G

Gast

Gast
  • #1

Ältere Frau kennengelernt - macht eine Beziehung überhaupt Sinn?

Ich habe gerade eine ältere Frau kennengelernt. Grundsätzlich wollen wir beide Familie. Aber bei Ihr tickt bereits die biologische Uhr so langsam, während ich im Moment noch nicht so schnell mit der Sache bin. Hat eine Beziehung unter diesen Vorzeichen überhaupt Sinn, zumal die Frau auch älter als ich ist? Ich stehe zwar grundsätzlich eher auf ältere Frauen - kann mit den Gleichaltrigen nicht so viel anfangen - trotzdem ist die Frage, ob eine solche Beziehung wirklich Zukunft hat. Die meisten Leute in meinem Umfeld raten mir eher ab. Wie seht Ihr das? Bin 34, die Frau ist 38.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Mit Mitte der 30er sollte der Unterschied von vier Jahren mal locker genommen werden können, über Familie und Zeitplanung werdet ihr euch zusammenraufen müssen. Sowas soll aber gehen, wenn die Zuneigung groß genug ist. Aber wenn eine 38 jährige für dich eine "alte Frau" ist, dann lass´ es besser. Spart beiden den Kummer.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Wenn du dir unsicher bist, lass es. Du nimmst ihr dann nur Zeit weg und kriegst selber später mit einer anderen Kinder, wenn es für,sie zu spät ist. Erspar euch das, sei ehrlich und konsequent. W,34
 
G

Gast

Gast
  • #4
Was kümmert es Dich, was die Leute aus dem näheren Umfeld dazu sagen. Schlussendlich geht es um Dich und um die Dame, die Du dir erkoren hast. Mit 34 Jahren solltest Du charakterlich so gefestigt sein, Dich nicht so manipulieren zu lassen.

w
 
G

Gast

Gast
  • #6
Vier Jahre gehören auch in der Richtung zum üblichen Altersunterschied. Und auch ein Vater sollte nicht zu alt sein. Ewig hast du auch nicht mehr Zeit, wenn du deinen Kindern gegenüber verantwortlich handeln und kein Opa-Vater sein willst.

Ich denke, dass Alter wäre auch kein Problem, wenn der Kinderwunsch nicht wäre. Der kann dir aber auch bei einer jüngeren begegnen.

Leg dich ihr zuliebe bald fest. Mir scheint eigentlich auch, dass du in Wirklichkeit gar keine Kinder möchtest.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Da du diese Frau quasi als "alt" bezeichnest, hast du dir die Frage schon selbst beantwortet. Wozu sammelst du noch weitere abschlägige Meinungen? Dein Herz sagt dir doch was du zu tun hast.

4 Jahre Altersunterschied finde ich übrigens nicht der Rede wert. Wieso fühlst du sich so deutlich jünger? Nur wegen der Kinderfrage?
 
G

Gast

Gast
  • #8
"...Solangsam"? Theoretisch ist sie eh nur noch zu 30-40% fruchtbar. Ab 33 zählt man zu den Spätgebärenden, die Fruchtbarkeit geht um die Hälfte zurück und es schalten sich komplizierte Risikoschwangerschaften ein. Willst du das?

Außerdem würde ich meinem Kind keine so alte Mutter mehr zumuten. Wenn das Kind 20 ist, hat es eine Oma als Mutter. Anstrengend für das Kind...

Das musst du wissen, ob du jetzt Kinder haben willst. Man kann als Mann nicht ewig warten, sonst läuft die Frau davon! Wenn du erst mit 40 oder 50 Kinder willst, ist deine ältere Freundin leider unfruchtbar oder sie sucht sich vorher einen besseren, wenn sie gescheit ist! Es geht nunmal nicht immer nach dem Vergnüngen der Männer. Frauen haben ein anderes Zeitlimit.

