G

Gast

Gast
  • #1

Angesteckt - er ist sauer und ich bin ratlos

Ich bin ziemlich ratlos und weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Vielleicht waren einige schon in einer ähnlichen Situation und können mir raten:

Ich habe seit einiger Zeit einen Bekannten und am Wochenende hatten wir das erste Mal GV. Mittwoch schrieb er mir, dass er Probleme und Brennen beim Wasserlassen hat und ob ich ihn evtl. mir irgendetwas angesteckt haben könnte.

Ich war total geschockt. Donnerstag bin ich sofort zum Frauenarzt. Eine Pilzinfektion habe ich nicht und eine Kultur bzgl. Bakterien wurde angelegt.

Jetzt ist er total sauer und ich bin fix und fertig!
Was mache ich nur?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Abwarten und Tee trinken. Was sonst?
 
G

Gast

Gast
  • #3
Das ist eine Blasenentzündung, die bekommt man regulär nach dem GV ohne Kondom, wenn man nicht sofort aufs Klo geht, und die Bakterien aus der Harnröhre ausspült. Bzw. manche Menschen bekommen so etwas häufiger. Z.B. wenn man sich stark am Geschlechtsteil wund reibt, können damit auch vermehrt Bakterien in die Harnröhre hoch gelangen. Bei Frauen geht das infolge kürzeren Harnleiters nun mal schneller. Demzufolge muss er sich eben gleich nach dem GV waschen bzw. gleich aufs Klo gehen und seinen Penis nicht einen ganzen Tag ohne Waschung in der Hose tragen, logischerweise!

Wenn das Brennen anhält, können es auch Nierensteine sein, die nun mal jetzt eines Tages spontan durch solche Aktionen hervorbrechen.

Warum geht der werte Herr nicht zum Arzt, anstatt dich zu beschimpfen? Blasenentzündungen müssen mit Antibiotika behandelt werden und sind eine Sache eigenen Verschuldens.

Und warum benutzt der werte Herr beim ersten Verkehr mit neuem Partner kein Kondom?

Frage ihn das mal bitte!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Noch was: Wenn er Brennen hat, dann trinkt er nicht genug Wasser, bzw. sein Körper ist übersäuert von ständigem Cola-, Kaffee-, Fleisch- und Alkoholgenuss, wie üblich bei Männern. Daher kommt das Brennen bei Männern. Steine oder Infektionen sind die Folge.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ihm sagen, er soll zum Arzt gehen und feststellen lassen, was es ist? Du lässt Dich checken, er soll das also auch tun. Ist denn sicher, dass er nicht noch mit wem anderes schläft? Einfach behaupten und dann sauer sein, was soll das?
Und warum lässt Du Dich gleich so in Panik versetzen?
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hallo liebe FS,

das ist ja mal ein starkes Stück und ein "netter" Bekannter.
Ihr scheint dann ja wohl kein Kondom benutzt zu haben. Ich weiß ja nicht, wie nahe ihr euch schon gestanden habt, aber so etwas wäre bei einem neuen "Bekannten" generell sinnvoll.
Nichts desto trotz zeugt seine Reaktion aber nicht unbedingt von viel Einfühlungsvermögen. Oder sucht er etwas einen "Sündenbock" für ein bereits vorhandenes Problem???
Gut, dass du beim Frauenarzt warst, um für dich Gewissheit zu haben.
Wenn deine Bekannter sein Verhalten aber nicht ändert und weiter sauer ist, dann gib ihm zu verstehen, dass das keine Basis für eine mögliche Beziehung ist.
Alles Liebe und pass auf dich auf
w 49
 
G

Gast

Gast
  • #7
War er selbst auch beim Arzt und weiß sicher, dass er was hat? Oder war das nur mal ein Schuss ins Blaue um dich zu verunsichern?

