• #1

Anbahnende Affaire oder ist es nur Freundschaft?

Liebe Community - Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben.

Ich bin 26 und seit etwa 2 Monaten bei einem um 30 Jahre-älteren Physiotherapeuten in „Behandlung“ (er wollte bisher noch kein Geld dafür). Ich wusste von Anfang an, dass er verheiratet ist und einen Sohn hat. Genau deshalb hab ich mir auch NIE Gedanken über mehr als Freundschaft gemacht – und ich will auch nicht Teil eines solchen betrügerischen Spiels sein.
Wir waren uns von Anfang an sehr sympathisch, die Stimmung super locker, neckisch, spannende Gespräche, Vertrauensbasis und viel gelacht. Ich dachte manchmal aber, dass er mich eventuell ein bisschen attraktiv findet – weil ich manchmal das Gefühl hatte, dass er bei der Behandlung meinen Körper oft „unnötig“ viel an manchen Stellen berührt.
Mit der Zeit entwickelten sich unsere Treffen immer zeit-intensiver, d.h. neben der Behandlung verbrachten wir davor oder danach ein paar Stunden lang nur damit, zu plaudern und Tee zu trinken. Mittlerweile besuche ich ihn auch regelmäßig ohne Behandlung, dabei sitzen wir nur zusammen und reden über alles mögliche. Zur Verabschiedung umarmt er mich fest und recht lange. Soweit so gut – ich dachte eben die ganze Zeit, wir verstehen uns einfach gut und er ist sehr herzlich. Ich wollte mir nichts darauf einbilden. Ich dachte - warum sollte sich ein verheirateter Mann in gerade mich vergucken?

Gedanken hab ich mir aber ab dem Moment gemacht, als er mir Dinge dann gesismt hat wie „Ich denke an dich“, „Ich vermisse dein wunderschönes Lachen“, und er wollte dass ich ihm ein Foto von meinem Gesicht schicke, etc. Solche Dinge schreibt er aber auch nicht(!) jeden Tag, obwohl wir täglich mehrere SMS austauschen. Manchmal ist er wortkarg, manchmal wiederum sehr flirty und herzlich. Ein Hin und Her.
Weiter ist nichts passiert. Deshalb frage ich euch nach eurer Meinung.

Ist das vielleicht wirklich nur freundschaftliches Geflirte und ich bilde mir was ein? Könnt ihr euch vorstellen, dass ein Mann sich so verhält ohne Interesse? Oder will er mehr und ist aber unsicher, ob er sollte wegen seiner Ehe?
 
  • #2
Ich kann Dir nur eines raten: Brich den Kontakt ab und such Dir einen anderen (seriösen) Therapeuten! Entweder will er wirklich etwas mit Dir anfangen, (dann ist er nicht professionell!) oder Du bildest es Dir ein. Beides ist überhaupt nicht gut für Dich...
Alles Gute!
W53
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #3
Sei vorsichtig er könnte es falsch verstehen. Da er verheiratet ist misch dich bitte nicht in die Ehe ein. Wahrscheinlich will er nur eine pers. Bestätigung dass er noch junge Frauen bekommen kann. Du bist jung und brauchst nicht das Lustobjekt eines alten Mannes zu sein. Dafür währe ich mir zu schade.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #4
Entschuldige, aber da stehst du ja schon eine ganze Weile auf der Leitung ;-)
Wieso sollte dich (26 Jahre junge, knackige Frau) ein um 30 Jahre älterer (56??!! Du könntest ja sehr locker seine Tochter oder die Freundin seines Sohnes sein!) Physiotherapeut kostenlos "behandeln" (wie immer du das auch meinst) und sich dann stundenlang mit dir unterhalten, wenn er nicht ein bisschen Abwechslung mit Frischfleisch von seiner vermutlich langjährigen Ehe wollte. Wie du in deiner Frage schreibst: anbahnende Affäre. Die wird es aber nur, wenn du mitmachst. Ich rate ab, nicht nur wegen des Altersunterschieds.

