• #1

Affäre, Trennung, Blockade. Warum nur?

Ich bin ganz neu hier und wollte eure Meinung hören. Es hat mit uns vor 3 Jahren angefangen ,er verheiratet ich nicht. Er hat gekämpft mich zu kriegen weil er verheiratet war habe ich ihn immer ignoriert. Aber nach 8 Monaten habe ich aufgegeben und habe mich verliebt. Er war hin und weg. Wir hatten eine schöne Zeit. Er hat auch seine Liebe angedeutet und er war sehr verliebt. Aber danach hatten ich und er ein schlechtes Gewissen. Er hat mit seinem Gefühlen gekämpft und ich auch. Er hat mir auch angeboten das wir zusammen auswandern und zusammen leben . Ich habe ihm gesagt du hast Kinder und das kann ich Ihnen nicht antun.

So hin und her hat es 3 Jahre gedauert bis ich den Schluss Strich gezogen habe. Er wohnt 200 km entfernt. Durch seine Arbeit hatte er auch eine Wohnung hier. Wochenende war er immer bei seiner Familie. So nachdem ich mich entschieden habe das es Schluss war hat er mich blockiert. Davor hatten wir telefoniert er wollte mich auch sehen. Wo ich ihm gesagt habe ich muss loslassen und mich für anderen entscheiden hat er mich blockiert.
Warum hat er das gemacht?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Warum sollte er das nicht machen. Wenn Trennung dann richtig. Wolltest du ihn noch weiter hin anrufen ? W57
 
  • #3
Wo ich ihm gesagt habe ich muss loslassen und mich für anderen entscheiden hat er mich blockiert.
Warum hat er das gemacht?
Naja, du hast ihm gesagt, dass du dich für jemand anderen entscheiden willst (jemand konkretes???), das wird wohl seinem Ego nicht soo gut getan haben, und daher hat er dich blockiert. Der andere Grund könnte sein, dass er spürt, dass es für euch beide besser ist, Abstand zu halten, dass es echt vorbei ist, und er will somit vermeiden, dass du nochmal Kontakt zu ihm aufnimmst und er evtl rückfällig wird. Eigentlich eine runde Sache. Ihr hattet eine schöne Zeit, die kannst du dir ja in Ehren halten. Und jetzt ist es wohl besser, er bleibt bei seiner Familie und du suchst dir jemand anderen. Klar tut es weh, und nimm dir doch auch die Zeit das zu betrauern. Aber es hatte wohl leider keine Perspektive mit euch, so ähnlich wie in einem Nebenthread...
 
  • #4
So nachdem ich mich entschieden habe das es Schluss war hat er mich blockiert. Davor hatten wir telefoniert er wollte mich auch sehen. Wo ich ihm gesagt habe ich muss loslassen und mich für anderen entscheiden hat er mich blockiert
Warum er das gemacht hat? Weil er endlich kapiert hat und Du das doch so wolltest.
Ich verstehe jetzt nicht, was Du für ein Problem hast. Ich hätte dieses ganze Trauerspiel keine drei Jahre mitgemacht. Aber okay, Gefühle machen sich oft selbstständig und man kann nicht einfach den Hebel umlegen Richtung "Aus".
Wo ich ihm gesagt habe ich muss loslassen und mich für anderen entscheiden hat er mich blockiert.
Warum hat er das gemacht?
Ich verstehe Dich nicht, er hat alles richtig gemacht. Oder wolltest Du, dass er wieder angekrochen kommt und um Dich kämpft mit Geigenmusik im Hintergrund?
 
