• #62
Eine Bekannte hatte mal jemanden im Netz kennengelernt, der regelrecht gejammert und gebettelt haben muss.
"Ach, er sei ja so einsam..."

Umgekehrt hatte ich auch mal eine Frau kennengelernt, die öfter per Mail über Einsamkeit und Langeweile geklagt hat. Habe ihr anfangs angeboten, etwas mit mir zu unternehmen. Darauf ging sie nie ein. Irgendwann habe ich dann auch nur noch geschrieben, das sie an diesem "Zustand" wohl nicht ganz unschuldig sei und es dabei bewenden lassen.
 
  • #64
Unter deinem Nick steht "Moderator". Das bedeutet, du bist eine der Moderatorinnen ?
Ups - heute Morgen gab es ein Update. Ich vermute, es war nicht angedacht, die Mod. zu enttarnen.

Die Technik halt, mit der die Mod. nichts zu tun hat.
Moderatoren sollen natürlich inkognito bleiben. Aber so kann ich es wohl kaum noch verheimlichen.

Ja - seit September 2020. Ich bin die mit den Mod.-Anmerkungen. Es war einiges gutzumachen. Das war mein Ziel in den letzten Monaten.
 
  • #68
Wie "gerecht" ist das den Frauen gegenüber, die nicht egoistisch sind? Die einfach nur Interesse daran haben, ihr Gegenüber kennenzulernen? Alles ganz ohne Hintergedanken, Strategien. Ich meine die lieben und netten Frauen. Die gibt's tatsächlich.

Da bin ich sofort dabei. Ich gehe in ein Kennenlernen ohne Vorbehalte und Reserven. Ich drängele nicht. Ich lasse einfach die Person auf mich wirken. Und ich versprühe meine Funken.

Wenn die zünden, dann gibt es bei mir kein Halten mehr und ich bin zu jeder Schandtat bereit, ohne Reserven und Hinterhalte. Wie zuletzt bei der Dänin. Damit bin ich bei ihr schlussendlich auf die Schnauze gefallen. Aber ich habe lieber solche intensiven Erlebnisse und lecke nachher meine Wunden, als zu taktieren. Ich könnte jetzt auch im nachhinein räsonnieren, wie schnell öffnet man sich einem Menschen? Schwamm drüber. Beim nächsten Mal mache ich ganz genauso wieder.

Wenn ich aber diesen Anstands-Wauwau bemerke, diese rollenkonservativen Befindlichkeiten, dieses argwöhnische Misstrauen, dann bin ich schnell weg, oder ich werde fies.
 
M

MelinaMelina

Gast
  • #69
@Tashren

Du tust so, als seist du ein "Looser", das bist du aber nicht. Du hast doch ansonsten dein Leben sicherlich gut im Griff? Es ist doch nur ein Bereich in deinem Leben-die Liebe- die NOCH eine Baustelle ist, die du aber um 180 Grad drehen kannst.

Ich habe es auch geschafft! Und du schaffst es auch.

Du musst einfach nur lernen, wie man mit Frauen umgeht. Das ist alles. Du bist kein schlechter Mensch oder sonstwas, es ist nur ein Bereich, wo du vielleicht noch etwas lernen kannst. Du musst nicht aussehen wie Brad Pitt und selbst Übergewicht oder sonstwas ist nicht so schlimm. Denn es sind ja nicht nur Models vergeben.
Was machen diese Männer vermutlich anders als du?
Sie sind nicht bedürftig. Sie sind eine Herausforderung für die Frau. Sie machen sich interessant. Sie sind geheimnisvoll. Die Frau muss grübeln: Mag er mich, oder nicht? Und plötzlich wird dieser Mann in ihren Augen schön, und sie sehen das Übergewicht nicht mehr, bzw. es stört sie nicht mehr! Er meldet sich nicht jeden Tag bei ihr. Das bringt sie zum Grübeln: Bin ich gut genug? Wieso will er keine Beziehung? Ich muss um ihn kämpfen!