Alles Gute
w56
 
  • #5
ch bin fast 30 und habe vor 3 Monaten in meiner Freizeit einen Mann (ca 63) kennen gelernt, der mir auf Anhieb im Gedächtnis blieb.
Das ist hoffentlich nicht gleiche, wie aus deinem alten Thread?-
Auf jeden Fall abbrechen. Durch die Behandlung und die vertraulichen Gespräche entwickelt ihr eine Intimität, nach der du suchst und die dir fehlt,die aber mit ihm nur íns Unglück führen würde.
 
  • #6
Du kannst die Sache schnell testen indem Du im nächsten Gespräch sagst, dass Du einen Freund hast bzw. einen Gleichaltrigen im Auge.

Wenn er dann aufhört mit der festen Drückerei & privaten Gesprächen etc. dann war klar, dass er eine Affäre anvisierte, vor allem wenn er Dich kostenlos behandelt.

Aus eigener Erfahrung weisst ist, daß hinter einer Gratis-Behandlung die Erwartung auf eine (sexuelle) Gegenleistung lauert.

Wenn er weiterhin mit Dir gerne plaudert, dann unterhält er sich halt gerne mit seinen Patienen ohne einen Hintergedanken.
 
  • #7
Hallo liebe Eniretack,
Leider kann man sich nicht aussuchen, in wen man sich wo und wann verguckt.
Hast du denn Gefühle für ihn? Ich würde es ruhig wagen. Was sind heutzutage 30 Jahre beziehungsunterschied.
Es gibt so viele bekannt Prominente die solche Beziehungen pflegen. ZB Sophie Thomalla oder Heidi Klum....
Ich würde dem Herrn zeigen, dass du Gefühle für ihn empfindest, ich meine was hast du denn zu verlieren?
Zur Not suchst du die einen anderen Arzt.
 
  • #8
Ist es so zu verstehen, die “Teestunde” findet über ein paar Stunden in der Praxis statt? Tatsächliche Patienten müssen dementsprechend lange warten, bis der Physiotherapeut die private Plauderstunde fertig hat? Der Gute behandelt umsonst? Ich frage mich ernsthaft, ob diesem Mann aus rein beruflicher Sicht klar ist, auf was er sich da in seinen Praxisräumen einließ? An seiner Stelle hätte ich mit der Patientin nicht geflirtet. Sie mag zwar über 18 sein und einvernehmlich dabei, aber sie versteht sein harmloses Spiel falsch. Ich frage mich, ob ein Mann in Zeiten von “metoo” wirklich so naiv ist, nicht sofort zu erkennen, warum ihm die Fragestellerin ohne Einladung private Besuche in seiner Praxis abstattet.

Der Fragestellerin rate ich, direkt die Ehefrau zu kontaktieren. Als Ehefrau bekäme die Fragestellerin an der Haustür folgende Antwort: “Appetit hole ich mir draußen, gegessen wird zu Hause!”
 
  • #9
Hast du denn Gefühle für ihn? Ich würde es ruhig wagen. Was sind heutzutage 30 Jahre beziehungsunterschied.
Dass er verheiratet ist, hast du gelesen?

Ich finde deine Geschichte reichlich dubios, liebe FS. Hast du eine Verordnung vom Arzt für Physiotermine? Wie lange dauern denn bei ihm die Einheiten? Ich kenne das so, dass eine Einheit 20 Minuten oder 30 Minuten dauert. Oder gehst du ohne Rezept zu ihm?

Falls du dir das Ganze nicht einbildest, finde ich ihn äußerst unseriös. Und dass du mit dem Gedanken spielst, eine Affäre mit ihm anzufangen - sympathisch finde ich das nicht gerade.

Wenn du den Gedanken mal weiterspinnst - was erhoffst du dir? Sex oder Beziehung? Letzteres wirst du wohl nicht erreichen.
 