  • #5
Ich vermute, dass für ihn nicht mehr nützlich bist. Ein Mann, der drei Jahre seiner Frau ins Gesicht lügt und sogar bereit war, ins Ausland zu flüchten, kann nicht besonders liebevoll sein. Verliebte Menschen machen Nägel mit Köpfen, weil sie ihren geliebten möglichst nah sein wollen. Durch Liebe sind sie liebevoll anderen gegenüber, großzügig, kompromissbereit und finden es unerträglich, andere schlecht zu behandeln oder in kaputten Verhältnissen stecken zu bleiben. Liebe verleiht Kraft, die Situation zu verändern und wer dies nicht tut, der ist nicht so verliebt, dass er was ändern möchte - die alten Verhältnisse scheinen nicht so schlecht sein in Vergleich zu neuen, bzw. die neuen nicht so gut in Vergleich zu alten.
Du bist weg, du bist blockiert, er kann sich neue Geliebte suchen, ohne dass du störst.
 
  • #6
Sei froh, dass er die Blockade vorgenommen hat; denn DU hast die Trennung zwar ausgesprochen, sie aber nicht ernst genommen.

Er hat den richtigen Schritt gemacht, nämlich den endgültigen. Ansonsten wäre eine immer schaler werdende On-Off-Beziehung daraus geworden. Jetzt aber kannst du - nachdem der erste Trennungsschmerz verfolgen ist - dankbar und glücklich an die schöne gemeinsame Zeit zurück denken. Ist doch auch etwas, oder?
 
  • #7
So nachdem ich mich entschieden habe das es Schluss war hat er mich blockiert....
Warum hat er das gemacht?
Warum interessiert es Dich denn überhaupt? Du warst nur die unter-der-Woche-Affaire.
Du hast Dich von ihm getrennt weil Du eingesehen hast, dass es keine Zukunft hat - gut so. Warum willst Du jetzt nocht ständig mit ihm schreiben und reden? Brauchst Du das für Dein Ego, soll er Dir die Langeweile vertreiben?

Er will nicht mit Dir schreiben und reden, weil er nicht mehr in Dein Bett darf. Somit bist Du komplett uninteressant für ihn und obendrein ein Risikofaktor ohnejeglichen Gewinn.
Seine Frau oder eine neue Affaire könnten zufällig eine aufploppende Message von Dir mitbekommen und das könnte sein Leben empfindlich stören - muss doch nicht sein.
Affairenfrauen wird viel erzählt, wenn der Tag lang ist. An seinem Handeln erkennst Du Gefühle und Respekt Dir gegenüber = Null. Akzeptiere es und lass es gut sein.
 
  • #8
Ich würde ja eher behaupten sein Ego ist angekratzt! Würde jemand das mit mir machen und es wäre mir egal, warum sollte ich ihn blockieren. Ist mir doch Schnuppe.
Ich blockiere eher Menschen von denen ich nichts mehr sehen will, weil es mir nahe geht.
 
  • #9
. Er hat mir auch angeboten das wir zusammen auswandern und zusammen leben
Dazu hätte man doch gar nicht auswandern müssen. Er hätte sich einfach scheiden lassen können. Also das hat er mE definitiv nur gesagt, weil er ein bisschen rumgesponnen hat. So nach "wenn wir fliegen könnten, würden wir über die Wolken fliegen und hätten Sonne".

So hin und her hat es 3 Jahre gedauert bis ich den Schluss Strich gezogen habe. Er wohnt 200 km entfernt. Durch seine Arbeit hatte er auch eine Wohnung hier. Wochenende war er immer bei seiner Familie. So nachdem ich mich entschieden habe das es Schluss war hat er mich blockiert.
Naja, was auch sonst. Vielleicht hat er auch gemerkt, dass eure Verbindung eine Sackgasse ist. Er wird sich nicht trennen, die Affäre war langsam belastend, nun ist wieder alles geklärt. Du hast für den entscheidungsschwachen Mann die Entscheidung getroffen und er findet, es sei gut so.
Wo ich ihm gesagt habe ich muss loslassen und mich für anderen entscheiden hat er mich blockiert.
Warum hat er das gemacht?
Er respektiert Deine Entscheidung, dass Du sonst nicht von ihm loskommst. Und ich denke, er findet es so auch besser. Er muss vielleicht auch mehr Abstand haben, damit er loslassen kann.

