G

Gast

  • #1

Ältere Frau und viel jüngerer Mann kann das gut gehen?

Ich bin 51 und habe einen 15 Jahre jüngeren Mann kennengelernt. Seit ein paar Wochen unternehmen wir viel zusammen, führen gute Gespräche und haben die gleiche Wellenlänge. Ich weiß, dass er sich eine Beziehung wünscht und er mich liebt doch ich halte ihn auf Abstand weil ich einfach aufgrund des Altersunterschiedes Bedenken habe. Ich habe meinerseits sehr tiefe Gefühle für ihn entwickelt aber es kommen immer wieder Ängste hoch. Wahrscheinlich fürchte ich am meisten auch die Reaktion meiner Umwelt, Familie, Freunde, Arbeitskollegen etc. Bin gespannt auf Eure Meinungen und Erfahrungen, vielen Dank.
 
G

Gast

  • #2
m42
Das größte Problem was ich sehe, falls ihm auf einmal einfallen könnte, dass er doch noch Kinder möchte.
 
G

Gast

  • #3
Für die Dauer eurer Beziehung ist es nicht entscheidend ob ihr im Augenblick gut zueinander paßt, oder was andere sagen, sondern ob ihr beide eine gemeinsame Zukunft plant, ob es gemeinsame Visionen gibt, gemeinsame Ziele, Wünsche, und Träume. Wenn du eine normale Frau mit 51 bist, und der Mann frühzeitig gealtert ist, dann kann das gut gehen. Wenn der Mann im Kopf erst 35 ist (und du nur jung geblieben), dann wird er womöglich in 5 Jahren feststellen, dass du neben ihm sehr schnell gealtert bist, und er ein besseres Leben mit einer 25 Jahre jüngeren Frau hätte.

Mir ist es so gegangen, dass ich meine Partnerin mit 52 nach 17 Jahren Beziehung verlassen habe, da war ich gerade erst 39. Wir hatten plötzlich völlig unterschiedliche Erwartungen an die Zukunft. Sie wollte sich erschöpft vom Leben ihrem Alter ergeben, während sich in mir die Energie aufgestaute.

m
 
G

Gast

  • #4
Eine recht attraktive Frau wurde mit 60 Jahren von ihrem viel jüngeren Lover verlassen, nachdem sie mehrere Jahre mit ihm zusammen gelebt hatte, weil er eine Familie gründen wollte und noch Kinder haben wollte. Jeder aus Deiner Verwandschaft wird wissen, dass in Eurem Fall der Sex zwischen Euch die Bindung macht und darüber hinaus das Wissen, dass der viel jüngere Mann einer älteren Frau den Vorzug gibt vor einer gleichaltrigen. Wenn die Frau 65 Jahre ist und der Mann 50, dann würde ich schätzen, dass die Beziehung vorbei ist. Aber endgültig weiß das niemand.
 
G

Gast

  • #5
Wenn es umgekeht wäre, würde sich kein Mensch aufregen.

Eine gute Freundin war in einer ähnlichen Situation, sie hatte auch Bedenken und wollte keine Beziehung eingehen, obwohl sie den Mann wirklich geliebt hat. Der Kopf hat ihr lange etwas vorgegeben und das Herz ausgeschaltet.
Der Mann hat nie ganz aufgegeben und nach einer 2-jährigen Funkstille hat er wieder um sie geworben. Sie war damals 42 und er 29. Inzwischen ist sie 60 und er 47 und sie lieben sich noch immer. Sie sind sogar seit ca. 10 Jahren verheiratet. Man merkt auch keinen Altersunterschied und sie sind im ganzen Bekannten- und verwandtenkreis sehr gut eingebunden.

Also lass es auch dich zukommen und lass dein Herz entscheiden.

Übrigens kann es auch schiefgehen, wenn er älter ist als du.
 
