• #1

Als Frau, wie die Initiative ergreifen?

Da ich ja recht offen und kompromissbereit bin, würde ich gerne den
Mann, denn ich begehre nun ansprechen.

Viellicht wird es nix, vielleicht doch, aber ich will es probieren.

Also kurz umrissen, … er ist KfZ-Gutachter.
Ich glaube ich sehe ihn nicht mehr dennoch, würde ich es gerne.

Habt Ihr Ideen für mich?
So das es unverfänglich aussieht?
 
  • #2
Wie könntest du überhaupt unverfänglich mit ihm in Kontakt treten? Wodurch hattet ihr bis jetzt Kontakt?

Und vielleicht wäre es auch besser, wenn es gar nicht so unverfänglich aussieht. Manche Männer brauchen ja den Holzhammer.

Du könntest ihn zu dir wegen eines vermeintlichen Kfz-Schadenfalls locken. Dann zeigst du auf ein Bobby-Car und säuselst, "es lässt sich nicht starten!" und setzt deinen gekonntesten Augenaufschlag ein.

Ist das unverfänglich? Nicht wirklich. Ist es dämlich? Ja. Kann es wirken? Ja.
 
  • #3
Unverkäuflich funktioniert nur wenn Du ihm noch mal begegnest.
Dann könntest Du schauen, dass Du mit ihm ins Gespräch kommst, und wenn es gut verläuft noch auf einen Kaffee einladen. Dann siehst Du schon, ob es mehr wird, oder nicht.

Ansonsten, schwierig. Bei welchem Anlass habt Ihr Euch getroffen? Kann das ein Aufhänger sein für einen weiteren Kontakt?

Der Vorschlag von @Laubsk - das ist wohl die eindeutige Einladung für eine heiße Nummer. Und stellt Frau zusätzlich wirklich als grenzdebil dar.
 
  • #4
Als Frau solltest du deine Würde wahren und ihm nicht hinterherrennen. Er wird dich sonst verachten. Wenn er dich nicht bemerkt und keine Anstalten unternommen hat, dich außerhalb des beruflichen/geschäftlichen Kontextes näher kennenzulernen, dann ist er schlicht nicht interessiert. Schlimmer noch: er ist glücklich verheiratet. Willst du dich dann in eine funktionierende Beziehung hineindrängen und ihn zu Fremdgehen anstiften? Das ist moralisch ja wohl die unterste Schubladen.

Stell dir das mal im umgekehrten Fall vor: ein ungewollter Mann bedrängt dich im Privatleben. Das würde schnell zu #metoo führen. Heutzutage müssen die Männer sehr vorsichtig bei der Kontaktanbahnung sein, sonst drohen rechtliche Konsequenzen!
 
  • #5
Versuche dein Glück. Hätte ich damals nicht den Mut gehabt, wäre ich nicht schon 6 Jahre in einer glücklichen Beziehung. Wenn es schief geht, dann ist das eben so. Dann geht das Leben weiter. w56
 
  • #6
Guten Morgen
Die Situation ist, wie ich finde, schwierig.
Der Mann ist in diesem Fall der Dienstleister der Frau und muss sich professionell verhalten, sonst
Stell dir das mal im umgekehrten Fall vor: ein ungewollter Mann bedrängt dich im Privatleben. Das würde schnell zu #metoo führen. Heutzutage müssen die Männer sehr vorsichtig bei der Kontaktanbahnung sein, sonst drohen rechtliche Konsequenzen!
Aber Frauen haben doch die Gabe dem Mann ihres Begehrs einladende Signale zu senden. Nur sollten diese auch erkennbar sein.
Ansonsten würde ich denken, so eine tolle Frau ist sicher vergeben und will nur ihre Wirkung auf andere Männer testen.
Lassen die Signale aber unmissverständlich auf Interesse an mir schließen, steht einem näheren Kennenlernen bei einem Heißgetränk, Spaziergang oder sonstiger Aktivität nichts im Wege.
Reagiert dein Schwarm dann immer noch nicht, hast du dir nichts vergeben und peinlich ist es auch nicht.
 
  • #7
Als Frau solltest du deine Würde wahren und ihm nicht hinterherrennen. Er wird dich sonst verachten. Wenn er dich nicht bemerkt und keine Anstalten unternommen hat, dich außerhalb des beruflichen/geschäftlichen Kontextes näher kennenzulernen, dann ist er schlicht nicht interessiert. Schlimmer noch: er ist glücklich verheiratet. Willst du dich dann in eine funktionierende Beziehung hineindrängen und ihn zu Fremdgehen anstiften? Das ist moralisch ja wohl die unterste Schubladen.

