• #1

Angst zu aufdringlich zu sein. Wie damit umgehen?

Hallo!

Ich habe vor ein paar Wochen einen Herren kennengelernt und das erste Date lief hervorragend. Wir haben viel gelacht und sind 5 Stunden zusammen unterwegs gewesen.
Danach kam der klassische Kontakt per Nachrichten und die Frage nach einem weiteren Treffen kam auf. Ursprünglich wollten wir ins Museum am Sonntag, ich wollte ihn jedoch schon ein wenig früher sehen, also habe ich ihn gefragt, ob er am Samstag etwas trinken gehen möchte. Es kam eine Zusage.
Wir waren in einer Bar und dann kam ein Rosenverkäufer. Er kaufte mir Rosen und der Rest des Abends verlief ebenfalls sehr gut. Eigentlich hätten wir nur einen Teil der Heimreise zusammen gehabt, allerdings ist er mit mir den ganzen Weg gefahren, da er meinte, er will sich noch mit mir unterhalten. Nach einem schönen Gute-Nacht-Kuss fuhr er heim.
Jetzt ist es so, dass ich schon ein wenig Schmetterlinge im Bauch habe, wenn ich an ihn denke. Zugleich aber auch Angst, ich könnte zu aufdringlich sein und es vermasseln bevor es eine Chance auf "mehr" gibt.
Vielleicht hat jemand Tipps, wie ich ihn nicht vergraule?

Vielen Dank im voraus :)
 
  • #2
Liebe Alisha,
das war also am Samstag, heute ist Dienstag. Hast du seit Samstagabend von ihm gehört?
Ja? Dann ist doch alles gut, dann lass es entspannt weiterlaufen und WARTE, was er vorschlägt.
Nein? Dann WARTE, ob er sich wieder meldet und ein nächstes Treffen vorschlägt. Alternativ hättest du am Sonntag nachfragen können, ob er gut nach Hause gekommen ist (mehr nicht). Aber hätte hätte ...

Wenn du generell Angst hast, zu viel zu geben (oder das deine Erfahrung aus den letzten Jahren ist), dann schau mal im www unter "Verlustangst", dann solltest du an deinem Selbstwert arbeiten. Klingt platt, aber dazu gibt es viele Hinweise im Netz, wie das geht.

Ansonsten sehe ich es so: Meldet sich ein Mann nicht, schlägt er keine Unternehmungen vor, dann will er nichts von dir, dann solltest du auch nicht nachfragen oder selbst Vorschläge machen. Beim richtigen Mann und mit einer richtigen, entspannten inneren Haltung deinerseits läuft alles ganz von selbst, da ist dann keine Unsicherheit.

So, also jetzt einfach mal die Füße stillhalten, nicht zu viel erhoffen und ersehnen und die Schmetterlinge mal zurückschicken in den Cocon und vor allem: weiterhin DEIN Leben mit allen Facetten genießen, dann kommt auch irgendwann ein Mann auf dich zu, der dich entdeckt und will - du bist ja noch jung, hm? :)

Alles Liebe
Hauself
 
  • #4
Einfach dass du dich wie eine Frau verhältst und jetzt kein Date mehr initiierst. Du hast ihn früher sehen wollen und somit das letzte Date initiiert. Nun ist er dran! Halte die Füße still und lass ihn machen... er ist er Mann und nicht du!
Er weiß jetzt zur Genüge dass er dir gefällt. Nun lass ihn machen. Lehne dich zurück. Du bist die Frau :)
 
  • #5
Jetzt ist es so, dass ich schon ein wenig Schmetterlinge im Bauch habe, wenn ich an ihn denke. Zugleich aber auch Angst, ich könnte zu aufdringlich sein und es vermasseln bevor es eine Chance auf "mehr" gibt.
Die allermeisten Frauen machen an dieser Stelle den größten Fehler, sie spielen mit dem Mann, verhalten sich mit Taktik und Rhetorik, der Schuss geht zu 99% hinten raus, auch wenn andere das anders sehen, du wirst hier einige Antworten bekommen die mir persönlich nicht gefallen, weil sie nicht ehrlich sind, bei mir stehen an erster Stelle Aufrichtigkeit und Authentizität, wenn ich z. B. erkennen kann, dass man mit mir spielt, breche ich den Kontakt sofort ab! Wenn das alle Männer so machen würden, was ich mir wünschte, die Frauen würden sich anders, nämlich ehrlich verhalten!
 