Ich versteh nicht, warum Du Dich wunderst. Das war doch genau das, was Du Dir gewünscht hast: Schlussstrich. Hast Du gedacht, er kämpft um Dich? Ich denke, man konnte schon vorher sehen, dass das kein Kämpfer ist. Belügt und betrügt die Frau, redet von Hirngespinsten, belog sicher auch Dich.
 
  • #11
Sein Motiv ist völlig egal. Es ist gleichgültig ob es egoistisch oder altruistisch ist.

Wichtig ist, dass eine vollständige Kontaktsperre dir sehr gut hilft den für eine Trennung oft fundamental wichtigen Abstand zu bekommen. Eine beidseitige Kontaktsperre wäre dafür perfekt
 
  • #12
Hallo Somaro, er hat mit dir gespielt und Dich ausgenutzt, nachdem er dich emotional am Haken hatte... Du bist ein Zeitvertreib für ihn gewesen, er hätte niemals vor seine Familie zu verlassen. Anhand der Antworten hier im Forum und anhand vieler, unendlicher Threads kannst du nachlesen, dass du einem klassischen Blender auf dem Leim gegangen bist. Diese Spezies stirbt nie aus, es ist schon fast ein Massenphänomen, dass sich gebundene Männer, besonders wenn sie attraktiv, beruflich erfolgreich und viel unterwegs einfach nur zum Spaß eine Geliebte anlachen. Dieser Frau, die sehr wahrscheinlich Single ist, wird dann erzählt, wie tot und eingeschlafen die Ehe ist, Man(n) ist nur noch wegen Kinder, Finanzen, Krankheit der Frau zusammen... alles gaaaanz schrecklich und dann kommst DU ins Spiel: Die groooße Liebe, die Seelenverwandte... ich könnte hier noch ewig weitermachen... Die gemeinsame Zukunft wird ausgemalt, natürlich leidet er, weil er ja nicht weiß und immer mal Zweifelt ( umso leichtgängiger und verständnisvoller wirst du mit ihm umgehen, deine Bedürfnisse unterdrücken... Am Ende wirst Du feststellen Alles nur leere Worte.. keine verbindliches Handeln. Du hast gehofft, mit der von Dir eingeleitet Trennung Druck zu machen, ist dir auch gelungen. Du bist ihm zu anstrengend geworden, er blockt Dich, sehr wahrscheinlich hat er schon eine neues Opfer gefunden... Sei froh, dass du ihn los bist, den die Geliebte von heute, ist die Betrogene von morgen, mit so einem Menschen wird keiner glücklich...
 
  • #13
Hallo,

du musst bedenken, dass eine Ablehnung sehr schmerzhaft sein kann. Und darum hat er dich auch blockiert. Du willst ihn ja nicht (mehr) und hast dich für einen Anderen entschieden. Es ist doch besser so! Er hat schließlich eine Familie und eine Ehefrau, der er fremdgegangen ist und schon genug Schaden angerichtet. Was würde es ihm nützen, wenn er weiter Kontakt mit dir hat, du ihn aber nicht vollständig willst? Aus seiner Sicht, einfach nur Arbeit ohne Lohn! Schau auf dich und wie du dein Leben meisterst und lass die Vergangenheit vergangen sein. Alles Gute☺
 
  • #14
Warum er das gemacht hat? Weil er endlich kapiert hat und Du das doch so wolltest.
Ich verstehe jetzt nicht, was Du für ein Problem hast. Ich hätte dieses ganze Trauerspiel keine drei Jahre mitgemacht. Aber okay, Gefühle machen sich oft selbstständig und man kann nicht einfach den Hebel umlegen Richtung "Aus".