Stell dir das mal im umgekehrten Fall vor: ein ungewollter Mann bedrängt dich im Privatleben. Das würde schnell zu #metoo führen. Heutzutage müssen die Männer sehr vorsichtig bei der Kontaktanbahnung sein, sonst drohen rechtliche Konsequenzen!

Wie kommt man denn bei dem bisserl Text von der FS bitte auf so einen Quatsch???

Liebe FS, irgendwas ist doch bestimmt an Deinem Auto. Wenn nicht mach halt was dran. Dann kannst du Ihn bitten. Alles was hier so oft als schlimm angesehen wird, sehe ich nicht. Ich bin ja oft der gleichen Meinung wie Lionne. Aber die Idee mit dem Bobbycar finde ich zumindest witzig. Als grenzdebil sehe ich das nicht. Aber halt extrem direkt. Je nachdem was er für ein Typ ist, reagiert er. Er muss da nicht gleich die wilde Nummer sehen - das Risiko ist aber rel. groß. Deshalb Kratzer ans Auto und fragen was die Lackierung kostet, weil Dir das vorliegende Angebot der Lackiererei zu teuer vorkommt...

M 47
 
  • #8
Als Frau solltest du deine Würde wahren und ihm nicht hinterherrennen. ...
Was für ein Quatsch, es geht doch nur um den allerersten Schritt. Die meisten (deutschen) Männer sind eben keine Aufreißer, die jede Frau ansprechen, die ihnen gefällt. Da kann ein Wink mit dem Zaunpfahl seitens der Frau schon helfen.

Die einfachste Art wäre, ihm eine Nachricht zukommen zu lassen, als Zettel im Briefkasten oder wie auch immer: "Hallo, ich war letzte Woche mit meinem Golf bei Ihnen. Vielleicht haben Sie Lust auf einen Kaffee? LG Silencia 0176/xxxxxxxxx" So oder so ähnlich, je nachdem woher ihr euch kennt. Mehr braucht es nicht.

Wenn er antwortet, hast du ein Date. Wenn nicht, gibt's keine peinlichen Situationen, du hast es versucht und es sollte nicht sein.
 
  • #9
Stell dir das mal im umgekehrten Fall vor: ein ungewollter Mann bedrängt dich im Privatleben. Das würde schnell zu #metoo führen.

Ich fürchte, diese Argumente werden nun in vielen Threads zukünftig zu lesen sein. Ich kenne dieses metoo nur vom Hörensagen und aus dem Nachbar-Thread. Ich hoffe, dass dort keine unerwünschten Kaffee-Einladungen angeführt werden ...

Ansonsten, liebe silencea, ist es allerdings richtig, dass du einem Mann, der kaum oder wenig Notiz von dir nimmt, lieber nicht "nachläufst". Es muss schon eine gewisse beidseitige Sympathie spürbar sein, um diesen Schritt zu wagen. Und es ist immer hilfreich, wenn man weiß, ob er überhaupt frei ist.
 
  • #10
@ p.fischer,
Warum "bedrängen"?! Das ist extrem übertrieben - man darf ja wohl noch jemanden ansprechen und ihm sagen dass man ihn gerne kennenlernen will!
Wenn der-/diejenige sagt er/sie möchte das nicht, dann muss man das respektieren und Ruhe geben. Wer weiter nervt bedrängt dann wirklich die Person, aber vorher noch nicht.

@silencea
Mit unverfänglich wird das nix.
Du hast Interesse an dem Mann - also zeig es ihm. Frag ihn, ob er das nächste Wochenende mal Lust hat mit dir Essen zu gehen und wenn er Nein sagt oder augenscheinlich Ausreden erfindet warum das nicht geht, dann weißt du, dass er kein Interesse hat.
Aber du hast es dann wenigstens versucht
Alles Gute und viel Erfolg, trau dich! :)
L.G. w, 33
 
  • #11
Erstmal locker machen. Und irgendwas cooles erfinden wie:

"Hmm, find ich gut, wie Sie KFZ Gutachten erstellen. Ich würde gerne mal über Sie ein Gutachten erstellen, sind Sie interessiert?"

Nur sinngemäß, läßt sich sicher noch besser ausschmücken.
 
