• #1

Absolute Kontaktstille nach dem ersten Date?

Hi ihr Lieben,

ich w(30) habe vor ca. 2,5 Wochen auf einem Portal einen Mann kennengelernt. Die 2 Wochen waren sehr intensiv mit Nachrichten, Voice Files, Bilder- über den ganzen Tag verteilt. Nach 1 Woche kam auch Abends immer Face Time dazu. Und wir haben jeden Abend ca. 1 std. lang über Videotelefonie uns unterhalten.
Wenn ich mal 2 std. mich nicht gemeldet habe, hat er sofort angefragt, ob alles in Ordnung sei, ich ihn noch mag, ob ich einen anderen hätte.
Der Mann ist verdammt attraktiv, hatte seit 4 Jahren keine Beziehung mehr, da seine Ex ihn mehrfach betrogen hatte und er sich getrennt hat, nachdem er sie inflagranti erwischt hatte. Er meinte, ich sei die erste Frau nach all dieser Zeit, der ihn wirklich interessiert und dass er die Jahre gebraucht hat um zu sich zu kommen. Nun wäre er offen für eine Beziehung.

Diese Zeit des Kennenlernens war sehr intensiv! Nach 2 Wochen kam es zu einem 1. Treffen.

Unsere Live Begegnung war meiner Meinug nach etwas holprig.Ich wusste auch dass einiges Situationsbedingt ist (Aufregung, Unsicherheit usw.) Der Abend endete bei mir mit küssen, streicheln, zusammen einschlafen- keinen Sex! Er meinte ich sei die erste Frau seit Jahren, die er berührt. Das kann ich irgendwie nicht glauben, weil er so schön ist.

Am nächsten Tag ist er mit einem Abschiedskuss gefahren- hat mir geschrieben, dass er es wunderschön fand und sich sehr wohl in meiner Nähe fühlt. Dass er froh ist, dass wir keinen Sex hatten und er gegangen ist, sonst wäre es passiert. Er meinte dafür wird es beim nächsten Mal umso schöner. Ich bestätigte ihm das.

Ein Wiedersehen hatte er zu dem Zeitpunkt noch nicht vorgeschlagen. Am gleichen Tag merkte ich wie die Zeitabstände zwischen den Nachrichten mehr wurde. Er untypischerweise sich Zeit gelassen hat für eine Antwort. Auf meine Nachfrage, ob alles ok sei, meinte er "Ja, alles ok du süße Maus".

Am nächsten Tag waren die Nachrichten ähnlich. Oberflächlicher, mit größerem Abstand. Anders als vor dem Treffen. Abends ging er zu einer Party und verabschiedete sich mit "Schönen Abend noch". Ich schrieb nur "Danke Dir auch"- dann kam ein Küsschen von ihm. Ich wollte nicht zickig sein, nachfragen was denn los sei, warum er sich plötzlich so distanziert usw. Ich blieb entspannt, obwohl ich merkte er veränderte sich.

Das war nun seine letzte Nachricht- am nächsten Morgen nach der Party kam nichts mehr und seitdem auch nicht. Ich habe nicht die Initiative ergriffen, weil ich finde, dass es dem Mann überlassen ist Interesse zu zeigen. Ich war ja offen!

Ich verstehe das alles nicht- warum er so abtaucht. Gestern hat er mich auch noch auf Whattsapp blockiert! Das verstehe ich umso weniger. Ich bin ihm ja nicht nachgelaufen, hab ihn nicht belästigt, sondern mich komplett zurückgezogen- warum dann das blockieren?

Ich bin eine sehr hübsche Frau aber ich habe von meinen Kindern Dehnungsstreifen, die er erst beim entblößen sehen konnte. Hat ihn das abgetörnt? War das der Grund???
 
  • #2
Ich verstehe das alles nicht- warum er so abtaucht. Gestern hat er mich auch noch auf Whattsapp blockiert! Das verstehe ich umso weniger.
Ich finde das ganz eindeutig. Ihr hattet euch getroffen, danach wurde der Kontakt immer weniger. Der Mann steht nicht auf Dich.

Ich bin ihm ja nicht nachgelaufen, hab ihn nicht belästigt, sondern mich komplett zurückgezogen- warum dann das blockieren?
Weil er kein Interesse mehr an einem Kontakt hat und vielleicht noch andere Frauen im Blickfeld hatte, die ihm besser gefallen.

ich habe von meinen Kindern Dehnungsstreifen, die er erst beim entblößen sehen konnte. Hat ihn das abgetörnt? War das der Grund???
Keine Ahnung, aber ich würde sagen, das kann es nicht gewesen sein, außer er ist total oberflächlich. Du wirst insgesamt nicht sein Typ sein. Bild und Telefon ersetzt ja nicht das, was man empfindet, wenn man der Person das erste Mal gegenüber steht. Der Geruch, die Größe, die Proportionen usw. Es hat halt nicht gefunkt bei ihm.