  • #6
Madonna ist 55, ihr Freund 22, Jennifer Lopez 43 , ihr Freund 26.... Mit Geld geht alles =)
 
G

Gast

  • #7
Ich bin 51 ... Wahrscheinlich fürchte ich am meisten auch die Reaktion meiner Umwelt, Familie, Freunde, Arbeitskollegen etc. Bin gespannt auf Eure Meinungen und Erfahrungen, vielen Dank.
Auch hier sage ich es wieder:

Es ist DEIN Leben!

Mit 51 muss man das doch verstanden haben Mensch *dich vorsichtig Wachrüttel

Du hast nur dieses eine einzige- was andere über dich denken spielt im Leben keine einzige noch so kleine Rolle!

Wenn DU mit der Entscheidung in DEINEM Leben klar kommst - dann mach DEIN Ding!

P.s Natürlich immer unter der Grundvorraussetzung niemanden zu schädigen und andere Menschen respektvoll zu behandeln
 
G

Gast

  • #8
Lass es zu. Wenn du es nicht tust, wirst du es womöglich dein Leben lang bereuen. Wer sagt, dass jede Liebe 50 Jahre lang halten muss? Vielleicht lebt man selbst gar nicht so lange...??
 
G

Gast

  • #9
Vermutlich wird Dir meine Antwort nicht gefallen, aber ich sehe solche Beziehungen immer skeptisch. Sorry, ich kann es einfach nicht anders begründen, aber es passt halt nicht. Umgekehrt würde es passen.

m/46
 
G

Gast

  • #10
Für mich (m47) wäre das ehrlich gesagt nichts. Aber ich kenne jemand der ist seit 7 Jahren glücklich in einer Beziehung mit einer 10 Jahre älteren Frau. Komisch ist es schon, weil wir den gleichen Freundeskreis teilen und der im Schnitt nochmal 6 Jahre jünger ist.

Sie hat die Stones (also die jungen Stones) live erlebt.
Ich Nena.
Und der Freundeskreis DJ Marusha.

Für ne Freundschaft/Clique ist das ok, aber für ne Beziehung wäre es mir zu strange, weil die Schnittmenge der gemeinsamen Themen vermutlich zu gering wäre.

Und ja, weil jeder das hier so als Running Gag bringt: Ich sehe natürlich mind. 15 Jahre jünger aus, wird mir zumindest immer gesagt.....
 
G

Gast

  • #11
Liebe FS, denke nicht so viel, was deine Umwelt von dir oder euch denkt.

Es gibt für nichts eine Garantie auch nicht mit einen Mann der in deinen Alter ist!!!

Also genieße die Zeit mit ihm, wenn er dir gut tut!!!

Alles liebe dir

W45
 
  • #12
Liebe Fragestellerin,
Bitte entschuldige - ich will Dich keinesfalls verletzen, aber er ist erst 36! Es ist sicher sehr schmeichelhaft für Dich, dass sich ein so viel jüngerer Mann für Dich interessiert. Du hast bereits Gefühle entwickelt und machst Dir auch bereits Gedanken über die Reaktion Deiner Umwelt. Aber vergiss nicht - wir Frauen stellen uns immer in Frage.. und Du wirst bei diesem Altersunterschied niemals die Angst loswerden können, dass er Dich für eine jüngere Frau verlassen wird (egal wie oft und sehr er auch beteuert das würde nie passieren). Er wird mit ziemlich großer Wahrscheinlich doch irgendwann gehen..und im tiefsten Inneren spürst Du das bereits jetzt. Falls Dir dies ganz eindeutig bewusst ist und Du damit leben kannst, ist es o.k. Aber wenn es Dein Ziel ist gemeinsam alt zu werden, wirst Du diese Beziehung niemals wirklich genießen können und auf Dauer sehr sehr unglücklich sein.
 