Du bist Mitte 30. Zeig mal bißchen Reife, damit man dich ernst nehmen kann als potentieller Partner! Du bist kein Teenager mehr. Also komm solangsam in die Kiemen und denk schleunigst drüber nach, wie du dir deine Zukunft ausmalst. Jünger wird man nicht mehr. Mit der Einstellung wird dir jede Frau über 30 wegrennen, weil das keine Basis hat für eine vernünftige Frau.
Wenn jetzt keine Kinder, dann gar nicht mehr..... Auch du bist als Papa von einem Ernstgeborenen mit Mitte 30 kein einfacher Elternteil mehr. Mit Ende 30 sollte man mit dem Kinderwunsch abgeschlossen haben. Du willst du mit über 40 auch mal das Leben und deinen Freiraum genießen. Es verschiebt sich sonst alles nach hinten. Da wirst du bis zur Rente ganz schön zu tun haben mit Windeln wechseln. Andere genießen da ihren Lebensabend mit Rotwein und Weltreisen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Wie lange kennt ihr Euch denn schon?
Es hört sich ja so an, als ob ihr Euch erst kennengelernt habt?
Ganz egal, ob sie nun 38 oder 28 ist: Man kann da ja nie sofort über Kinder nachdenken!
Nur geht es eben um das Grundsätzliche: Willst Du Kinder? Könntest Du Dir Kinder mit ihr vorstellen? Könnte sie die Mutter Deiner Kinder sein??
Sie ist natürlich schon spät dran, aber mit den Mitteln der modernen Medizin klappt das sicherlich locker!
Ansonsten würde ich andere nicht so explizit fragen, sondern auf mein Bauchgefühl hören! Das Umfeld meckert immer rum! Die muss man vor vollendete Tatsachen stellen und schwupps... akzeptieren sie Deine Entscheidung!
Frag mal 10 Leute in Deinem Umfeld zum geplanten Namen deines Kindes: Da hört man dann 10 verschiedene Meinungen und mindestens 5 finden den NAmen gaaaanz schlimm!
Kaum hast du ihn dann aber offiziell bekannt gegegeben, finden ihn alle schöööön!
Steh dazu oder lass es! Die Reaktionen auf deine ältere Freundin machst Du Dir selber!
Wenn Du zu ihr stehst und postives von ihr erzählst, freuen sich die anderen mit Dir!
Wenn du nur die 4 Jahre plus in den Vordergrund stellst, haben Andere eben auch nichts Positives zu sagen!
Wenn Dir das Thema Kinder Angst macht, würde ich auf eine Beziehung verzichten, aber wenn du es dir grundsätzlich in einem Jahr vorstellen kannst - why not!??
Man findet so selten einen Menschen, mit dem man sich "mehr" vorstellen kann!
Insofern gratuliere ich Dir erst mal - Du bist verliebt! Ist doch schon mal die halbe Miete!
Viel Glück!

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #10
Gegenfrage: Wie lange möchtest du dir denn mit dem Vaterwerden noch Zeit lassen? Könntest du dir vorstellen relativ schnell zu entscheiden ob sie die Richtige ist?

Wenn ja, dann go for it - wenn nein, dann lass es lieber bleiben. Für Kinder benötigt man imho eine stabile Partnerschaft. Und Menschen brauchen unterschiedlich lange um herauszufinden ob eine Beziehung wirklich stabil ist oder nicht.

Ich war in deinem Alter als ich hier bei EP aktiv gesucht habe, und habe max. gleichaltrige Frauen gedatet.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Die Frau ist doch definitiv zu alt für eine Familiengründung mit Kindern!
Du hast sie doch gerade erst kennengelernt. Wie lange meinst Du brauchst Du um herauszufinden, ob das wirklich paßt? Ein Jahr, zwei Jahre, fünf Jahre? Selbst wenn es nur zwei Jahre wären, wäre sie bei der Geburt schon 41. Wenn es denn aufgrund ihrer möglicherweise nicht mehr vorhandenen Fruchtbarkeit überhaupt noch zu einer Geburt kommt.
Sorry, das Thema hat sich doch biologisch schon erledigt, Du mußt Dir dessen nur noch bewußt werden.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Die Frau ist doch definitiv zu alt für eine Familiengründung mit Kindern!
Du hast sie doch gerade erst kennengelernt. Wie lange meinst Du brauchst Du um herauszufinden, ob das wirklich paßt? Ein Jahr, zwei Jahre, fünf Jahre?
Dafür braucht man keine 2 und keine 5 Jahre!
Aber wenn der FS in den nächsten 2 Jahren keine Kinder will und sie will unbedingt welche, sollte er es lassen! Allerdings können Frauen heute bis 45 Kinder bekommen - auch wenn ich selber das nicht für ideal halte, aber dass eine Frau mit 38 grundsätzlich zu at ist für eine Familiengründung ist Mumpitz!
Meine Freundin bekommt mit 43 nun ihr erstes Kind - nicht ideal, sie hätte es auch gerne anders gehabt. Aber früher hat sie nicht den Richtigen gefunden - er ist übrigens auch 3 Jahre jünger.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Im Nachbarthread wird einer Frau geraten, es mit einem 15 Jahre älteren Mann zu versuchen - das sei doch der ideale Altersunterschied.

