• #31
Als Intimpartner wärst Du doch minderjährig gewesen und Deine Partnerin hätte sich strafbar gemacht.
Dass ich mit 20 eins mit einem 17jährigen gehabt hätte, außer, dass es Verführung Minderjähriger gewesen wäre...
Sorry, aber nein! Lies dich nochmal in die geltenden Gesetze ein! Dass über 18 mit unter 18 grundsätzlich verboten ist, ist eine Kloparole. Es gibt da relative Grenzen, die z.B. lauten, dass über 21 mit unter 16 nicht OK ist! Zusätzlich noch andere no go Faktoen, wie Lehrer - Schüler Abhängigkeitsverhältnisse, etc.

Fakt ist, dass mein Beispiel, mit ungekehrten Vorzeichen, also 17 jähriges Mädchen mit 20 jährigem Freund milionenfach existiert und auch erlaubt ist! So lange es die umgekehrte Konstellation nicht genauso oft gibt, wird sich nichts verändern!

V.m50
 
  • #32
Der Durchschnitt laut Statistik ist Frau vier Jahre jünger. Nicht 10.
Richtig, aber genau genommen weist das Statistsiche Bundesamt (Microzensus, nachzulesen auf destatis.de) auch aus, dass es bei Akademikern mehr als die durchschnittlichen 4 Jahre und 3 Monate sind und in bildungsfernen Schichten weniger. Da wir bei EP sind, dürfen wir also eher 5 Jahre annehmen!

Übrigens wäre die unterstellte 10 Jahre jüngere Frau mathematisch ziemlich exakt wie "gleichalt"! Beides ist die selbe Abweichung vom Mittelwert. Wenn hier Frauen von "gleichalt" schreiben, ist das politisch korrekt. Wenn eine Frau ernsthaft einen 5 Jahre jüngeren Mann in Erwägung zieht, dann ist der 10 jahre jünger, als normal. Das entspricht einer 15 Jahre jüngeren Frau für einen Mann!

V.m50
 
  • #33
"Junggeblieben" ist für mich ein echtes Unwort. Niemand bleibt jung, wir alle sind sterblich. Attraktive Männer in Deinem Alter sind die, die zu ihrem Alter stehen.

Mit 20 muss ein Mann cool sein mit 40 muss er Stil haben, mit 60 muss er Klasse haben. Wer als Mann da im falschen Koordinatensystem unterwegs ist, macht sich zum Narren und wird nicht ernstgenommen.

Wie furchtbar is es finde, wenn grauhaarige Typen Jeans und Turnschuhe tragen und letztere auch noch als "Sneaker" bezeichnen. Oder wie unsympathisch ist es, wenn zwanzigjährige Studenten wie die Oberspießer in Polohemden und Segelschuhen rumlaufen...
 
  • #34
Sorry, aber nein! Lies dich nochmal in die geltenden Gesetze ein! Dass über 18 mit unter 18 grundsätzlich verboten ist, ist eine Kloparole. Es gibt da relative Grenzen, die z.B. lauten, dass über 21 mit unter 16 nicht OK ist! Zusätzlich noch andere no go Faktoen, wie Lehrer - Schüler Abhängigkeitsverhältnisse, etc.
Ok, sorry, dann bin ich hier wohl nicht auf der Wissenshöhe gewesen.

dass es bei Akademikern mehr als die durchschnittlichen 4 Jahre und 3 Monate sind
Das glaube ich sofort, aber ich finde schon, dass es genügend Ausreißer gibt, um sich nicht ganz auf die Statistik zu versteifen. Und warum selbst nicht Vorreiter sein, sie zu torpedieren?

Ich stimme Dir auch zu, dass bis zu einem gewissen Alter Männer und Frauen ziemlich unterschiedlich ticken. Frauen sind in den zwanzigern ja meist schon sicher, dass sie Kinder wollen, wenn sie sie wollen. Bei Männern habe ich den Eindruck, dass es zumindest weniger sind, die sich da schon sicher sind. Ergo bliebe einer gebärfreudigen Frau in den Zwanzigern ja nur, bei älteren Männern zu gucken, die schon weiter sind darin, sich für oder gegen ein Kind entschieden zu haben.

Aber ich würde sagen, diese Unterschiede beim Wissen, was man im Leben will, verkleinern sich im Alter. Ob nun 50 und 48 oder 45 und 43 macht keinen Unterschied in meinen Augen.
Ich glaube, es geht auch sehr danach, wie man noch aussieht.
 