G

Gast

  • #13
Ich (m34) bin gerade in der umgekehrten Situation: Ich habe mich in eine 15 Jahre ältere Frau verliebt. Betrachte ich das ganze aus der sachlichen Perspektive, dann käme ich zwangsläufig zu der Erkenntnis, dass diese Beziehung komplett zukunftslos ist: Was ist in 5 Jahren? Was in 10? In 15 Jahren bin ich 50, meine Flamme Mitte 60. Spätestens dann wäre sie mir zu alt.
Jetzt hingegen paßt es perfekt: Sie ist eine tolle Frau, ist intelligent, kultiviert, spricht 3 Sprachen perfekt (hat auch in mehreren Ländern gelebt), ist witzig, äußerlich/körperlich stellt sie jede 35jährige in den Schatten. Sie ist mal ernsthaft, omahaft, dann wieder durchgeknallt wie eine 15jährige. Unser fitting -auch im Bett- ist phänomenal.
Ihr Freundeskreis besteht ausschließlich aus Unternehmern, Ärzten, Künstlern...alles Machern. Ich bin mit jeder Menge Vorbehalte in die erste Party gegangen, da hat sich aber dann herausgestellt, dass auch die alle total durchgeknallt sind.

Alles paßt. Und trotzdem sind 15 Jahren zuviel um in der Beziehung eine Chance auf langjährige Partnerschaft zu sehen. Es ist schlicht utopisch.

ABER -und so rede ich es mir ein- ich lebe einfach mit ihr solange es uns beiden Spaß macht. Und der Tag, an dem unser Altersunterschied uns dann trennt, der wird kommen, aber bis dahin haben wir eine wirklich gute Zeit.

So solltest du es auch machen.
 
G

Gast

  • #14
Als mich mal die eine, oder andere reife Dame (plus 15 Jahre) interssiert hat, hat das Sexuelle immer eine große Rolle gespielt. Ich hab dann natürlich voller inbrünstiger Lust an die Damen gedacht.

Das gab es bisher zwei Mal: Als Teenager war ich total in meine äußerst liebenswürdige Mathelehrerin verknallt und als Mitdreissiger war es eine Bekanntschaft aus dem beruflichen Umfeld, die auch noch eine unglaublich leidenschaftliche Ausstrahlung hatte-Kylie Minogue mit grauen Haaren-immer hohe Schuhe, kurze Röcke-und da sie ein Glückskind war, wo auch der Körper noch gut in Form war, war das wirklich unglaublich anziehend.

Naja-unabhängig von irgendwelchen Alterunterschieden, wird nie viel geredet. Das ist fast ausschliesslich physisch und es geht allein um Verführung und Sex. Von daher finde ich Beschreibungen solcher unbeholfenen Kisten, wo nur viel geredet wird. etwas hoffnungslos-egal, wie die Verhältnisse sind. Davon würde ich nicht zuviel erwarten.
 
  • #15
@ Gast 12..
Was st in 5 Jahren? Was in 10? In 15 Jahren bin ich 50, meine Flamme Mitte 60. Spätestens dann wäre sie mir zu alt.
na dann hoffe ich mal Du hast die von Dir hier geäußerte Halbwertszeit Eurer Beziehung an Deine Freundin genau so kommuniziert und Deine Partnerin weiß, dass sie für Dich nur ein temporäres Spielzeug und interessantes network ist?
Ihr Freundeskreis besteht ausschließlich aus Unternehmern, Ärzten, Künstlern...alles Machern
Wenn Du ehrlich warst und das was Du hier schreibst genauso auch ihr mitgeteilt hast.. ok. - dann weiß sie was auf sie zukommt - .

Ansonsten
Alles paßt. Und trotzdem sind 15 Jahren zuviel um in der Beziehung eine Chance auf langjährige Partnerschaft zu sehen. Es ist schlicht utopisch.
ABER -und so rede ich es mir ein- ich lebe einfach mit ihr solange es uns beiden Spaß macht. Und der Tag, an dem unser Altersunterschied uns dann trennt, der wird kommen, aber bis dahin haben wir eine wirklich gute Zeit.
erwartet Deine Freundin der blanke Horror.. wenn Du dann mit ihr "fertig" bist.