  • #6
Tief durchatmen! Den größten Fehler den Du jetzt machen könntest wäre, ihm zu viel mitzuteilen über dein Gefühlsleben. Genieße dieses Gefühl für dich, freue dich auf jede gemeinsame verbrachte Zeit und lass es auf dich zukommen.
Diese Schmetterlinge sind eigentlich keine richtigen Schmetterlinge. Dein Bauch sagt dir, das da mehr sein könnte. Lerne ihn aber erstmal noch näher kennen. Alles andere ist unüberlegt. Vielleicht hat er Eigenarten, die in 5 Wochen für dich nicht zu ertragen sind. Deshalb Ruhe bewahren, freuen und ganz entspannt einfach weitermachen. Viel Glück
 
  • #7
Liebe FS,

warum bist du zu aufdringlich? Er ist doch extra mit dir den gesamten Weg heimgefahren, weil er sich noch unterhalten wollte. Klingt doch perfekt. Er hat sich ja scheinbar gefreut, dass du ihn eher als geplant sehen wolltest, und fand es dann eben auch nicht zu aufdringlich, diesen Weg mit dir zu fahren. Ich sehe gar nichts Negatives momentan. Genieß es doch einfach und zerdenke es nicht. Solange ihr beide euch immer meldet und abwechselnd Treffen vorschlagt, läuft es in die richtige Richtung.

w, 36
 
  • #9
Ansonsten sehe ich es so: Meldet sich ein Mann nicht, schlägt er keine Unternehmungen vor, dann will er nichts von dir, dann solltest du auch nicht nachfragen oder selbst Vorschläge machen.
Nein, das kann man so nicht generell sagen, das stimmt so nicht, es gibt reife Männer, die achten ganz genau darauf wie sich die Frau verhält, was sie von sich gibt und ist die Balance nicht ausgeglichen, also kein Gleichklang da, ziehen sich diese Männer zurück und das ist auch richtig so, es ist dann quasi ein unbewusst, unbestandener Test der Frau! Das rate ich jedem Mann, ansonsten muss ein solcher Mann immer, Schwerpunkt liegt bei immer erst Ping machen, bevor eine solche Frau meint Pong zu machen, das geht langfristig garantiert nicht gut!
Schon mal daran gedacht dass ein Mann auch entdeckt werden möchte, von der Frau? Wie leben im emanizipierten 21. Jhd.!
 
  • #10
Wenn du aufhörst, den erstbesten Mann für den Prinzen zu halten, ein bisschen mehr Selbstbewusstsein und auch Würde entwickelt, dann kommen für solche Gedanken nicht auf. Weil du zuerst schauen würdest, ob ER zu dir passt und ob du dich mit ihm wohlfühlt. Wenn du nachdenken musst, "alles richtig zu machen", dann ist es falscher Mann - du kannst nicht du selbst sein und überlegst, wie du bei ihm am besten ankommst. Der Mann hat im Prinzip noch nichts großartiges getan, damit du ihn schon nach paar Dates toll findest. Krieg dich wieder ein - das ist ein Mann wie jeder anderer. Lern dein Leben so zu leben, dass ein Mann eine Bereicherung ist und nicht Voraussetzung.
 