Ich verstehe Dich nicht, er hat alles richtig gemacht. Oder wolltest Du, dass er wieder angekrochen kommt und um Dich kämpft mit Geigenmusik im Hintergrund?
Hallo,

du musst bedenken, dass eine Ablehnung sehr schmerzhaft sein kann. Und darum hat er dich auch blockiert. Du willst ihn ja nicht (mehr) und hast dich für einen Anderen entschieden. Es ist doch besser so! Er hat schließlich eine Familie und eine Ehefrau, der er fremdgegangen ist und schon genug Schaden angerichtet. Was würde es ihm nützen, wenn er weiter Kontakt mit dir hat, du ihn aber nicht vollständig willst? Aus seiner Sicht, einfach nur Arbeit ohne Lohn! Schau auf dich und wie du dein Leben meisterst und lass die Vergangenheit vergangen sein. Alles Gute☺
Hallo vielen lieben dank für die antworten, er hat sich weitergemeldet 1 Jahr lang er wollte mich auch sehen so ich habe auch mitgemacht .Aber habe mich nicht getroffen ! Ich habe mit ihm danach gespielt :) er hat sich immer wieder gemeldet und wollte ein Termin für treffen, habe auch zugesagt :) Vor 1 tag habe ich ihm meine gefühle gesagt das ich ihn liebe :) zwar hatte keine GEfühle mehr ,ich kenne ihn ja schon habe extra gemacht jetzt kommt es hat mich wieder blockiert diesmal habe mich geftreut das ich ihn endlich los bin .Es tut auch nicht mehr weh habe alles hinter mir .Nur eins habe meine ganze Vertrauen an Männern verloren .Ich bin single und glücklich ich liebe mich zu sehr ich denke ich werde auch so bleiben .Ich reise viel habe viel Spass und ich bin froh ihm auch eine Korb geben könnte ,weil danach habe ich ihm über instigram auch geschrieben das ich keine gefühle für ihn habe das es nur ein Spiel war :))
 
  • #15
Hallo Somaro, er hat mit dir gespielt und Dich ausgenutzt, nachdem er dich emotional am Haken hatte... Du bist ein Zeitvertreib für ihn gewesen, er hätte niemals vor seine Familie zu verlassen. Anhand der Antworten hier im Forum und anhand vieler, unendlicher Threads kannst du nachlesen, dass du einem klassischen Blender auf dem Leim gegangen bist. Diese Spezies stirbt nie aus, es ist schon fast ein Massenphänomen, dass sich gebundene Männer, besonders wenn sie attraktiv, beruflich erfolgreich und viel unterwegs einfach nur zum Spaß eine Geliebte anlachen. Dieser Frau, die sehr wahrscheinlich Single ist, wird dann erzählt, wie tot und eingeschlafen die Ehe ist, Man(n) ist nur noch wegen Kinder, Finanzen, Krankheit der Frau zusammen... alles gaaaanz schrecklich und dann kommst DU ins Spiel: Die groooße Liebe, die Seelenverwandte... ich könnte hier noch ewig weitermachen... Die gemeinsame Zukunft wird ausgemalt, natürlich leidet er, weil er ja nicht weiß und immer mal Zweifelt ( umso leichtgängiger und verständnisvoller wirst du mit ihm umgehen, deine Bedürfnisse unterdrücken... Am Ende wirst Du feststellen Alles nur leere Worte.. keine verbindliches Handeln. Du hast gehofft, mit der von Dir eingeleitet Trennung Druck zu machen, ist dir auch gelungen. Du bist ihm zu anstrengend geworden, er blockt Dich, sehr wahrscheinlich hat er schon eine neues Opfer gefunden... Sei froh, dass du ihn los bist, den die Geliebte von heute, ist die Betrogene von morgen, mit so einem Menschen wird keiner glücklich...
Hallo CATye ,ich denke nicht das er mich ausgenutzt hat es war Liebe doch sonst hätte er nicht 4 Jahre hinter mir her,aber er hatte keine andere ausweg ich habe auch akzeptiert dass es so ist .Weil mann kann ja niemanden für etwas zwingen .Danach hat er sich wieder gemeldet aber ich habe mitgemacht aber ohne treffen ohne Sex ohne alles ich weiss dass er verrückt ist nach mich .Aber danach hat er seine kOrb bekommen habe ihm ganz deutlich gesagt dss ich keine gefühle für ihn habe und auch nicht treffen möchte .Weil er wollte unbedingt sich mit mir treffen .Ja und danach nochmal geblockt.Ist auch richtig so
 