Hier ist die Frau gerade mal vier Jahre älter als der Mann, und schon wird so getan, als wollte er sich mit einer Greisin zusammentun.

Lieber FS, Du findest die Frau ja offensichtlich toll. Heute sind die Frauen fit genug, auch noch mit 40 Jahren ein Kind zu bekommen (ist heute durchaus üblich). Wie gut die Chancen bei Deiner Flamme stehen, kann sie beim Frauenarzt prüfen lassen. Um Euch Mut zu machen: Eine Freundin von mir hat mit 45 Jahren ihr erstes Kind bekommen.

Und noch eine Frage an Dich. Es klingt so, als fühltest Du Dich mit 34 Jahren zu jung, um Vater zu sein. Wie lange willst Du Dich noch "austoben", bis für Dich der richtige Zeitpunkt ist?
 
G

Gast

Gast
  • #14
Im Nachbarthread wird einer Frau geraten, es mit einem 15 Jahre älteren Mann zu versuchen - das sei doch der ideale Altersunterschied.
Hier ist die Frau gerade mal vier Jahre älter als der Mann, und schon wird so getan, als wollte er sich mit einer Greisin zusammentun.

Muss es eigentlich immer wieder von Neuem betont werden, dass das etwas ganz anderes ist?
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich finde, das solltest Du Dir gut überlegen! Wenn Du dann mal mit Mitte 40 noch auf dem Höhepunkt Deiner Männlichkeit bist, wird sie schon 50! Zu einer 38jährigen passt meines Erachtens wiederum sehr gut, ein Mann mit Mitte bis Ende 40.

m/46
 
G

Gast

Gast
  • #16
An den FS:

Mit älterer Frau meinte ich zunächst, sie sei 45 Jahre alt !!!

Mit 38-40 Jahren ist man noch nicht zu alt, um doch noch eine Familie zu haben. Überlege Dir doch einfach, ob es für Dich in Frage kommt, überhaupt und dann überlege Dir, ob es für Dich MIT DIESER Frau in Frage kommt. Kannst Du Dir diese Frau als Mutter vorstellen ? Dich als Vater ?

Wenn nicht - sei ehrlich und brich es ab, es hat dann aber nichts mit dem Alter zu tun, denn ihr seid relativ gleich alt, sondern es haben sich die falschen Leute zur falschen Zeit gefunden.

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #17
Mich irritiert dass du von "ältere Frau" sprichst. Als ich den Titel las, dachte ich an 20 Jahre Unterschied. Ich würde das als gleiches Alter bezeichnen, meine Freude waren alle in meinem Alter (als plus/minus 5 Jahre). Vier Jahre sind ja wirklich kein Altersunterschied. Wirklich eine seltsame Frage...
 
G

Gast

Gast
  • #18
"Im Nachbarthread wird einer Frau geraten, es mit einem 15 Jahre älteren Mann zu versuchen - das sei doch der ideale Altersunterschied.
Hier ist die Frau gerade mal vier Jahre älter als der Mann, und schon wird so getan, als wollte er sich mit einer Greisin zusammentun."

Muss es eigentlich immer wieder von Neuem betont werden, dass das etwas ganz anderes ist?

Wenn etwas Blödsinn ist, kannst Du es so oft betonen, wie Du willst, es bleibt trotzdem Blödsinn. Außerdem ist der Altersunterschied zwischen dem FS und seiner neuen Flamme so gering, dass er überhaupt keine Erwähnung braucht.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ich finde, das solltest Du Dir gut überlegen! Wenn Du dann mal mit Mitte 40 noch auf dem Höhepunkt Deiner Männlichkeit bist, wird sie schon 50! Zu einer 38jährigen passt meines Erachtens wiederum sehr gut, ein Mann mit Mitte bis Ende 40. m/46

Ach, du meine Güte! Du scheinst ein seltsames Bild von 50-jährigen Frauen zu haben. Ich weiß auch nicht, warum Du so darauf pochst, dass der Mann so viel älter als die Frau sein sollte. Ich jedenfalls möchte keinen Mann, der mehr als fünf Jahre älter ist.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Mich irritiert dass du von "ältere Frau" sprichst. Als ich den Titel las, dachte ich an 20 Jahre Unterschied. Ich würde das als gleiches Alter bezeichnen, meine Freude waren alle in meinem Alter (als plus/minus 5 Jahre). Vier Jahre sind ja wirklich kein Altersunterschied. Wirklich eine seltsame Frage...