  • #11
Du hast Dich verliebt und denkst nun, du könntest ihn mit deinem Interesse vergraulen und möchtest echt Tipps.
Entschuldige, liebe FSin, es gibt einfach keine Tipps. Es ist wie mit jedem Kontakt im Leben, der eine reißt uns mit, der andere ist so la la, bei einem anderen will man unbedingt, der nächste langweilt uns, der andere füllt nur eine Lücke, oder ist Zeitvertreib gegen die Langeweile, das Demenz-Elixier für eine verflossene Liebe; bei dem einen lieben wir die Dramatik, beim anderen seine Dominanz, bei nächsten seine Abenteuerlust und sein schlechtes Verhalten. Nur wenn zwei Personen sich gegenüber sitzen, weiß man nie sicher, was man selbst beim anderen auslöst oder dieser umgekehrt bei einem selbst.
So wird es einem sicherlich zu wenig sein, wenn Du dich bedeckt zeigst, nur damit Du nicht aufdringlich wirkst und einem anderen, der dich nicht 100 % will oder in dem Du nur eine nette Unterhaltung auslöst, wird - gleichgültig wie selten Du dich meldest - es ihm immer zu viel sein; und wenn Du Dich gar nicht meldest, dann versandet das Ganze. Schön wäre es auch, wenn zu gleichen Teilen bei Euch die Liebe zueinander wächst. Du bist schon verliebt, wie es bei ihm aussieht, weißt Du noch nicht.
Bleibe einfach bei Dir und deinen Wünschen. Solange Du seine Begeisterung fühlst und du merkst es freut ihn und er zieht mit, dann wirst Du ihm nie aufdringlich sein, eben weil er deine Gefühle teilt und Du ihm mit Dir in seinem Leben, pure Freude bringst. Weicht er jedoch aus, ist schwer zu erreichen, kommt es zu Pausen, dann wirst Du Dich zunächst eh seinen Wünschen anpassen und den Kontakt zu ihm schon nach seinen Wünschen gestalten und runterfahren, bis er gänzlich an dir das Interesse verliert. Machen kannst Du nichts.
 
  • #12
ist er mit mir den ganzen Weg gefahren, da er meinte, er will sich noch mit mir unterhalten. Nach einem schönen Gute-Nacht-Kuss fuhr er heim.
Das könnte ich gewesen sein. Nein, natürlich nicht, aber es entspricht meiner Idealvorstellung von Kennenlernen: die Dame nach dem Date bis vor ihre Haustür begleiten und sich dann mit einem Kuß verabschieden. Darf man fragen, was aus dem geplanten Museumsbesuch wurde?

Damit es weitergehen kann, wären von Deiner Seite jetzt ein paar anerkennende Worte vonnöten. Es soll ja auch Frauen geben, die enttäuscht sind, wenn der Mann nicht „auf einen Kaffee mit hinauf” kommt – laß ihn mit dieser Sorge bitte nicht allein! Genau wie es Frauen gibt, die sich genau deswegen erst gar nicht nach Hause würden bringen lassen, aber diese Unterstellungs-Hürde habt Ihr bereits überwunden.

Ich als Mann würde mich freuen, wenn Du jetzt mit einem Termin- und Zielvorschlag für den Museumsbesuch rüber kämst.
 
  • #13
Hallo Alisha,
um den alten Cabriohit zu kennen, bist du wohl zu jung.
Gibts aber noch ... google mal "Mungo Jerry - In the Summertime" ....
Da gibt es eine Textzeile .... " ... just do what you feel ..."
.... und genau das sollst du machen.
Klar musst du aufpassen, dass du ihn nicht erdrückst ... also nicht alle 10 Minuten anrufen. Aber ganz einfach - ist der Mann so begeistert von dir wie du von ihm ... dann freut er sich. Und hat dann auch den Mut, dich anzurufen und selbst Vorschläge zu bringen.
Und falls er nicht will - dann hast du nichts verloren.
 
  • #14
Beim falschen Mann machst du nichts richtig
und
beinm richtigen nix falsch.
Bitte verstelle dich nicht, wenn du so bist wie du bist und er dich vielleicht auch wegen deiner evtl. " aufdringlichen Art " liebt, dann ist doch alles gut.
 
  • #15
Das Stichwort ist PingPong.

Immer im Fluss bleiben. Beide sollen Interesse zeigen.
Ich freue mich über ein Danke nach einem schönen Abend. Oder die Frage wie es mir geht, einen Gruß.