  • #35
Vielleicht ist es ganz vernünftig, zwischen realem Leben und einem Datingportal zu unterscheiden. Wenn ich mich da draußen verliebe, mache ich das unabhängig vom Alter, dann passt einfach der Mensch. Obschon meine langjährigen Partner immer in meinem Alter oder etwas jünger waren, zumindest nach dem 20. Lebensjahr. Explizit nur nach Jüngeren zu schauen, finde ich merkwürdig und auch nicht klug, denn vielleicht verpasse ich so den „Einen“. Plus/minus 10 Jahre eingeben und dann einfach mal schauen ist meine Devise.
@Valmont ich empfehle dringend therapeutische Aufarbeitung, es wird irgendwie nicht richtiger mit jeder Wiederholung, das tut wirklich weh zu lesen.
 
  • #36
Als Mann knapp über 60 noch junggeblieben und attraktiv / sportlich eine jüngere Frau suchend - die Erfahrung auf Elitepartner ist eher enttäuschend. Wollen "passende" Frauen tatsächlich jüngere Männer als sie selbst?
Ich als Frau, die altersmässig zu dir passend könne, selbstverständlich auch jung, schlank, sportlich, mit Kind erfolgreich aus dem Haus raus, kann die vielen Erfahrungen von anderen Frauen hier nur bestätigen.

Es gibt sehr wenige Männer in meinem Alter, +-5 Jahre, die wirklich noch fit, sportlich, wirklich schlank, gepflegt aussehen. Es ist teilweise sehr erschreckend, wie Männer sich gehen lassen. Ich beobachte das aktuell und intensiv im Freundeskreis. Der Mann, der schon familär gesundheitlich nicht die besten Gene hat, tut nix, um gesund zu bleiben. Fängt schon bei gesunder, wirklich gesunder Ernährung an.

Letztens sagte mir eine ältere Frau Ü70, agil und fit, aber hoch belastet mit ihrem pflegebedürftigen Mann Ü80, dass ich mir gut überlegen soll, mir jetzt noch mal einen Mann ins Haus zu holen. Sie sieht so viel Leid in der Tagespflegestätte, wo nur Frauen über den Rand der Erschöpfung, ihre teilweise aggressiven alten Männer mit pflegen müssen und keinen schönen entspannten Altersruhestand haben.

Das alles für ein bisschen Liebe in jungen Jahren?

W Ü56
 
  • #37
Als Mann knapp über 60... eine jüngere Frau suchend ....... Wollen "passende" Frauen tatsächlich jüngere Männer als sie selbst?
Lieber FS,
die jüngeren Frauen, die Du für Dich passend findest, finden Dich unpasssend. Was soll daran falsch sein?

Wie kommst du auf den Gedanken, dass sie einen Mann suchen, der jünger ist, als sie selber sind? Die meisten Frauen suchen einen Mann im gleichen Alter und der gleichen Lebensphase.
Unter letzterem verstehen sie meistens auch, dass es länger bei der gleichen Lebensphase bleibt.

Während Du knapp vor der Rente und somit einer neuen Lebensphase stehst, hat selbst eine 50-jährige Frau selten Interesse für den Rest ihres Lebens eine Partnerschaft zu führen, in der beide immer in unterschiedlichen Lebensphasen sind.
Wenn sie endlich in die Rente geht, dann bist Du bereits ein betagter mannn, mit dem nicht mehr möglich ist, was Du in der Lebensphase konntest, in der sie dann ist.

Warum soll sie so eine Partnerschaft wollen, in der sie sich Deinen Belangen permanent anpasst oder ihr beide euer Ding macht und den anderen jeweils in eine kleine Zeitlücke schiebt?

Ach, hör auf. Das ist bei den meisten sich so einschätzenden Menschen ein vorherrschender Selbstirrtum, der sich aus der Erinnerung speist, wie die eigenen Eltern in dem Alter waren, nicht aus der eigenen Alterskohorte der Jetztzeit.

Der vor Dir beshcriebene Mann muss online nicht suchen. Der wird im RL schnell fündig - und wenn es so ist, auch bei der gewünschten jüngeren Frau, denn sie hält Dich für passend, weil ja gleichalt zu ihr erscheinend.