  • #10
@Cassel ich glaube das hast du falsch verstanden. Ich hab doch in meiner Anfangsfrage geschrieben , dass ich nie bei sowas mitmachen würde...!
Der Mann ist verheiratet, niemals käme es mir da in den Sinn was mit ihm anzufangen. Ich weiß also nicht woher du diese Infos nimmst.
Ich hab keine Gefühle für ihn! Ich will nicht Teil einer Affaire sein.
Für mich ist er nur ein Freund, ein guter Gesprächspartner.

Und die Praxis- um die Frage zu beantworten- ist bei ihm zu Hause. Das läuft privat und über keine Kasse. Und wir sitzen dann immer in seinem Wohnzimmer wenn wir lange reden.

Meine Frage an euch ist eher gewesen dass ich sein verhalten nicht deuten kann und Nicht einschätzen kann was er will.
Dazu wollte ich eure Meinungen hören.
 
  • #11
Liebe @Eniretack
ist das der Mann aus Deinen anderen Threads? Dann bist Du ja einen Schritt weiter gekommen. Wenn nicht, wundere ich mich, dass es schon wieder so ein sehr viel älterer Mann ist.

Ich bin 26 und seit etwa 2 Monaten bei einem um 30 Jahre-älteren Physiotherapeuten in „Behandlung“ (er wollte bisher noch kein Geld dafür). Ich wusste von Anfang an, dass er verheiratet ist und einen Sohn hat. Genau deshalb hab ich mir auch NIE Gedanken über mehr als Freundschaft gemacht – und ich will auch nicht Teil eines solchen betrügerischen Spiels sein.
Und das war's auch schon, was hier eine Rolle spielt.
Das hier
dass er bei der Behandlung meinen Körper oft „unnötig“ viel an manchen Stellen berührt.
Mit der Zeit entwickelten sich unsere Treffen immer zeit-intensiver, d.h. neben der Behandlung verbrachten wir davor oder danach ein paar Stunden lang nur damit, zu plaudern und Tee zu trinken. Mittlerweile besuche ich ihn auch regelmäßig ohne Behandlung, dabei sitzen wir nur zusammen und reden über alles mögliche. Zur Verabschiedung umarmt er mich fest und recht lange. [...]
Gedanken hab ich mir aber ab dem Moment gemacht, als er mir Dinge dann gesismt hat wie „Ich denke an dich“, „Ich vermisse dein wunderschönes Lachen“, und er wollte dass ich ihm ein Foto von meinem Gesicht schicke, etc. Solche Dinge schreibt er aber auch nicht(!) jeden Tag, obwohl wir täglich mehrere SMS austauschen. Manchmal ist er wortkarg, manchmal wiederum sehr flirty und herzlich. Ein Hin und Her.
ist völlig irrelevant, wenn Du Deinen Grundsatz leben willst: Ich will kein Teil eines betrügerischen Spiels sein.

Wenn Du das ernst meinst, bedeutet das, dass DU es nur freundschaftlich sehen KANNST und alles andere sofort ablehnen musst. Was er will, ist dazu unerheblich.

Vielleicht spielst Du aber mit dem Gedanken, diesen Mann als Partner für Dich zu gewinnen. Wenn das so wäre, würde ich abraten, sich darin zu versteigen. Der Mann nähert sich Dir nicht kontinuierlich und wie ein Verliebter, finde ich. Es wirkt auf mich, als wolle er nur Körperlichkeiten. Außerdem behandelt er Dich als Physiotherapeut und weil er kein Geld nimmt, berührt er anscheinend auch "privat". Ich finde nicht verwerflich, dass Dir das gefällt. Ich denke nur nicht, dass das eine Zukunft als Beziehung hat.

Aber eigentlich frage ich mich die ganze Zeit, ob das wieder der Bekannte Deines Vaters ist, an den Du nicht rankommst und dem Du auch nicht mitteilen willst, was Du empfindest.
 
  • #12
Ich weiß also nicht woher du diese Infos nimmst.
Stimmt. Aber in der Überschrift der Frage steht etwas von "Anbahnende Affäre". Die kann sich aber nur anbahnen, wenn beide das gleiche wollen. Wenn also nur er eventuell sich etwas vorstellen kann, du aber so gar nicht - dann kann sich keine Affäre anbahnen.