Mach, wonach Dir ist.
Genieße es.

M, 54
 
  • #16
Vielleicht hat jemand Tipps, wie ich ihn nicht vergraule?
Dazu müsste man wissen, was Du sonst so machst, dass sich Männer vergrault fühlen. Weil - an sich finde ich keinen Anlass, dass Du hier Angst haben müsstest.
Allgemein kann man ja nur sagen: Nicht hinterherrennen, nicht Spielchen spielen, nicht zu desinteressiert rüberkommen.

Da Du das letzte Date angeleiert hast, ist das mit dem Desinteresse schon mal für den Moment vom Tisch. Also würde ich sagen, ist er jetzt dran damit, Dir sein Interesse zu zeigen und ein Date vorzuschlagen. Von daher: Nicht hinterherrennen. Wenn er sich meldet und Du am vorgeschlagenen Tag keine Zeit hast, einen Gegenvorschlag machen.
 
  • #17
Hi Fs,
na, Du kannst durchaus schreiben und Treffen vorschlagen, aber Du musst auch akzeptieren, wenn er nicht immer gleich reagiert und zustimmt.

Merkst Du bei anderen nicht, wenn Du zu aufdringlich wirst? Das merkst Du doch an der Reaktion. Dann musst Du eben wieder langsamer machen und Dich zurücknehmen...

Du willst viel Kontakt. Dann brauchst Du einen Mann, der auch viel Kontakt zur Frau will. Einen distanzierten Mann kannst Du nicht brauchen.

Also schau ruhig, ob ihr ähnliche Vorstellungen von Nähe, Häufigkeit der Treffen, Telefonate usw. habt.
 
  • #18
Zuerst einmal danke, an alle die sich die Zeit genommen haben, sich meine Fragestellung durchzulesen und mir Tipps zu geben.

Er hat sich am Sonntag wieder bei mir gemeldet, allerdings habe ich vorgeschlagen, dass wir das Museum absagen, da wir doch recht spät heimgekommen sind und wir jeweils den super bowl angesehen haben.

Wir schreiben jeden Tag und gehen morgen ins Museum, auf seine Einladung hin. Er ist sehr aufmerksam und fragt immer, wie mein Tag war und es scheint ehrliches Interesse dahinter zu stecken.

Ich habe durch die hilfreichen Kommentare ein wenig meine Angst, etwas falsch zu machen unter Kontrolle bekommen. Er fliegt am Donnerstag nach London geschäftlich und ich glaube es wird ganz gut tun, dass er nicht ständig erreichbar sein wird.

Alles in allem, scheint er ein guter Mann zu sein, ob er ein Prinz ist, werde ich noch heraus finden ;)

Danke nochmals,
Alisha
 
  • #19
Viele raten dir dich zurück zu ziehen. Das würde ich nicht machen. Sonst kann es nämlich leicht passieren, dass er das Interesse an dir verliert. Mir sind Frauen lieber die auch mal auf den Mann zukommen. Dann weiß man wenigstens, dass sie es ehrlich meinen. Natürlich muss von ihm auch was zurück kommen. Eine Beziehung die nicht ausgeglichen ist geht zu 99 Prozent schief.
 
  • #20
Liebe Alisha!

Bleib Dir einfach treu. Wenn es passt, rennst Du offene Türen ein. Da kann ein Mann auch schon mal ein paar Nachrichten mehr vertragen.
Wenn es nicht passt, funktioniert es nicht, egal wie Du Dich bemühst, Dich rar zu machen.

Ein Mann möchte doch auch Bestätigung, Liebe und Anerkennung. Es sind ja keine Raubtiere, die ungebremst nur ihrem Jagdinstinkt folgen.

Und so einen Primaten suchen wir ja nicht wirklich, oder?

Er hat Dich schon etwas kennen gelernt und möchte Dich wieder sehen.

Dich. So wie Du wirklich bist.

Vertraue Dir und versuche, ihm auch zu vertrauen.

Das wird schon!
Liebe Grüße
Marie