Er wird sich doch mit einem Kondom geschützt haben. Oder ist er etwa auch allergisch?
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ruhig bleiben und nicht vom Schlimmsten ausgehen. Es kommt auch einbisschen was ihr gemacht habt? Beim Analverkehr kann man schon leicht ein paar Blasenprobleme bekommen. Die Männer denken darüber wenig nach, da ihr Harnleiter länger ist und sie restistenter sind. Aber sie sind auch nicht imun. Ich kann als Frau sofort ein Lied davon singen, daher Anal lieber mit Kondom oder gar nicht.
Eine Blaseninfektion ist in der Regel mit Antibiotika nach 2-3 Tage nicht mehr zu spüren und nach 1 Woche ist es vergessen. Der Mann soll nicht soviel Theater machen er ist selber schuld an seiner Situation. Dir die Schuld zu schieben ist blöd. Also wartet die Ergebnisse ab.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Aufs Ergebnis warten, was sonst ...

Wenn du sauber bist, hat er es woanders her. Dann würde ich von dem Mann auch eher Abstand nehmen ...

Wie kommt man dazu, beim ersten Sex kein Kondom zu verwenden?
 
G

Gast

Gast
  • #10
Wenn er kein Kondom nimmt, hat er selbst Schuld.

w
 
G

Gast

Gast
  • #11
Als erwachsener Mensch hat man ja auch nicht einfach so ungeschützten Sex, vor allem, wenn es nur ein Bekannter ist. Warum du dir jetzt Vorwürfe machst, verstehe ich nicht. DU weißt doch noch nicht mal, ob du ihn tatsächlich angesteckt hast und außerdem kann er ja wohl auch zum Arzt gehen, oder nicht?
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ganz ehrlich: Lass ihn sausen. So einen hatte ich auch mal. Ich war so dumm und hab es trotzdem mit Beziehung probiert: Er hat mich ständig betrogen, wahrscheinlich hatte er von seinem "abwechslungsreichen" Sexualleben auch die Infekte, an denen dann letzlich ICH MICH angesteckt habe (und lang gebraucht habe, um sie wieder loszuwerden - zum Glück war nichts wirklcih gefährliches dabei!). Trotzdem hat er mir nach unserem ersten Mal riesige Vorwürfe gemacht, mich beschimpft beleidigt von wegen von welchem "Stecher" ich "den Dreck" hätte - mir war das damals total peinlich, ich habe mich kleingemacht, entschuldigt etc. Jetzt weiß ich: Ich hätte unter diesen Umständen keine Beziehung starten sollen, sondern ihn nu freundlich darauf hinweisen sollen, dass es schließlich KOndome gibt, um jedwede Ansteckung zu vermeiden und dann fröhlich pfeifend des weges gehen sollen - damit hätte ich mir viel Ärger gespart....

Übrigens: Es kann nach den Symptomen auch sein, dass er einfach eine Blasenentzündung hat. ,ALso lass dir nicht die Schuld in die Schuhe schieben.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Wenn er ein Brennen in der Harnröhre hat, warum solltest Du ihn angesateckt haben.

Das kann z.B. eine Erkältung sein, die auch so etwas verursachen kann.

Keine Hektik und immer nur Ruhe bewahren.

Und wenn er so sauer auf dich ist, wollte ich mit dem nichts mehr zu tun haben. Aber ist dein Bier, wie du dich da entscheidest.

AW57
 
G

Gast

Gast
  • #14
....das erste Mal GV....

und das ohne Gummi. Sehr leichtsinnig von beiden Seiten.

Allerdings sollte er auch zum Arzt gehen und es abklären lassen, dann kann er immer noch schmollen.

Was willst du den machen? Du wartest auf dein Ergebnisse, er auf seine und dann sprecht ihr drüber.
Er trägt ebenfalls die gleiche Verantwortung wie du, denn ihr hatte beide ohne Gummi Sex. Da besteht nun mal ein solches Risiko.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Nö, ich kenne so etwas nicht.

Aber wenn Du sicher weisst, dass Du keinen anderen Partner in der letzten Zeit hattest und der Arzt nichts findet, dann kann es nicht von Dir sein.

Dann kann er es sich nur von woanders geholt haben. Wie sehr vertraust Du ihm?
 
