalten ein eindeutiges Zeichen, dass er mich nicht will? Oder habe ich übertrieben? Ich wäre sehr froh über Antworten, was jetzt weiter zu tun oder zu sagen am Besten wäre.
 
  • #2
Sein Tinderverhalten zeigt Dir, dass er erstens nicht monogram ist, also ein Player und zweitens denkt, dass er noch etwas besseres findet. Sein Verhalten ist für Dich in jedem Fall respektlos und nicht wertschätzend. Ausserdem hat er heimlich wieder ein Profil erstellt, was kein Vertrauen schafft. Vergiss ihn. Du möchtest eine Beziehung, er will Sex. Ich würde ihn auflaufen lassen und abservieren. Solche Männer ändern sich nie.
w63
 
  • #3
Trennung. Was willst du mit so einem denn? Und klar kannst du ihm nicht vetrauen, aber mit so jemandem kannst du doch logischerweise keine Beziehung haben.
 
  • #4
Er würde sich dort nicht einloggen, er mache nichts auf tinder.
Bedeutet aber, dass er trotzdem noch Profil hat? Sonst würde er sagen, dass er abgemeldet ist?
Für heute fragte er mich nach einem Treffen, ich schrieb zurück, ich wolle vorher noch wissen, ob das Tinder noch besteht. Er weiß auch, dass ich mich so eigentlich nicht mehr treffen möchte. Doch statt Verständnis haben, regierte er, als ob es ihm nichts ausmache, so ablehnend! "Ich habe dir gesagt, dass ich keinen sch... mache und nie machen würde. Wenn du mir nicht vertraust, machen wir jetzt besser Schluss, wir diskutieren immer und das bringt nichts"
Wenn das schon so anfängt, dann mach Schluss. Falls er dort tatsächlich nicht aktiv ist, würde er anders reagieren, eie in etwa, wie du drauf kommst etc. und würde herausfinden wollen, was dich beschäftigt. Stattdessen reagiert er mehrmals gereizt, wiegelt ab und sucht Vorwand, um Schluss zu machen. Der Drops ist gelutscht, du warst für ihn nur bequem und jetzt nicht mal das.
 
  • #5
Ich weiß von einer Freundin, dass er aktiv schrieb und sogar eine Date vereinbaren wollte, während wir uns schon trafen und auch schon Sex hatten. (Es war aber noch am Anfang, etwa nach 2 Monaten). Er wäre also damals über Tinder fremdgegangen.
Schon wieder so ein Fall, einer hilflosen Frau! Blauäugiger wie du bist, geht gar nicht!
Mein Kopf schüttelt sich, während ich deinen Beitrag gelesen habe!
Nun der Schock: ich sah, wieder zufällig beim Swipen mit einer Freundin, dass er sich nach monatelanger Pause neu bei Tinder angemeldet hat! Er hat seine schönsten Fotos eingestellt und ein extra tolles Profil erstellt.
Das ist sein Charakterzug: lügen und betrügen, Frauen gebrauchen und missbrauchen, nur für das EINE, wenn du für dich nicht mehr wert bist, dann nur zu, Punkt!
Ich sprach ihn darauf an, aber er reagierte sogar pampig. Er würde sich dort nicht einloggen, er mache nichts auf tinder. Er sucht/will kein Date. Ich weiß aber, dass er seitdem neue Bilder einstellt und den Text änderte. Also kann das nicht stimmen. Er lehnte auch ab, tinder zu löschen! (Ich hoffte es aber).
Hoffen? Dir ist echt nicht zu helfen!
Für heute fragte er mich nach einem Treffen, ich schrieb zurück, ich wolle vorher noch wissen, ob das Tinder noch besteht. Er weiß auch, dass ich mich so eigentlich nicht mehr treffen möchte. Doch statt Verständnis haben, regierte er, als ob es ihm nichts ausmache, so ablehnend! "Ich habe dir gesagt, dass ich keinen sch... mache und nie machen würde. Wenn du mir nicht vertraust, machen wir jetzt besser Schluss, wir diskutieren immer und das bringt nichts"
Er hat genügend Frauen an der Hand, ausschließlich für das EINE, deswegen kann er mit dir so lässig rumspringen!
Ich möchte noch sagen, dass wir nie (!) Streite haben und ich auch nur schriftlich über tinder sprach, nichtmal bei Treffen, wir also auch nicht viel darüber diskutierten. Auch bin ich ansonsten nicht eifersüchtig.
Schön, dass du so großzügig bist, dann wundere dich nicht!
Noch vor Kurzem sagte er, was er alles mit mir erleben will und mich gerne immer weiter treffen will. Direkt danach die Trennung wollen, weil ich nicht vertrauen würde, obwohl er Tinder hat?
Blabla Schwätzermann!
Ist sein Tinder und Verhalten ein eindeutiges Zeichen, dass er mich nicht will? Oder habe ich übertrieben? Ich wäre sehr froh über Antworten, was jetzt weiter zu tun oder zu sagen am Besten wäre.
Bist echt naiv, es gibt nur eines, Kontaktabbruch mit permanenter Blockierung, arbeite an dir, Punkt!
 