Letztens sagte mir eine ältere Frau Ü70..... Sie sieht so viel Leid in der Tagespflegestätte, wo nur Frauen über den Rand der Erschöpfung, ihre teilweise aggressiven alten Männer mit pflegen müssen und keinen schönen entspannten Altersruhestand haben.
So ist es. Genau diese Erfahrung der Vorgeneration hat der Frauengeneration gefehlt, die jetzt von der Situation betroffen ist. Ihnen fehlten ja auch kriegsbedingt die Männer der eigenen Generation, sodass es dadurch diese Altersverschiebung in vielen Beziehungen auch noch etliche Jahre danach gab.
Nicht zuletzt führten fehlende Chancen auf Ausbildung und Berufstätigkeit bei Frauen dazu, dass der ältere, solvente Mann gewählt wurde. Aber alles das ist vorbei:
Ihre Töchter und Enkelinnen sehen das Elend und machen den Fehler bei der Partnerwahl nicht mehr, sondern lernen und arbeiten lieber.
Sie besser ausgebildet als jede Generation vor ihnen und finden Männer total unattraktiv als Partner, die solche Zusammenhänge nicht erkennen und dem ewig Gestrigsein verhaftet bleiben.
 
  • #38
Ich kenne allgemein so manche Frauen Meinungen, wenn es um dieses Thema geht, da sind einige emanzip. Frauen sehr negativ den Männern gegenüber aufgestellt, bis ca. 30 waren alle meine Frauen wesentlich älter so 10 Jahre und älter, danach waren alle Frauen in meinem Leben zehn Jahre und mehr jünger, heute lebe ich in einer wunderbaren excl. glückl. Liebesbeziehung, die ich so zuvor nie hatte, mit einer wundervollen Frau schon einige Jahren zusammen, sie ist 22 Jahre jünger als ich, wir haben uns im realen Leben kennen gelernt, in meinem gesamten Umfeld sind die Frauen interessanterweise durchweg 10 Jahre und mehr jünger als ihre Männer! Es sind durch Scheidungen nicht mebr die Erstfrauen, meist Zweitfrauen oder sogar Drittfrauen.
Ich wundere mich nicht, warum einige Männer keine Beziehung mehr eingehen wollen. Frauen die sagen, dass ältere Männer nur mit Geld eine jüngere Frau bekommen, gehen ganz bestimmt von sich aus, muss jedoch nicht so stimmen! Eine kluge Frau entscheidet sich für einen Mann aus dem Gefühl der Liebe, da anderes nicht zufrieden macht und nicht hält.
Ja, es gibt so einige Frauen, die bei Männern ausschließlich auf Geschenke, Autos und Geld abfahren, sie nennen es Liebesbeweis. Ist es aber nicht, eine richtige Frau möchte meine kostbare Zeit, meine aufrichtige Ehrlichkeit,
meine ganze Persönlichkeit, mein Lächeln, mein Humor und dass sie mit Respekt behandelt wird!
 
  • #39
Ja, es gibt so einige Frauen, die bei Männern ausschließlich auf Geschenke, Autos und Geld abfahren, sie nennen es Liebesbeweis. Ist es aber nicht, eine richtige Frau möchte meine kostbare Zeit, meine aufrichtige Ehrlichkeit,
meine ganze Persönlichkeit, mein Lächeln, mein Humor und dass sie mit Respekt behandelt wird!
Ich denke eher, dass das der Regelfall ist. Es gibt kaum Frauen, die einen Altersunterschied von 15- 20 Jahren eingehen, weil ihnen die Persönlichkeit des Mannes so umhaut. Geld/Status spielt da eine nicht unwesentliche Rolle. Klar, dass Männer es nicht wahrhaben wollen, wer möchte schon des Geldes/Status wegen geliebt werden. Ich bin Ende 20 und könnte mir absolut keine Beziehung mit einem 50 jährigen vorstellen. Kenne in meinem Umfeld auch keine. Das Klischee bestätigt sich nun mal auch immer wieder: falls man solche Paare sieht, sitzen die in einer fetten Karre ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #40
Das Klischee bestätigt sich nun mal auch immer wieder: falls man solche Paare sieht, sitzen die in einer fetten Karre ;)
Es gibt Ausnahmen. Ein ehehemaliger Kollege, jetzt lange Rentner, konnte mit ca. 50 noch aus dem Stand auf einen Tisch springen.

