• #1

Angst vor neuer Beziehung - attraktiven Mann weiter treffen?

Ich habe über EP ein super, smarten, netten, lustigen, attraktiven, fast zu perfekten Mann Kennengelernt. Das erste Date lief fantastisch, denn es war Magie auf den ersten Blick! Wir waren uns von Anfang an sympatisch und hatten beide das Bedürfnis uns gegenseitig zu berühren. Es gab sogar ein heißen Abschiedskuss! Was für mich völlig OK war. Das zweite Date lief vorbildlich (für mich), erst essen, dann trinken und dann grandiosen Sex. Wir haben dann noch den Tag darauf miteinander verbracht! Nach dem ich gefragt hatte, was wir jetzt daraus machen, sagte er: Er sei noch nicht bereit für eine feste Beziehung! Was für mich zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht in Frage kommt. Denn ich möchte ihn ja näher Kennenlernen. Auch die Verabschiedung viel uns schwer. Das nächste Date ist erst in 14 Tagen.

So meine Frage an Euch: Macht das sinn, sich weiterhin mit diesem Mann zu Treffen und Energie zu investieren oder sogar Gefühle zulassen, oder soll ich es gleich bleiben lassen? Freu mich auf euer Feedback :)
 
  • #2
a) Ich habe über EP ein super, smarten, netten, lustigen, attraktiven, fast zu perfekten Mann Kennengelernt.

b) Nach dem ich gefragt habe was wir jetzt daraus machen, sagte er: er sei noch nicht bereit für eine feste Beziehung!
a) Solche Menschen gibt es einfach nicht, noch nicht einmal fast perfekt! Wie du ganz deutlich an b) erkennen kannst.

b) Was macht er dann auf einer Partnerbörse...? Wer nicht bereit für eine neue Beziehung ist, soll sich erst einmal um sich selbst kümmern; oder zumindest nicht dort suchen, wo überwiegend ernsthaft Suchende zu finden sind (sein sollten).

Dass nicht aus jedem Kennenlernen eine Beziehung wird (werden kann), ist klar. Wer aber noch nicht bereit für eine Beziehung ist, der sollte auch nicht suchen.

Da habe ich persönlich auch keine Toleranzgrenze, da bin ich eindeutig positioniert.

Was du daraus machst, ist deine Entscheidung. Wenn du auch mit einer Affaire zufrieden sein kannst, dann triff dich ruhig weiter, denn mehr verspricht er dir ja nicht...
 
G

Gast

  • #3
Hallo liebe Fragestellerin,

mir ging es genauso wie Dir, jedoch machte mir das Gegenüber Hoffnung auf eine Beziehung: Er plante gemeinsamen Urlaub, erklärte mir ich wäre die Tarumfrau und er so verliebt, schrieb mehrseitige Mails, machte Gedanken bezüglich gemeinsame Unternehmungen, war galant, charmant, erotische Ausstrahlung etc. Er hatte einen Sohn jedes 2.WE und einen erfolgreichen Beruf. Ich habe mich verliebt, und wir hatten auch einen genauso schönen Abend wie Du: erst Essen, dann Trinken und dann grandiosen Sex, aber am Morgen danach war er wie ausgewechselt, meldete sich 5 Tage nicht mehr weil er seine Gefühle überdenken wollte und erklärte mir dann nachdem ich nachgefragt hatte per SMS:alle Gefühle sind weg: kein Verliebtsein, kein Missen, Kein Kribbeln und er glaube daher nicht an eine länger dauernde Beziehung....

also, wenn er jetzt schon sagt er wäre nicht reif für eine Beziehung, dann will er nur eine Affäre und unverbindl. Sex. Wenn Du das auch willst und keine Gefühle hast und auch nie investieren möchtest, eine feste Beziehung auch nicht als Ziel hast, dann würde ich jetzt beide Beine in die Hand nehmen und davon laufen.

Jemand der keine Beziehung möchte ist hier wolhl eher falsch, dafür gibt es andere Plattformen!
 
  • #4
Willst Du eine Beziehung?

Völlig cool bleiben, Dich nur mit größerer Verzögerung zurück melden, bei Dates Charme ohne Ende verbreiten, flirten auf Teufel komm raus, höchstens küssen, ihn zappeln lassen...

Wer weiss, vielleicht verliebt er sich...

Willst Du eine Affaire?

Dann Vorgehen wie oben, aber nach dem Küssen mit ihm ins Bett gehen- und zielsicher verschwinden. Es geht nur weiter, wenn er sich bemüht, und zwar richtig....
 