  • #16
ich weiss dass er verrückt ist nach mich .Aber danach hat er seine kOrb bekommen habe ihm ganz deutlich gesagt dss ich keine gefühle für ihn habe und auch nicht treffen möchte .Weil er wollte unbedingt sich mit mir treffen .Ja und danach nochmal geblockt.
Selbst wenn er Dich lieben sollte - er trennt sich nicht. DAS wäre für mich an Deiner Stelle wichtig. Du willst ja eine Beziehung und nicht, dass Du Dich verstecken musst oder den Mann teilen musst. Er hat keinen Mut, sich zu trennen und will Dich nur als warmgehaltene Alternative. Dafür sei Dir weiterhin zu schade. Liebe reicht nicht. Er muss auch zu Dir stehen. Macht er nicht.
 
  • #17
Du hast jetzt Dir deinen Stolz und Würde wiedergeholt, nachdem du 3 Jahre Geduld, Verständnis gezeigt hast, aber ihn nicht als deinen Partner. Er wird dich sicherlich geliebt haben und wollte dich nicht verlieren, aber nach einem Jahr vergeblichen Kampf diese Affäre und seine Ehe zu halten, gab es keine Treffen und keinen Sex mit Dir. Seine Bemühungen waren umsonst, hieltst ihn auf Abstand. Dann machtest Du klar Schluss mit ihm, da ist man schon sauer, dass er sich so hinhalten ließ (hat er mit dir auch gemacht, sieht er aber sicherlich nicht so) und damit bist du durch die Blockade Geschichte. Als Freund und Schreibkontakt wäre nur möglich, wenn er es von sich aus gewollt hätte und keine Affäre und Sex mit Dir mehr. Aber er wollte unter der Woche Dich als seine Zweitfrau und am Wochenende seine Familie, damit bist Du ihm nicht mehr nützlich. Letztlich ist es wohl eine Mischung aus allem, was die Foristen schon schrieben. Wenn es die Blockade nicht gäbe, hätte er deine Nachricht oder erneute Kontaktaufnahme gesehen und sich gefragt, was Du willst, wahrscheinlich wäre wieder Hoffnung bei ihm aufgekeimt, sich weiterhin noch ein paar Körbe von Dir einzuhandeln, auch hätte es ihn verletzt und verärgert, weil er deine Spielerei auch durchschaut hätte. So hat er auch für sich (nach deinem Schlussstrich) den seinen gesetzt und die ausgesprochene Trennung akzeptiert, gerade wenn er so verrückt nach dir war, aber sein Familienleben andererseits nicht dafür aufgeben wollte. 3 Jahre ging es ihm gut, er hatte Dich und seine Familie, war unter der Woche nie allein, weil Du verfügbar warst und ansprechbar. Aber wie die Foristen mehrheitlich schon schrieben eine Sackgasse, bis er versetzt oder in Rente gegangen wäre. Für ihn waren die Träume mit und von Dir von einem möglichen Leben schöner, als der RealitätsCheck. Für Dich ist die Entscheidung gut, weil Du wolltest mit ihm Beziehung und Familienleben, dass was seine Ehefrau hat, aber der Platz war schon besetzt und er wollte diesen nicht für dich freigeben. 3 Jahre hattest Du eine schöne Zeit, aber diese endet irgendwann, wenn der Status Quo stagniert und man mit dem gelebten Dauerzustand zunehmend unzufrieden ist.
 
  • #18
Aha und weil Du nichts mehr von ihm willst und ganz klar Schluss gemacht hast.....