Anders, als es nämlich die Disney-Filme verklickern, mögen es Frauen meistens nicht, wenn ein Mann ZU nett ist, das ist nämlich langweilig. Auch Frauen wollen etwas jagen.

Du kannst also noch so sehr an dir arbeiten, bis du einen Waschbrettbauch hast, ein super Gehalt, ein Häusschen, und wasweissichalles-solande du dein Verhalten nicht änderst den Frauen gegenüber, konkret: aufhörst, bedürftig zu sein, und stattdessen dich interessant machst bei den Frauen, hört dein Misserfolg nie auf!
Es kann ein Ex-Knasti kommen, der NICHTS hat, aber solange er sich mysteriös und interessant verhält, kriegt er die Frau, die du nicht kriegst, trotz Auto, Haut, tollem Aussehen und Waschbrettbauch! Verstehst du, was ich meine?

So, jetzt werden mich viele steinigen. Lese dich im Internet ein, wie man sich bei Frauen interessant macht. Schau auch mal auf Youtube. Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg.

Melina
 
  • #70
Sie sind nicht bedürftig. Sie sind eine Herausforderung für die Frau.
Ja da ist was dran. Ich kenne einen lieben Mann, der Ende 30 ist und noch nie eine Beziehung hatte und ich glaube auch noch nie Sex. Je mehr Zeit vergeht, desto mehr hat er "Angst" vor Frauen (das hat er mit mal gesagt). Er erstarrt in Anwesenheit von Frauen. Leider hat er auch nur männliche Kumpels und übt den lockeren Umgang mit Frauen deshalb nie. Er kommt bei Frauen aus dem Grund schlecht an, weil er mit den Jahren etwas wunderlich geworden ist von seiner Art. Wenn mal eine Frau von sich aus nett mit ihm redet (eine einfache Unterhaltung ohne Hintergedanken), dann verliebt er sich sofort unsterblich in sie vor lauter Dankbarkeit. Da ist sie wieder, die "Bedürftigkeit", das ist unattraktiv und schreckt ab. Aber er kann ja nichts für seine Gefühle, wie soll er das abstellen? Ist das bei dir lieber FS ähnlich?
 
  • #74
Ups - heute Morgen gab es ein Update. Ich vermute, es war nicht angedacht, die Mod. zu enttarnen.

Die Technik halt, mit der die Mod. nichts zu tun hat.
Moderatoren sollen natürlich inkognito bleiben. Aber so kann ich es wohl kaum noch verheimlichen.

Ja - seit September 2020. Ich bin die mit den Mod.-Anmerkungen. Es war einiges gutzumachen. Das war mein Ziel in den letzten Monaten.
...und das hast du mit Bravour erreicht !
Vielen Dank liebe Cassel.

@Tom26 , siehste, das war doch nur eine Frau :)

w 54
 
  • #75
Ich glaube es nicht. Die @Cassel. Dabei hattest Du vor noch nicht allzu langer Zeit geschrieben, dass Du aussteigen willst, weil zu nervig. Und jetzt stundenlang jeden Tag. 👍Ein ziemlich hart verdientes EP Jahresabo. ( Stand zumindest mal als Entlohnung angegeben als Moderatoren gesucht wurden.)
W,56
 
  • #80
dem Neverever seine Beiträge hier und da zu korrigieren.
Die Moderation soll auch auf Rechtschreibung achten. Was in den letzten Wochen kaum möglich war, weil sehr viel reinkam. Es reicht aber auch, nur auf grobe Schnitzer zu achten.

Theoretisch dürften Beiträge mit sehr hoher Fehlerquote gelöscht werden - das liegt im Ermessen des Moderators. Deswegen bei manchen Usern die Ermahnung, bitte zukünftig darauf zu achten. Es fällt auf, dass viele User vom Smartphone aus texten - und der Einfachheit halber gleich die Großschreibung weglassen. Deshalb neulich eine Ermahnung an eine FS, zukünftig auch auf Großschreibung zu achten. Es würde wirklich zu lange dauern, das alles korrigieren zu müssen.