  • #12
Wie weit bist Du schon mit ihm in Kontakt? Weißt Du, ob er Single ist?

Lächeln, Grüßen, Augenkontakt, Lächeln...
ist immer ein guter Einstieg.
Wenn Du es deutlicher willst, kannst du nach dem Begrüßungs-Lächler schnell wegschauen, um dann "heimlich" wieder Blickkontakt aufzunehmen.
Das können die meisten Männer als Flirtinteresse deuten.

Wenn Du bei ihm im Büro warst, kannst du unverfänglich dort vorbeischauen, um nach Deinem vergessenen Regenschirm zu fragen, oder Du fragst etwas wegen der Begutachtung oder Rechnung oder wegen einer Freundin, die auch eine Begutachtung benötigt.
Also schaue, dass Du in Kontakt bleibst.

Du kannst ihn im Gespräch fragen, wo in der Nähe man einen Kaffee trinken oder was Essen kann... Du bist schon den ganzen Tag unterwegs...
An seiner Reaktion siehst du, ob er mitkommen will oder Dir einen Kaffee im Büro anbietet oder Dich einfach weiterschickt.

Ich fände es nicht schlimm, wenn Du ihn dann nach einem gemeinsamen Kaffee fragen würdest.

Versuch im Gespräch herauszufinden, wo Du ihn außerhalb der Arbeit antreffen könntest. Wo geht er Mittagessen? Was macht er abends? usw. Schaffe Möglichkeiten, weiter mit ihm in Kontakt zu bleiben.
 
  • #13
Als Frau solltest du deine Würde wahren und ihm nicht hinterherrennen. Er wird dich sonst verachten. Wenn er dich nicht bemerkt und keine Anstalten unternommen hat, dich außerhalb des beruflichen/geschäftlichen Kontextes näher kennenzulernen, dann ist er schlicht nicht interessiert. Schlimmer noch: er ist glücklich verheiratet. Willst du dich dann in eine funktionierende Beziehung hineindrängen und ihn zu Fremdgehen anstiften? Das ist moralisch ja wohl die unterste Schubladen.

Stell dir das mal im umgekehrten Fall vor: ein ungewollter Mann bedrängt dich im Privatleben. Das würde schnell zu #metoo führen. Heutzutage müssen die Männer sehr vorsichtig bei der Kontaktanbahnung sein, sonst drohen rechtliche Konsequenzen!

Man kann es auch übertreiben und den Teufel an die Wand malen oder...

Liebe @silencea

du fragst ihn mit einen netten Lächeln, ob er Lust hätte mit dir einen Kaffee trinken zu gehen.
Fertig.
Selbst ein Mann wird dann begreifen das du Interesse an Ihm hast.
Große Tatiken, zufällige und wiederkehrende Treffen sind doch albern und kosten unnötig Zeit. Zudem ärgerst du dich vielleicht im nachhinein große Pläne geschmiedet zu haben und er ist gar nicht interessiert und mehr als ein "Nein" auf eine nette Frage kannst du nicht kassieren. Sollte dir eine Abfuhr peinlich sein, könntest du dir anschließend immernoch eine neue Werkstatt suchen. Eine "Nein" muss ja nicht bedeutet das er dich nicht attraktiv finden, er könnte auch einfach nur in einer monogamen Beziehung leben.

Ich denke jedoch, du hast schon gecheckt, ob ein Ehering am Finger sitzt oder er eine Kette trägt (an dieser baumelt auch gerne der Ring).

und sollte er sich darauf einlassen, kann die FS immernoch seinen Beziehungsstatus beim Kaffee erfragen.
Sie ist ja nicht gezwungen nach einen Kaffee sofort mit ihm in die Kiste zu hüpfen oder eine Affäre zu starten, sofern beim Gespräch herauskommt das er wirklich liiert ist!

Sei einfach mutig, bleib freundlich und respektvoll. Dann braucht man auch keine Angst haben das man jemanden mit einer Frage nach Kaffee sexuell belästigt!?


Viel Glück
 
T

Toi et moi

  • #14
Es ist nicht schwer. Du brauchst nur ein Auto, das er begutachten soll. Eine Freundin soll dir ihr Auto zur Verfügung stellen und so kannst du ihn wieder kontaktieren. Wenn er da ist, stehst du mit zwei Kaffeebecher da und auf seinem Becher steht auch ein Post it mit einem Satz wie, es wäre schön, wenn wir uns wieder sehen würden :) oder du sagst ihm es einfach ohne Post it.
Wenn sein IQ höher als 80 ist und er interessiert ist, wird er deine Botschaft verstehen und dich anrufen. Viel Erfolg wünsche ich dir.
 