Wer weiß auch, ob das alles so stimmt mit "die erste Frau seit Jahren" und "wurde betrogen". Vielleicht sucht er Bettgeschichten und ONS und Du hast signalisiert, dass Du was anderes willst.

Aufstehen, Krönchen richten, weiterschreiten.
 
  • #3
Liebe FS,
nein, natürlich haben ihn nicht die Dehnungsstreifen abgetörnt. Meines Erachtens hat sein Verhalten mit dir gar nichts zu tun. Sondern der Mann war/ist zutiefst angeschlagen durch seine Ex und damit überhaupt noch nicht durch. Aber er würde gerne davon loskommen und eine neue Beziehung haben usw. Er hat in dir seinen Rettungsanker gesehen, hat die Sache mit dir völlig überfrachtet mit seinen Wünschen und Sehnsüchten - endlich abschließen mit der Ex, endlich neu starten in ein neues Leben. Aber so läuft das leider nicht und er ist eben doch noch nicht wieder bereit für etwas Neues. Aber wie soll er dir das erklären, ohne als kompletter Loser dazustehen, gerade weil er ja das Gegenteil behauptet hat. Da ist es wohl für ihn einfacher, komplett abzutauchen als so einen Gesichtsverlust vor dir einzustecken.
Lass ihn an dieser Stelle einfach gehen, wenn du kannst. Er fand dich sicher toll, aber der Zeitpunkt war nicht der richtige für euch. Und mit so einem gebeutelten Mann hättest du keine schöne Beziehung.

Alles Liebe
w/43
 
  • #4
Ich habe nicht die Initiative ergriffen, weil ich finde, dass es dem Mann überlassen ist Interesse zu zeigen. Ich war ja offen!

Wie suggeriert man denn Offenheit für eine Beziehung ohne Interesse zu zeigen? Bzw. wie kann er sich Deiner Offenheit sicher sein, sodass seine Initiative nicht in einer Blamage endet?

Dass die ersten Schritte traditionell vom Mann erwartet werden stimmt schon. Daraus kann man im Umkehrschluss aber keinesfalls folgern, dass die Frau keine Sicherheit in Form von Zuneigungsbekenntnissen geben darf.

Wenn sämtliche Bemühungen von ihm ausgingen, während Du es Dir abwartend in einer Passivhaltung gemütlich gemacht hast, so wundert mich folgendes nicht:

Gestern hat er mich auch noch auf Whattsapp blockiert! Das verstehe ich umso weniger. Ich bin ihm ja nicht nachgelaufen, hab ihn nicht belästigt, sondern mich komplett zurückgezogen- warum dann das blockieren?

Auch wenn ein kommentarloses Blockieren sicherlich nicht die charmanteste Art ist, mit einem Kontakt umzugehen, so kann ich es doch verstehen, sofern Du Dich tatsächlich zurückgezogen und passiv präsentiert hast. Vielleicht hat er Dein Verhalten als Desinteresse gewertet. Das wäre auch für mich ein Grund, den Kontakt auslaufen zu lassen. Wie gesagt, wenn Du Dich durchweg passiv verhalten hast (das ist mir nach Deiner Beschreibung nicht ganz klar).

Sollte dem nicht so gewesen sein, so würde ich vermuten, dass er von dem ersten Treffen nicht ganz so begeistert war wie Du. Das kommt leider vor.
 
  • #5
Dass er froh ist, dass wir keinen Sex hatten und er gegangen ist, sonst wäre es passiert. Er meinte dafür wird es beim nächsten Mal umso schöner. Ich bestätigte ihm das.

Irgendwas muss hier dazwischen passiert sein, was ihm einen Sinneswandel gegeben hat.

Wenn du einen Mann einlädst, bei dir zu übernachten, ihr euch schon küsst und streichelt und er dann nicht mal zum Zug kommt, dann ist es in der Regel so, dass die Männer nie wieder was von sich hören lassen. Vermutlich sind sie enttäuscht.

Alles weitere "du süße Maus", er meldet sich dann später, usw. klingt für mich stark nach Ausreden und Lügen.
Blockierung auf allen Kanalen hat die Bestätigung gebracht. Er hat es nie ernst gemeint. Er hat dich nie als Partnerin in Betracht gezogen. Vielleicht war er nur mal wieder neugierig auf einen neuen Kontakt. Insbesondere wenn man längere Zeit niemanden mehr hatte, dann legt man sich nicht mehr sooo schnell nach dem ersten Date fest. Nicht als Mann!