Aber neverever - du glaubst kaum, wie leid mir das tat, als durch dieses Engagement der eine oder andere Zweifel aufkam. Aber das haben wir ja alles wieder hingekriegt :)
 
  • #82
OK. Ich hoffe, ich gehe hier nicht als Troll durch.
Bin mäßig begeistert. Wir haben ja auch so unsere Themen.....
Du bist kein Troll, Kirovets.
Ich kann mich allerdings nicht erinnern, dass wir schon mal aneinandergerasselt sind, dass du nur mäßig begeistert bist. Auch deine Beiträge habe ich oft wegen Rechtschreibfehlern editiert.

Wenn ich mal etwas zu dir zu sagen hatte, war ich doch immer sehr freundlich und entspannt.

Ich halte mich für neutral, habe auch deine Beiträge immer freigeschaltet - musste natürlich darauf achten, dass sie den Forenregeln entsprechen.

Mein "Outing" kam unfreiwillig.
 
  • #83
Erwäge das, was die Frauen hier schreiben, mit kritischer Distanz. Sie alle äußern sich negativ über Player und Machos - in abstracto. Aber gucke Dich im Leben um. In Praxis stehen sie auf sie.
Nää.
1. Viele schreiben hier ehrlicher wegen der Anonymität.
2. Für Sex mag ein Player ok bis gut sein, für eine Beziehung kam so jemand NIE für mich infrage, die rieche ich ne Meile gegen den Wind. Ok, einen Player hatte ich mal, da war mir aber von Anfang an klar, dass das keine lange Beziehung wird und meine Trauer hielt sich in Grenzen.
3. Andreas diese Aussage, speziell Frauenaussagen kritischer zu hinterfragen als die von Männern, ist mal voll daneben.

W37
 
  • #84
Die gesteigerte Auswahl, die sich einem Mann bietet, ist per se mit eingeschränkten Handlungsoptionen der ihn begehrenden Frau verbunden; bedeutet für sie also einen Machtverlust.
Das will ich jetzt mal erklärt haben. Warum schränken sich meine Handlungsoptionen ein? Wenn ich jemanden heiß finde, und er mehrere Eisen im Feuer hat, habe ich inwiefern weniger Möglichkeiten?
 
  • #85
Ich bin mit einem Mann mit leichtem Übergewicht (wie bei Dir) zusammen und es war Liebe auf den ersten Blick! Er hat einfach tolle, humorvolle Ausstrahlung und wir waren direkt auf einer Wellenlänge. Werde ein selbstbewusster, warmherziger Mensch, der das Leben ein Stück weit spielerisch nimmt - dann kommt die Liebe von allein. Ich wünsche Dir alles Gute!

w33
 
  • #86
Vielleicht war ja auch dein Ziel, das viele Mitglieder von früher nach Jahren einfach plötzlich weg waren. Volljurist war vielleicht viel zu offen für dich, weil manche Antworten hier nur Küchenjustiz für ihn waren und Tina würde gleich schreiben, wenn sie einen Thread von w24 liest, ob sie im Kindergarten ist. 2016 oder 2017 gab es ca. 200 und 300 Antworten am Morgen und jetzt sind es nur noch 20 oder 30, von denen, die auf alles schreiben. Nicht mehr offen und ehrlich, sondern nur einfach geschrieben.

Vielleicht war es ja auch Absicht, dass man die Moderatoren direkt erkennt. Ein Versehen ist mir viel zu plump. Zu 99,99 % ist meistens im etwas dahinter
 
  • #87
Die Moderation soll auch auf Rechtschreibung achten. Was in den letzten Wochen kaum möglich war, weil sehr viel reinkam. Es reicht aber auch, nur auf grobe Schnitzer zu achten.