  • #15
Ich fürchte, diese Argumente werden nun in vielen Threads zukünftig zu lesen sein. Ich kenne dieses metoo nur vom Hörensagen und aus dem Nachbar-Thread. Ich hoffe, dass dort keine unerwünschten Kaffee-Einladungen angeführt werden ...

Hoffentlich nimmt das keine Auswüchse an. Das dass überhaupt so thematisiert wird...

Ansonsten, liebe silencea, ist es allerdings richtig, dass du einem Mann, der kaum oder wenig Notiz von dir nimmt, lieber nicht "nachläufst". Es muss schon eine gewisse beidseitige Sympathie spürbar sein, um diesen Schritt zu wagen. Und es ist immer hilfreich, wenn man weiß, ob er überhaupt frei ist.

Oh mein Gott, was sollen denn alle diese Interpretationen. Es kann doch auch ganz banal sein. Er hatte einfach Stress und deshalb nahm er zu wenig Notiz und kann daher gar nicht reagieren. Was hat die FS denn zu verlieren. Wie oft geht einem wegen solcher Negativdenkweisen was durch die Lappen. Also mehr Mut.

Ich bin weiter für den Kratzer im Lack o.ä.

M 47 (kopfschüttelnd)
 
  • #16
Am unverfänglichsten wäre ein Schaden an Ihrem Auto, wegen dem Sie für die Versicherung eine Schadenschätzung brauchen. Setzen Sie ihr Auto also sachte gegen eine solide Mauer/ Pfosten. Beim gemeinsamen Betrachten des Wagens von allen Seiten bieten sich hundert Gesprächs- und Flirtmöglichkeiten. Sollten Sie bereits dort gewesen sein, denken Sie sich Rückfragen aus und rufen Sie ihn an. Er hat Ihnen dann vermutlich seine Karte gegeben beim Verabschieden? Tun Sie etwas, sonst passiert nichts (auch falls er interessiert wäre).
 
  • #17
Ich glaube, du hast vor einiger Zeit schon mal von dem Gutachter erzählt, oder ?
Der läßt dich also nicht los.
Na, dann solltest du in der Tat handeln, allein schon, um deinen Seelenfrieden zu finden.
Ich verstehe dich so, dass du ihn, falls du es nicht aktiv angehst, nie wiedersehen wirst, folglich wäre eine mögliche Abfuhr doch schnurzegal. Erzähle es halt vorher niemandem ( außer uns :) ) , dann kannst du es später leicht verdrängen.
Musst nie mehr darüber reden oder nachdenken.

Alles was du tun kannst, wäre durchsichtig, also brauchst du auch keine Masche, keinen Aufhänger. Mache es offen und direkt.
Am besten ( nee, NUR dann ), wenn niemand dabei ist.
Gehe hin, sage 'Guten Tag', sage, dass du vor kurzem bei ihm warst ( falls er sich nicht erinnert ) und dass du seitdem an ihn denken musst.
Nun würdest du ihn gerne kennenlernen und falls er keine Freundin hat und dich auch nett findet, ob ihr mal etwas trinken gehen wollt.
Dann wird er sicher auf jeden Fall sagen, dass ihn das freut und er sich geschmeichelt fühlt oder so und dann kommen die Varianten:
- er sagt, dass er nicht will / kein Interesse hat / eine Frau hat / gerade keine Zeit hat. Dann bedanke dich für seine freundlichen, offenen Worte, verabschiede dich, gehe nach Hause und hake es ab.
- er eiert rum, vielleicht später, derzeit macht er am Abend eine Fortbildung / baut sein Haus / pflegt seine Mutter. Dann wie oben.
- er eiert rum, du bist doch viel zu gut / jung / hübsch für ihn, du findest sicher was besseres...Dann wie oben.
- er freut sich, sagt ja, ihr geht was trinken und er legt dich flach, obwohl er eine Freundin hat oder auch nicht, aber trotzdem nix Festes will. Dann entscheide, wie es weitergeht.
- er freut sich, sagt ja, ihr geht was trinken, er legt dich direkt flach oder auch nicht, ihr habt eine feste Beziehung. Dann herzlichen Glückwunsch.