Wenn die Frau vier Jahre älter ist, ist doch schon recht heftig. Mag ja sein, dass der eine oder andere eher auf reife Frauen steht. Aber mit 34 eine 38-jährige zu daten, ist jedenfalls ziemlich ungewöhnlich.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Wenn die Frau vier Jahre älter ist, ist doch schon recht heftig. Mag ja sein, dass der eine oder andere eher auf reife Frauen steht. Aber mit 34 eine 38-jährige zu daten, ist jedenfalls ziemlich ungewöhnlich.

Wieso ist das ungewöhnlich? Das ist ein völlig normaler Unterschied. Man sagt immer +/- 5 Jahre ist im Bereich des "Gleichaltrig".

Ich habe meinen Mann kennengelernt, da war ich 36 und er 34. Wie haben nach 1 Jahr geheiratet und nach weiteren 1,5 Jahren kam unser erstes Kind, nach nochmal 2 Jahren das zweite Kind und das 3. kam wieder 2 Jahre später.
Ich war also 39, 41 und 43. Das dritte war nicht unbedingt geplant aber sehr willkommen. Soviel zur Fruchtbarkeit von angeblich nur noch 30 % . Wenn wir dann keinen Riegel vorgeschoben häten, wäre sich noch eines gekommen ;-)
Heute bin ich 60 und meine Kinder sagen immer, dass sie lieber eine so lockere Mutter wie mich haben als eine jüngere aber spießigere. Also es ist sicher für meine Kinder keine Zumutung, mich als Mutter zu haben.
Mein Mann war nie wirklich jünger als ich und auch heute ist eher er der gesetzt und ruhige.

Ich will damit nur sagen, dass heute eine Frau mit 38 noch keine alte Frau ist. Natürlich hat sie keine 10 Jahre mehr Zeit, aber 5 Jahre ganz sicher. Da müssen keine Hormonbehandlungen her und es ist auch keine Risikogeburt.
Mein Frauenarzt hat mir damals erklärt, dass es auch auf das Gesamtalter der Eltern ankommt. Also das größte Risiko haben Eltern, die zusammen schon 100 sind, also z.B. Mann 55 und Frau 45 oder Mann 60 und Frau 40.
Dann erst kommen ältere Frauen mit jüngeren Männern, aber auch erst, wenn die Frauen Ü45 sind. Das geringste Risiko haben wohl junge Frauen und junge Männer.
Also ihr hättet dann mit z.B. 40 und 36 ein recht geringes Risiko.

Wie auch immer. Wenn dir dir Frau gefällt, dann greif zu. Oder weißt du, ob du in den nächsten Jahren eine bessere Frau finden wirst, die dann auch 5 Jahre jünger ist? Du magst keine jungen Dinger - ja, dann nimm sie doch, wegen 4 Jahren musst du wirklich keinen Aufstand machen. Wenn sie nun 34 wäre, wäre es dann wirklich viel anders?
Du wirst auch nicht jünger und man sollte der Liebe eine Chance geben.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Gast Nr. 19:

Nein, es ist nicht ungewöhnlich. Und das weißt du auch.

Du willst hier nur die Frauen ärgern ...

Der Fragesteller muss schon selber wissen, was er will. Früher - als es noch kein Internet und entsprechende Foren gab - haben Menschen doch auch selbst entschieden, was sie sich für ihr Leben und die Liebe vorstellen können und was eher nicht.

Also, FS: Was andere denken, ist egal. Folge deinem Herzen ...
 
G

Gast

Gast
  • #23
Wenn die Frau vier Jahre älter ist, ist doch schon recht heftig. Mag ja sein, dass der eine oder andere eher auf reife Frauen steht. Aber mit 34 eine 38-jährige zu daten, ist jedenfalls ziemlich ungewöhnlich.