Er wollte gleich Sex, hätte es auch durchgezogen, aber scheinbar ist er jetzt froh, doch keinen gehabt zu haben, um sich einfacher aus der Affäre ziehen zu können. Oder er hatte Angst vor einer Schwangerschaft oder sonstwas. Solche Männer verhüten ja auch nicht. Wir wissen nicht, über was ihr alles geredet habt und wie du dich verhalten hast.
Der Mann hatte einfach keine Lust auf dich als Partnerin und das schon von Anfang an. Sonst wäre jetzt nicht die Blockierung.

Auch deine Zusatzbestätigung mit dem Warten auf Sex, klingt zwar nach einer harmlosen Aussage, die es aber in sich hat: Sie bezeugt, du möchtest eine feste Fortsetzung mit ihm und er möchte doch keine Bindung mit dir.

Deine Schwangerschaftsstreifen haben absolut gar nichts damit zu tun. Sie bewirken höchstens, dass du stark verunsichert über dich bist und nun an einem Mann klammerst.

Vielleicht ist ihm in Erinnung gekommen, dass du ein paar Kinder hast und das schon mit 30, wo genug andere 30 jährige ohne Kinder herumlaufen. Habt ihr darüber gesprochen? Denn die meisten Männer machen bei Kindern Rückzug.

Der Mann ist richtig feige
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #6
Am nächsten Tag ist er mit einem Abschiedskuss gefahren- hat mir geschrieben, dass er es wunderschön fand und sich sehr wohl in meiner Nähe fühlt. Dass er froh ist, dass wir keinen Sex hatten und er gegangen ist, sonst wäre es passiert

Am nächsten Morgen ist er also schon früh aufgebrochen? Möglich, dass ihn irgendetwas im Laufe der Nacht oder am frühen morgen gestört hatte. Dass es an eurem "holprigen" Date lag, bezweifel ich sehr; immerhin ist er noch mit zu dir gekommen. Soweit hast du ihn von dir begeistert.

Schnarchst du, riechen deine Füße unangenehm, hast du starken Mundgeruch oder ist deine Wohnung unordentlich?
Gerade so etwas kann eine beginnende Romanze knicken - einige Männer sind eben empfindlich und dadurch abgeturnt. Hab ich bei Dates auch schon erlebt und diese dann schnell ausklingen lassen.

Bei dem Mann solltest du dir keine Hoffnungen mehr machen, er hat dich in WA blockiert. Das ist sehr eindeutig.

Bitte zweifel aber nun nicht an dir selbst. Du sagst du bist sehr schön und daran ändern Dehnungsstreifen nichts!
 
  • #7
Vielleicht hat er Dein Verhalten als Desinteresse gewertet. Das wäre auch für mich ein Grund, den Kontakt auslaufen zu lassen.

Ein Mann mit richtigem Interesse lässt aber nicht locker, nur weil er ein paar Mal Passivität erfährt, nicht mal wenn er ein Nein hört. Er probiert es trotzdem. Er geht davon aus, die Frau will schon, und ist nur ein bisschen schüchtern. Das gleiche kennen wir von Frauen, die um distanzierte Männer buhlen.
Außerdem ist sie ihm mit Küssen, übernachten, schreiben, Versprechungen auf nächstes Date, etc. ja reichlich entgegengekommen. Ein interessierter Mann will hier mehr, auch wenn er nur minimale Krümmel vom Kuchen abbekommt.

Ich finde das auch wichtig, dass ein Mann nicht sofort locker lässt, weil das auch seine Ausdauer in der Bezeihung zeigt.

Ein Mann, der sofort die Flinte ins Korn wirft, wäre ohnehin ein unzuverlässiger Partner.

Ganz ehrlich, der Mann wollte nie mehr als Sex. Leider stellt sich ein Mann, der nur Sex will natürlich nicht so hin, sondern muss viel Manipulation und Blabla anwenden, um an sein Ziel zu kommen.

Ich würde ihm nicht mehr schreiben, auch nicht in ein paar Monaten. Es macht es nur noch schlimmer!
 
  • #9
Liebe FS,

das sind die Tücken des digitalen Wunderlandes. Man schickt sich Fotos, hat in kurzen Abständen Kontakt und liebkost sich virtuell. Das Hirn schaltet dabei auf das Feeling Wolke 7 und bastelt sich diesen Menschen nach seinen Vorstellungen und Sehnsüchten zusammen. Vielleicht schafft man es beim ersten Date noch gerade so, diese Vorstellungen auf den anderen zu projizieren. Ein paar Stunden, oder Tage später kommt die Ernüchterung, weil das Gefühl ein anderes ist.
 