Mit seiner ca. 20 Jahre jüngeren Frau hat er erst in einer normalen Mietwohnung gewohnt. Dann sind sie zu den Schwiegereltern (in seinem Alter) in deren Haus gezogen. Mit überdurchschnittlich viel Geld konnte er nie wedeln.

Dies lag auch an seinen Unterhaltsverpflichtungen daher an seinen Altlasten. Noch ein Punkt der eigentlich unattraktiv macht. Kinder haben beide nicht bekommen. Die Autos waren immer Kleinwagen. In der Regel immer nur ein gemeinsames Auto trotz Leben auf dem Land.

Seine Attraktivität war also definitiv nicht finanziell. Er war tatsächlich körperlich attraktiv und charismatisch. Ich habe ihn schon lange nicht mehr gesehen. Vielleicht ist er schon tot.

Ein stadtbekannter wohlhabender Protzkopf der im Sommer seine neuen Eroberungen im neusten Cabriolet vorführt ist dagegen immer nur mit gleich alten oder unwesentlich jüngeren Frauen unterwegs. Unabhängig vom Alter sind diese Frauen aber äußerlich attraktiv.
 
  • #41
Das Klischee bestätigt sich nun mal auch immer wieder: falls man solche Paare sieht, sitzen die in einer fetten Karre ;)
Das Lied "Lying Eyes" von den Eagles thematisiert entsprechende Erfahrungen. Glenn Frey hat bei einem Konzert, auf dem ich war, erzählt, wie es zu dem Lied kam. Die Gruppe war damals noch sehr jung, hatte noch keine Erfolge vorzuweisen und das Geld war immer knapp. Einmal im Monat konnten sie sich aber etwas gönnen und sind im West Hollywood Hotel an einem Wochenendabend zusammen essen gegangen. Dort sahen sie den Typus attraktiver, mit ihnen altersgleicher, aber für sie sexuell unerreichbarer Frauen am Arm alter reicher Knacker.

"City girls just seem to find out early
how to open doors with just a smile
a rich old man and she won't have to worry
she'd dress up all in lace and go in style

but late at night the big ol' house gets lonely
I guess every form of refuge has its price
and it breaks her heart to think of lovers only
gettin' too old men with hands as cold as ice
she thinks about a boy she knew in school

so she tells him she must go out for the evening
comfort an old friend who's feelin' down
but he knows where she's goin' where she's cheatin'
..."
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #42
Habt ihr gelesen, dass Bernie Ecclestone mit fast 90 nochmal Vater wird? Seine Ehefrau ist 41 oder 44 (je nach Quelle). Ich finde es - naja sorry - etwas eklig. Er könnte ihr Opa sein, aber ok, wer es mag. Ich schätze, da hat das Geld die Liebe um einiges beflügelt. Ich mit meinen 34 Jahren hätte definitiv kein Interesse an einem 80-jährigen, sei er auch noch so reich.

Wenn du, Hans, viel Geld hast, dann kannst du sicher auch einen jungen Hüpfer finden, der sich gerne an deiner Seite zeigt. Erwarte aber besser nicht, dass sie dich aufrichtig liebt. Realistisch betrachtet ist es ein Geschäft: Jugend gegen Geld. Gehörst du zum Gros der Normalverdiener, wirst du dich damit abfinden müssen, was die Damen aus dem Forum dir schreiben - die meisten wollen jemandem in ihrem Alter +/- 5 Jahre. Das dürfte umso mehr gelten, je älter die Frauen werden, denn wer bindet sich schon mit 50 an einen 65-jährigen bei dem absehbar ist, dass die Frau ihn in ca. 10 Jahren pflegen muss. Dann ist sie 60, hat noch einige Jahre zu arbeiten und darf sich nebenher für die Pflege aufopfern. Klingt aus Sicht der Frau nicht sehr toll, meinst du nicht? Mein Mann ist "nur" 7 Jahre älter. Das ist derzeit kein Problem, aber Gedanken, wie wir das mit Renteneintritt machen (länger arbeiten/früher aufhören), kommen schon jetzt.

W34
 
  • #43
Seine Attraktivität war also definitiv nicht finanziell. Er war tatsächlich körperlich attraktiv und charismatisch. Ich habe ihn schon lange nicht mehr gesehen. Vielleicht ist er schon tot.