Fast alle meine Partner waren ab einem bestimmten Punkt einige Jährchen jünger als ich. Die längste Beziehung hatte ich sogar mit einem neun Jahre jüngeren Mann, von dem ich mich irgendwann getrennt habe.

Der nächste Partner war neun Jahre älter als ich und immer zu müde, wenn ich mit ihm tanzen gehen wollte. Außerdem konnte er es überhaupt nicht vertragen, wenn ich anderer Meinung war als er, denn er wusste grundsätzlich alles besser. Sehr nervig.

Im Nachhinein betrachtet war der jüngere Mann eindeutig die bessere Wahl.
 
  • #24
Ich hab jetzt gedacht, die Frau ist 15 Jahre älter als du, als ich den Themennamen gelesen habe.

Vom Alter her würdet ihr eigentlich gut passen. Wenn du selber gerne Kinder willst und die Frau toll findest, spricht doch nichts dagegen nach 6 - 12 Monaten schon auf Verhütung zu verzichten. Mit etwas Beziehungserfahrung weißt du ja dann, wie sie tickt oder ob es zu starke Unterschiede gibt. Es ist ein gutes Alter um Vater zu werden. Du kannst mit deinen Kinder viel selber unternehmen und die Zeit bewusst genießen.

Wenn du dir noch Zeit lassen willst, darfst du ihre Zeit allerdings nicht verschwenden.

P.S. Ich hab schon einen Sohn und kann aus Erfahrung sagen, dass man tatsächlich nicht zu alt sein sollte für seine Kinder. Hab mit meinen 40 Jahren deswegen auch selber die Entscheidung gefällt, den Kinderwunsch meiner neuen Partnerin, auch von meiner Seite erst gar nicht lange hinauszuschieben.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Lieber FS,
+- 4 Jahre ist jenseits der 25 gleichaltrig. Aber sie ist mit 38 auf jeden Fall in dem Alter, wo es mit Kindern eng wird, wenn die Beziehung noch nicht etabliert ist. Wenn Du also jetzt noch keine Kinder willst und Dis darin grundsätzlich unsicher bist, solltest Du es besser lassen, aus Fairness, damit sie eine Chance hat, das Familienmodell mit einem anderen Mann anzugehen. Insoweit spielen die 4 Jahre für sie schon eine größere Rolle, als für Dich.
 
G

Gast

Gast
  • #26
"...Solangsam"? Theoretisch ist sie eh nur noch zu 30-40% fruchtbar. Ab 33 zählt man zu den Spätgebärenden, die Fruchtbarkeit geht um die Hälfte zurück und es schalten sich komplizierte Risikoschwangerschaften ein. Willst du das?

Außerdem würde ich meinem Kind keine so alte Mutter mehr zumuten. Wenn das Kind 20 ist, hat es eine Oma als Mutter. Anstrengend für das Kind...

Das musst du wissen, ob du jetzt Kinder haben willst. Man kann als Mann nicht ewig warten, sonst läuft die Frau davon! Wenn du erst mit 40 oder 50 Kinder willst, ist deine ältere Freundin leider unfruchtbar oder sie sucht sich vorher einen besseren, wenn sie gescheit ist! Es geht nunmal nicht immer nach dem Vergnüngen der Männer. Frauen haben ein anderes Zeitlimit.

So ein Schwachsinn muss man sich nicht bieten lassen. Es gibt Mütter die mit Ende 30 Top aussehen und auch in 18 Jahren keiner mit der Oma verwechseln würde und es gibt 27-jährige die unfruchtbar sind und noch dazu älter aussehen... Wenn man sich liebt kommt alles auf seinen Platz, wenn nicht dann hört man sich "um" und ist unsicher. Eine glückliche zufriedene gesunde Frau ist bis Ende 40 "fruchtbar", siehe Monica Bellucci, die "Trübsal-blasenden" negativ gepolten sehnen das "Unglück" trotz "passendem Alter" herbei! Kopfschüttel
Btw, meine Mutter hat mich mit 20 "bekommen" und ist trotzdem keine Oma die fit ist und aktiv, da wünsche ich mir oft eine ältere Mutter die aber noch Energie hat sich mit Enkelkindern einen Spaziergang zutraut! Es ist alles eine Frage der Einstellung und des Typs...
 