A

Allegria

Gast
  • #10
Liebe Linasophie,

das fühlt sich natürlich jetzt sehr doof für dich an. Das tut mir sehr leid. Ich sehe das ähnlich wie @void, er fand dich dann doch nicht so toll und hat evtl. noch andere Kontakte. Möglich, dass er mit seiner Ex noch nicht so durch ist wie er dachte (dann hat @Natali5 recht), aber das wäre durchaus überwindbar, wenn er dich ernsthaft toll gefunden hätte und sich wirklich eine Beziehung wünschen würde. Und wenn euer Kontakt doch vorher so gut war, hätte man den guten Draht weitergesponnen und damit auch mögliche Bindungsängste bewältigen können. Doch vielleicht war das gar nicht seine Absicht wie @void schon sagte. Er hat gemerkt, Du willst mehr als nur Sex, zu dem es dann auch nicht kam und so war's das. Dass er andererseits von Beziehungswunsch spricht, obwohl er den möglicherweise nicht hat, ist dann natürlich unfair Dir gegenüber, aber dann kannst Du auf diesen schönen Mann auch verzichten, wenn er alle Mittel einsetzt um vielleicht nur einen ONS zu bewirken. Das musst Du schöne Frau Dir dann auch nicht geben. Doch diese Intentionen ermittelt man doch eigentlich, bevor es zum Date kommt?

Was ich allerdings nicht so verstehen kann, wieso die Initiative dauerhaft vom Mann ausgehen muss. Ich bin romantisch und manchmal auch etwas schüchtern, da ist es gut, wenn ein Mann auch mal die Initiative ergreift, aber ich bin andererseits auch selbstbewusst und mutig genug selbst die Initiative immer wieder zu ergreifen, v.a. wenn ich ganz ehrliches Interesse habe. Dann springe ich doch gerne über meinen Schatten und "investiere". Also, ich finde Gentlemen auch toll, aber nutzt doch auch Eure Möglichkeiten und seid aktiv, liebe Frauen. Wenn man echtes Interesse hat, sollte das drin sein. Ich finde, sowie das Interesse von beiden Seiten da sein muss, damit etwas entsteht, so muss doch auch die Aktivität von beiden Seiten ausgehen.

Was ich persönlich auch etwas schwierig finde ist dieser über alle Maßen intensive Austausch vor dem ersten Date. 2,5 Wochen ist nicht sehr lang, aber sich jeden Tag wie "wild" zu schreiben etc. ist eben genau dann doof, wenn man sich live doch nicht so toll findet. Also weniger ist da vielleicht mehr und alles nach und nach. Man kann sich nach dem ersten Date dann ja steigern oder sich insgesamt mehr Zeit lassen. Wer dann nur einen ONS sucht, springt dann vor dem ersten Date schon von alleine ab, weil das alles zu lange dauert oder man zu viel von sich erzählen soll ... worum sich Eure Gespräche gedreht haben?

Ich würde den Mann vergessen, das war nix, der sah von außen schöner aus als von innen. Untauglich ;-)

Alles Gute!
 
A

Allegria

Gast
  • #11
Auf einen Mann, der wegen Dehnungsstreifen die Biege machen würde, können wir Frauen definitiv verzichten, wenn das Interesse darüber nicht hinausgeht, na dann gute Nacht! Außerdem kommt das mit dem schwachen Bindegewebe/Dehnungsstreifen nicht nur bei Müttern vor......
 
  • #12
Ein Mann mit richtigem Interesse lässt aber nicht locker, nur weil er ein paar Mal Passivität erfährt, nicht mal wenn er ein Nein hört. Er probiert es trotzdem.

Ich bin ein Mann und sage Dir, dass Passivität - und ein "Nein" erst recht -, zur vollständigen Einstellung sämtlicher Bemühungen meinerseits führen wird. Und zwar ungeachtet dessen, wie toll ich die Frau finde.

Ich wünsche weder eine passive Frau, noch eine, die ich zu einer Beziehung überreden muss. Entweder das Kennenlernen gestaltet sich als gegenseitiges Entgegenkommen oder es wird nichts daraus entstehen.
 
  • #13
Er hat sich virtuell seine persönliche Traumfrau vorgestellt, dich mit seinen Altlasten beladen, als Kummerkasten benutzt. Ist ja auch nicht schlimm, hast ja auch geduldig zugehört ;-).