Ein stadtbekannter wohlhabender Protzkopf der im Sommer seine neuen Eroberungen im neusten Cabriolet vorführt ist dagegen immer nur mit gleich alten oder unwesentlich jüngeren Frauen unterwegs. Unabhängig vom Alter sind diese Frauen aber äußerlich attraktiv.
Ausnahmen bestätigen die Regel.

Ich habe auch absolut nichts gegen solche Beziehungen, kann mir auch gut vorstellen, dass es funktionieren kann, da beide voneinander profitieren. Muss aber trotzdem immer schmunzeln, wenn ein 60 jähriger denkt, dass seine 40 jährige Partnerin auch bei einem Durchschnittsgehalt noch bei ihm wäre bzw. sie dann überhaupt eine Beziehung mit ihm eingegangen wäre. Einen Mann mit Durchschnittsgehalt bekommen sie auch in ihrer Altersklasse, der in der Regel agiler ist und den sie in 10 Jahren noch nicht pflegen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #44
irgendwie tut mir Hans ja ein bisschen leid, aber eigentlich auch nicht. Er versucht halt, seinen Traum zu verwirklichen, das tun wir ja alle. Allerdings würde ich mich als Frau ganz schnell abwenden bei jemandem, der sich als jung geblieben bezeichnet. Das ist wirklich ein Sprech aus einer fremden Zeit. Ich möchte ihm auch zu einem Tanzkurs raten, da hat er , falls er wirklich gut tanzen kann, die freie Auswahl, zumindest an Tanzpartnerinnen.
 
  • #45
Och, ich mag die Vorstellung, dass Liebe Grenzen überwindet. Auch die Altersgrenzen.

Solange der Altersunterschied in etwa noch innerhalb einer Generation bleibt, sollten wir uns alle entspannen.

Letztlich reiht sich Hans ein in die lange Reihe der wöchentlichen Fragesteller ein, die erfolglos auf der Partnersuche sind ( Nachbar Threads: Frauen um 30 mit Kinderwunsch, Mann mit Übergewicht, Frau mit Beziehungswunsch).

Ich vermute mal, dass Hans dick Prügel bekommt von frustrierten Frauen, die selbst schon als zu alt abgelehnt wurden. Genau wie die Frauen um 30 mit Kinderwunsch mit Häme überzogen werden von den immer selben frustrierten Männern, die selbst mit Beziehungen gescheitert sind.


Also Hans, an welchem Punkt scheitert die Suche? Kommst Du bis zu einem persönlichen Treffen? Kommt Dein Profil bei Frauen an?
Du kannst hier Dein Profil von Foristen beurteilen lassen.
Letztlich vermitteln die SB immer die Illusion einer großen Auswahl. Hast Du mal geschaut, wie viele Frauen im passenden Alter tatsächlich in der SB sind? Die sollen dann bei Dir in der Umgebung wohnen. Du hast wahrscheinlich Vorstellungen zu Alter der Kinder, Größe etc. Wenn nach dem Filtern 20 Vorschläge von aktiven Profilen übrig bleiben, ist es viel.
 
  • #46
Ach, lieber FS,
in meinem Bekanntenkreis heißt es nicht "eine jüngere Frau mache den Mann jünger", sondern "eine jüngere Frau macht einen älteren Mann völlig fertig". Meine Kolleginnen (40+) haben schon ältere Kinder, die teilweise nicht mehr daheim wohnen. Die Frauen sind mittlerweile extrem aktiv und agil. Am Wochenende geht es nicht in den Biergarten, sondern da wird erstmal eine ausgiebige Fahrradtour gemacht. Da muss der Gatte schon mithalten! Diese Power-Frauen brauchen meist kein Couch-Potatoe, sondern einen Partner, der mit ihnen wandern geht usw. Und jetzt mal im Ernst: Würdest Du so etwas wollen?

Ich schließe mich grundsätzlich der Mehrheit der Frauen in diesem Thread an: Wir wollen Männer mit geringem Altersunterschied. Dass mein Mann bspw. etwas jünger ist, als ich, war nicht von mir beabsichtigt. Aber ich dachte, ich erweitere meinen Radius mal um -/+ 3 Jahre, und suche nicht verbissen nach Gleichaltrigen, obwohl meine bisherigen Beziehungen mit Männern waren, die höchstens ein paar Monate älter waren als ich.