Hast Du bemerkt dass er Dich blockiert hat....
Merkt man eigentlich nicht, wenn man nicht schreibt oder in Stati ( Mehrzahl Status? ) reinschaut....was man allgemein nicht tut, wenn man abgeschlossen hat
Und wenn wäre es einem egal

Leute bin ich wieder reingefallen?
Belügt sich jemand selbst, was zur grundsätzlichen Frage passt oder uns, was zum Nachtrag der FS passt?
 
  • #19
Hallo vielen lieben dank für die antworten, er hat sich weitergemeldet 1 Jahr lang er wollte mich auch sehen so ich habe auch mitgemacht .Aber habe mich nicht getroffen ! Ich habe mit ihm danach gespielt :) er hat sich immer wieder gemeldet und wollte ein Termin für treffen, habe auch zugesagt :) Vor 1 tag habe ich ihm meine gefühle gesagt das ich ihn liebe :) zwar hatte keine GEfühle mehr ,ich kenne ihn ja schon habe extra gemacht jetzt kommt es hat mich wieder blockiert diesmal habe mich geftreut das ich ihn endlich los bin .Es tut auch nicht mehr weh habe alles hinter mir .Nur eins habe meine ganze Vertrauen an Männern verloren .Ich bin single und glücklich ich liebe mich zu sehr ich denke ich werde auch so bleiben .Ich reise viel habe viel Spass und ich bin froh ihm auch eine Korb geben könnte ,weil danach habe ich ihm über instigram auch geschrieben das ich keine gefühle für ihn habe das es nur ein Spiel war :))
Oh man, kannst du mal, statt hinter fast jeden Satz einen Smiley zu setzen, ein paar mehr Satzzeichen verwenden? Dein Text liest sich echt schrecklich, weil du kaum Kommata benutzt. Hilfe, Augenkrebs.
Zum Thema: Lass die Dinge jetzt, wie sie sind. Deine Affaire ist ein totes Pferd,du solltest es langsam begraben und nicht mehr drüber nachdenken.
 
  • #20
... er hat sich weitergemeldet 1 Jahr lang er wollte mich auch sehen so ich habe auch mitgemacht .Aber habe mich nicht getroffen ! Ich habe mit ihm danach gespielt :) er hat sich immer wieder gemeldet und wollte ein Termin für treffen, habe auch zugesagt :) Vor 1 tag habe ich ihm meine gefühle gesagt das ich ihn liebe :) zwar hatte keine GEfühle mehr ,ich kenne ihn ja schon habe extra gemacht jetzt kommt es hat mich wieder blockiert diesmal habe mich geftreut das ich ihn endlich los bin .
Als du deinen Trennungskummer vor über einem Jahr hier eingestellt hast, bekamst du viel Verständnis aus dem Forum, liebe Somaro. Unterstützung für deine Entscheidung zur Trennung, leichtes Unverständnis dafür, dass du dich in der Folge darüber gewundert hast, dass dein Lover dich danach blockiert hat.

Jetzt, nach einem weiteren Jahr meldet er sich erneut - warum auch immer und über welchen Kanal ist auch nebulös. Statt dass du ihm unmissverständlich mitteilst, dass er für dich Vergangenheit ist, du den Trennungsschmerz überwunden hast, lockst du ihn wieder verlogen an ... nur um ihm gleich darauf einen satten Tritt in den Allerwertesten zu geben?! MUSSTE DAS SEIN?

Auch wenn er dich in den 3 Affäre-Jahren »ausgenutzt« hat, du hast schließlich mitgespielt (oder warst du nicht erwachsen und einer eigenen Entscheidung fähig?). Affären passieren nicht einfach so, sie werden von zwei Menschen angestrebt.
Jetzt hier den Rache-Engel herauszuhängen finde ich nicht nur unreif, nein, es ist ausgesprochen schäbig. Und zeigt dich als beleidigte Leberwurst, also nicht gerade souverän.