In der Realität fand er dich dann womöglich doch nicht so scharf und toll, hat aber die Nacht mit dir verbracht um zu schauen, ob er noch etwas abgrasen kann. Es gab keinen Sex und du warst doch nicht ganz so super, wie er es sich ausgemalt hat. Fazit für ihn: Keine Lust mehr drauf!

Du grübelst jetzt und gibst deiner Problemzone (Schwangerschaftsstreifen) die Schuld. Das war es zu 100% nicht!

Er wollte keinen weiteren "Stress" mit dir und hat seine Entscheidung schon getroffen. Das tut weh, aber nur weil du IHM nicht genug gefallen hast, heißt das nicht, dass du nicht für jemand anderen die Traumfrau sein kannst. Dich wortlos zu blockieren sagt auch etwas über seinen Charakter. Er hat von dir gekostet und du hast ihm nicht geschmeckt, jetzt hast du "ausgedient".

Vergiss ihn und suche weiter.

w(28)
 
  • #14
Wenn ich mal 2 std. mich nicht gemeldet habe, hat er sofort angefragt, ob alles in Ordnung sei, ich ihn noch mag, ob ich einen anderen hätte... Er meinte, ich sei die erste Frau nach all dieser Zeit,...

Dieser Mann scheint ziemlich gestört zu sein. Obwohl ihr euch nicht kanntet, fängt er an mit Eifersüchteleien, erzählt dir detailreich von seiner Enttäuschung vor vier Jahren, ist seitdem und deswegen angeblich Dauersingle, obwohl er sehr attraktiv ist und du solltest nun die Erste sein, die ihn erretten soll.

Es liegt ganz sicher nicht an dir, sondern an seinen Phantasieerwartungen. Er scheint in einer Märchenwelt zu leben, bestimmte Negativerlebnisse nicht aufgearbeitet zu haben. Dazu gehört bestimmt nicht nur, von einer Frau betrogen worden zu sein. Das geht viel tiefer. Er scheint Ängste zu haben, daher auch die Eifersucht.

Was er mit dir gemacht hast, ist unterste Schublade. Selbst wenn ihm was nicht gefallen haben sollte, kann er ja direkt oder unter einem Vorwand absagen. Du hast ihn nicht belästigt und er hat dich blockiert. Sowas machen nur Menschen, die einen an der Waffel haben. Ganz sicher.

Es tut mir leid für dich. Pass in Zukunft besser auf dein Herz auf, du brauchst Kraft und Lebensfreunde für dich und deine Kinder. Bei Sprücheklopfen im Vorfeld, Stories über die böse Ex wäre ich sehr vorsichtig. Bei dem bin ich mir auch recht sicher, dass er sich nochmal meldet, sofern du nichts weiter unternimmst.
 
T

Toi et moi

Gast
  • #15
Hallo liebe FS, er hat wahrscheinlich festgestellt, dass es doch nicht passt. Schreiben und Skypen reichen nicht aus. Ich habe oft erlebt, dass die nonverbale Kommunikation viel mehr Einfluss auf unsere Entscheidungen hat als verbale oder schriftliche. Die Art wie jemand spricht, seine Körperbewegung und Mimik. Alles kannst Du nur Live wahrnehmen. Das hat auch gar nicht damit zu tun, ob ein Mensch gut aussieht oder nicht und sicherlich haben deine Schwangerschaftsstreifen nicht mit seiner Reaktion zu tun. Er wollte einfach nicht. Er hat dich einmal gesehen, auch mit dir gekuschelt und hat festgestellt, dass es nicht reicht. Gut wäre es, wenn er dir gesagt hätte.Ich finde, dass sein Verhalten nicht fair ist. Man kann einfach sagen, dass es doch nicht ausreicht. Aber gar nicht schreiben und einfach untertauchen, ist einfach nur schwach. Aber das ist auch das einzige, was man ihm vorwerfen kann, denn 2 Wochen sind keine Langzeitbeziehung und er ist dir nichts schuldig.
 
  • #16
Ein Mann mit richtigem Interesse lässt aber nicht locker, nur weil er ein paar Mal Passivität erfährt, nicht mal wenn er ein Nein hört. Er probiert es trotzdem. Er geht davon aus, die Frau will schon, und ist nur ein bisschen schüchtern. Das gleiche kennen wir von Frauen, die um distanzierte Männer buhlen.
Außerdem ist sie ihm mit Küssen, übernachten, schreiben, Versprechungen auf nächstes Date, etc. ja reichlich entgegengekommen. Ein interessierter Mann will hier mehr, auch wenn er nur minimale Krümmel vom Kuchen abbekommt.