G

Gast

Gast
  • #27
Also, 4 Jahre Altersunterschied ist doch wohl völlig im normalen Rahmen. Das Problem scheint ja eher ein anderes zu sein. Du hast sie ja gerade erst kennen gelernt.
Bevor ich mit einer Partnerin über Familie und Kinder nachdenke, müsste ich mir 100%ig sicher sein dass es auch die richtige Frau ist.
Falls du dass in recht kurzer Zeit für dich beantworten kannst, und es einigermaßen schnell klappt, spricht ja nichts dagegen.
Wenn du aber( und ich zähle mich dazu) ganz in Ruhe für dich klären willst, ob dass der ideale Partner für dich ist, dann kann es eventuell zeitlich schon etwas eng werden.
Kleine Rechnung: Sie ist jetzt 38, plus 1 bis 2 Jahre bis man sich sicher ist, die ist es, macht 40, wenn es dann nicht auf Anhieb klappt , usw.
Vielleicht ist sie 41 oder 42 wenn das erste Kind da ist. Will man eventuell ein zweites?
Nicht ganz einfach.
Andererseits bist du ja auch schon 34. Und auch als Vater ist es nicht schlecht, wenn man noch nicht so alt ist.
Du schreibst ja selbst, dass Du "noch nicht so schnell mit der Sache bist"
Aus dieser Sicht ist sie vielleicht nicht die Richtige.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Vom Alter her würdet ihr eigentlich gut passen. Wenn du selber gerne Kinder willst und die Frau toll findest, spricht doch nichts dagegen nach 6 - 12 Monaten schon auf Verhütung zu verzichten.

Wenn es sonst nicht die absolute Traumfrau ist, würde ich es sein lassen. Du holst Dir jetzt Porbleme ins Haus, die Du erst in 10 Jahren hättest (Schnellplanung der Familie).. Ehrlich Du kannst mit 34 locker Frauen bekommen, die 28, also 10 Jahre jünger, als diese Frau sind. DIe passen vom Interessenschwerpunkt auch eher zu Dir. Eine 38jährige kannst Du in 10 Jahren mit 44 haben! Überlege Dir gut, ob Du Dir ihre Probleme aufhalst, die normalerweise für Dich erst später anstehen. Die Chancen auf eine Frau unter 30 bekommst Du später nicht mehr.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Ehrlich Du kannst mit 34 locker Frauen bekommen, die 28, also 10 Jahre jünger, als diese Frau sind. DIe passen vom Interessenschwerpunkt auch eher zu Dir. Eine 38jährige kannst Du in 10 Jahren mit 44 haben! Überlege Dir gut, ob Du Dir ihre Probleme aufhalst, die normalerweise für Dich erst später anstehen. Die Chancen auf eine Frau unter 30 bekommst Du später nicht mehr.[/QUOTE]

Bitte? Da zeigt sich mal wieder, dass es in einer Beziehung anscheinend nicht darauf ankommt, mit was für einer Person man sich einlässt, sondern das eher nachgerechnet wird, in der Art: weil sich das gesellschaftlich etabliert hat, muss "Mann" sich erst mal ausleben (auf Kosten von anderen, die dann als Kollateralschaden gelten) (...)
Wenn man das hier alles in dem Forum so liest, kann man echt depressiv werden.

Ich würde die Frau an deiner Stelle einfach mal kennenlernen, wenn du sie wirklich magst, ansonsten lass sie in Ruhe und leb weiter in deiner Welt und rede dir weiter ein, dass du ja noch so "nicht bereit" bist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #30
Ehrlich Du kannst mit 34 locker Frauen bekommen, die 28, also 10 Jahre jünger, als diese Frau sind. DIe passen vom Interessenschwerpunkt auch eher zu Dir. Eine 38jährige kannst Du in 10 Jahren mit 44 haben! Überlege Dir gut, ob Du Dir ihre Probleme aufhalst, die normalerweise für Dich erst später anstehen. Die Chancen auf eine Frau unter 30 bekommst Du später nicht mehr.

Die Chance auf eine Frau unter 30 hat man wohl auch noch, wenn man älter als Mitte 30 ist. Auch mit 40 sollte das in der Regel noch kein Problem sein. Ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum Du so tust, als könne man nur maximal 6 Jahre älter als die Freundin sein.
 
Top