Mach es, du hast nichts zu verlieren, nicht mal deine Würde, weil vom Würdeverlust niemand was mitkriegt.

Viel Erfolg und bitte um Bericht !

w 50

P.S.: mein Freund war auch mal Sachverständiger beim TÜV und erzählt die dollsten Geschichten aus dieser Zeit.
Auch er und die Kollegen wurden viel angebaggert und / oder zu bestechen versucht. Ich denke, der Typ ist abgehärtet.
Wahrscheinlich erzählt er das hinterher seinen Kollegen, aber wie gesagt, du musst da ja nie mehr hin.
 
  • #18
@silencea
Ich würde mit dem Auto bei ihm in der Werkstatt vorbeifahren, der Motor macht komische Geräusche oder sowas. Wenn er keine Werkstatt hat, kontaktiere ihn auf Facebook und sei recht charmant, chatte mit ihm. Oder bitte ihn um ein PDF des Gutachtens oder jpgs der Fotos per E-Mail. Ich habe in meinen 20ern einen KFZ-Meister als Freund gehabt. Kennengelernt habe ich ihn beim Kauf meines neuen MG, den ich mir natürlich mehrmals ansehen musste. Ich fand ihn so sexy, wie er mit einem Spiegelchen etwas am Motor untersuchte, so hochkonzentriert und handwerklich geschickt. Ich habe ihn nur groß angeguckt und war etwas schüchtern. Er hat mich beim 2. Sehen nach der Probefahrt gefragt, ob ich mit ihm zum Fasching auf den Viktualienmarkt komme. Er musste zweimal nachfragen, da ich zu schüchtern war und nicht klar antwortete. Völlig verwirrt in dem Moment. Aber er hat nicht locker gelassen!!! Erst beim zweiten Mal Nachhaken habe ich endlich Ja gesagt, mehr nicht. Ab Faschingsdienstag waren wir ein Paar!
 
  • #19
Immer wieder kompliziert, dieses Thema. Während selbstbewusste Männer direkt eine Frau ansprechen gibt es eben auch die andere Sorte, die eigentlich gerne will, aber sich nicht traut und auch recht deutliche Zeichen einer Frau übersieht, weil sie sich aufgrund der Prägung aus Kindheit und Jugend kaum vorstellen können, Chancen zu haben.

Manche Dinge sitzen leider tief und sind, selbst durch ein paar positive Erfahrungen sehr schwer raus zubekommen.

So liegt es auch ein Bisschen an einer mutigen Frau zu erkennen, dass es sich um einen schüchternen Mann handelt und das Richtige zu tun. Allgemein sieht Schüchternheit doch anders aus als bloßes Desinteresse.
 
  • #20
Ich fürchte, diese Argumente werden nun in vielen Threads zukünftig zu lesen sein. Ich kenne dieses metoo nur vom Hörensagen und aus dem Nachbar-Thread. Ich hoffe, dass dort keine unerwünschten Kaffee-Einladungen angeführt werden ...

Ansonsten, liebe silencea, ist es allerdings richtig, dass du einem Mann, der kaum oder wenig Notiz von dir nimmt, lieber nicht "nachläufst". Es muss schon eine gewisse beidseitige Sympathie spürbar sein, um diesen Schritt zu wagen. Und es ist immer hilfreich, wenn man weiß, ob er überhaupt frei ist.

Den Text von P.Fischer würde ich vergessen. Bedingt aber auch was Cassel schreibt.

Wenn dir der Mann gefällt sag ihm genau das. Er wird sich geschmeichelt und nicht belästigt fühlen. Wenn du tatsächlich eine Abfuhr bekommst ist diese Abfuhr besser als der Gedanke vielleicht die Gelegenheit des Lebens aus Angst vertan zu haben.

Ich würde auch keine Autoschadens-Geschichte dafür konstruieren. Stattdessen würde ich ihm sagen, dass er dir gefällt und du ihn kennen lernen möchtest. Dann gibt es keine Missverständnisse und keinen Ärger über einen Täuschungsversuch.

Ich als Mann finde eine gerade Linie besser als wenn um den heißen Brei herum geredet wird.
 
  • #21
Ich mag es ja selbst gerne wenn jemand humorvoll an die Sache herangeht, wie bei @Laubsk Vorschlag. Ansonsten bring ihm ein kleines Dankeschön für die letzte Reparatur vorbei, zur Not auch mit was Vorgeschobenen wie aus @ChoOyu's Post. Daran ein Zettelchen mit deiner Telefonnummer und einer kleinen Notiz, dass wenn er mal Lust auf einen Kaffee hat gerne anrufen kann.