Genau so sehe ich das auch. Wenn ein Mann VERLIEBT ist, bleibt er auch dann am Ball, wenn die Frau etwas passiver ist, z. B. weil sie schüchtern ist. Und in diesem Fall lese ich nicht heraus, dass die FS schüchtern ist. In der Tat sind die beiden sich recht nah gekommen. Also von wegen Passivität ...

Ein verliebter Mann wartet. Übrigens haben in früheren Threads hier schon Männer geschrieben, dass, wenn sie wirklich verliebt waren, eben nicht in erster Linie an Sex gedacht haben, sondern an nette gemeinsame Unternehmungen. Das nur mal als Denkanstoß. Wirklich VERLIEBTE Männer haben Gefühle für die Frau, die nicht von einer Sekunde zur anderen abgestellt werden, nur weil es beim ersten Treffen keinen Sex gab ...
 
  • #17
Mal eine Vermutung: mich hatte auch mal jemand plötzlich blockiert (schon vor dem Treffen). Es stellte sich heraus, dass er eine Freundin hatte und alle Spuren verwischen musste (eigene Aussage von ihm). Vielleicht ist der Fall bei dir ja ähnlich
 
  • #18
Er war halt nach dem ersten Treffen überzeugt dass es nicht passt - dafür ist das 1. Treffen ja da, es wird geschaut ob es ein 2. gibt oder nicht.
Mit Sex und allem hat das nicht zwingend etwas zu tun.
 
  • #19
Ein Mann mit richtigem Interesse lässt aber nicht locker, nur weil er ein paar Mal Passivität erfährt, nicht mal wenn er ein Nein hört. Er probiert es trotzdem. Er geht davon aus, die Frau will schon, und ist nur ein bisschen schüchtern.

Vielleicht als Teenager, aber nicht als erwachsener Mann.

Nach einigen ätzenden Erfahrungen habe ich mir bei den EP-Dates damals genau hingeschaut, was von der jeweiligen Frau zurückkam. Ich hatte mir vorgenommen mich nie mehr in Frauen zu verlieben, die mich nicht auch wollen und das auch so gehandhabt.

Eine Frau, die mir nackt nicht gut gefiel, habe ich nicht weiter gedatet.
 
  • #20
Warum auch immer der Mann kein weiteres Interesse hatte.
Ich denke, hätte er großes Interesse gehabt und die FS hätte sich so verhalten, würde er hier schreiben.
Ich habe sogar an mir festgestellt, dass ich zb im Onlineportal mal jemanden "vergessen " hatte, weil ein anderer so viel schöner schrieb und interessanter war als er.
Und ich schäme mich, dass ich als ich das bemerkt habe, nicht zumindest eine freundliche Absage erteilt habe.
Denn dieses Abtauchen, Gas geben, zu sagen ich rufe an und es nicht zu tun...etc macht etwas mit den Menschen.
Wenn keiner sich mehr die Mühe gibt einen höflichen Korb zu geben, bleiben verwirrte und unsicherer Menschen zurück.
Die FS muss ohne Erklärung ein solides Selbstbewusstsein aufbauen, was durch solche Dinge ersteinmal ins Wanken gerät.
Natürlich merkt man ggf erst nach Sex oder seinen Verwandten, dass man nicht mehr empfindet, ups ich bin ja doch verheiratet oder was auch immer.
Ich weiß zb nicht ob ich am besten doch mit jemanden ins Bett gehen, bevor ich mich verliebt habe...weil Herren sich danach erst entpuppen.

Liebe FS,
mein erster Thread hier, war ähnlich und jemand schrieb....Du brauchst ein dickes Fell.
Und das wird bei älteren Herren nicht besser.
Viele Frauen machen das auch und dann kommen die, die das tun weil es alle tun.
Geh mit Dir gut um und versuche so etwas weniger zu hinterfragen.
 
  • #22
Liebe FS, auch, wenn es hart klingt: Der Mann steht nicht auf Dich. Schreiben kann man viel. Das ersetzt kein Treffen. Beim realen Date erlebt man sein Gegenüber. Er blockiert Dich, damit Du aufhörst ihn zu kontaktieren. Finde Dich damit ab. Je schneller, desto besser.
 
  • #23
Die Dehnungsstreifen können nicht der (alleinige) Grund sein, sowas ist doch Nebensache.
Eure ersten zwei Wochen hören sich für mich furchtbar übertrieben und anstrengend an - wäre gar nichts für mich, in dem Ausmaß zu kommunizieren (mindestens alle zwei Stunden/ mehrfach täglich, etc).
Er fand im Nachgang oder vielleicht auch gleich euer erstes Date eben nicht sooo toll. Das ist die einzige Erklärung die mir einfällt. Was genau ihn gestört hatte, das weiß er vielleicht selbst nicht. Sei froh, dass ihr keinen für dich womöglich himmlisch guten Sex hattet mit seiner anschließenden Verdünnisierung ohne ehrliche Aussage -- DAS tut weh.
Nimm es nicht so schwer. Hat halt nicht richtig gefunkt.
 