  • #6
Nun der Schock: ich sah, wieder zufällig beim Swipen mit einer Freundin, dass er sich nach monatelanger Pause neu bei Tinder angemeldet hat! Er hat seine schönsten Fotos eingestellt und ein extra tolles Profil erstellt.

Ich sprach ihn darauf an, aber er reagierte sogar pampig. Er
Du warst und bist für ihn eine Überbrückungs-Affäre, nicht mehr und nicht weniger! Anna, das ist doch sowas von offensichtlich!!! Solange er nichts anderes, nichts Besseres gefunden hat, darfst Du noch herhalten! Führe kein Gespräch mehr mit ihm, blockiere ihn und und such Dir zukünftig einen Mann, der Dich zu schätzen weiß und davon gibt es bestimmt mehr als genug!
 
  • #7
Eindeutig ist es erst, wenn Du es weißt. Alles andere ist Spekulation.

Ich weiß von einer Freundin, dass er aktiv schrieb und sogar eine Date vereinbaren wollte, während wir uns schon trafen und auch schon Sex hatten.

Du hast nicht die Priorität bei ihm.

Er lehnte auch ab, tinder zu löschen! (Ich hoffte es aber).

Muss er ja nicht.

"Ich habe dir gesagt, dass ich keinen sch... mache und nie machen würde. Wenn du mir nicht vertraust, machen wir jetzt besser Schluss, wir diskutieren immer und das bringt nichts"

Er hat keine Lust auf Diskussion, Rechtfertigung, Verantwortung.
Ende. Aus. Ghosting oder was auch immer.

Ich möchte noch sagen, dass wir nie (!) Streite haben

Fehler!
Wie oft lese ich das. Es ist ein großer Irrtum zu glauben, dass alles i.O. ist wenn man nie (!!) einen Streit, eine Auseinandersetzung hat. Diese Dinge sind m.M.n. lebensnotwenig für jede Beziehung, weil hier Grenzen gezogen und ausgetestet werden.

Noch vor Kurzem sagte er, was er alles mit mir erleben will und mich gerne immer weiter treffen will.

Will er ja auch, nur will er diese Dinge nicht diskutieren, waraum auch immer.

Ist sein Tinder und Verhalten ein eindeutiges Zeichen, dass er mich nicht will?

Nein.


Nein.
Du setzt erstmals in der Beziehung Grenzen gesetzt
und das wars.
 
  • #8
Wie alt seid ihr beide? Ich finde diese Tinder-Besessenheit ehrlich gesagt sehr befremdlich, ist ja fast schon eine Sucht ...
Ich treffe mich seit über 1 Jahr mit einem Mann. Wir hatten uns bei Tinder kennengelernt.
Ist ja erstmal gut.
Damals war schon das Problem, dass er es monatelang weiter hatte. Nach ein paar Monaten und öfter darauf ansprechen hatte er es gelöscht "für mich".
Hm, ein Tinder-Süchtiger, der es nicht lassen kann.
Es war damals kein unverbindliches tinder für ihn. Ich weiß von einer Freundin, dass er aktiv schrieb und sogar eine Date vereinbaren wollte, während wir uns schon trafen und auch schon Sex hatten. (Es war aber noch am Anfang, etwa nach 2 Monaten). Er wäre also damals über Tinder fremdgegangen.
Hört sich sehr unreif und unsexy an.
Nun der Schock: ich sah, wieder zufällig beim Swipen mit einer Freundin,
Also warst du auch bei Tinder und wischst auch gerne? Ihr könnt es beide nicht lassen ...
dass er sich nach monatelanger Pause neu bei Tinder angemeldet hat! Er hat seine schönsten Fotos eingestellt und ein extra tolles Profil erstellt.