G

Gast

Gast
  • #16
Lass dich nicht verunsichern und sagte ihm, dass es ja sein Vorschlag war, schnell Sex ohne Kondom zu haben. Ein normaler Mann achtet auf sowas - seiner Gesundheit wegen. Du könntest ohne Kondom ja jetzt auch schwanger geworden sein.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ganz klar, ihr verbringt eure erste Liebesnacht zusammen, und danach hat er nichts Besseres zu tun, als für Beschwerden, die er hat, Dich verantwortlich zu machen. Seine Art finde ich anmaßend. Besonders nach dem ersten Mal. Sich liebhaben geht anders.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Glaubst du alles, was dir ein Mann so erzählt? Wer weiß, wo und wie er sich das geholt hat. Wenn er sich überhaupt etwas geholt hat. Vielleicht blufft er nur, um dich abservieren zu können, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ich kann deinen Schock verstehen. Mir wurde etwas ähnliches auch mal per SMS mitgeteilt, wobei er mich gleichzeitig fragte, ob ich oft ungeschützten Verkehr hätte. Hatte ich nicht, aber eine Pilzinfektion. Wir haben Medikamente genommen und die 'Entzündung klang ab. Einige Wochen später das gleiche Spiel, ich bin wieder zum Gyn, hatte aber keine Symptome mehr. Wahrscheinlich lag seinerseits irgend etwas im Argen. Merkwürdigerweise gehen Männer damit ungern zum Arzt. Als wir Monate später nochmals miteinander schliefen, war dann alles in Ordnung.
Das schlimmste daran war, dieses Gefühl, das er mir, wenn auch unbeabsichtigt, vermittelte: "Mit dir ist etwas nicht in Ordnung, an mir kann's eigentlich nicht liegen. Hatte ich noch nie, bin sauber", obwohl er gleichzeitig sagte, ich nehme alles auf meine Kappe. Aber das Gefühl der Hilflosigkeit blieb..
Wichtig ist - das hast DU getan - vom Arzt klären lassen und sachlich miteinander kommunizieren.
w/47
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ist das ein Fake? Ich kenne keine "gängige" Geschlechtskrankheit, die sich beim Mann mit Brennen beim Wasser lassen äussert. Da müsstest Du selber auch etwas merken.
Zweitens: Wer schläft zum ersten Mal mit einem Bekannten ohne Gummi? Anal ohne Gummi wäre dann noch eine Spur dümmer...
Und warum geht der Gute nicht einfach selber zum Arzt?
Was Du tun sollst? Im Moment abwarten und Dich mal über Geschlechtskrankheiten schlau machen!
 
G

Gast

Gast
  • #21
Lustig, was hier für Pseudodiagnosen gestellt werden - Nierensteine`Antibiotika sollten angeblich genommen werden...!?
Ja, es ist ein Harnwegsinfekt, da kannst du aber nichts dafür!
So ein Anfänger und wie uncharmant. Wieso ziehst Du dir den Schuh an?
Würde beleidigt reagieren und mich nicht mehr melden.
Selber schuld, wenn er kein Kondom nimmt. Und dich dann anzumeckern, zeugt nicht gerade von Stil.

Ich finde es sowieso doof, dass Männer nicht automatisch ein Kondom nehmen, so wie man sich im Auto eben automatisch anschnallt.
Hab leider auch so ein Exemplar.

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #22
Naja, ihr seid eben beide [Mod], ohne Kondom und ohne vorherigen Check miteinander zu schlafen.
Brennen beim Wasserlassen ist zumeist "nur" eine Blasenentzündung, die bei Männern aufgrund der längeren Harnröhre zwar deutlich seltener ist, aber auch deutlich schmerzhafter ist.
Oder du hast ihn mit nem Tripper versorgt....also lass dich mal checken....Bei Frauen ist sowas nicht selten ohne Symptome.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Liebe FS,

da ihr scheinbar Sex ohne Kondom praktiziert kann er natürlich auch von einer anderen seiner zahlreichen Damen etwas mitgenommen haben.

Neben den ganzen Geschlechtskrankheiten würde ich mal das Verhalten ansich überdenken. So streut ihr vielleicht auch noch HIV in der Gegend rum.

W/ 41
 
G

Gast

Gast
  • #24
Ohne jedes weitere Hinterfragen ist für alle Frauen sofort klar, dass nur der Mann der Depp sein kann. Ich kann es bald nicht mehr hören oder gar noch lesen, was für eine Selbstgerechtigkeit.
 
  • #25
Ich würde ihn in den Wind schießen. Selbst wenn die Infektion von dir wäre, wäre das kein Grund sich so aufzuführen- sofern ihm wirklich etwas an dir liegt. Das scheint aber nicht der Fall zu sein. Ich befürchte, wenn du dich auf ihn einlässt,wirst du immer die Schuldige für alles sein. m/61
 
G

Gast

Gast
  • #26
Und warum geht er nicht zum Arzt?