Das Leben ist zu kurz, wenn man sich eine Beziehung wünscht sollte man nicht zögerlich sein. Ich finde es toll, dass du ihn ansprechen willst! Und ich wette dass, auch wenn nichts daraus wird, er sich trotzdem darüber freut :) ich fühle mich bei soetwas immer sehr geschmeichelt, warum sollte das bei den Männern anders sein.

Viel Erfolg!
 
  • #22
Als Frau solltest du deine Würde wahren und ihm nicht hinterherrennen. Er wird dich sonst verachten.
Um Himmels Willen, es wird ja immer besser hier. Wie bist Du denn unterwegs?
Liebe FS, geh´auf ihn zu und sag´ihm dass Du ihn gerne kennenlernen möchtest. Gib´ihm Deine Nummer und er kann Dich anrufen falls er Interesse hat. Ich weiß von meinem Partner, dass Männer das durchaus zu schätzen wissen und es i.d.R. gut ankommt.
Mein jetztiger Partner hat mich auf dem Fasching so angesprochen und mir seine Nummer gegeben. Am nächsten Tag habe ich mich bei ihm gemeldet, weil ich das super fand und auch mutig. Und den Mutigen gehört die Welt. Alles Gute und trau´Dich!
 
  • #23
Wenn ein Mann eine Frau attraktiv findet, dann wird die Frau es merken. Egal, ob sie das möchte, oder nicht möchte. Während der Arbeitszeit geht allerdings nichts, es sei denn, man ist unter sich. Gehen sie offen mit ihrer Zuneigung um, berühren (!) sie den Herren kurz am Arm und sagen Sie: Ich würde mich sehr freuen, sie privat kennenzulernen. Wenn er sie attraktiv findet WIRD ER SICH ÄUßERN, es sei denn, er ist schwul. Mädels, ihr dürft es uns Männern nicht zu leicht machen, aber in den ersten 2 Minuten MÜSST ihr es einfach machen. Alles klar?
 
  • #24
Während selbstbewusste Männer direkt eine Frau ansprechen gibt es eben auch die andere Sorte, die eigentlich gerne will, aber sich nicht traut und auch recht deutliche Zeichen einer Frau übersieht, weil sie sich aufgrund der Prägung aus Kindheit und Jugend kaum vorstellen können,
Ja sehe ich auch so. Wenn ich mir vorstelle mit der Masche von Frau @frei vorzugehen ( dachte mir schon das Frau frei so ein Früchtchen ist, Grins....) , wäre mir auch nicht Selbstbewusst wohl dabei. Das muss man aber eben dann auch so direkt drauf haben. Kann nicht jede/r. Und wenn es einstudiert ist geht es eh in die Hose.
m47
 
  • #25
KFZ Gutachter ? Da gibts doch Möglichkeiten, ohne das BobbyCar der kleinen Nachbarin zu nutzen...
Ist er Unfallgutachter? Dann hast du noch eine Frage - Thema Wertverlust. Oder dass du meinst, man würde die Reparatur noch sehen.
Oder ist er beim TÜV / DEKRA etc? Dann mach einen Termin wegen einem Lenkrad, das du tauschen willst... oder Sportauspuff, mehr Power oder Abgasreinigung....
Dann kannst du ihn immer noch fragen, ob er einen Kaffee haben will. Sagt er ja - bitte ihn einfach ins Cafe in der Nähe....
 
  • #26
Liebe FS,
wie hast Du denn den KFZ-Gutachter kennengelernt? Da würde ich ansetzen.
Wenn er einen Unfallschaden begutachtet hat, dann ist es eine schlechte Idee, Dein Auto gegen einen Poller zusetzen, um ihn noch mal treffen zu können, auf den vagen Verdacht hin er könnte Single sein. Dafür auf Dauer höhere Prämien zahlen?

Wenn Du ihn im Freizeitbereich kennengelernt hast, könnte das Thema "Du willst ein neues Auto kaufen, worauf musst Du achten" ein Ansatzpunkt für ein Treffen sein.

Das Bobbycar-Beispiel halte ich doppelt für denkbar ungeeignet: zu gewollt und beim Kinderthema vor dem ersten Date rennen die Männer doch eh schreiend weg. Da haben sie nämlich Null von ihrem sonst so vielbeschworenen Humor.
 