Ich sprach ihn darauf an, aber er reagierte sogar pampig.
Ekliger Typ. Warum stehst du auf jemanden, der dich schlecht behandelt und nicht wertschätzt?
Ist sein Tinder und Verhalten ein eindeutiges Zeichen, dass er mich nicht will? Oder habe ich übertrieben? Ich wäre sehr froh über Antworten, was jetzt weiter zu tun oder zu sagen am Besten wäre.
Ist doch egal, ich würde auf so einen unreifen, primitiven, unhöflichen Typen freiwillig verzichten, das hört sich alles sehr unreif, pubertär und unsexy an, ein Player, ein Macho-Embryo.
w26
 
  • #9
Lass ihn wo der Pfeffer wächst.
Wenn ihm etwas an dir liegen würde und er sich sicher wäre und nicht auf neuen Abenteuern aus, dann hätte er Tinder nicht mehr.. warum sollte man etwas aktualisieren wenn man nicht mehr aktiv sein sollte und eine Freundin hat?

Schon in der Anfangsphase hat er nebenbei weiter gesucht, finde ich nicht gut. Ab einem gewissen Zeitpunkt wo man sich entschließt etwas miteinander eingehen zu können und den anderen besser kennen zu lernen, da suche ich doch nicht weiter.. da fokussiere ich mich auf den Mann mit dem es was werden könnte, sonst kann ich es doch direkt bleiben lassen und fröhlich weiter suchen.

W 27
 
  • #11
Warum rennst du jemandem hinterher, der klar zeigt, dass du nicht seine oberste Prio bist, sondern eine Dating App? Wär mir viel zu blöd mich mit so jemandem dann noch darüber zu streiten und zu betteln, dass er das löscht. Muss er doch nicht. Halt ohne dich, du kannst jederzeit gehen. Und das würde ich hier empfehlen. Ehrlich, wenn jemand zwei Monate nach dem Kennenlernen immernoch parallel weitersucht, dann hat das ganze doch keinen Zweck.
Ich weiß aber, dass er seitdem neue Bilder einstellt und den Text änderte. Also kann das nicht stimmen. Er lehnte auch ab, tinder zu löschen! (Ich hoffte es aber).
Er lügt dich doch offensichtlich eh an; wie willst du da noch Vertrauen in ihn haben?
Ich möchte noch sagen, dass wir nie (!) Streite haben und ich auch nur schriftlich über tinder sprach, nichtmal bei Treffen, wir also auch nicht viel darüber diskutierten. Auch bin ich ansonsten nicht eifersüchtig.
Nie Streit - wenn das bedeutet, nie irgendwelche Diskussionen über irgendwas, ist das eher ein schlechtes Zeichen. Das gehört in einer ernsten Beziehung dazu, dass man auch über unangenehme Dinge redet. Zusammen mit dem Rest denke ich eher, dass er bei dir jaja zu allem sagt und dann heimlich eh macht, was er will, z.B. eben auf Tinder weiter suchen, obwohl du das nicht möchtest. Das lässt sich dann gern auch auf andere Dinge übertragen, ist ja ein Charakterding.
w, 38
 
  • #12
Naja - über Tinder kennengelernt....was willst du da groß erwarten.

Mach es so wie wir vor ein paar Jahren (meine beste Freundin und ich):

Nach meiner Ehe war ich kurze Zeit ohne Bild zum Reinschnuppern in einer kostenlosen Datingbörse.
Dort entdeckte ich zu meinem größten Widerwillen den langjährigen Freund meiner besten Freundin.

Er gab sich als Single aus und suchte seine große Liebe. Bilder waren alle neu bei seinem Hobby, der Fliegerei.
Zu meiner Freundin sagte er ständig: „Du bist meine Königin, meine Perle etc...)
Sie ahnte nichts.

Ich war geschockt und zeigte ihr sofort meinen Fund im Internet.
Sie war mehr als geschockt und konnte es nicht glauben.

Wir heckten einen Plan aus. Eine andere - ihm unbekannte - Freundin von uns schrieb ihn mit ihrem Bild an, und er wollte sich mit ihr treffen.
Meine Freundin, die dann mit ihm schrieb, gab sich irgendwann zu erkennen.

Den Laufpass, den sie ihm dann gab, hatte er sich redlich verdient.

Mach es genauso. Eine attraktive Freundin von dir soll ihn in die richtige Richtung wischen, er wird sie ebenfalls wischen - und dann schau mal ob er sich mit ihr treffen will.