Aber zurück und nochmals an die Fragestellerin.. ich will Deinem Freund ganz sicher nicht die Abgebrühtheit von No. 12 unterstellen.. aber Du musst für Dich entscheiden, ob ein paar vielleicht gute Jahre (wenn Du auch in denen nicht permanent von Selbstzweifeln und Zukunftsängsten geplagt bist!!!), den Schmerz und Kummer wert sind, den Du (eher wahrscheinlich) zu einem Zeitpunkt erleben wirst, wo die Wahrscheinlichkeit nochmals einen Lebenspartner zu finden, eher gering ist.
 
G

Gast

  • #16
im Fernsehen war letztens eine Art Hochzeitshow - ich mein ZDF -- da war Sie 39 und er war 29 -- die Beiden machten einen glücklichen Eindruck, auch wenn ich es zuerst seltsam fand. Leider ist mir der Name der Sendung entfallen.
 
G

Gast

  • #17
Liebe FS

ob ihr zusammen wachsen könnt liegt nicht so sehr am Alter.
Wichtig ist die Übereinstimmung in grundsätzlichen
Zielen und Einstellungen zum Leben.
Auch ähnlicher Hintergrund kann nicht schaden.
Meine Tante war in 2. Ehe mit einem 12 Jahre jüngeren
Mann verheiratet. Die Ehe hielt bis sie mit 72 Jahren starb.
Der jüngere Mann hat sie in ihrem letzten Jahr
sogar zu Hause gepflegt (nach Schlaganfall).
Der erste Ehemann war die üblichen Jahre älter als seine Frau.
Der hätte sich niemals so hingebungsvoll verhalten, gerade weil
er durch sein Aussehen genau wusste dass er immer
bei anderen Frauen ankommen würde wenn die eigene
nicht mehr genügt.
 
G

Gast

  • #18
Na klar, jetzt kommen die Antworten der Männer, die sich das nicht vorstellen können und dich warnen, dass du dem Mann in 10 Jahren zu alt bist und er dich verlassen wird.

Ich frage mich nur
- warum so viele Männer ihre gleichalten oder jüngeren Frauen verlassen?
- warum Männer eine 15 Jahre jüngere Frau suchen, wo sie doch genau wissen, dass sie ihn in 10 Jahren auch verlassen wird
- warum sie genau wissen, was dieser Mann tun wird
- warum sie sich nicht vorstellen können, dass DU vielleicht den Mann in 10 Jahren verlassen könntest, weil du einen anderen Mann triffst.

Ich sag nur "que sera...." was auch immer die Zukunft bringt, du kannst es nicht sagen.
 
G

Gast

  • #19
Ich, w. in Deinem Alter könnte es mir nicht vorstellen.
Liegt vielleicht auch daran das ich erwachsene Söhne habe.

Ich hatte mal 2 Affären. Der eine Mann war 12 Jahre jünger als ich, der Andere 10 Jahre.
Eine Beziehung hätte ich mir mit Beiden nicht vorstelen können.
Na klar fand ich es sehr schmeichelhaft. An die Blicke der Mitmenschen, die sichtlich rätseln, wie wir wohl zusammen gehören konnte ich mich nie gewohnen.

Leider kenne ich auch keine Fall wo es auf Dauer gut ging.
Eine Freundin von mir wurde von ihrem 18 jüngeren Partner nach 10 Jahren Beziehung verlassen. Er ist letzten Monat Vater geworden, seine neue Partnerin ist 8 Jahre jünger als er.
Eine Arbeitskollegin wurde nach 5 Jahren Beziehung von ihrem erheblich jüngeren Partner verlassen. Sein Alter verschweigt sie bis heute.

Eine andere Freundin ist seit 3 Jahren mit einem Mann zusammen der 15 Jahre älter ist als sie, Dieser Mann hatte vor einem halben Jahr einen Schlaganfall, jetzt pflegt sie ihn.