  • #27
Ja sehe ich auch so. Wenn ich mir vorstelle mit der Masche von Frau @frei vorzugehen ( dachte mir schon das Frau frei so ein Früchtchen ist, Grins....) , wäre mir auch nicht Selbstbewusst wohl dabei.
Wieso Masche ? Meine Art ist, wie ich finde, das Maschenloseste, was man sich vorstellen kann.
Klar, direkt, keinen Interpretationsspielraum lassend.

Ja, das ist sicher nicht jedermanns Sache, weil man sich dabei weit aus dem Fenster lehnt. Wenn der Typ mich auslachen würde oder sowas sagen wie 'sag mal, geht's noch ? Guck dich doch mal an', würde mich das schon sehr treffen und ich würde sowas sicher nie wieder machen. Ich fasse ja auch nicht zweimal auf die Herdplatte.
Mir ist sowas noch nie passiert, wahrscheinlich habe ich deswegen keine Angst, das Risiko einzugehen.
Mir ist das noch nie passiert, weil ich gut einschätzen kann, ob ich Chancen habe, mindestens, ob der Typ sich an den Kopf fassen würde oder meine Art immerhin schmeichelhaft fände.
Ich würde beim Anbaggern von Männer nie nach den Sternen greifen ( was wir hier, mit Verlaub meine Herren, vor allem von diesen ab und an lesen ) und ich würde erstmal checken, ob er mir grundsätzlich gewogen ist.

Wenn der Sachverständige sehr attraktiv ist, mehr als ich, würde ich eher Abstand von der Offensive nehmen.
Aus dem Umstand, dass ein Dienstleister sehr charmant zu mir ist, würde ich nicht auf sexuelles, erst recht nicht partnerschaftliches Interesse schließen.
Eins von beiden wird es bei der FS wohl sein, sonst wäre sie nach dem kurzen Kontakt, den man als Kunde mit dem Sachverständigen hat ( 3 x eine Stunde ? Wenn überhaupt ) nicht verknallt.
Ich würde ihr auch eher abraten, den Mann überhaupt anzubaggern, wenn keine bestimmten Hinweise auf sein Interesse vorhanden sind, aber ich habe dennoch zugeraten, weil sie nichts zu verlieren hat und im Unterlassungsfall ewig grübeln würde.
Meine Prognose: sie baggert ihn an, er lehnt höflich und freundlich ab und sie kann mit dem Fall abschließen, das ist doch was.

Übrigens denke ich, dass eine klare Absichtserklärung notwendig ist, denn auch der Sachverständige ist ein Mensch und hat Bedenken. Z.B. ob die junge Frau, die einen Kaffee trinken will, hehre Absichten hat.
Leute mit nützlichen Berufen werden sehr gerne ausgenutzt. Vor allem Handwerker, und hier sicher ganz vorn Kfz.-Mechaniker, aber z.B. auch Sachverständige. Dahin gehen die meisten Geschichten, die mein Freund aus dieser Zeit erzählt und auch ich weiß manches Lied davon zu singen, bin ja auch Sachverständiger, wenn auch in einem anderen Bereich.

w 50
 
  • #28
Wenn Du ihn im Freizeitbereich kennengelernt hast, könnte das Thema "Du willst ein neues Auto kaufen, worauf musst Du achten" ein Ansatzpunkt für ein Treffen sein.
Boah, nee ! Bitte nicht !
Übrigens denke ich, dass eine klare Absichtserklärung notwendig ist, denn auch der Sachverständige ist ein Mensch und hat Bedenken. Z.B. ob die junge Frau, die einen Kaffee trinken will, hehre Absichten hat.
Leute mit nützlichen Berufen werden sehr gerne ausgenutzt. Vor allem Handwerker, und hier sicher ganz vorn Kfz.-Mechaniker, aber z.B. auch Sachverständige. Dahin gehen die meisten Geschichten, die mein Freund aus dieser Zeit erzählt und auch ich weiß manches Lied davon zu singen, bin ja auch Sachverständiger, wenn auch in einem anderen Bereich.
Genau DAS hatte ich gemeint.
Ich krieg schon das Kotzen, wenn jemand nahezu Unbekanntes auf einer Party zu mir sagt, 'du, ich will mir ne Wohnung kaufen, der X hat gesagt, du bist Sachverständige...'
Und auch mein Freund, der Oldtimer-und grundsätzlich-alles-Schrauber und alles-Könner wird sehr oft mit solchen Fragen, wie du sie vorschlägst belästigt und geht dann immer ganz schnell auf's Klo oder ans Buffett.

w 50
 
  • #29
Also die Geschichte mit dem Bobbycar finde ich ja sehr lustig, würde ich mir aber auch nicht trauen, weil es einfach zu direkt ist.