Theoretisch dürften Beiträge mit sehr hoher Fehlerquote gelöscht werden - das liegt im Ermessen des Moderators. Deswegen bei manchen Usern die Ermahnung, bitte zukünftig darauf zu achten. Es fällt auf, dass viele User vom Smartphone aus texten - und der Einfachheit halber gleich die Großschreibung weglassen. Deshalb neulich eine Ermahnung an eine FS, zukünftig auch auf Großschreibung zu achten. Es würde wirklich zu lange dauern, das alles korrigieren zu müssen.

Aber neverever - du glaubst kaum, wie leid mir das tat, als durch dieses Engagement der eine oder andere Zweifel aufkam. Aber das haben wir ja alles wieder hingekriegt :)
Ich denke, viele sprechen vom Smartphone aus auch einfach in die Worterkennung, deshalb stimmen oft die Groß und Kleinschreibung nicht. Geht mir genauso, wenn man dann den ganzen Text noch mal editieren muss, macht das wahnsinnig viel Arbeit. Jetzt z.b. spreche ich auch in den Lautsprecher und tippe nicht.
 
  • #88
Auch deine Beiträge habe ich oft wegen Rechtschreibfehlern editiert.
Ja, alte Schwäche von mir.
Wenn ich meine Beiträge mal so durchlese, habt ihr allerdings das Meiste einfach dringelassen ......

Ein "Thema" war @Duckula , dessen Frage ich bei dessen Thread mal kritisch hinterfragt habe, weil m.E. nicht jeder verstand, was er eigentlich wirklich fragen wollte.
Am Ende kam heraus, dass es ein bestimmtes Trauma bei ihm gibt, was durch andere Umstände seiner Beziehung verstärkt wurde, und ihn zu der Frage führte, die am Ende dann auch keine in seinem Sinne fast niemand inhaltlich angemessen beantwortet hat (ich leider auch nicht).
Es blieb wohl ein Ausnahmefall (und das woltte er ja irgendwie auch wissen).

Du warst da anderer Meinung und hattest wohl gehofft noch sinnvolle Antworten im Sinne des Wortlautes der Fragestellung zu erhalten.

Es gab aber noch auch andere Theman....

Die gesteigerte Auswahl, die sich einem Mann bietet, ist per se mit
Er hätte wohl schreiben sollen
"....die sich einem für Frauen attraktiven Mann bietet, ist...".
Dann hätte es jeder verstanden.
Verschwörungstheorien kann man glauben oder nicht.
Wenn man meinen Beruf lange macht, weiß man dass hinter vielem Gefummel und Gemache nicht viel steckt.

Wir Menschen sind (vor allem in der Masse) viel weniger kompliziert als wir glauben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #89
Vielleicht war ja auch dein Ziel, das viele Mitglieder von früher nach Jahren einfach plötzlich weg waren
Es waren nicht viele. Es war einer. Du weißt es.
Und er ist ja noch da ...
Der damals sogenannte Spammer bis ca. 2016. Wer er wohl war?
Da war die Moderation - wie ich herauslesen konnte - seinerzeit froh, das Problem in den Griff bekommen zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #90
Ein "Thema" war @Duckula , dessen Frage ich bei dessen Thread mal kritisch hinterfragt habe, weil m.E. nicht jeder verstand, was er eigentlich wirklich fragen wollte.
Richtig. Duckula wollte wissen, ob es auch andere Männer gibt, die so leben wie er. Ich sah das Problem. dass er in eine Ecke gedrängt wird, in die er gar nicht wollte.

Letztlich ist er dann doch näher ins Detail gegangen. Mit meinen offiziellen Beiträgen habe ich versucht, ihn zu "schützen". Als Moderator muss man auch darauf achten, dass die Diskussion nicht zu weit von der eigentlichen Frage abweicht. Und das ist schwierig - und wie man sieht, gelingt das nicht immer.
 
Top