Also Du siehst, jede Alters-Kombination hat ihre Tücken.
Wenn ihr euch wirklich liebt, Du es schaffst die Meinungen Deiner Umwelt auszublenden, Du viel Selbstbewusstsein hast und denkst Du bist auch noch in 5 oder 10 Jahren für einen wesentlich jüngeren Mann attraktiv bist, in den Wechseljahren hoffentlich Deine sexuelle Lust bleibt........dann versuche es.

Ich habe es nicht geschafft. Ich schaue nach 5 Jahren plus oder minus.
 
G

Gast

  • #20
Geht eine Beziehung ein und versucht Euch glücklich zu machen. Das geschenkte Glück kann Euch niemand mehr nehmen, auch wenn Ihr nicht bis an das Ende Eurer Tage zusammen sein solltet. Mit einem gleichaltrigen oder älteren Mann hast Du auch keine Garantie auf lebenslanges Glück, nicht einmal eine Garantie darauf, dass der gleichaltrige oder ältere Mann besser zu Dir passen, besser mit Dir harmonieren oder gar treuer sein würde als der junge Mann.

Die Reaktionen Deiner Umwelt sind nicht relevant, sie wird sich daran gewöhnen. Ausserdem ist einer der Vorzüge des Alterns, dass man unabhängiger von der Meinung und Zustimmung Dritter wird. Wenn Du Dich mit 51 Jahren nicht traust, die Person zu lieben, die Du lieben möchtest, wann willst Du dann damit anfangen?

Alles Gute für Euch beide.

w/51
 
G

Gast

  • #21
Das funktioniert recht selten. Irgend wie frage ich mich warum ein Mann seine Mutter F++++ muss. Solche Perversen Männer sollen sich hilfe suchen.

Einfach nur Krank sowas.
 
G

Gast

  • #22
Auch mit einem 56 Jährigen kann es nicht klappen, bzw hast Du keine Garantie. Nimm es mit, genieße die Stunden und schau ob es nach Verbindlichkeit strebt :)
 
G

Gast

  • #23
Liebe FS,
ich bin eine Frau, Mitte 50 und habe dieses Jahr meinen 10 Jahre jüngeren Lebenspartner rausgeworfen weil er mir zu alt wurde. Er hat seinen Drive verloren, das Interesse an vielen Dingen, wollte nur noch Coach-Potato sein. Ich habe mich vergangenes Jahr als Sporttrainerin selbständig gemacht. Voila.
An die M`s hier - ich bin nicht jugendfixiert, was das Geburtsdatum angeht - ich kann mir durchaus vorstellen, dass mein nächster Partner in meinem Alter ist. Ich bin jugendfixiert, was die Lebenseinstellung angeht.
Liebe FS - lass es auf Dich zukommen. Und - Du hast auch mit einem M, der 5 bis 10 Jahre älter ist keine Garantie, dass er erstens auch in den nächsten fünf Jahren noch mit Dir mithalten kann,
und ebenfalls keine Garantie, dass das dann fürs Leben ist.
Es ist Dein Leben - lebe es. Wäre schön, wenn Du Dich nochmals hier melden würdest!
 
G

Gast

  • #24
Ich hatte mit 40 einen 25-jährigen Freund. Ein Kumpel meinte damals: Wirst du es aushalten, wenn er dich in ein paar Monaten oder Jahren für eine Jüngere verlässt? Ich war noch am Überlegen als er abends mal mit meiner damals 15-jährigen Tochter in der Küche sehr laut lachte. Die beiden hatten an der Pinnwand einen Zettel gesehen mit Werbung für eine Ü30 Party wo ich mit einer Freundin hin wollte. Er hätte da noch nicht mal rein gedurft. Das gab mir den Schubs, ihm zu sagen, ich wünsche ihm, dass er eine passende junge Frau findet und mit ihr Kinder haben kann. Er war traurig, hat sich aber rasch gefangen und wir blieben lange befreundet. Er hat mir noch seine Uni-Hausarbeiten zum Korrekturlesen geschickt.
Ich muss immer fast weinen wenn ich alte Menschen alleine beim Spazierengehen sehe. Ich will im Alter nicht alleine bleiben und habe nun einen nur etwas älteren Mann mit dem ich alt werden möchte. Das fühlt sich in mir drin viel entspannter an.
 