Aber jeder Topf findet sein Deckelchen! Er muss nur in mancher Hinsicht die Erwartung runterschrauben. Dann kann auch ein Mann (60+) eine deutlich Jüngere finden. Nur - wie gesagt - müssen oftmals Abstriche gemacht werden, was Gewicht, Aussehen, psychische Stabilität etc. angeht.

w, 34 (die wegen Schlafmangel, da seit ein paar Monaten Mama, mindestens 10 Jahre älter aussieht und nicht mehr nach dem Ausweis gefragt wird, wenn sie Lose kauft, wenn wir schon beim Thema "ich sehe jünger aus, als ich bin" sind. ;))
 
  • #47
Nun ja, wenn man solche Ansprüche hat, muss man N erhöhen. Schreib einfach in grösstmöglicher Masse junge Frauen an. Irgendwann wird vielleicht mal eine Ja sagen.

Im Ernst jetzt finde ich den Anspruch merkwürdig. Ich meine, wenn man sich im RL kennenlernt und dann feststellt, dass der Altersunterschied grösser ist als zunächst vermutet oder der Mensch so toll ist oder, oder, oder.
Aber gezielt suchen, weil man von sich selber glaubt, man ist ja ach so jung geblieben und so ein toller Hecht.

Ich muss dir nur leider verraten, dass du extrem viele Mitbewerber hast. Als ich vor 5 Jahren bei EP gesucht habe, gab ich auch +/- 5 Jahre an (war da 41) und trotzdem kamen Flutartig Anfragen von 60+ Männern. Die einen haben mir in Erklärungsorgien dargelegt, warum wirklich NUR eine Minimum 20Jahre jüngere Frau für Sie als Partnerin in Frage kommt, die anderen haben zumindest erkannt, dass solche Konstellationen häufig eher geschäftlichen Charakter haben und haben gleich mit ihrem Geld gewunken.
Es gibt halt objektiv betrachtet wirklich null Vorteile für eine Frau einen deutlich älteren Partner zu wählen und gleich einen ganzen Haufen Nachteile. Das sucht man ja als Frau nicht noch proaktiv, wenn man nicht bescheuert ist.
 
  • #48
Es gibt halt objektiv betrachtet wirklich null Vorteile für eine Frau einen deutlich älteren Partner zu wählen und gleich einen ganzen Haufen Nachteile. Das sucht man ja als Frau nicht noch proaktiv, wenn man nicht bescheuert ist.
Null Vorteile? So grass wurde ich das nicht sehen. Wenn ich jetzt einen reichen älteren Herrn kennenlernen würde, der mir all sein vieles Geld vererbt, weil er keine Erben hat, dem würde ich den Gefallen tun, nicht das sein Geld der Staat erbt und ihm die letzten 2 Jahre noch schön machen.

Er wird einen schönen Lebensabend haben und ich noch dazu einen viel längeren schönen verfrühten Eintritt ins Rentnerleben, wo ich noch gute 20 Jahre habe mindestens.

Grins....

W Ü55
 
  • #49
Ich bin zwar erst 56 und keine 60, aber wenn eine Frau so fit ist, dann könnten wir ja im Winter in Kitzbühel Skifahren gehen, wenn man als Frau Ü35 so fit ist. Vielleicht ist ja die Frau Ü40 ja auch die neue Skihoffnung von Deutschland. Die meisten Touristen können ja leider nur vom Reden her gut Skifahren. Ich hatte schon viele Skipartnerinnen Ü40, aber es war nur sehr frustrierend. Da ist mir eine Österreicherin Ü50 lieber und die können auch dann gut Skifahren. Nicht das Alter ist wichtig, sondern auch das Skifahren. Was will ich mit einer Frau Ü40 in den Bergen.


Wie ungeliebt die Männer Ü60 sind, hat ja auch Niki Lauda gesehen. Er wurde mit 60 noch Vater und bei der Beerdigung von ihm war der älteste Sohn älter, als seine letzte Frau. Vielleicht lag es auch am Namen Lauda, weil sich eine Frau Ü30 von dienen Mann Ü60 schwängern lies.
 