G

Gast

  • #5
also, wenn er jetzt schon sagt er wäre nicht reif für eine Beziehung, dann will er nur eine Affäre und unverbindl. Sex. Wenn Du das auch willst und keine Gefühle hast und auch nie investieren möchtest, eine feste Beziehung auch nicht als Ziel hast, dann würde ich jetzt beide Beine in die Hand nehmen und davon laufen.

Jemand der keine Beziehung möchte ist hier wolhl eher falsch, dafür gibt es andere Plattformen!
Liebe FS, behalte deine Begeisterung! Das der Mann dir nach dem zweiten Treffen sagt, er sei noch nicht bereit für eine feste Beziehung dürfte völlig nachvollziehbar sein! Ihr kennt euch doch noch gar nicht.
Bleib cool, er scheint von Dir fasziniert zu sein, also locker bleiben. Halt dich die nächsten 14 Tage zurück und freu dich, wenn er sich meldet. Bleib einfach du selbst, du scheinst ihm doch gut zu gefallen.
Vielleicht verliebt er sich und dann sieht es doch gut aus. Vielleicht verliebst Du dich auch und dann ist es noch besser.
Lass nicht zuviel Kopfkino zu! Und! Lass dich bitte von bestimmt noch folgenden frustrierten Antworten nicht abschrecken! Sogar hier bei EP gibt es tolle Männer!
 
G

Gast

  • #6
Du willst den Mann "näher kennenlernen"? Komisch, bevor ich einen Mann nicht näher kennengelernt habe, hüpfe ich nicht mit ihm ins Bett und habe "grandiosen Sex"! Meiner Meinung nach falsche Vorgehensweise...erst Kennenlernen und dann Sex oder hast Du Angst, dass wenn Du nicht schon beim 2. Date mit ihm ins Bett steigst, dass er dich für prüde, verklemmt und/oder sonderbar hält und er sich dann verabschiedet????

w, 33
 
G

Gast

  • #7
Was ich einfach niemals verstehen werde: wie kommt man dazu nach dem 2. Date - und es ist voellig unerheblich, ob es da zu Sex kam oder nicht - zu fragen, "was man da denn nun draus macht"? Was glaubst Du, wie eine solche Frage ankommt? Weshalb kann Frau Dinge nicht einfach mal laufen und sich entwickeln lassen? Mit solchen bedürftig wirkenden Fragen schlägt man jeden Mann in einer so fruehen Phase in die Flucht!
 
  • #8
Danke für euer Feedback!!! :) Ich glaube es ist völlig in Ordnung wenn ich es langsam auf mich zu kommen lasse. evtl. hat Gast #4 ja recht und in meinem Kopfkino läuft ein mega Film! :) Ich bin sehr schnell begeisterungsfähig und so kann ich für mich schauen ob es wirklich passt oder nicht! Wir haben auch schon ein aktive Wochenende miteinander geplant nach dem 3 Date was noch ansteht. Wie lange würdet Ihr euch eine Kennlernprobezeit geben?
 
G

Gast

  • #9
Du scheinst noch sehr unreif? Was sind das denn für Fragen?

Einerseits schreibst Du, alles super, er möchte sich Zeit lassen und Du ebenfalls, da Du ihn ja noch näher kennenlernen möchtest.

Dann fragst Du uns, ob Du ihn sausen lassen sollst?

w41
 
G

Gast

  • #10
Wie lange würdet Ihr euch eine Kennlernprobezeit geben?
Lass doch solche Kategorien weg! Kennlernprobzeit! Du lebst doch kein Angestelltenverhältnis! Bei manchen dauert das 3 Monate bei anderen 1 Jahr! Schaffst Du es wirklich nicht, die positive Stimmung erst einmal nur zu genießen und dich nur darauf zu freuen Zeit mit ihm zu verbringen? Es geschieht doch seltenst so, dass man nach sagen wir mal 3 Monaten zueinander sagt, wir sind jetzt in einer festen Beziehung!

Ich kann Dir wirklich nur raten, lass besonders solche Gespräche oder Fragen danach weg! Dein Bauchgefühl und das Verhalten von ihm wird Dir doch zeigen wo der Weg hingeht! Wie alt seit ihr?
w/44
 
G

Gast

  • #11
Wir haben auch schon ein aktive Wochenende miteinander geplant nach dem 3 Date was noch ansteht. Wie lange würdet Ihr euch eine Kennlernprobezeit geben?
Ich vermute, in 5 Wochen seid ihr verheiratet - wenn du weiter so schnell planst ;-)
Sich Ziele zu setzen ist wünschenswert - aber doch nicht so vorplanen. Du hast es doch mit einem Lebewesen zu tun und erstellst hier keinen 5-Jahres-Plan mit toter Materie (selbst das würde nicht oder nur z. T. funktionieren).