G

Gast

  • #25
ob ihr zusammen wachsen könnt liegt nicht so sehr am Alter. Wichtig ist die Übereinstimmung in grundsätzlichen Zielen und Einstellungen zum Leben.
.
Dem stimme ich voll zu! Genau DAS ist das wichtigste !!!!!!

In meinem Bekanntenkreis werden(wurden) fast alle Ehen nach ca 7 Jahren geschieden. Alle hatten den klassischen Altersunterschied.
Die einzige Ehe, die immer noch besteht - "Zufall" oder nicht - er ist 15 Jahre jünger. Sie sind mehr als 30 Jahre verheiratet Ein optischer Altersunterschied war übrigens nie erkennbar, keiner hatte sich je Kritik geübt.

Liebe FS, lebe jetzt und pfeif auf alle Kritiker und Neider.
Natürlich weißt du nicht, ob und wie lange es hält, aber weißt du das bei einem "altersmäßig passendem" Mann? Wird die Beziehung/Ehe dann bis der Tod euch scheidet, halten?
Oder verläßt der dich, weil er dringend mit einer Frau in den Twentys noch mal seine Jugend aufleben will - wie ich es in Forum so oder ähnlich oft lese.... übrigens auch in Profileinträgen.

Ich wünsche dir, dass ihr das Glück euer Liebe genießen könnt. Lass es dir hier nicht madig machen! Lebe es so lange es eben dauert.
 
G

Gast

  • #26
Zitat von Gast;554157. :
Das funktioniert recht selten. Irgend wie frage ich mich warum ein Mann seine Mutter F++++ muss. Solche Perversen Männer sollen sich hilfe suchen.

Einfach nur Krank sowas.
Über diese Bemerkungen freuen wir uns alle immer wieder. (Ironie).
Und die Männer ...... ihre Enkeltöchter? Sagst du das entsprechend? Oder ist das mal wieder etwas gaaaanz anderes?

Ich finde, es eine Zumutung hier diese Zuschrift lesen zu müssen.
Mag sein, dass das eher selten funktioniert, aber alles Andere leider auch nicht immer, sondern auch eher selten.
Wenn alles so prima funktionieren würde, könnte das Forum hier dicht machen.
 
G

Gast

  • #27
#14

Nein, sie ist viel mehr als das. Aber wir beide sind nicht so verblendet, als dass wir glauben, es wäre ewige Liebe und Treue bis zum Tod.

Ich denke, dass jeder hier schon die eine oder andere Beziehung hinter sich hat und anfänglich auch in der großen Romantikschiene ("wir werden uns ewig lieben") verhaftet war. Hat man die (nach den ersten Trennungen und Enttäuschungen) erstmal überwunden, lebt und liebt es sich wesentlich entspannter.

Der FS kann ich nur raten: Mach das, was dir JETZT gut tut, denke nicht daran, was in 10-15 Jahren ist und wenn doch, dann frage dich eher, ob du es in 10 Jahren nicht bereuen würdest, die Verbindung NICHT eingegangen zu sein.
 
  • #28
Genieße die Beziehung, denn es kann klappen. Allerdings hält nichts ewig, egal, wie alt der Mann ist. Auch mir ist vor einigen Monaten ein Mann über den Weg gelaufen, der mehr als 15 Jahre jünger ist, eine Vorstellung, die ich nie in Erwägung gezogen hätte. Inzwischen hat er mich überzeugt, dass ihm mein Alter im Pass völlig egal ist und ich glaube ihm, auch wenn ich im Hinterkopf ständig die Frage habe, wann er sich eine Jüngere sucht.