Dann ist er auf frischer Tat ertappt 😉.
 
  • #13
Also warst du auch bei Tinder und wischst auch gerne? Ihr könnt es beide nicht lassen ...

Nope. Ich verstehe es so, dass ihre Freundin getindert hat und sie saß daneben und hat eben gesehen, wer da so nach links und rechts geswipt wird.

Dieses Doppelleben auf Tinder, ob er es jetzt braucht um Bestätigt zu werden, wie toll er doch ist und was er theoretisch alles für Matches haben könnte oder tatsächlich aktiv dort weitersucht - beides erbärmlich, wenn er mit dir seit 1 Jahr in einer Beziehung ist.

Ich würde den jungen Mann tatsächlich abschreiben. Das hast du nicht nötig. Auch wenn es weh tut. Lieber jetzt selbst aus dieser Situation befreien, als vllt in ein paar Wochen unsanft ersetzt zu werden.

Er versucht ja nicht einmal dein Thema damit zu verstehen. Er reagiert angepisst. Null emphatisch. Und sicher ist da kein anderer mit seinen Pics unterwegs, falls er in die Richtung umschwenken sollte.

Lass ihn ziehen, er ist es nicht und such dir einen besseren Mann.

P.S.

Offtopic: nicht jedes Paar MUSS sich streiten um eine gesunde Beziehung zu führen. Manche Menschen sind sich auch einfach einig, sprechen viel miteinander oder sind entsprechend kompromissbereit, sodass ein Streit nicht notwendig ist um Grenzen oä auszuloten.
 
  • #14
Ich weiß von einer Freundin, dass er aktiv schrieb und sogar eine Date vereinbaren wollte, während wir uns schon trafen und auch schon Sex hatten.
Er hat seine Suche also nie beendet.

Du hast das akzeptiert, indem du bei ihm geblieben bist.

Anstatt ihn dazu nötigen zu wollen, sich auf dich zu konzentrieren, kratze doch lieber deine Selbstachtung zusammen und verlass ihn.
Ist sein Tinder und Verhalten ein eindeutiges Zeichen, dass er mich nicht will?
zumindest will er dich nicht so, wie du gewollt werden willst.
 
  • #15
Ob Mann oder Frau- wem es Ernst ist dem muss man gar nix sagen, dass macht derjenige selbst, freiwillig und wer das nicht macht der will nicht.

Achja mein Partner ist nicht mein Klon, auch wir tauschen Meinungen aus, diskutieren auch mal- man kann nicht in allem und jedem 100% gleich sein, muss auch nicht, solange der Rest stimmt.
 
  • #16
Ich weiß von einer Freundin, dass er aktiv schrieb und sogar eine Date vereinbaren wollte, während wir uns schon trafen und auch schon Sex hatten. (Es war aber noch am Anfang, etwa nach 2 Monaten
Und da wäre dann bei mir auch kein Tag mehr zu gekommen!
Ab jetzt....sorry für die harten Worte, bis Du selbst verantwortlich das es Dir schlecht geht.

Denn ab da hättest Du ihn nicht mehr haben wollen sollen!
Weil Lügner Betrüger Fremdgänger

Gekauft wie gesehen
Und nun hat er Dich und noch andere
Machst du Stress fliegst du aus dem Harem

Und warum?
Weil er es kann!
Mit Dir machen kann
 
  • #17
Offtopic: nicht jedes Paar MUSS sich streiten um eine gesunde Beziehung zu führen. Manche Menschen sind sich auch einfach einig, sprechen viel miteinander oder sind entsprechend kompromissbereit, sodass ein Streit nicht notwendig ist um Grenzen oä auszuloten.
Es kommen aber immer zwischen zwei Menschen mal unterschiedliche Meinungen auf. Ich verstehe das so, dass das nie der Fall war - und das geht eigentlich wirklich nur in einem Jahr, wenn einer dem anderen immer nach dem Munde redet (oder überhaupt null eigene Meinung hat und total passiv ist, aber so klingt der Mann jetzt ja nicht). Streit im Sinne von laut werden meine meine ich z.B. nicht, aber dass man mal über ein Thema eine Diskussion hat und sich auseinandersetzen muss, ist eigentlich wirklich das normale. Sonst wäre man ja mit seinem Klon zusammen. Bisher kenne ich keine Beziehung, die gehalten hätte, wenn es hieß "wir haben NIE Meinungsverschiedenheiten, wir sind uns in allem einig!".
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top