  • #50
Als Mann knapp über 60 noch junggeblieben und attraktiv / sportlich eine jüngere Frau suchend - die Erfahrung auf Elitepartner ist eher enttäuschend. Wollen "passende" Frauen tatsächlich jüngere Männer als sie selbst?
Sorry, aber vermutlich unterliegst Du einer kompletten Fehleinschätzung bzgl. der Attraktivität Deiner Person für Frauen. Viele Männer finden sich selbst ganz toll. Egal ob sehr klein, mit rundem Rücken und Glatze (das sind die Attribute eines alten Bekannten, der auch auf junge Frauen steht). Wirklich sportlich sind die meisten Männer Ü60 auch nicht mehr. Sogar diejenigen, die früher mal sehr aktiv waren. Mit Ü60 ist von Attraktivität beim Mann nicht mehr so viel übrig. Dafür gibt es aber wirklich attraktive Damen Ü60 und Ü70. Meine Freundinnen waren immer etwas älter, auch 10 Jahre und mehr. Das soll auch so bleiben.
M Ü60
 
  • #51
Es gibt halt objektiv betrachtet wirklich null Vorteile für eine Frau einen deutlich älteren Partner zu wählen und gleich einen ganzen Haufen Nachteile. Das sucht man ja als Frau nicht noch proaktiv, wenn man nicht bescheuert ist.
Wenn alle Frauen das so rational betrachten würden wie Du, dann könnten wir uns hier eine Reihe Beiträge zum Thema "zwischendrin mal Hirn einschalten" sparen. Rational betrachtet hast Du Recht, aber irgendwelche rationalen Vorteile bieten dann AE oder ältere Frauen ja genauso wenig. Und Beziehungen beruhen eben nicht nur auf rationalen Argumenten.
 
  • #52
Als Mann knapp über 60 noch junggeblieben und attraktiv / sportlich eine jüngere Frau suchend - die Erfahrung auf Elitepartner ist eher enttäuschend.
@HansR
Ein beziehungsfähiger Mann wird immer die passende Frau finden! Mit fast 50 suche ich nach einem gleichaltrigen Partner, der auf einer Wellenlänge liegt. Oft passen charakterlich tatsächlich auch 47,48-Jährige gut zu mir. Keine Ahnung warum. Männer online mit 52,53 suchen leider eher nach 30jährigen Frauen! Ich rate dir, dich bei den Single Damen aus den Geburtsjahren 1960,61,62, 63 und 1957,58,59 zu bewerben. Um auf Nummer sicher zu gehen, checke einmal dein chinesisches Tierkreiszeichen und gleiche das mit den Damen ab. Dann wirst du sicher schnell fündig. Ihr braucht ein ähnliches Level, also dieselbe Generation, sonst versteht man sich ja nicht im Alltag.
Wenn ich deinen Post so lese, verschreckt das eher die Damenwelt! Jünger soll sie sein! Aha, und was noch? Wie soll sie sein deine Partnerin?! Und wie bist du so unterwegs? ! Welche Lebenserfahrungen habt Ihr so gemacht, die Euch verbindet? Wie ist dein Lebensstil? Wenn ich deinen Post lese, und auf deinen Charakter schließe, kommt folgendes heraus: Egozentrik im Alter, Sturheit, Dreistigkeit, Engstirnigkeit, Übergriffigkeit, Realitätsferne, mangelnde Bildung, kein gepflegtes Äußeres, mangelnde Empathie und Verständnis für Frauen, keine Erziehung, mangelnde Kommunikation und Bildung, geistig nicht fit, belehrend und bevormundend, hohe Erwartungshaltung an Andere, Anspruchsdenke, lieblos, altmodisch, nicht aufgeschlossen für Neues, passiv, wenig kreativ, mehr Nehmen als Geben. Kurzum große charakterlich Defizite! Das ist keine Frage des Alters! Ich denke du kannst etwas an deiner Persönlichkeit arbeiten, es ist nie zu spät! Und dein Herz und deine Seele für Liebe und Romantik öffnen. Und dann kommt vielleicht auch die Eine für Dich und begleitet dich gerne auf deinem Lebensweg. Viel Glück!
 
  • #53
Das Wichtigste in Deinem Alter ist vermutlich, dass sexuall noch was geht....Wenn mit Dir noch "richtiger Sex" mgl ist, dann werden sich die Frauen um Dich reißen....Diesen Punkt solltest Du möglichst schnell kommunizieren oder eben in Erfahrung bringen, welche sexuellen Prioritäten eine Frau hat...
 
  • #54
Mir ist Alter völlig unwichtig und trotzdem sind Männer, die ich attraktiv finde immer mindestens 5 meistens mehrere Jahre älter. Ich bin jetzt 48 und hätte mit ü60 keine Probleme.
Aber das Alter ist nur eine Sache, die Person und die Chemie ist wichtiger.