Er hat keine Macken usw., hätte sicher keine Schwierigkeiten, auch eine jüngere Frau zu finden. Warum sollen sich nur Männer mit jungen Frauen "schmücken" dürfen? Heute verdienen die Frauen ihr eigenes Geld und benötigen keinen Ernährer mehr. Dann können sie sich auch nehmen, was sie wollen und sich nicht mit einem Coachpotato zufrieden geben. Zum Glück ist inzwischen ja ein gesellschaftlicher Wandel eingetreten.

Sprüche wie die von Gast # 20 finde ich immer wieder toll. Sie lassen doch eher darauf schließen, dass er es mit einer älteren Frau nicht aufnehmen kann. Oft sind diese wesentlich toleranter als jüngere Frauen, haben mehr Verständnis und es gibt weniger Streit. Hoffentlich finden die jungen Frauen seine Falten auch noch anziehend, wenn er die 50 erreicht hat :)

Also noch einmal: Liebe FS, schiebe Deine Gedanken beiseite. Ich habe einige Wochen gebraucht, um mich auf die Beziehung einzulassen. Da aber alles so gut passt wie noch nie in meinem Leben, sollte man die Chance nicht wegen des Altersunterschiedes verpassen. Ich wünsche Dir und auch mir viel Glück :))

w 57
 
G

Gast

  • #29
Ich habe auch den jüngeren Mann für mich entdeckt. Zwar ist er "nur" 5 Jahre jünger, aber es paßt perfekt. Da er bereits ein Kind aus einer Beziehung hat, ist das Kinderthema abgeschlossen. Da ich meinem Alter entsprechend aussehe (nicht jünger ;-)) sieht man natürlich den Altersunterschied. Wir haben es nie an die große Glocke gehängt.Wir machen uns eine schöne Zeit und haben ein überaus tolles Liebesleben. Bei meinen, wenigen, Beziehungen davor, war es NORMAL. Der Mann war älter, funktioniert hat es aber auch nicht.
Also liebe FS!
Die Männer suchen sich, wie man hier auch imer und immer wieder lesen kann, selbstbewust jüngere Frauen. Warum sollen wir alleine bleiben? Wenn es dann ein jüngerer ist, dann ist es eben so. Uns wurde unterstellt, dass es nur um Sex geht. Wie recht sie haben, aber es gibt auch noch andere Dinge, die uns verbinden. Gleiches Recht für ALLE!
 
G

Gast

  • #30
Ich (m34) bin gerade in der umgekehrten Situation: Ich habe mich in eine 15 Jahre ältere Frau verliebt. Betrachte ich das ganze aus der sachlichen Perspektive, dann käme ich zwangsläufig zu der Erkenntnis, dass diese Beziehung komplett zukunftslos ist: Was ist in 5 Jahren? Was in 10? In 15 Jahren bin ich 50, meine Flamme Mitte 60. Spätestens dann wäre sie mir zu alt.........
ABER -und so rede ich es mir ein- ich lebe einfach mit ihr solange es uns beiden Spaß macht. Und der Tag, an dem unser Altersunterschied uns dann trennt, der wird kommen, aber bis dahin haben wir eine wirklich gute Zeit.

So solltest du es auch machen.
Ich würde gerne wissen ob die Freundin des obigen Schreibers über diese Gedanken Bescheid weiß. Heute schon zu sagen, dass es morgen ganz sicher vorbei ist......auf so eine Beziehung hätte ich keine Lust, egal ob jünger oder älter.
Ebenso kann er nicht wissen, wie er mit 50 denken wird bzw. wie seine Frau über ihn denken wird oder wie beide sich weiterentwickeln. Kann sogar sein, dass sie ihn dann als alten Knacker ansieht und sich einen noch jüngeren sucht.

Wenn es umgekeht wäre, würde sich kein Mensch aufregen.

Übrigens kann es auch schiefgehen, wenn er älter ist als du.
Diese Gedanken erscheinen mir eher interessant.
Wenn wir hier im Forum so oft lesen, dass auch junge Menschen oder altersmäßig "passendere" Paare genauso jede Menge Probleme miteinander haben, ist diese Alterskonstellation wohl nebensächlich. Es gibt keine Garantien - nirgens.