Ich kann mich aber auch noch an deinen älteren Thread erinnern, in dem du auch einen deutlich älteren Mann - einen Freund deines Vaters - thematisiert hast. Daher meine Annahme, dass du auf wesentlich ältere Herren stehst.

Zumindest scheinst du so viel Sympathie für ihn zu empfinden, dass dir seine manchmal "unnötig" erscheinenden Berührungen nicht unangenehm sind.
 
  • #13
Meine Frage an euch ist eher gewesen dass ich sein verhalten nicht deuten kann und Nicht einschätzen kann was er will.
Dazu wollte ich eure Meinungen hören.
Na komm, jetzt tust Du aber ein bischen unschuldig. Er befummelt Dich, schreibt Dir sülziges Zeug, was glaubst Du denn was er will?

Wenn Du nur freundschaftliches Interesse an ihm hast, warum läßt Du Dich mehr als anfassen von ihm und weißt Ihn nicht in die Schranken bei den SMS? Er denkt doch dann Dir gefällt sowas?

Der ist Dir doch nicht freundschaftlich zugetan, der will Dich flachlegen.

w/36
 
  • #14
so so, eine bereits bekannte 26jährige naive Lolita @Eniretack, die so gar nicht weiß, wie ihr geschieht?… hier sind Männer gefragt…Weihnachten steht vor der Tür…also der Weihnachtsmann.

Solche Themen sind übrigens nicht besonders geschäftsförderlich, die “Kleine” hat ihren “Therapeuten” wohl kaum über Elitepartner kennen gelernt, immerhin hat sie es bildungsfern ins Forum geschafft…da reicht leider dämlich auf “handy” rumtippern völlig aus…und ich bin keine Lehrerin!

In Hamburg ist die U3 die meist befahrene…allerdings nutze ich sie nicht zur “rushhour”, kreischende Weiber ala @Eniretack ab Büroschluss…der absolute Horror!!!
 
  • #15
Hallo liebe Eniretack,
Leider kann man sich nicht aussuchen, in wen man sich wo und wann verguckt.
Hast du denn Gefühle für ihn? Ich würde es ruhig wagen. Was sind heutzutage 30 Jahre beziehungsunterschied.
Es gibt so viele bekannt Prominente die solche Beziehungen pflegen. ZB Sophie Thomalla oder Heidi Klum....
Ich würde dem Herrn zeigen, dass du Gefühle für ihn empfindest, ich meine was hast du denn zu verlieren?
Zur Not suchst du die einen anderen Arzt.
Man sollte zumindest den Eingangspost richtig lesen!

1.) Der Mann ist Physiotherapeut und kein Arzt!

2.) Er ist nicht Single (so wie Sophia Thomalla, Heidi Klum oder andere deiner zweifelhaften Beispiele, bevor sie eine Beziehung eingingen) und lässt sich wegen etwas "therapeutischer Grabbelei" (völlig unprofessionell und eine Beleidigung für meine therap. Arbeitskollegen) sicher nicht scheiden.

3.) 30 Jahre ist fast ein halbes Leben und abgesehen von völlig anderen Lebespunkten ist er kurz vor der Rente und bereits auf einem gesundheitlich deutlich absteigenden Ast. Aber viell. steht die FS ja auf Sugardaddys, due sie kosteos therapieren (ob das professionell ist wage ich zu bezweifeln!). FS, hast du eig. mal seinen Ausbildungsnachweis gesehen? Vielleicht lügt er ja auch um an dich junge Frau rankommen zu können.

FS, er ist während seiner Behandlung nicht versichert und nimmt auch kein Geld dafür (wäre eh strafbar) - WAS erwartest du denn?! Dass er nicht auch was dafür zurück haben möchte?! Sehr naiv.
Nichts ist umsonst im Leben - erst Recht nicht bei alten Männern, die junge Frauen angrabbeln!