  • #24
Also das mit den Dehnungsstreifen würde ich nicht unterbewerten. Es gibt Dinge die möchte man gar nicht sehen, gerade in der Anfangszeit kann das schon ein kleiner Abturner sein. Sein Gerede, er sei froh dass nicht mehr passiert ist, macht ihn mehr als unsympathisch, ebenso sein Geschnulze du wärst die Frau schlecht hin! Ekelhaft so eine Schnulze und auf sowas stehst du? Ich wette, er wird sich bald besinnen und sich melden. Hoffe bis dahin hast du realisiert, dass er es nicht ist und verteilst einen schönen Korb. Alles andre wäre nicht klug
 
  • #25
Gute Erklaerung, danke fuer Hinweis! Menschen erwarten dass sie nicht belogen und betrogen werden, machen es aber oft selbst und besonders sehr scheinheilig!
Tja eigentlich schade, dass sich die FS dazu nicht bisher geäußert hat. Wäre sicher interessant gewesen hier ihr Statement dazu zu lesen.


Anderseits ist dies auch alltäglich, dass sich manche nach dem 1 Date nicht mehr melden, obwohl man vorher einen intensiven Mailaustausch hatte. Ich weiß zwar nicht, ob es eine Statistik dazugibt, aber ich schätze, dass zu min. 70 % es nach dem 1 Date kein 2. Date mehr gibt. Ganz gleich wie intensiv der Kontakt vor dem 1 Date war. Das ist eventuell auch so ein Bsp., für das OL-Dating.

Man ist am Anfang sehr begeistert und wenn man dann den anderen im RL kennenlernt, nimmt diese Begeisterung schlagartig ab.

Warum soll sich der Mann dann noch melden, wenn er kein Interesse hat?

Ich weiß ja nicht wie oft die FS schon nach dem 1. Date kein Interesse an ein 2 .Date hatte. Das sie dann kein Interesse mehr hatte, war für sie auch ganz normal oder hat sie dies dann auch in Einzelheiten erklärt?
 
A

Allegria

Gast
  • #26
Ja es scheint mir eine traurige, aber zutreffende Wahrheit zu sein, dass auf das erste Date oft kein zweites folgt, deshalb würde ich nicht nur vorher einen "gemäßigteren" Kontakt führen und v.a. auch beim ersten Date nicht gleich nach Hause, küssen, streicheln und gucken, was noch geht. Mir wäre das eh 1000x zu schnell, bevor ich so weit gehe, brauche ich ein paar Treffen. Und weil es doch "im Ernstfall" (wenn ein Partner für Beziehung gesucht wird) tatsächlich erstmal mehr darum geht zu checken wie attraktiv man jemanden insgesamt live findet und ob man sich auch live gut unterhalten kann und versteht, zeigt das einmal mehr, dass es bei der FS und ihrem Date wohl doch nur um Sex ging, wenn man zu sich nach Hause geht, obwohl es nicht so gut lief. Also etwas naiv finde ich die FS schon auch und ziemlich klar scheint mir, dass der Mann von dir gar nichts mehr will. Wer beim ersten Date den Attraktivitätsgrad an der Anzahl der Dehnungsstreifen messen muss (das scheint es offenbar tatsächlich -oft?- zu geben), schwimmt an einer Oberfläche, von der aus man einen Menschen weder erkennen noch lieben kann/will. Da sollte man dann ganz gelassen, aber eindeutig Abschied nehmen....Würde ich jedenfalls so machen und das rate ich auch der FS in Zukunft.
 
  • #27
Ach Mensch, du Arme. Ich kann gut nachfühlen, wie es dir gerade geht.
Ich habe mal auf einer Familienfeier in den USA einen charmanten Amerikaner kennen gelernt, wir tauschten E-Mail Adressen aus. Es fing an mit ein paar kurzen Nachrichten, die dann immer länger und intimer wurden. Sein witziger und kluger Schreibstil hat mir sehr imponiert. Irgendwie "klickte" es bei uns, und schon 8 Wochen nach unserem Kennenlernen unterhielten wir uns, so wie ihr auch, über sämtliche uns zur Verfügung stehenden Kanäle (außer FaceTime, das gab es damals noch nicht). Ich war total verknallt, er auch, die Gespräche waren unheimlich intensiv. Das alles zog sich über einen Zeitraum von ewig langen 6 Monaten, dann trafen wir uns endlich wieder. Wir verbrachten zwei wundervolle Tage in New York, küssten uns, schliefen miteinander. Am dritten Tag machte er dann Schluss. Es sei nicht so, wie er es sich vorgestellt habe. Und ging.