Das Auto schrotten und ein Gutachten beauftragen, wird jedoch einige hundert Euro kosten, also mir wäre es das nicht wert.

Hier mein fies berechnender hinterhältiger manipulierender Vorschlag : -)

Eine echt aussehende Panne in der Nähe des Gutachter Büros ist einfacher und kostengünstiger. Du könntest hineingehen und fragen, ob du telefonieren darfst, da du dein Handy nicht dabei hast ( es sollte dann nicht in deiner Tasche klingeln).

Wenn er dich nur halbwegs mag, wird er dich fragen, ob er nach dem Auto sehen soll.
Und wie das Auto mitspielt?
Man könnte z.b. einfach die Sicherung der Benzinpumpe gegen eine kaputte tauschen, schon springt das Auto nicht mehr an.

Wo der Sicherungskasten ist, steht irgendwo in der Bedienungsanleitung, die entsprechende Sicherung ist auf dem Deckel des Sicherungskastens innen bezeichnet.

Im Auto leuchtet dann wahrscheinlich die Motorlampe. Da der Gutachter ein Diagnosegerät hat, wird er es anschließen und den Fehler schnell finden. Du könntest zufällig dann so ein Lampennset im Auto liegen haben, da sind auch immer ein paar neue Sicherungen mit drin.

Dann kannst du dich bei ihm bedanken und ihr könnt bis zum Ende eure Tage glücklich werden :)

Falls es schief geht, hattest du halt einfach nur eine Panne, dass du das selbst manipuliert hast, wird er dir als Frau sicherlich nicht zutrauen. :)

Natürlich musst du sicherstellen, dass er im Büro ist, denn Gutachter sind den ganzen Tag oft unterwegs.
 
  • #30
Wenn er dich nur halbwegs mag, wird er dich fragen, ob er nach dem Auto sehen soll.
Auch zu dir: Boah, nee ! Also ihr habt vielleicht Vorstellungen von diesem Beruf.
Der Mann ist auf der Arbeit, sonst nix. Der verdient damit sein Geld, das ist nicht sein Hobby, seine Passion.
Er wird die FS fragen, ob er nach dem Auto sehen soll,
- wenn er deutlich gemacht hat, dass es sich dabei um die Erfüllung eines Auftrags handelt und er ihr dafür eine Rechnung schicken wird.
- wenn es sich um ein wirklich interessantes Auto handelt, also entweder um einen neuen Ferrari oder eine Rarität aus den 60ern, von der es weltweit nur noch 11 Stück gibt.
- wenn die FS eine Granate ist und der Sachverständige ein Anfänger.
- wenn die FS eine Granate ist und der Sachverständige in der Midlifecrisis.

Ganz sicher geht er nicht mit, wenn er die FS nur halbwegs mag, erst recht nicht bei dem Wetter jetzt, der bleibt lieber drin bei Hebebühne und Kaffeevollautomat.

Nochmal, das ist ein Beruf wie jeder andere.
Der schnuckelige Mathelehrer eurer Tochter kommt nicht mit raus, wenn ihr ein Problem habt, das ihn nichts angeht und er euch nur halbwegs mag. Auch nicht euer Friseur oder der Mann beim Aldi hinter der Kasse.
Die alle kommen mit, wenn ihr richtig rattenscharf seid oder wenn ihr wimmernd um Hilfe bittet.

Was sollen denn diese Spielchen ? Der Typ checkt es doch ohnehin, dass die FS Interesse hat, falls er nicht völlig tumb ist.

Liebe FS, sagst du uns mal bitte, wie weit euer Kontakt ist ?
Bist du für ihn eine Kundin von vielen oder habt ihr schon geflirtet und falls ja, wie ?
Wieviel Zeit hast du mit ihm verbracht und wie lange ist das her ?
Würde er dich auf der Straße erkennen ?
Weiß er deinen Namen ?
Gibt es etwas, was Hoffnung auf sein Interesse machen könnte ?

w 50
 
Top