Ich wäre mir echt zu schade für sowas.

w.,33
 
  • #16
Der reife, verheiratete Mann befummelt eine junge Frau im Rahmen der Behandlung, dafür gibt es Gespräche und Tee-Trinken. Klar will er mal mehr, deshalb berührt er auch Stellen am Körper, die nicht nötig sind. Wenn die FS wirklich nix von dem Mann will, macht sie zwei Dinge entschieden falsch. Einmal, es ihm durchgehen zu lassen und nicht in die Schranken zuweisen, ganz egal, ob seine Dienstleistung für die FS umsonst ist und zum anderen, sich mit ihm mittlerweile ganz ohne Behandlung mit ihm zu treffen. Die FSin will Freundschaft zu dem Mann, jedoch gibt es den Kontakt nur, wenn sie sich zeitweise befummeln lässt unter dem Deckmantel einer Physiobehandlung. Entweder der Herr geht bald in die Offensive und tascht immer mehr ungebührlich und schaut, wie weit sich die FS darauf einlässt und es mitmacht oder er verliert irgendwann die Lust daran. Auf dieser Basis habt ihr und entwickelt sich nimmer eine Freundschaft. Er hört sich nur ihren Sermon an, weil er davon ausgeht, sie weiterhin Antaschen und irgendwann zu mehr bewegen zu können. Liebe FSin, leider bist Du keine Freundin des Herren, sondern nur Sex- (oder absehbar) Affärenobjekt.
 
  • #17
Hast du denn Gefühle für ihn? Ich würde es ruhig wagen. Was sind heutzutage 30 Jahre beziehungsunterschied.
Ehe scheint heute nichts mehr zu bedeuten, nur noch eine nette Gaudi-Party, wo man zufällig ein weißes Kleid trägt, bisschen Schmuck tauscht und Häppchen isst....?
Sandkörner, ich hoffe Du willst bei diesem Therapeuten nicht klären, warum Du Dich von älteren Männern oder Vaterfiguren angezogen fühlst :)
 
  • #18
@Cassel ich glaube das hast du falsch verstanden. Ich hab doch in meiner Anfangsfrage geschrieben , dass ich nie bei sowas mitmachen würde...!
Der Mann ist verheiratet, niemals käme es mir da in den Sinn was mit ihm anzufangen. Ich weiß also nicht woher du diese Infos nimmst.
Ich hab keine Gefühle für ihn! Ich will nicht Teil einer Affaire sein.
Für mich ist er nur ein Freund, ein guter Gesprächspartner.
Das glaubst du doch selber nicht, sonst würdest du gar nicht fragen. Zwischen den Zeilen merkt man sehr deutlich, dass du sofort bereit für mehr wärst.

Was soll das überhaupt heissen?
Ich bin 26 und seit etwa 2 Monaten bei einem um 30 Jahre-älteren Physiotherapeuten in „Behandlung“ (er wollte bisher noch kein Geld dafür).
Also keine Diagnose oder verschriebene Therapie? Der massiert einfach an dir rum und dir gefällt es?

Also wenn das wirklich ein Physiotherapeut ist, verhält er sich absolut unprofessionell.

Such dir einen Mann, der zu dir passt, und verzettel dich nicht immer in seltsame Schwärmereien zu Männern, die vom Alter her dein Vater sein könnten.
 
  • #19
Was für eine verrückte, seltsame Situation. Da fummelt ein älterer Physiotherapeut zwei Monate lang an einer 26- jährigen herum. Wie sind diese Treffen denn zustande gekommen? Über ärztliche Verordnung wohl nicht sonst müsste er ja über seine "Leistungen" Bericht erstatten.Ist der jetzt väterlicher Freund oder Geliebter oder was? Sie möchte nicht Teil eines "betrügerischen Spiels" sein, lässt sich aber an allerlei Körperstellen anfassen. Findet ihr evtl. genau dieses undefinierte, unklare, naive Verhalten besonders reizvoll? Anders kann ich mir auch nicht erklären dass man sich da noch fragt worauf das Ganze hinausläuft und was er evtl. wollen könnte.