Meiner Meinung nach dauert die Kennenlernzeit in einer Paarbeziehung eigentlich "lebenslang": Beide haben fast täglich neue Eindrücke und erleben neue Situationen - da muß man schon mehrere Jahrzehnte mit jemandem zusammen sein, um den anderen wirklich so gut zu kennen, daß die telepathischen Kräfte ihre volle Wirkung entfalten können...;-)

Morgen kann man zu einer Sichtweise, die man gestern hatte, unter Umständen eine ganz andere Meinung haben. Und mit Opportunismus oder Unstetigkeit hat das eher weniger zu tun, ich denke vielmehr, das ist eine ganz normale Entwicklung.

Es sei denn, die Paarbeziehung ist absolut ungleichgewichtig gestaltet: z. B. gibt einer immer den Ton an und der andere fügt sich immer. In meinen Augen ist das nicht erstrebenswert. Ich bevorzuge das immer wieder neu aneinander lernen und auch Kompromisse einzugehen. Das ist für mich eine Eigenständigkeit innerhalb einer Paarbeziehung, die ich so leben wollen würde.
(Übertragbar auch auf's Berufsleben: Ich persönlich hasse dieses: "Das haben wir aber schon immer so gemacht - wenn offensichtlich ist, daß es anders auch ginge und u. U. vielleicht sogar besser.)

Die Eckpfeiler der eigenen Meinungsbildung sind natürlich irgendwann fertig ausgeprägt:
Wie stehe ich zu "Treue, Religion, Politik, Ehrlichkeit, Familiensinn" etc.
Das hängt aber nicht unbedingt nur mit der Paarbeziehung zusammen, sondern mit allem, was man je erlebt hat.
 
G

Gast

  • #12
Ich sehe es wie 5! Wie kann man bloß nach dem 2. Date Sex haben? Auf der einen Seite sagst Du, du möchtest ihn näher kennenlernen, bist aber schön körperlich richtig intim mit ihm geworden obwohl Du ihn garnicht kennst! Irgendwie macht das keinen Sinn und kommt bei keinem Mann gut an!
 
G

Gast

  • #13
Was ich einfach niemals verstehen werde: wie kommt man dazu nach dem 2. Date - und es ist voellig unerheblich, ob es da zu Sex kam oder nicht - zu fragen, "was man da denn nun draus macht"? Was glaubst Du, wie eine solche Frage ankommt? Weshalb kann Frau Dinge nicht einfach mal laufen und sich entwickeln lassen? Mit solchen bedürftig wirkenden Fragen schlägt man jeden Mann in einer so fruehen Phase in die Flucht!
nun, wir, mein traumpartner und ich, haben lange geschrieben u uns erst getroffen, nachdem wir spürten, da sind gefühle am aufkeimen- entgegen aller ratschläge hier. und wir sind sehr sehr glücklich miteinander.

wir haben darüber (was wollen wir "daraus machen") schon vor dem 1. date gesprochen. was jeder will. ich würde sagen je eher man das klärt, desto besser. nur ein "bindungsphobiker" wird darauf mit rückzug reagieren, und den will man ja auch garnicht haben. die frage nach dem phantastischen sex zu stellen halte ich für zutiefst ehrlich, denn mein gefühl sagt mir, die FS ist bereits auf dem weg sich zu verlieben.

liebe fs, zunächst hatte er evtl einen kleinen schreck bekommen. mir scheint jedoch, dass eure gefühle (noch) nicht auf dem gleichen level rangieren. dass du hier rat suchst zeigt mir dies auch - u dass du dir darüber irgendwie auch bewusst bist.

du wirst warten müssen, in welche richtung sich das in ihm entwickelt, wenn du die liebe mit ihm suchst. meine ganz persönliche erfahrung ist, stellt sich zu beginn die haltung ein "das muss sich noch entwickeln" dann wird es nicht liebe werden.
 
  • #14
Wenn du eine Affäre willst, ok. Ene Beziehung wirst du mit ihm nicht haben. Ds hat er schon gesagt und ist auch normal wenn man sich so schnell auf willfährigen Sex einläßt. Solche Frauen kommen eben für viele Männer als Partner eh nicht in Frage
 
G

Gast

  • #15
Von 10: Was grundsätzlich an der Frage "Was sollen wir daraus machen" falsch sein soll, verstehe ich nicht. Wäre mir aber evtl. ein Hinweis darauf, daß er sich nicht für eine feste Beziehung entscheiden kann.
Ich hatte das mal erlebt mit der Frage "Und wie geht das jetzt weiter mit uns?" - allerdings nicht nach dem 3. Date, sondern etwas später und noch vor Sex.