Was ist das denn für eine kaputte Nummer?

Sie haben nix und fertig.

Brennen in der Harnröhre beim Mann kann zig Ursachen haben.

Ich denke, Sie beide können sich diesbezüglich etwas beruhigen.

Selbst wenn-alles behandelbar und kein Drama-wenn ER dann auch zum Arzt geht.

Dank HIV Panik ist alles, was man sonst bekommen könnte, wieder ein Stigma.

Bedauerlich.

Und schiessen Sie den Penner ab. Der ist nicht gut für Sie, was er Ihnen da aufnötigt.

Unter welchem Stein haben Sie den denn gefunden?

War aber ein Fehlgriff.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Ich würde mit dem kein Ton mehr reden. Wer ohne Gummi f.... kann, der kann auch für alles die Verantwortung tragen. Notfalls auch für die Schwangerschaft. Ich habe eher das Gefühl, er gehört zu den Männern, die das Risiko geil finden, sich was zu holen, denn das ist meist der Kick an der Sache, ohne Gummi Sex zu haben. Der soll mal klar kommen in seinem Leben.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Ich kann deinen Schock verstehen. Mir wurde etwas ähnliches auch mal per SMS mitgeteilt, wobei er mich gleichzeitig fragte, ob ich oft ungeschützten Verkehr hätte. Hatte ich nicht, aber eine Pilzinfektion. Wir haben Medikamente genommen und die 'Entzündung klang ab. Einige Wochen später das gleiche Spiel, ich bin wieder zum Gyn, hatte aber keine Symptome mehr. Wahrscheinlich lag seinerseits irgend etwas im Argen. Merkwürdigerweise gehen Männer damit ungern zum Arzt. Als wir Monate später nochmals miteinander schliefen, war dann alles in Ordnung.
Das schlimmste daran war, dieses Gefühl, das er mir, wenn auch unbeabsichtigt, vermittelte: "Mit dir ist etwas nicht in Ordnung, an mir kann's eigentlich nicht liegen. Hatte ich noch nie, bin sauber", obwohl er gleichzeitig sagte, ich nehme alles auf meine Kappe. Aber das Gefühl der Hilflosigkeit blieb..
Wichtig ist - das hast DU getan - vom Arzt klären lassen und sachlich miteinander kommunizieren.
w/47

Meine Laborergebnisse sind negativ. Ich bin heilfroh. Allerdings redet er jetzt überhaupt nicht mehr mit mir. Das ist schon interessant. Macht mich aber traurig und ich fühle mich wirklich schlecht behandelt. Aber Leben muss weiter gehen. An dieses Gedanken muss ich mich gewöhnen.

FS
 
  • #29
Meine Laborergebnisse sind negativ. Ich bin heilfroh. Allerdings redet er jetzt überhaupt nicht mehr mit mir. Das ist schon interessant. Macht mich aber traurig und ich fühle mich wirklich schlecht behandelt. Aber Leben muss weiter gehen. An dieses Gedanken muss ich mich gewöhnen.

FS
Sei bitte fair, und schicke ihm die Info zu den Laborergebnissen per SMS, das du gesund bist, er dich zum Glück nicht angesteckt hat, und sich bitte selber untersuchen lassen soll, bevor er mit anderen Frauen GV hat, und möglicherweise doch noch seine Probleme an andere weiterreicht.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Meine Laborergebnisse sind negativ. Ich bin heilfroh. Allerdings redet er jetzt überhaupt nicht mehr mit mir. Das ist schon interessant. Macht mich aber traurig und ich fühle mich wirklich schlecht behandelt. Aber Leben muss weiter gehen. An dieses Gedanken muss ich mich gewöhnen.

FS

Den kannst du vergessen. Aber schlaf in Zukunft nicht mehr so schnell ohne Kondom mit einem Mann. Du siehst ja, wie schnell sowas gehen kann. Und selbst mit Kondom finde ich es wichtig, denn Mann auf sein Verantwortungsbewusstsein und seine Reife zu prüfen, bevor es ins Bett geht.

w
 
Top