Heute weiß ich, er stand einfach nicht auf mich. Und dein Kerl steht wohl einfach nicht auf dich, auch wenn es wehtut. Es ist tatsächlich ein großer Unterschied, ob man nur schreibt oder telefoniert oder ob man sich trifft und vielleicht sogar intim wird. Ob es an den Dehnungsstreifen gelegen hat, wage ich zu bezweifeln. Und wenn doch, dann wäre er eh nicht der Richtige für dich. Solche Oberflächlichkeiten braucht kein Mensch.
Leider hat er dich schon bei WhatsApp blockiert - deutlicher hätte er es nicht machen können (nur charmanter und höflicher, aber gut. Nicht jeder ist so nett und ehrlich).
Kopf hoch und weitersuchen. Viel Glück!

w, 34
 
  • #28
Ich bin eine sehr hübsche Frau aber ich habe von meinen Kindern Dehnungsstreifen, die er erst beim entblößen sehen konnte. Hat ihn das abgetörnt? War das der Grund???
Nicht an Dir selbst zweifeln! Sein Verhalten hat nichts mit Dir zu tun. Wenn es stimmt, was er sagt, und er so lange keine Frau hatte, ist er möglicherweise gar nicht beziehungsfähig. Ich habe an seiner Story aber auch Zweifel. Auch an der Geschichte mit seiner Ex, die ihn angeblich betrogen hat und die er in flagranti erwischt hat. Männer erzählen die unglaublichsten Geschichten, um zum Herz einer Frau zu finden. Ich finde es unangemessen, solche Dinge zu erzählen, bevor man den anderen überhaupt live kennengelernt hat.

Die unverbindliche Flirterei geht gut, aber wenn's ernst geht, ergreift er die Flucht. Dass er Dich blockiert, ist total unreif. Ebenso das Bedrängen während des Flirts. Abhaken! Es gibt andere tolle Männer ohne Störung. Sei künftig auf der Hut.
 
  • #29
ist er möglicherweise gar nicht beziehungsfähig
Warum soll er nicht beziehungsfähig sein?
Gut mit der FS möchte er nun einmal keine Beziehung, aber das heißt nicht das er komplett nicht beziehungsfähig ist.

Oder eventuell schreibt die FS ihn viel zu viele Nachrichten und er möchte einfach nur seine Ruhe.
Ich würde dies nicht als unreif, sondern als Eigenschutz bezeichnen.

Diese blocken machen ja auch einige Frauen und sind die dann auch alle nur unreif?
 
  • #30
ich w(30) habe vor ca. 2,5 Wochen auf einem Portal einen Mann kennengelernt.
Du hast ihn nicht kennengelernt. Er war ein völlig Fremder, bis ihr euch zum ersten und letzten Mal gesehen habt. Das war euer Kennenlernen, und da hat er gemerkt, dass ihr nicht die Richtigen füreinander seid.
Die 2 Wochen waren sehr intensiv mit Nachrichten, Voice Files, Bilder- über den ganzen Tag verteilt. Nach 1 Woche kam auch Abends immer Face Time dazu. Und wir haben jeden Abend ca. 1 std. lang über Videotelefonie uns unterhalten.
Seltsam. Immer, wenn ich sowas lese, und das habe ich hier schon oft geschrieben, bekomme ich Bauchweh. Und leider habe ich immer recht. Jedesmal, wenn ich was lese von stundenlangen Telefonaten und endlosem Geschreibsel, denke ich "Oje, das wird nichts."
Diese Zeit des Kennenlernens war sehr intensiv!
Noch einmal: das war nicht die Zeit eures Kennenlernens, sondern ...
... das war sie
Ich verstehe das alles nicht- warum er so abtaucht.
Weil er beim Kennenlernen, beim realen Treffen, gemerkt hat, dass es für mehr nicht reicht.

Für dich, für die Zukunft - und für alle anderen:
Nach 3, 4, höchstens 5 kurzen Mails, meinetwegen einem nicht allzu langen Telefongespräch: zügig ein Date ausmachen. Lange Schreiberei etc. weckt falsche Erwartungen, die der Realität in den wenigsten Fällen standhalten. Der Katzenjammer ist vorprogrammiert. Das lässt sich leicht vermeiden. Nur ein reales Treffen live und in Farbe zeigt, ob es Gemeinsamkeiten und Hoffnung auf ein intensiveres Sich-Kennenlernen gibt.
 
Top